Crash 2014!

Seite 1 von 8
neuester Beitrag:  13.01.16 11:13
eröffnet am: 20.10.13 20:50 von: masterrico Anzahl Beiträge: 195
neuester Beitrag: 13.01.16 11:13 von: meingott Leser gesamt: 99296
davon Heute: 8
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
20.10.13 20:50 #1 Crash 2014!
Da es 2013 neue Höchststände geben wird! DAX 9200 EUR 1,40 und MDAX 18000! Wird der Crash erste Ende 2014 erfolgen.
Die letzte Phase hat begonnen!
 

Bewertung:
7

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
169 Postings ausgeblendet.
09.10.14 17:29 #171 #169
Dein Rat brauche ich nicht (-;  

Bewertung:

09.10.14 17:40 #172 och nicht doch

Wir haben uns doch bis hierhin gut unterhalten, und dann solche Spitzfindigkeiten. frown

Und ich mach den Kram immerhin auch schon seit fast 10 Jahren. Hab mich bislang aus Aktien-Foren wie diesem hier immer rausgehalten weil es mir dort zu kindisch zuging.

 

Bewertung:

09.10.14 17:45 #173 Dann erkläre doch mal deinen Meinungsänderun.
innerhalb einer Woche um 180 Grad und an der Wirtschaft hat sich nichts geändert.

http://www.ariva.de/forum/Crash-2014-490186?page=5#jumppos126  

Bewertung:

09.10.14 18:05 #174 wenn du schon

wenn du schon verweist auf meine alten Forenbeiträge, dann lies sie dir auch vorher genau durch.

Ich schrieb in dem fraglichen Posting:


Notwendig dafür ist aber dass es keine neuen Probleme an den Krisenherden der Welt gibt, und dass sich die Konjunktur kurzfristig nicht noch weiter eintrübt.


De facto hatten wir in den letzten ein zwei Wochen Hiobsbotschaften mit einer Konjuntureintrübung wie sie am 26.09. noch nicht absehbar war. Und die Lage an den Krisenherden der Welt ist seitdem auch nicht eben besser geworden. Somit ist meine damalige Prognose für den Dax-Verlauf Makulatur. Eben weil sich die Fakten geändert haben.

Langsam glaube ich dass ich recht damit hatte, mich nicht an kindischen Diskussionen in Börsen-Foren zu beteiligen.

Steig doch in irgendwelche Longs oder Shorts ein, wenn dir danach ist. Mir doch egal. Verspiel dein Geld. Ich warte bis nach dem sich jetzt abzeichnenden Crash damit.

 

Bewertung:

09.10.14 18:12 #175 Werde ich machen.
 

Bewertung:

09.10.14 18:25 #176 schau dir
schau dir die Märkte an.

Sie crashen.

Punkt.  

Bewertung:

09.10.14 18:44 #177 Wo liegt eigendlich dein Problem?
 

Bewertung:
2

09.10.14 23:06 #178 Leute
Beruhigt euch wieder 👹
Ist doch nicht wichtig wer da Recht hat, das einzig wahre ist der Markt....Ende

Eine Meinung zu ändern finde nicht abartig. Im Gegenteil, besser als dickköpfig sich in eine Richtung zu verlieben.
Aber bitte, bin auch ein noob am Aktienmart, bin eher bei den Rohstoffen zu Hause.
Trotzdem habe Augen im Kopf und sehe dass momentan der Finanzmarkt aus dem Ruder läuft.
Auch wenn uns die Eliten etwas anderes verkaufen wollen  

Bewertung:

10.10.14 11:26 #179 Weiter schwach
Wir sehen im Grunde in allen deutschen Aktienmärkten eine vollendete oder fast vollendete Topbildung. Die Zeichen stehen ganz einfach auf Sturm. Würde ich immer noch wie ein trotziges Kind auf meiner Prognose von Ende September beharren und wäre dementsprechend long, dann hätte ich jetzt schon eine Menge Geld verloren.

Es gibt Märkte in denen man mit solchen kurzfristigen Zockereien was reißen kann. Der gegenwärtige Markt gehört nicht dazu. Wenn es hoch hergeht wie im Moment, dann sollte man als Kleinanleger tunlichst an der Seitenlinie bleiben und warten bis sich die Aufregung ein wenig gelegt hat. Das Grundproblem ist nicht ob wir einen steigenden oder einen fallenden Markt haben, sondern die Tatsache dass der Markt so zittrig geworden ist dass man heute vormittag nicht weiß wo er heute nachmittag stehen wird. Wer sich berufen fühlt in diesem Durcheinander Gewinne machen zu können, bitte, warum nicht. Aber eigentlich kann man dabei nur verlieren. Meine Meinung jedenfalls.  

Bewertung:
1

10.10.14 12:30 #180 Es riecht schon wieder nach Long :-D
 

Bewertung:

10.10.14 12:34 #181 Bärenzeit
Lasst doch den Bären auch mal paar schöne Tage, nach den schweren Zeiten der vergangenen Hausse......hoffe, dass sich alles so bei 7500-8000 einpendeln wird. 10000 bei der Lage ind er Welt-einfach übertrieben....meine Meinung, es kann nicht immer wachsen und wachsen.Zumal der Großteil der Weltbevölkerung im DRECK lebt. Das ist alles ein wackliges Kartenhaus, manipuliert von den großen Playern.  

Bewertung:

11.10.14 17:15 #182 Deutsche Bank warnt vor der größten Euro-Sc.
Der Euro fällt und fällt. Bald wird er weniger wert sein als ein Dollar - sagt die Deutsche Bank. Kapital könnte aus der gesamten Eurozone abgezogen werden. Das würde den deutschen Verbrauchern nicht nur den Weihnachtseinkauf verhageln.
http://www.focus.de/finanzen/boerse/devisen/...hichte_id_4191720.html
 
13.10.14 20:10 #183 Zwischenerholung
Was wir hier heute sehen beim Dax ist nur ne Zwischenerholung.

Ab morgen geht's wieder deutlich runter. Der ZEW-Index Deutschland morgen vormittag wird unterirdisch ausfallen, und da man auf dem Ohr auch an der Wall Street ziemlich aufmerksam ist im Moment, wird dies die Wall Street morgen ebenfalls weiter auf Talfahrt schicken.

Scheint so als hatten Leute wie Warren Buffet und George Soros doch recht, als sie vor ein paar Monaten extra nochmal ihre Short-Quoten aufgestockt haben. Der Herbst wird heiss, und wir haben lange noch nicht das schlimmste gesehen. Ich denke, wir werden zumindest kurzfristig unter die 8000 Punkte laufen beim Dax. Und der Dow hat ja noch garnicht richtig angefangen zu korrigieren, wenn der erstmal voll loslegt sind wir da auch ruckzuck bei 15000.

Ich bleibe weiter an der Seitenlinie. Oberhalb von 8000 ist der Dax nach wie vor nicht kaufenswert. Wer sich vorher in den Markt reinwagt, der wird mit Sicherheit eine Bauchlandung erleben.  

Bewertung:

15.10.14 14:55 #184 richtig gelegen
Na, da lag ich ja richtig mit meiner Vermutung dass ein Call bei 9000 Punkten rausgeschmissenes Geld gewesen wäre, trotz der überverkauften Situation. Damit würde ich immerhin jetzt schon tief im Minus liegen wenn ich den gekauft hätte.

Mein Minimal-Kursziel lautet weiterhin 8000 Punkte. Vorher ist jeder Call auf den Dax Geldvernichtung. Und wahrscheinlich werden wir temporär auch noch deutlich unter die 8000 laufen, so um die 7500 oder so.  

Bewertung:

15.10.14 17:28 #185 masterrico Crash 2014
"Wird der Crash erste Ende 2014 erfolgen."


Da sieht so aus als du damit 100% Recht behältst.  

Bewertung:
2

15.10.14 18:23 #186 sanktionen
da haben die sanktionen gegen die russkies ja gut gewirkt. rente 63 und so weiter werdern den rest besorgen.

die angie merkel hat ein jahrzehnt gut von schröders reformen gelebt, aber jetzt müsste sie selber mal etwas machen. nur verwalten und aussitzen ist halt doch etwas sehr wenig.

was ist nur aus eurem deutschland geworden (kopfschüttel), reisst euch mal am riemen.  

Bewertung:
1

15.10.14 19:38 #187 fest steht
Fest steht, wir sehen  gerade eine sehr harte Korrektur, die sich jedezeit zu einem Crash ausweiten kann und wohl auch wird. Wer jetzt noch nicht gemerkt hat dass der Wind sich dreht, dem ist nicht zu helfen.

Aber was weiss ich schon... bei mir ist ja kein System erkennbar... ;-)
 

Bewertung:
1

15.10.14 20:49 #188 Wie ich vor 2,5 Monaten schrieb
29.10.14 18:03 #189 Oh es riecht nach Short/Crash :-(
 

Bewertung:
1

31.10.14 15:42 #190 Die letzte Chance zum Ausstieg :-D
 

Bewertung:
1

14.11.14 17:09 #191 Blackrock zieht Geld ab.
Weil sie wissen das es in Europa Krieg geben wird?

http://www.ariva.de/dax-index/unternehmensmeldungen  

Bewertung:

21.12.14 00:26 #192 Leeres Gerede
Sehr geehrter masterrico,

das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu und, wenig überraschend, lagen Sie mit Ihrer Prognose vom großen Crash 2014 völlig daneben. Prognose ist eigentlich übertrieben. Im Grunde haben Sie einfach mal eine Behauptung in den Raum geworfen und keine plausible Begründung nachgeliefert ("Da es 2013 neue Höchststände geben wird! ... Die letzte Phase hat begonnen!").

Ich hoffe, Sie haben genug Anstand, um nicht nochmal den gleichen Thread für das Jahr 2015 zu eröffnen. Denn mit dieser Fehleinschätzung haben Sie ja bereits gezeigt, dass Sie genauso wenig Ahnung vom Börsengeschehen haben, wie jeder andere Mensch auch. Vielleicht sogar etwas weniger.

Mit freundlichen Grüßen
Dim Sum  

Bewertung:
1

21.12.14 09:17 #193 So wie Geldmaschine123 hihi
 

Bewertung:
2

21.12.14 09:25 #194 Man wird es sehen.
Im Grunde ist nicht der 100% Zeitpunkt wichtig. Sondern das man den Trend erkennt. Und mit den anderen Aussagen lag ich ja nicht so falsch. Wer steckt denn hinter der doppel id :-D  

Bewertung:

13.01.16 11:13 #195 Ja auf den Zeitpunkt
wartest du schon seit jahren
Bis es soweit ist dürftest du schon 2 mal Pleite sine ;)

lol

PS-Ich korregier...Papertrader wie du und Lars kommen immer, auch nach 5 Jahren warten, zum richtigen Zeitpunkt ganz unten rein und werden Miiiilliiiiardääääre

loool
-----------
SW hat 97%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 141 M Cash

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...