Covid-19 Antikörper Test Händler mit Megapotential

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  13.08.20 00:06
eröffnet am: 31.07.20 11:44 von: Boersi_ Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 13.08.20 00:06 von: Karlchen54 Leser gesamt: 4325
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

31.07.20 11:44 #1 Covid-19 Antikörper Test Händler mit Megapoten.
Kennt Ihr schon American Bio Media Corporation?

US Ticker Symol: ABMC
https://abmc.com/
https://www.facebook.com/AmericanBioMedicaCorp/

Hier handelt es sich um ca. 30 Jahre altes Unternehmen, welches bereits in der Vergangenheit für einige Jahre an der NASDAQ gelistet war. Aufgrund des in den letzten Jahren zu niedrigen Kurses wurden sie von der NASDAQ in das OTC-BB verbannt.

Das Kerngeschäft bei ABMC liegt im Handel mit unterschiedlichsten, selbst hergestellten Drogentests (FDA approved). Diese Tests werden v. a. in den USA an staatliche Einrichtungen verkauft. ABMC verkauft Ihre Produkte jedoch auch weltweit. Südamerika ist außerhalb der USA der größte Abnehmer (https://de.marketscreener.com/...BIO-MEDICA-CORPO-8213/unternehmen/).

ABMC verfügt über einen GSA Vertrag mit der US-Regierung (https://www.gsa.gov/). Dieser Vertrag erlaubt es ABMC, seine Artikel ohne den Umweg einer Ausschreibung an staatliche Einrichtungen, wie Behörden, Polizei, Krankenhäuser, Verwaltungsämter, ect. zu verkaufen. Dies erleichtert somit den Zutritt in diese Richtungen.

Mangels Wachstum beim Verkauf der selbst produzierten Produkte ist der Kurs in den letzten Jahren stark gesunken. Der Wettbewerb, v. a. aus dem Ausland, scheint hier auf den Kurs zu gedrückt zu haben.

Im März 2020 hat ABMC jedoch einen Distribution Deal mit Healgen Scientific, LLC (https://www.healgen.com/), einer 100%igen Tocher von Zhejiang Orient Gene Biotech Co.,Ltd, (http://www.orientgene.com/) abgeschlossen.

ABMC erhielt damit die Berechtigung die qualitativ sehr hochwertigen Covid-19 Antikörper Tests von Orient Gene weltweit zu vermarkten und Healgen damit zu helfen, der extrem hohen, weltweiten Nachfrage nach diesen Tests nachzukommen.

Der Kurs von ABMC ist auf diese News extrem angestiegen und hat sich danach auch ziemlich schnell wieder erholt. Jedoch hat sich ein Boden ca. 100% oberhalb des Kurses vor dieser News etabliert.

Inzwischen ist viel passiert:

Der Antikörper-Test von Healgen wurde Ende Mai von der US amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA approved und offiziell für den Verkauf zugelassen. Etliche weitere Länder haben den Test inzwischen freigegeben. Der Kurs ist seither von 6 Cent auf bis 1,26 $ angestiegen und konnte fast 2000% hinlegen.

Aufgrund div. Verzögerungen in der Vorlage der aktuellen Quartalszahlen, diese werden quasi jeden Moment erwartet, und der daraus resultierenden OTC-Tier Herabstufung von Pink Current auf Pink No Information (https://www.otcmarkets.com/stock/ABMC/overview) ist offensichtlich im Vorfeld eine etwas ausgiebigere Konsolidierung eingetreten und der Kurs hat sich im Tief halbiert.

Ich selbst bin in diesem Wert seit rd. 20 Cents dabei, habe zwischenzeitlich bei 90 Cent verkauft um den Verlust einer größeren Konsolidierung zu vermeiden und bin vorgestern zu rd. 64,5 Cent wieder voll eingestiegen. Da ich mit der selben Geldmenge wieder eingestiegen bin, konnte ich meine Aktienanzahl dabei  um rund 30% erhöhen.

Grund für meinen weiter bestehenden Optimismus ist die weltweit ungebremste Nachfrage nach Covid-19 Antikörper Tests.

Allgenericos SA Equador (https://www.facebook.com/allgenericos/), ein enger Handelspartner von ABMC hat bereits Anfang Mai über ihren Twitter Account vermeldet, dass ihnen alleine bereits rd. 11 Mio Bestellungen vorlägen und weitere Bestellungen eingingen. Der Twitter Account wurde inzwischen abgeschaltet. Vermtl. hat ABMC diese Abschaltung veranlasst um deren eigene Seriösität zu wahren.

ABMC hat in einer kürzlichen Meldung mitgeteilt, dass sie rd. 43% Profit am Verkauf der Tests erwirtschaften (https://www.otcmarkets.com/filing/...43345&guid=u_qFUqbNqZqJn8h).
Man kann davon ausgehen, dass die Tests zu einem Preis von ca. 5 - 15 US$/pro Stück je nach bestellter Menge und je nach Kunde (Regierung (günstiger) oder Privat (teuer)) über den Ladentisch gehen. Ich vermute, dass ABMC die Tests für rd. 3 - 4 US$/pro Stück einkauft.

Auch die kürzlich gemeldeten Insider Käufe stimmen extrem optimistisch. U. a. ein Multimillonär  Namens Stuart Sternberg ist im Februar 2020 in ABMC größer eingestiegen. Er ist u. a. Besitzer der US-Mayor League Baseball Mannschaft Tampa Bay Rays.

Abhängig von den kommenden Quartalszahlen der nächsten Quartale gehe ich von einer weiteren Kurssteigerung auf 10 bis 20 US$ aus.

Ausserdem gehe ich davon aus, dass wenn sich der Kurs über einen längeren Zeitraum oberhalb 1 US$ etabliert, dem Relisting an der NASDAQ nichts mehr im Wege steht und dieser auch umgesetzt wird. Dies würde neue Investoren auf den Plan rufen. Im kürzlich gemeldeten 10-K/A (https://www.otcmarkets.com/filing/...287313&guid=u_qFUqbNqZqJn8h) tauchen dazu mehrere Andeutungen im Bezug auf NASDAQ Kompatibilität auf, die deren Absicht des Relistings bekräftigen.
 
31.07.20 11:46 #2 6-Monats Chart
31.07.20 11:51 #3 6-Monats Chart
31.07.20 11:55 #4 Kaufgelegenheit
Der aktuelle Kurs stellt meiner Meinung nach eine sehr gute Kaufgelegenheit dar!

Der kurzfristige, steile Abwärtstrend wurde bereits verlassen und ein Turnaround nach oben wurde eingeleitet. Ich denke die 60 cent Marke, die wir gestern noch gesehen haben, wird halten und von hier ab wird es weiter nach oben gehen.
 
31.07.20 12:17 #5 Der Kurs des Antikörper Test Herstellers OrienG.
... kennt seit dem Verkaufsstart der Tests kein Halten mehr...

https://www.finanzen.at/chart/zhejiang_orient_gene_biotech_a  
31.07.20 12:50 #6 Völlig unterbewertet - Fudamentaldaten
ABMC hat rd. 36 Mio ausstehende Aktion und hat damit aktuell eine Marktkapitalisierung von 25 Mio US$.

Gehen wir davon aus dass sie in einem Jahr 10 Mio Tests verkaufen und je Test 1,5 US$ Profit hängen bleibt, was vermtl. sehr konservativ geschätzt ist, ergibt sich ein Gewinn von 15 Mio US$

Bei einem KGV von 20 müsste ABMC eine Marktkapitalisierung von 300 Mio US$ haben. Der Kurs wäre dann bei 8,3 US$

Geht man davon aus, dass sie 50 Mio Tests zu selben Konditionen in 12 Monaten verkaufen, müsste die Marktkapitalisierung bei 1,5 Milliarden US$ liegen. Der Kurs wäre dann bei 41 US$.

Mega-Potential!  
31.07.20 14:26 #7 Achtung, o. g. Links funktionieren!
Beim Testen der o. g. Links ist mir aufgefallen, dass einige auf Fehler laufen. Das liegt daran, dass die Zeichen hinter dem Schrägstrich der Adresse zusammen mit dem Klammer- und dem Kommazeichen mit in die Adressleiste übertragen werden. Damit die Links sauber funktionieren muss man nur am Ende der Adresse im Browser alle fehlerhaften Zeichen bis zum Schrägstrich löschen und mit Enter bestätigen.

Dann funktionieren alle Links!  
31.07.20 18:07 #8 Hallo Boersi
Das Potentzial ist wirklich gewaltig und bedenkt man den Bedarf an Testˋs noch für eine lange Zeit, so weiß man wo der Kurs hingeht.
Das ist jetzt mal ein play, das jeder durchschauen und erkennen kann,  da die Nachrichten dazu Mainstream sind und jede Änderung sofort wahrnehmbar ist. Und ohne spezielle Seiten oder Börseninfo ˋs /Börsenbriefe usw. bemühen zu müssen. Das geht "so nebenbei" bei der Tagesschau!
Geil finde ich, dass ABMC von anderen Distributoren im Verkauf der Test ˋs unterstützt wird (geht bei DEM Bedarf gar nicht anders) die teilweise das 10!!-fache an Marktkapitalisierung haben. Das zeigt zusätzlich zu Deiner Analyse das z.B. "erstmal" kurzfristig 7 USD drin sind! (.70 zu 7.00)
Wie schnell?
Das kommt jetzt darauf an, wie schnell z.B. die Deutschen Investoren schalten, ist ja eigentlich kein Hexenwerk.
gruß es
Karlchen  
13.08.20 00:06 #9 Einstieg
Ich denke für neue Investoren könnte ein erstes Packet im niedrigen .32 .33 - Bereich interessant sein. Je länger keine news , je günstiger der Einstieg. News Ende August sehr wahrscheinlich.

Good Luck

PS was meinst Du, Boersi  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...