Covestro Aktie - Wkn: 606214

Seite 1 von 59
neuester Beitrag:  14.11.18 16:26
eröffnet am: 21.09.15 16:36 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 1455
neuester Beitrag: 14.11.18 16:26 von: Katjuscha Leser gesamt: 212019
davon Heute: 49
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  59    von   59     
21.09.15 16:36 #1 Covestro Aktie - Wkn: 606214
Covestro Aktie

WKN: 606214

ISIN: DE0006062144

Typ: Aktie

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  59    von   59     
1429 Postings ausgeblendet.
30.10.18 21:59 #1431 Covestro
Starkes Finish heute. Kann ruhig so weitergehen und die Bewertung hat ja locker Platz für die nächsten 5€ je Aktie.  

Bewertung:

31.10.18 10:12 #1432 Ist
ja noch eine ganze Batterie an Insiderkäufen von verschiedensten Personen in erkläglichen Volumen nachgekommen, das macht Hoffnung das der Geschäftsverlauf absehbar nicht entäuschen wird.  
31.10.18 17:42 #1433 wie erwartet Fibbonacci bei 52 hat gehalten
sollte jetzt Richtung 60/61 laufen- Dax könnte bis ca. 11800 laufen. Hier könnte es dann bei beiden abprallen. Daher gemütlich SL nachziehen. Keine Empfehlung ;)  

Bewertung:
1

01.11.18 16:27 #1434 Covestro wieder auf dem Kaufzettel
bei Bernecker (Die ActienBörse)

"Der Börsenneuling COVESTRO wurde im Kurs halbiert, womit rund 17 Mrd. € verpufften. Konkrete Gründe gibt es nicht. Die Faktenlage: COVESTRO plant ein umfangreiches Investitionsprogramm von 1,5 Mrd. € in den USA für seinen Produktionsstandort Baytown, Texas, womit die Anlage die bisher größte in der Geschichte des Unternehmens wird. Sie steht für die Produktion von harten Kunststoffschäumen (MDI-Produkte). Die aktuellen Zahlen des Geschäfts: Der Umsatz erreichte in den ersten 9 Monaten 11,3 Mrd. € (plus 7 %), das Ebitda 2,9 Mrd. € (plus 2,7 %), auf der anderen Seite wird eine jährliche Kostenreduktion von rund 350 Mio. € gerade begonnen.
Der neue Chef ist Markus Steilemann, der die weitere COVESTRO-Strategie definiert. Die aktuellen Konsensschätzungen liegen bei 9,25 € je Aktie mit einer Aussicht knapp unter 9 €, also einem leichten Rückgang, woraus ein KGV von 6,3 entsteht. Stimmen diese Zahlen, ist COVESTRO die mit Abstand billigste Chemieaktie der Welt.
Bandbreite 49/52 € sind der Einkaufspreis."  

Bewertung:
1

01.11.18 17:37 #1435 Der klassische Fehler den Stop Loss nachzuz.
.....denn das nutzen intraday die Valueinvestoren aus, die fleissig am einsammeln sind.
Besser liegen lassen und steigende Kurse geniessen.  Wenn überhaupt dann einen imaginären Stop-Loss im Kopf haben, aber dann ist es ja meistens zu spät.
Diese  Aktie ist dermassen günstig, daß ein derzeitiger Verkauf nicht klug wäre.  
Lass Euch von den "Analysten" und Crashpropheten nicht verarschen.  

Bewertung:
2

02.11.18 11:22 #1436 überigens hat dieses ganze geplänkel wenig
mit coversto zu tun.
Schaut euch einfach zum Vergleich ne BASF oder ne Dow-Dupont an. Komisch oder ? ;)  

Bewertung:

02.11.18 12:27 #1437 Diese Aktie ist gut...aber...
...nach ca. 20 % in einer Woche und vor dem Hintergrund drohender Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende sollte man vielleicht in Erwägung ziehen mal Gewinne mitzunehmen.  

Bewertung:

02.11.18 12:32 #1438 Teilgewinne kann man sicherlich mitnehmen, a.
die Indizes haben gestern starke Kaufsignale geliefert. Das sieht schwer nach dem Anfang der Jahresendrallye aus, jedenfalls solange bei der US-Kongresswahl nichts schwerwiegendes passiert, was die Märkte verunsichert.

Und wenn man Aktien im Dax kaufen kann, dann halt die schwer und zu unrecht abgestürzten Aktien wie Covestro. Das kann durchaus bis Januar bis 67-68 € oder gar in den niedrigen 70er Bereich gehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
02.11.18 15:32 #1439 jo das habe ich auch gemacht danke coverst.
hälfte rausgenommen und rest mal die Wochen sehen.  Die große Frage bleibt was ist nach der Mid Term wahl.  

Bewertung:

02.11.18 16:35 #1440 so wirklich danke sagen kann ich noch nicht
Noch bin ich 3-4% im Minus.

Aber lässt sich schon besser verkraften als die knapp 20% noch vor kurzem.
-----------
the harder we fight the higher the wall
02.11.18 17:13 #1441 @katjuscha
der Markt ist die letzte Zeit sowieso irretional in beide Richtungen. Es werden immer Branchen richtig krass abverkauft um dann wieder unten einzukaufen. Denke das ist von den größeren gewollt. Somit kann man auch schön Geld machen...

Fundamentaldaten sind kurzfristig dann auch egal. Da wird pur Maschinenmassig gesteuert.  

Bewertung:

02.11.18 17:37 #1442 Covestro
Der Gesamtmarkt ist derzeit vogelwild. Schade, anfänglich dachte ich, dass sich der Markt heut fängt.
Bin gespannt wie es zwischen den chinesen und den amis weiter geht ... dann sollte auch covestros gegenbewegung stärker an fahrt geweinnen  
05.11.18 15:12 #1443 Gap Close ?
Heute hat die Aktie das offene Gap vom Donnerstag/Freitag letzter Woche geschlossen. Mehr ist bisher nicht passiert.

Wäre natürlich bilderbuchmäßig wenn die Aktie im Laufe der Woche weiter Richtung 70 Euro laufen würde......aber dafür muss auch erst mal der Gesamtmarkt mitspielen....

 

Angehängte Grafik:
gap.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
gap.png
05.11.18 16:10 #1444 Gap close hin oder her.......
....wer ist so dämlich und verkauft zu diesen Ramschkursen ?  

Bewertung:

05.11.18 20:22 #1445 falls es Ramschkurse sind
-----------
the harder we fight the higher the wall
06.11.18 20:19 #1446 Die Kollegen
von echtgeld.tv scheinen auch Fans von covestro zu sein. Ab 18:19

https://www.youtube.com/watch?v=sQqFq6-eBUg  

Bewertung:

12.11.18 16:19 #1447 covestro scheint nicht mehr fallen zu wollen
.. wird dann wohl stark zu diesen kursen zugekauft, oder gibt es dazu ne andere erklärung?  
12.11.18 18:06 #1448 @mikkki
Die zwei von echtgeld.tv scheinen mir aber auch nur eine quasi 1:1 Repetition vom wiki-Artikel über covestro zu liefern, substanziell Neues oder gravierend Erhellendes kommt da meiner Meinung nach nicht.
-----------
"Das ist das schöne an der Börse. Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren..." (Hermann Josef Abs, Bankier)
Keine Kauf-/Verkaufsempfehlung!
12.11.18 18:13 #1449 @markusinthe Richtig, der Kurs hält sich seh.
....stabil, obwohl der Gesamtmarkt relativ stark fällt.
Liegt wohl daran,  daß irgendwann keine dummen Anleger mehr die Aktie verkaufen, da sie es bereits getan  haben.  Die Aktie scheint jetzt in festeren Händen zu sein.  

Bewertung:

12.11.18 19:11 #1450 #1448, yepp, die gucken auch nur aufs KGV
und meinen Covestro ist billig.

Aber eine detaillierte Analyse seh ich da nicht. Die haben nicht mal die einzelnen Quartale und damit den Trend bei Margen und Produktpreisen angeschaut. Zumindest haben sie darüber im Video nichts erzählt. Woran machen sie also die Unterbewertung fest? Offenbar an den Kennzahlen, die sie irgendwo her übernehmen, aber nicht selbst berechnet haben, wobei ich das nicht weiß, aber zumindest sagen sie darüber auch nichts.


Für meinen Geschmack werden die Q1-Zahlen eine Vorentscheidung bringen, wie es mittelfristig mit Covestros Aktienkurs weitergeht, da man wohl erst dann sehr viel genauer bestimmen kann, welche Effekte nach der Sonderkonjunktur von Ende2017/Anfang2018 konkret auf Covestros operative Gewinne wirken und wie sie sich dann perspektivisch darstellen. Bis dahin (also April 2019) wird es in gewisser Weise Blindflug bleiben.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1

13.11.18 01:08 #1451 @Kat
Ich verstehe diese Fixierung auf das KGV als *DIE Kennzahl* ohnehin nicht. Viele blenden das Wachstum und die Wachstumsentwicklung bei der Betrachtung des KGV aus.
Meist wird zur Berechnung ja der Gewinn des letzten Jahres genommen bzw. Gewinnerwartungen oder Schätzungen des aktuellen Jahres (auf Deutsch = Blackbox der Bewertungsmodelle).
Hoher Gewinn aus dem letzten Jahr und bereits deutlich gesunkener aktueller Kurs, unter anderem z.B. aufgrund der sich abzeichnenden Abkühlung der Weltwirtschaft, China-Sorge, Automobilsektor..you name it = niedriges KGV. Aussagekraft? Meiner Ansicht nach eher gering.
-----------
"Das ist das schöne an der Börse. Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren..." (Hermann Josef Abs, Bankier)
Keine Kauf-/Verkaufsempfehlung!
13.11.18 09:41 #1452 sag ich ja
schon die Quartalsentwicklung in 2018 zeigt ja die sinkenden Gewinne, und das wird sich laut Vorstand in Q4 fortsetzen, so dass natürlich der Gewinn in 2019 verhältnismäßig stark fallen wird. Hinzu kommt der Schweinezyklus in der Branche bei sich abkühlender Konjunktur. Insbesondere Friseuse im w:o-Thread negiert das völlig, bei allen richtigen Statements zu Covestros grundsätzlich guter Marktstellung und Perspektive.


ABER … bei 58 € ist natürlich eine Menge eingepreist. Man kann natürlich grundsätzlich durchaus das KGV verwenden. Nur darf man sich bei der Gewinnentwicklung nichts vormachen. Aber dass wir 2019 den Gewinn halbieren, glaub ich nicht. Da müssten wir schon eine tiefe Rezession mit sehr stark sinkenden Preisen in wichtigen Produktklassen bekommen. Und das seh ich nun wirklich nicht, zumal Covestro ja regional als auch branchenübergreifend sehr breit aufgestellt ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1

13.11.18 09:54 #1453 Covestro
Covestro und KGV:
Da ich hier auf etwa 2-Jahres-Sicht angelegt habe rechne ich logischerweise auch mit den geschätzten KGVs 2019 und 2020. In diesen Jahren sind in den Schätzungen ja bereits Abkühlungen enthalten, die sicherlich nicht aufs Prozent genau sind, aber zumindest Anhaltspunkte sind. Selbst mit einer Margin of safety erscheint Covestro für die Folgejahre immer noch sehr günstig. Das KGV 2018 hat keine Aussagekraft, da gebe ich meinen Vorrednern vollständig recht. Die Börse hat meiner Meinung bei Covestro nachhaltige, mittelfristige Rückgänge gepreist. Sollte sich aber der prognostizierte Rückgang in 2019 für 2020 stabilisieren, d.h. kein weiterer Margenverfall und Umsätze eintreten, dann wird dies auch der Aktienkurs merken. Ich habe hier außerdem die Dividendenzahlung in 2019 als ersten Anhaltspunkt ins Auge gefasst (Payout übrigens seehehr entspannt) und gehe bereits zu diesem Zeitpunkt wieder von Kursen um 70€ aus. Keine Handlungsempfehlung.  

Bewertung:

14.11.18 16:15 #1454 Die 60er Euro Marke gilt es zu überwinden..
.....und danach dürfte es zügig in Richtung 70 Euro gehen.    
Die Schnäppchenjäger könnten bis Jahresende noch für eine nette Kursrally sorgen.    

Bewertung:

14.11.18 16:26 #1455 eher die 62er Marke bzw die Hochs der letzt.
Bin gespannt was die US Märkte die nächsten Wochen so treiben. Gibt's noch die Jahresendrallye oder nicht?
-----------
the harder we fight the higher the wall
Seite:  Zurück   1  |  2    |  59    von   59     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...