Compugroup die SAP im E-Health Bereich

Seite 1 von 101
neuester Beitrag:  01.07.19 14:57
eröffnet am: 13.07.09 11:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 2503
neuester Beitrag: 01.07.19 14:57 von: Golfer1 Leser gesamt: 343163
davon Heute: 43
bewertet mit 20 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  101    von   101     
13.07.09 11:01 #1 Compugroup die SAP im E-Health Bereich
Ich habe mal den etwas plakativen Titel gewählt, in Anbetracht der Potentiale des Unternehmens ist er aber durchaus berechtigt. Trotz des schon erheblichen Kursanstiegs besteht hier noch ein erhebliches Kutspotential. Ich habe mal ein paar Gründe hierfür kurz zusammengefasst:

1. Marktführer im Bereich AIS (Betriebssysteme für Arztpraxen) in Europa. Marktanteil in Deutschland 50 %

2. Starke Preismacht: Erhöhung der Wartungskosten um 25 % hat nur zu einer Kündigung von 100 Verträgen im Vergleich zu über 40.000 geführt.

3. Markeintritt in den stark wachsenden US - Markt

4. Historische EBITDA Marge von 30 % (in etwa die Größenordnung von SAP), aktuell liegt die Marge aufgrund temporärer regulatorischer Effekte und Aquisitionen bei 20 %. In zwei Jahren dürfte aber wieder das historische Niveau erreicht sein.

5. Bewertung liegt aktuell bei einem KUV von 1. Amerikanische Wettbewerber (Allscripts, Quality Systems) sowie SAP werden bei vergleichbaren operativen Margen mit einem KUV von über 3 bewertet.

6. Geschäftsmodell ist vollkommen rezessionsunabhängig. Daher hat die Aktie auch einen defensiven Charakter

7. Das hohe KGV ist erheblich durch planmäßige Abschreibungen verzehrt. Das demnach hier maßgebliche EV/Ebitda multiple für 2010 liegt bei 5,6. Auch hier werden Wettbewerber mit Multiples von 10 - 15 bewertet.

8. Laufendes ARP (ggw. 5,6 % bereits erworben) zu Buchwerten ist wertschaffend. Hoher Free-Cashflow erlaubt anorganisches Wachstum ohne Verwässerung des Aktienkapitals  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  101    von   101     
2477 Postings ausgeblendet.
10.09.18 11:49 #2479 Mal wieder
Für rd. 1 Mio€ eigene Aktien zurück gekauft !
Waren nur rd. 28.000 Stücke,
Zeigt aber den  Cash-Überschuss und das Vertrauen in die eigene Firma.

Sieht so aus, als sammelt cgm auch in dieser Woche.

Kurs sollte sich kurzfristig wieder ≥ 50€  und dann auf 60€ zu bewegen.

 
08.10.18 07:53 #2480 heute gehts
wohl runter wegen FAZ Interview. Kreuzunterstützung bei Euro 45,8 - 46 ( EMA 200 )  
08.10.18 08:38 #2481 was stand denn drin ?
 
08.10.18 14:43 #2482 In dem
FAZ Artikel - vollständiger Beitrag ist leider nur mit FAZ Abo abrufbar - hatte CEO und Hauptaktionär Frank Gotthardt sich über die schleppende Einführung der TI beklagt, was in dem Satz gipfelte "An uns liegt es nicht"....

Das klang leicht frustriert und wurde so interpretiert, als dass CGM sein Jahresziel nicht erreichen wird. Was der Konzern aber umgehend dementiert hat. Nichtsdestotrotz zieht eine solche Meldung die Aktie erst mal runter.

Das die Einführung der TI in der Tat deutlich langsamer erfolgt als von allen erwartet hört man auch von anderen Stellen...

Die Q.3 Zahlen werden Anfang November publiziert. Dann wird man sehen inwieweit sich die langsame Einführung tatsächlich auf das Konzernergebnis auswirkt.  
08.10.18 14:52 #2483 ...
Bin raus. Gewinn mitgenommen. Alles zu wage in einem angeschlagenen deutschen Aktienmarkt.  
08.10.18 15:04 #2484 falsch interpretiert

O.k., man hält an der Prognose fest. Scheint aber doch wohl eher mit dem unteren Rand der Prognose zu rechnen, d.h.  eher 700 Mio als 730 Mio. Das wäre natürlich dann in akuter Nähe zur Prognoseverfehlung. Kann man nur hoffen im restlichen Jahresverlauf klemmt nicht noch irgendwas zusätzlich. Denn dann könnten die 700Mio auch am Ende doch noch unterschritten werden.

Compugroup dementiert Medienbericht und hält an Ausblick fest -  08.10.2018
https://www.ariva.de/news/...tiert-medienbericht-und-haelt-an-7189829

"Die Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Frank Gotthardt in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" seien falsch interpretiert worden, sagte ein Sprecher am Montag auf Anfrage. "Es gibt weder eine Gewinnwarnung noch eine Korrektur unserer Umsatzzahlen", stellte er klar. Weiterhin erwarte Compugroup für das laufende Jahr einen Umsatz von 700 bis 730 Millionen Euro. In dem Interview hatte Gotthardt gesagt, dass die Erlöse des Unternehmens in diesem Jahr "circa 700 Millionen Euro" betragen dürften. Als Grund nannte er dieschleppende Einführung der Telematik-Infrastruktur für Arztpraxen.."

 
10.10.18 18:16 #2485 Scheinbar hat das Dementi
nicht wirklich viel bewirkt.....die Aktie hat heute erneut deutliche Abschläge (-5%) erfahren.

Wir sind gespannt auf die Q.3 Zahlen in 1 Monat.  
08.11.18 12:06 #2486 Das Q.3 Ergebnis
lag soweit im Rahmen des Erwarteten.

Die TI Einführung verläuft weiterhin schleppend. Wer sich auf der WP von CGM die Präsentation anschaut wird sehen, dass die TI die einzige Sparte ist die noch Wachstum generiert! Alle anderen Bereiche stagnieren (Apotheken +- 0) oder sind gar rückläufig (HIS -3%, Connectivity Services sogar -7%).

Die TI dürfte noch max. bis Mitte 2019 Wachstum generieren (dann sollte die Einführung eigentlich abgeschlossen sein) ...und was kommt dann?

Aktuell läuft es darauf hinaus, dass CGM wohl so gerade die unterste Umsatz und EBITDA Prognose 2018 erreichen wird. Das dies nicht gerade Begeisterung auslöst ist klar....heute gab es erstmal direkt Abschläge.

 
13.11.18 07:46 #2487 Jetzt soll auch noch das elektronische Rezep.
en ich hoffe C ist da rechtzeitig am Ball  
04.02.19 09:26 #2488 Hier ist ja echt was los...
 
05.02.19 08:51 #2489 Hauck
hebt gerade Ziel auf € 40 von € 36 aber sagt : SELL . Ich dachte die Zahlen gestern waren gut ???  
05.02.19 09:13 #2490 Analystengeschwätz
CG hat eigene Schätzungen übertroffen...  
11.02.19 15:30 #2491 Wettbewerbe
Verfolge erst seit kurzem COP. Hat die Firma nennenswerte Wettbewerber in der EU? Wer kann dazu etwas sagen?  
09.04.19 08:47 #2492 heute
mal auf EMA 50 achten im Bereich € 51,5 .  
15.04.19 10:15 #2493 C.Teig CFO
Kann das sein, dass er seine change of control Vereinbarung zieht?  
26.04.19 15:29 #2494 Nein Teig geht jetzt einen Kuchen backen...
 
09.05.19 21:56 #2495 Exit Gotthard
In 2018 wurden alle Anteile Gotthard Systemhaus von Herrn Gotthard an CCG verkauft.
Im Hinblick auf sein Alter und sein bald auslaufender Vertrag gehe ich davon aus, dass in absehbarer Zeit ein Deal folgt  
09.05.19 22:14 #2496 Über den Exit
von Herrn Gotthardt wird seit min. 10 Jahren spekuliert.

Ich kenne viele aus dem CGM Umfeld und hatte auch schon mit Herrn Gotthardt persönlich zu tun (schon ein paar Jahre her...aber egal) - der wird nur aussteigen wenn er gesundheitlich absolut nicht mehr kann.

Im übrigen ist der Wert von Gotthardt Systemhaus für den Gesamtwert von CGM minimal. In jedem Falle für einen möglichen Exit des Hauptaktionärs vollkommen irrelevant.  
12.05.19 10:24 #2497 #2496- Exit Gotthard
Herr Gotthard ist 68 Jahre, da sollte man einen Plan B als so erfolgreicher Unternehmer haben-
davon gehe ich, das hat er auch.
Wer kommt als Übernehmer in Frage?



 
17.05.19 08:06 #2498 vielleicht Teig ?
 
20.05.19 07:32 #2499 Baader Bank
senkt auf SELL  
29.05.19 11:09 #2500 Großauftrag Krankenhausinformationssystem i.
CompuGroup Medical erhält Großauftrag für Krankenhausinformationssystem

Die Niederösterreichische Landeskliniken-Holding (NÖLKH) entscheidet sich für das Krankenhausinformationssystem CGM CLINICAL der CompuGroup Medical (CGM) als Basis für ein unternehmensweit harmonisiertes und zentralisiertes Informationssystem in Medizin und Pflege.

https://www.cgm.com/corp/presse/...ationen/presse_detail_86403.de.jsp  
13.06.19 10:44 #2501 Unternehmer vor denen ich mich verneige
Gotthardt, Slabke, Schulenberg, Prof. Nemetschek, W. Grenke und postum S. Meister

Man muss echt nicht immer nach USA schauen, auch Deutschland hat seine Superstars!  
13.06.19 14:14 #2502 könig
ist langsam heiss gelaufen - deshalb sagt godmode heute auch : Zeit für Gewinnmitnahmen ?  Aktie hat sich auch vile zu weit entfernt von 38 und 200 Tage Linie und auch aus Bollinger Band raus  .

Unterstützungen bei € 67 und Euro 65 . Bin mal gespannt  
01.07.19 14:57 #2503 Bewertung über dem 5 fachen Umsatz
Zeit zu gehen?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  101    von   101     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...