Compugroup die SAP im E-Health Bereich

Seite 1 von 102
neuester Beitrag:  18.09.19 18:25
eröffnet am: 13.07.09 11:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 2536
neuester Beitrag: 18.09.19 18:25 von: Tnfsk Leser gesamt: 351899
davon Heute: 13
bewertet mit 20 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
13.07.09 11:01 #1 Compugroup die SAP im E-Health Bereich
Ich habe mal den etwas plakativen Titel gewählt, in Anbetracht der Potentiale des Unternehmens ist er aber durchaus berechtigt. Trotz des schon erheblichen Kursanstiegs besteht hier noch ein erhebliches Kutspotential. Ich habe mal ein paar Gründe hierfür kurz zusammengefasst:

1. Marktführer im Bereich AIS (Betriebssysteme für Arztpraxen) in Europa. Marktanteil in Deutschland 50 %

2. Starke Preismacht: Erhöhung der Wartungskosten um 25 % hat nur zu einer Kündigung von 100 Verträgen im Vergleich zu über 40.000 geführt.

3. Markeintritt in den stark wachsenden US - Markt

4. Historische EBITDA Marge von 30 % (in etwa die Größenordnung von SAP), aktuell liegt die Marge aufgrund temporärer regulatorischer Effekte und Aquisitionen bei 20 %. In zwei Jahren dürfte aber wieder das historische Niveau erreicht sein.

5. Bewertung liegt aktuell bei einem KUV von 1. Amerikanische Wettbewerber (Allscripts, Quality Systems) sowie SAP werden bei vergleichbaren operativen Margen mit einem KUV von über 3 bewertet.

6. Geschäftsmodell ist vollkommen rezessionsunabhängig. Daher hat die Aktie auch einen defensiven Charakter

7. Das hohe KGV ist erheblich durch planmäßige Abschreibungen verzehrt. Das demnach hier maßgebliche EV/Ebitda multiple für 2010 liegt bei 5,6. Auch hier werden Wettbewerber mit Multiples von 10 - 15 bewertet.

8. Laufendes ARP (ggw. 5,6 % bereits erworben) zu Buchwerten ist wertschaffend. Hoher Free-Cashflow erlaubt anorganisches Wachstum ohne Verwässerung des Aktienkapitals  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
2510 Postings ausgeblendet.
08.08.19 12:10 #2512 Nicht so toll?
das ist wirklich sehr untertrieben:
"Unter dem Strich fiel der auf die Aktionäre entfallende Konzerngewinn um 44,6 Prozent auf 14 Millionen Euro. Der Umsatz sank um 2 Prozent auf 186,6 Millionen Euro./men/zb /stk "

Würde sagen der Abschlag ist gerechtfertigt.

Wenn der Kurs nur bis an 200er rab geht können wir Gott-Froh sein...  
09.08.19 09:07 #2513 Austocken oder abwarten?
Das ist hier die Frage??  
09.08.19 09:22 #2514 den gleichen Schock gab
es schon vor einiger Zeit, die Entwicklung läuft hat nicht linear langfristig ist CMG auf dem besten Sektor unterwegs und fast konkurrenzlos
P. S. bin seit 4 Euro dabei und habe mich nie rausschütteln lassen  
10.08.19 22:24 #2515 Wieso
konkurrenzlos? Kannst du das näher ausführen? Bin von denen Kunde und maßlos verägert. Gibt einige Alternativen und werde auch wechseln, auch wenn ich für die Software im niederen 5stelligen Bereich hingeblättert habe. Kommt mir manchmal wie die Tkom vor, zu groß, träge, keine fachlich kompetenten Mitarbeiter. Außerdem ist die Software gegenüber der Konkurrenz meilenweit hinterher.  Konnte daher den steilen Aufstieg die letzten Monate nicht nachvollziehen, habe mich aber nicht getraut zu shorten bei 70.    
10.08.19 23:58 #2516 Die CGM
ist definitiv der grösste und am breitesten aufgestellte E-Health Konzern in Europa. Was das angeht ist die Firma z.Zt. konkurrenzlos.

Was die einzelnen Produkte und Sparten angeht ist CGM alles andere als konkurrenzlos! Im Gegenteil - da bläst ihnen der Wind von allen Seiten ins Gesicht. Nehmen wir nur die Arztsoftware in Deutschland. Da verliert CGM seit Jahren Marktanteile. Mittlerweile nur noch 29% (Quelle: KBV Statistik vom 31.12.18). Trotzdem existiert im Markt weiter das Märchen von "fast die Hälfte aller Arztpraxen haben CGM". War vielleicht vor 10 Jahren mal so.....

Die Lösungen sind veraltet, kaum innovativ, schlechter Service und überteuert. Es gibt mehrere neue Lösungen. Im Bereich Dental, Apotheken usw. sieht das nicht viel anders aus.

Momentan profitiert CGM allein von seiner Grösse. Ein riesiger Dinosaurier, dem keiner was antun kann....der aber so schwerfällig ist, dass er sich kaum noch bewegen kann!  
12.08.19 14:39 #2517 Eine Gegenbewegung könnte jetzt anstehen
12.08.19 16:24 #2518 Mutig
Hab nen Order bei 50,50 € drin. Obwohl schon sehr überverkauft, aber so nen richtigen Widerstand sehe ich da vor 50 nicht...  
19.08.19 09:50 #2519 Compugroup
Direkteinstieg auf der Long Seite mit Ziel
Rebound bis ca. 57 Euro.
Danke.  
19.08.19 10:36 #2520 Compugroup
Starkes Signal voraus :
TZ heute ca. 53 Euro....

Meine Meinung.  
19.08.19 11:39 #2521 Compugroup
RT 52,30€
geht vielleicht sogar noch höher heute?

Bleiben wir dran und freuen uns auf einen Monster-
Rebound.

Meine Meinung.  
19.08.19 13:48 #2522 Compugroup
GO...... 53 vor der Flinte...
prima  
20.08.19 09:32 #2523 Compugroup
Weiter gehts Richtung 55 Euro :)

Bleiben Sie ganz ruhig am Ball.....
Danke.  
04.09.19 11:14 #2524 Compugroup
Ausbruch aus dem Abwärtstrend gelungen...
Meine Meinung.  
04.09.19 16:45 #2525 Compugroup
Einfach nur Drecksausbruchsfehlversuchssignal..... !
mehr nicht....

Ohne Worte....  
05.09.19 08:56 #2526 @Maydorn
Gemach, Gemach. Vielleicht kommt der Ausbruch ja bald. Also fundamental scheints ja zu stimmen. Wir haben eine ähnliche Entwicklung wie bei Evotec.  
05.09.19 21:35 #2527 was für eine armselige Kursreaktion
auf die MDax Aufnahme  

Bewertung:
1

09.09.19 21:20 #2528 @Vmax
1. War es seit einiger Zeit erwartet worden.
2. Ist es zwar angekündigt, aber noch nicht vollzogen.
3. Wird die Aufnahme in Indizes zumindest hier in Deutschland m. M. n. überbewertet. So große Auswirkungen hat das meistens nicht.
Gruß
rphe  
10.09.19 15:40 #2529 was ist denn heute wieder los ?
 
16.09.19 07:55 #2530 gestern
Gewinnwarnung  . Ich rechne mit Kursen von € 45 ( Chart )  
16.09.19 07:57 #2531 Compugroup
Um gottes willen....
gebe Robin mehr als nur Recht.
Leider  
16.09.19 09:12 #2532 Drecksäcke das wussten die schon beim letzt.
 
16.09.19 17:50 #2533 habe heute
mal paar Stück gekauft--natürlich in der Hoffnung, die Aktien steigen noch nach der Indexaufnahme. So richtig sicher über mein Vorgehen bin ich aber nicht. Deshalb arbeite ich mit engem Stop.
ich beobachte die Firma schon recht lange. War mir aber immer zu teuer.
mal sehen....
Allerdings habe ich ein ungutes Gefühl nach der plötzlichen Warnung  
17.09.19 08:16 #2534 Unter 45€
Die Firma ist interessant, aber IMHO (auch chart-technisch) wird es erst unter 45€ zum Einsteigen wert.  
17.09.19 17:35 #2535 Mit unter 45€ wird wohl nichts mehr :)
18.09.19 18:25 #2536 Ich liebe Wahrsager!
Denn die sind sehr unterhaltsam! Aktienrückkäufe - liebe es, wenn der Laden brummt und für die Aktionäre was getan wird!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...