Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal

Seite 1 von 49
neuester Beitrag:  20.09.18 13:45
eröffnet am: 20.12.17 18:52 von: thairat Anzahl Beiträge: 1204
neuester Beitrag: 20.09.18 13:45 von: thairat Leser gesamt: 96600
davon Heute: 77
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
20.12.17 18:52 #1 Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal
SPAM- und SPAMMERFREIER Thread

Eingestellt werden zu Commerce Resources Fakten, Technische Analysen des CCE Charts und News + Meinungen zum Unternehmen durch Dritte bzw. durch das Unternehmen selbst veranlasste Veröffentlichungen.

Es ist ZWINGEND notwendig, News, gleich welcher Art, mit einem Link zur Quelle zu versehen.

Spammer und Spamversuche werden SOFORT geahndet, ausserdem werden die bekannten Aktien-/Foren-/Userhetzer unmittelbar, auf Dauer, gesperrt.

Glück Auf

Thairat
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
1178 Postings ausgeblendet.
13.09.18 19:39 #1180 Lord: US Zusammenarbeit bei SEs mit Verbü.
Nach der Veröffentlichung der unklassifizierten Version wird die Trump-Administration "eine ganze Reihe von Maßnahmen ergreifen, die wir als Regierung ergreifen", fuhr Lord fort, "um sicherzustellen, dass wir mit unseren Verbündeten und Partnern zusammenarbeiten, wenn wir nicht über die Fähigkeiten im Inland verfügen, so dass wir diese Abhängigkeit von China überwinden können".

Wenn es um die Erforschung von seltenen Erden geht, sagen Quellen, dass die Trump-Administration wahrscheinlich versuchen wird, Chinas Monopol auf den Bergbau zu brechen.....

Die Regierung "kann Direktinvestitionen in Industrie und Forschung und Entwicklung nutzen, um die nächstbeste Technologie zu entwickeln, um die Lücken in der Lieferkette zu schließen", sagte Jeffrey Green.....

Die industriebezogene Basisstudie und die Dezember-Verordnung scheinen jedoch darauf hinzudeuten, dass das Weiße Haus die Gleichung ändern will.

Ein Berater der Verteidigungsindustrie sagte mir, dass der Markt selbst Maßnahmen anregen könnte, sobald Investoren eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie zerbrechlich Lieferketten sind, und reagieren, indem sie Geld in sicherere Wetten investieren. Das wird die Industrie dazu bringen, proaktiv zu sein........

https://breakingdefense.com/2018/05/...nopoly-on-rare-earth-minerals/  
14.09.18 22:51 #1181 Commerce hofft auf die neue US-Regierungsp.
Commerce hofft, dass die neue US-Regierungspolitik den nordamerikanischen REE-Projekten zugute kommt.

Commerce Resources (TSXV: CCE; US-OTC: CMRZF) hat in den letzten 10 Jahren sein Ashram Seltene Erden Element (REE) Projekt im Norden von Quebec entwickelt. Wie viele REE-Junioren wurde auch Commerce's Schicksal von einer starken chinesischen Lieferkette und insbesondere dem produktiven Bayan Obo REE Mining District in Nordchina beeinflusst.

Aber Commerce-Präsident Chris Grove glaubt, dass die jüngste US-China-Politik ein Fenster für den Erfolg von Commerce öffnen könnte. Er verweist auf die US-Zölle, die auf chinesische Waren erhoben werden, sowie auf eine spezifische Formulierung aus dem Verteidigungshaushalt 2019 der USA, um seinen Fall zu demonstrieren.

"Die Sprache verbietet dem Verteidigungsministerium ausdrücklich den Kauf chinesischer REE-Magnete", erzählt Grove dem Northern Miner.

Laut Grove erlaubt die US-Gesetzgebung der Regierung, kanadische Ressourcenprojekte als potenziell "einheimisch" anzusehen, wenn sie für das US-Verteidigungsministerium von Interesse sind.

Infolgedessen hat das Unternehmen erstmals einen Zuschuss in Höhe von bis zu 3 Millionen US-Dollar bei der Strategic Materials Division der United States Defense Logistics Agency beantragt, um die Entwicklung von Ashram zu unterstützen.

Das Unternehmen sagt, dass es den Zuschuss verwenden würde, um eine Pilotanlage bei Hazen Research in Golden, Colorado, fertigzustellen. Sie würde die Anlage nutzen, um Muster ihres REE-Hydroxidprodukts herzustellen, um bei Verarbeitern in den USA anzufragen, wie Ucore Seltene Metalle (TSXV: UCU; US-OTC: UURAF) in Utah und Rare Earth Salts in Nebraska.

Commerce stellt einen separaten Antrag für sein Tantal- und Niobprojekt Blue River in British Columbia. Obwohl China den größten Teil seines Niobiums von externen Quellen bezieht, sagt Grove, dass das Land ein Verarbeiter von Tantal ist, das es aus Zentralafrika bezieht. Infolgedessen sagt er, dass das US-Verteidigungsbudget 2019 auch den Tantalverkauf beeinflussen könnte.

Commerce hat noch nie zuvor einen Antrag auf eine dieser Zuschüsse gestellt. Die Frist für die Einreichung von Förderanträgen ist der 30. September 2018.

Das monatliche Handelsdefizit zwischen den USA und China erreichte im Juli mit 36,8 Milliarden US-Dollar ein Rekordhoch.

"Dieser aktuelle Schritt der Trump-Regierung dreht die Hitze exponentiell nach oben", sagt Grove. "Ich denke, das Angstniveau steigt und die wichtigste offene Frage ist: "Was wird China tun?""

Das Ashram-Projekt liegt 130 km südlich der Stadt Kuujjuaq im nördlichen Nunavik-Gebiet von Quebec. Es enthält 1,6 Millionen gemessene Tonnen mit einem Gehalt von 1,77% an Seltenen Erden (TREO), 28 Millionen angezeigte Tonnen mit 1,90% TREO und 220 Millionen abgeleitete Tonnen mit 1,88% TREO.

Das Unternehmen hat fast 10.000 Meter im Ashram gebohrt, die es in eine aktualisierte Ressourcenschätzung für eine Pre-Feasibility-Studie einbeziehen wird. Aber um die Studie durchzuführen, benötigt das Unternehmen mehr Kapital.

Commerce hat 2012 eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung des Ashrams abgeschlossen, die die potenzielle Produktion auf 16.850 Tonnen Seltene Erdoxide pro Jahr über 25 Jahre festlegte.  Es wurde ein Nettobarwert von 2,3 Milliarden US-Dollar vor Steuern bei einem Diskontsatz von 10% und einem internen Renditezins von 44% vor Steuern berechnet.

Derzeit verarbeiten zwei Einrichtungen in Quebec Material aus dem Ashram in zwei separaten, von der Regierung von Quebec finanzierten Programmen.

Ein 365.000-Dollar-Programm an der Universität Laval verwendet eine Ashram-Probe, um ein neues hydrometallurgisches Verfahren zur Extraktion von Seltenerdelementen zu validieren und den Prozess mit Hilfe von Computersoftware zu simulieren.

Ein 300.000 $ teures, dreijähriges Programm am National Institute of Scientific Research in Quebec City konzentriert sich auf die Optimierung von Tailings im Ashram. Das Programm begann vor zwei Jahren.

"Unser Material reagiert sehr gut auf die Standardverarbeitung", sagt Grove. "Die meisten Projekte teilen nicht die Grundlagen von Bayan Obo, wie wir es tun."

Commerce hat die ersten Blue River-Projektansprüche im Jahr 2000, etwa 230 km nördlich von Kamloops, British Columbia, erworben. Zwischen 2006 und 2011 bohrte sie fast 60.000 Meter in das Grundstück. Insgesamt wurden am Blue River mehr als 30 Millionen Dollar ausgegeben.

Nach einer Schätzung aus dem Jahr 2013 umfasst das Projekt 48,4 Millionen angezeigte Tonnen mit einem Gehalt von 197 Gramm Tantaloxid pro Tonne und 1.610 Gramm Nioboxid pro Tonne für 21 Millionen Pfund Tantaloxid und 171,5 Millionen Pfund Nioboxid. Das Projekt umfasst auch 5,4 Millionen abgeleitete Tonnen mit 191 Gramm Tantaloxid pro Tonne und 1.760 Gramm Nioboxid pro Tonne für 2,2 Millionen lb Tantaloxid und 21,1 Millionen lb Nioboxid.

Die Aktien von Commerce werden derzeit bei 6¢ mit einer 52-wöchigen Bandbreite von 5¢ bis 10¢ gehandelt. Das Unternehmen verfügt über eine Marktkapitalisierung von 18 Millionen US-Dollar.

"Seltene Erden-Elemente sind eine sehr eigenwillige Ware", sagt Grove. "Sie sind nicht selten. Wirtschaftlich positive Lagerstätten sind selten. Wenn du dich mit Bayan Obo vergleichen kannst, dann hast du eine gute Chance auf Erfolg."

http://www.northernminer.com/news/...will-ignite-ree-boom/1003799257/

DeepL übersetzt  
17.09.18 10:17 #1182 NEWs
IRW-PRESS: Commerce Resources Corp.: Commerce Resources Corp. meldet Einreichung von technischen Bericht gemäß NI 43-101 über Konzessionsgebiet Niobium Claim Group durch Saville Resources Inc.

https://www.finanznachrichten.de/...konzessionsgebiet-niobium-016.htm

Wenn ichs richtig in Erinnerung habe ist der Bericht Voraussetzung für die TSX V die $250k von Saville an Commerce freizugeben.  
17.09.18 11:09 #1183 Rockstone Stephan Bogner zur News
Saville Resources Inc. verkündete heute die Einreichung eines unabhängigen NI43-101 Gutachtens über das Niobium Claim Group Grundstück im kanadischen Quebec bekannt. Aktionäre und potentielle Investoren sind gut beraten, sich den Abschnitt “Schlussfolgerungen und Empfehlungen“ genauer anzuschauen, der wie folgt beginnt: “Das Grundstück hat ein starkes Potential für die Entdeckung von bedeutenden Niob-Tantal-(Phosphat)-Lagerstätte(n), sowie Fluorit, innerhalb von Carbonatit. Der Autor betrachtet Niob-Tantal als primäres Interesse mit Fluorspar (Fluorit) und Phosphat als sekundäre Rohstoffe.“ Wie erfolgreiche Investoren in der Minenbranche nur allzu gut wissen, ist es die Entdeckung einer Lagerstätte, die das grösste Aufwertungspotential einer Aktie ermöglicht, da diese Unternehmensphase typischerweise das mit Abstand grösste Aktionärsvermögen produziert. Obwohl Saville bisher noch keine Exploration getätigt hat, macht sich das Unternehmen bereit für ein grosses Bohrprogramm – basierend auf 10 Jahren Arbeit von Commerce Resources Corp., einschliesslich 41 gebohrten Löchern auf dem Grundstück. Dies zeigt, dass es sich um ein fortgeschrittenes Projekt handelt und dass für Saville und seinen Aktionären beträchtliches Aufwertungspotential existiert; insbesondere in Anbetracht der aktuell geringen Marktbewertung von lediglich 1,6 Mio. EUR und der engen Aktionärsstruktur mit nur rund 47 Mio. Aktien im Markt.

Starkes Potential für die Entdeckung von bedeutenden Niob-Tantal-Lagerstätten, sagt unabhängiges Gutachten | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...unabhaengiges-gutachten  
17.09.18 11:17 #1184 Zur Erinnerung
Wir halten dies für einen guten Deal für beide Parteien. Saville erhält ein sehr interessantes Projekt zu einem verhältnismäßigen Preis, während Commerce eine gewisse Summe Cash erhält sowie über die NSR und die restlichen Anteile beteiligt bleibt. Damit kann sich Commerce weiterhin auf das Seltene Erden-Projekt Ashram konzentrieren, während die Niob-und Tantalkonzessionen nicht vernachlässigt werden.

https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/...t-an-saville-resources

Die Vereinbarung wurde von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange bedingt genehmigt; derzeit wird noch auf einen positiven NI 43-101-konformen Fachbericht für das Konzessionsgebiet gewartet.

https://www.finanznachrichten.de/...ium-claim-group-in-quebec-016.htm

Yep, somit können wie vereinbart die $250k an Commerce fließen...nmM  
17.09.18 11:26 #1185 CCEs mit Saville gemeinsamen Niob Claim re.
Mitte August schloss Saville die erste Tranche einer Finanzierung ohne Brokerbeteiligung mit Einnahmen von $877.700 CAD. Die noch offene zweite Tranche soll in Kürze geschlossen werden. Laut heutiger News wird im Herbst ein Explorationsprogramm starten, bestehend aus Gesteinsproben und Geophysik, um den mineralisierten Horizont abzuleiten. Das Hauptziel von diesem ersten Programm ist es, Bohrziele zu verfeinern, damit in der ersten Hälfte 2019 ein grosses Bohrprogramm beginnen kann.

Starkes Potential für die Entdeckung von bedeutenden Niob-Tantal-Lagerstätten, sagt unabhängiges Gutachten | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...unabhaengiges-gutachten

Das erfreut das US DoD...nmM
 
17.09.18 13:03 #1186 dürfte jetzt den nötigen Schub geben
somit ist vorerst die Zukunft gesichert ,danke für die Info.  
17.09.18 15:47 #1187 Mikes Gedanken zur Strassenanbindung
Dieses NR ist nicht direkt mit CCE verbunden, aber ich dachte, dass sie relevant ist, wenn man bedenkt, dass die Regierung von Quebec plant, eine Straße zu bauen, die die nördliche Erweiterung der First Nations mit dem Hauptstraßenkorridor verbindet, und wie diese auch letztendlich das Ashram-Projekt so viel rentabler macht, indem sie einen riesigen Teil des Cap-Ex vom Frontend in Bezug auf Entwicklungskosten kürzt. Was wir sehen müssen, ist die offizielle Bestätigung des Budgets zusammen mit der geplanten Route. CCE war in Gesprächen mit FN-Gruppen und Regierungsvertretern, um sich für einen kürzeren Verlauf zur Ashram-Lagerstätte einzusetzen, was den Anschluss an die Lagerstätte umso billiger macht. Ich denke, dass diese Straße gebaut wird und hoffentlich die Bedeutung der REEs ausreicht, um ein günstiges Konzept mit dem geringsten Kostenaufwand für das Projektgebiet zu erhalten.

https://ca.finance.yahoo.com/news/...117m-restore-land-160421364.html

Ich besitze CEE als Kernbeteiligung und das Unternehmen schaltet eine bezahlte Anzeige auf dieser Website.

Danke!
Mike

http://www.mexicomike.ca  Auf Commercem runterscrollen und anclicken

Kommt da demnächst eine News zur Strasse?...nmM  
18.09.18 09:32 #1188 AdamasIntel: SEs nicht Teil der nächsten Zöl.
AdamasIntel:
USTR schließt die Zölle auf chinesische Importe im Wert von 200 Mrd. $ ab, die ab dem 24. September erhoben werden sollen.

Nach Rücksprache mit der Öffentlichkeit und den Marktteilnehmern sind Seltene Erden #RareEarths

nicht mehr in der Liste enthalten.

https://mobile.twitter.com/AdamasIntel/status/1041932717632487425  
18.09.18 11:41 #1189 AdamasIntel: SE-permanent Magnete Teil der .
@AdamasIntel

Die Liste enthält Permanentmagnete und Vorläufer (falls sie zur Herstellung von Magneten verwendet werden sollen), wie von @giti_sg angegeben.  #NdFeB



https://mobile.twitter.com/AdamasIntel/status/1041969426449539072  
18.09.18 12:18 #1190 Niobium, Tantal in neuen Zöllen enthalten
Niobium, Tantal in neuen Zöllen auf 200 Milliarden Dollar chinesischer Waren enthalten.



2615.90.60 Niob-, Tantal- oder Vanadiumerze und Konzentrate, nesoi 34/194

2825.90.15 Nioboxid 39/ 194

8112.92.40 Niob (Kolumbium), roh; Niobpulver 164/194



https://ustr.gov/sites/default/files/enforcement/...e_09.17.18.18.pdf  
18.09.18 15:43 #1191 SE Metall permanent Magnete vom Zoll ausg.
Antwort an
@AdamasIntel
Looks to be directed at ferrite permanent magnets (ceramic) exclusively.
#RareEarth magnets are made of metal thus seemingly excluded from new tariff list given the "other than of metal" clause in the latest list. Previously magnets "of metal" were to be included.

https://mobile.twitter.com/AdamasIntel/status/1041969426449539072  
18.09.18 16:36 #1192 USA sparen SEs vom Handelskrieg mit China.
USA sparen seltene Erden vom Handelskrieg mit China aus

Peking dominiert die globale Versorgung mit strategischen Elementen, die für Smartphones benötigt werden.

vor einer Stunde

Die USA haben die Seltenen Erden von ihrer endgültigen Zollliste für Exporte aus China im Wert von 200 Mrd. USD ausgeschlossen, eine Entscheidung, die die Abhängigkeit des Landes von der chinesischen Versorgung mit den Nischenelementen für Smartphones und Elektromotoren unterstreicht.

China liefert etwa 75 Prozent der US-Importe von Seltenerdverbindungen, von denen der US-Handelsvertreter im Juli sagte, dass sie von Zöllen betroffen sein könnten.  China ist auch ein großer Hersteller von Seltenerdmagneten für Windkraftanlagen und Elektromotoren, ein Produkt, das ebenfalls aus der am Montag veröffentlichten Liste gestrichen wurde.

Damit wird Chinas dominante Position bei der Versorgung mit seltenen Erden anerkannt, die Peking seit den Tagen des ehemaligen Führers Deng Xiaoping als strategische Ressource betrachtet.  Im Jahr 2010 unterbrach China die Lieferung von seltenen Erden nach Japan, nachdem ein chinesischer Fischkapitän in umstrittenen Gewässern im Ostchinesischen Meer festgehalten wurde.

"Es scheint, dass die USA auf Veranlassung der US-Verbraucher, die über ihre Fähigkeit, mit ausländischen etablierten Unternehmen zu konkurrieren, und ihre Fähigkeit, kurzfristig eine alternative Bezugsquelle zu sichern, besorgt sind, vollständig zurückruderten", sagte Ryan Castilloux, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Adamas Intelligence.

Während seit 2010 eine Reihe von Seltenerdminenprojekten außerhalb Chinas entstanden sind, produziert das Land immer noch mehr als 80 Prozent des weltweiten Angebots.  Ein chinesisches Unternehmen, Shenghe Resources, ist ebenfalls an einer der wenigen Seltenerdminen der USA beteiligt, der Mountain Pass Mine in Kalifornien.

Während China auf die neuesten Zöllemit Einer Einschränkung des Angebotes an seltenen Erden reagieren könnte , sagten Analysten, dass dies die US-Unternehmen nur dazu bringen würde, von Unternehmen außerhalb des Landes zu kaufen.  Darüber hinaus ist China auf den US-Verbrauch bestimmter Elemente wie Lanthan und Cer angewiesen, die in Katalysatoren der Öl- und Gasindustrie verwendet werden.

"Ohne den Kauf durch die USA hätte China ein großes Problem mit dem Überangebot", sagte Castilloux.

Seltene Erden sind eine Gruppe von 17 Elementen, die - im Gegensatz zu dem, was der Begriff suggeriert - relativ häufig in der Erdkruste vorkommen.  Die USA importierten 2017 laut der Unternehmensberatung Roskill mehr als 17.000 Tonnen Seltenerdverbindungen, von denen 10.000 Tonnen Lanthanverbindungen und 3.600 Cerverbindungen aus China stammten.

Es wird erwartet, dass der Bedarf an seltenen Erden durch Windkraftanlagen und Elektroautos wächst, die Neodym-Eisen-Bor-Permanentmagnete verwenden.  Laut Roskill wird die Nachfrage nach Seltenen Erden in diesem Jahr voraussichtlich um mehr als 8 Prozent steigen.

"Wenn es um Autoantriebe geht, sind die Seltene-Erden-Dauermagnete die Crème de la Crème, mit der Sie deren Effizienz steigern können, so dass alle Automobilhersteller sie nutzen", sagt Nils Backeberg, Analyst bei Roskill.  "China hat diese Produktionskapazität erobert und es gibt nur wenige spezialisierte Unternehmen außerhalb des Landes.

https://www.ft.com/content/a776dd74-bb26-11e8-94b2-17176fbf93f5  
18.09.18 21:24 #1193 CG: Zölle auf Bauteile mit SEs werden ausge.
Chris Grove zu #1192
Dieser Artikel ist insofern etwas irreführend, als die früheren Tarife hier nicht enthalten sind.

Der wichtige Punkt, der hier zu verstehen ist, ist, dass der REE-Feedstock, der jetzt ausgeschlossen wird, kein wichtiger Input für einen US-Hersteller ist; die meisten US-Hersteller kaufen chinesische Produkte, die aus chinesischen REE's hergestellt werden, und es sind diese Produkte, die immer noch mit den 25% Zöllen konfrontiert sind, die jetzt in Kraft sind.

Wie wir eindeutig festgestellt haben, gibt es in den Vereinigten Staaten im Grunde genommen keine Herstellung von REE-Magneten, so dass diese Ausnahme im Großen und Ganzen fast bedeutungslos ist, und das Gesamtbild besteht weiterhin darin, die Abhängigkeit der USA von China zu verringern.

Am besten,
Chris  
18.09.18 22:19 #1194 Video Interview mit Chris Grove
Commerce Resources, die sich darauf vorbereiten, ein wichtiger Akteur bei seltenen Metallen und Tantal zu werden.
18. September 2018

Commerce Resources Corp. (CVE:CCE) Präsident Chris Grove hat sich Steve Darling im Vancouverer Studio von Proactive Investors angeschlossen, um Details über ihre beiden Großprojekte zur Herstellung von Seltenen Metallen, Niob und Tantal, zu erfahren.

Grove teilte auch die nächsten Schritte des Unternehmens mit und wie sie hoffen, ein Joint Venture zu gründen, um das Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen.

http://www.proactiveinvestors.com/companies/...nd-tantalum-10518.html

 
19.09.18 11:26 #1195 Rockstone News CCE: Wie ein Phönix aus d.
Commerce Resources: Wie ein Phönix aus der Asche

In einem vor kurzem erschienenen Interview mit dem renommierten Magazin The Northern Miner sagte der Präsident von Commerce Resources Corp., Chris Grove, dass das Unternehmen erstmals verfügbare Projektzuschüsse von der US-Regierung beantragt hat. Der vom Unternehmen eingereichte Antrag betrifft das Ashram REE Projekt in Quebec, wobei das Unternehmen derzeit auch an einem zweiten Antrag für sein Blue River Niob-Tantal Projekt in British Columbia arbeitet...

http://rockstone-research.com/index.php/de/...n-Phoenix-aus-der-Asche  
19.09.18 11:46 #1196 Rockstone zum Handelskrieg zwischen China .
Die Realität ist ja, dass die meisten (wenn nicht gar alle) Amerikaner nicht verstehen können, wie es möglich ist, dass die USA so abhängig von einem Land geworden sind, das nicht als Verbündeter für diese strategischen Rohstoffe gilt – allen voran den REEs, ohne die es zum Beispiel nicht möglich wäre, einen F35-Kampfjet fliegen zu lassen.

Um die Frage von Herrn Grove zu beantworten, die er im Interview stellte – und zwar was China machen könnte, um diese Zölle zu vergelten – sei auf das folgende Statement verwiesen, das gestern veröffentlicht wurde: "China hat sich dazu verpflichtet, alle neuen US-Zölle zu vergelten, wobei Berichte nahelegen, dass das kommunistische Land weitere Maßnahmen einleitet, die über die Erhebung von Zöllen auf US-Importen hinausgehen und Exporte auf Waren verbietet werden, die für US-Produzenten kritisch sind."

Nun ist es wohl soweit. Investoren sollte sich darauf vorbereiten, um davon zu profitieren, dass sich die zwei grössten Wirtschaftsmächte der Welt einen Schlagabtausch in der Realwirtschaft liefern.

In Bezug auf die News, dass REEs aus der aktuellen $200 Mrd. Zollrunde ausgeschlossen wurden, sollte man sich klar machen, dass es sich dabei um REE-"Feedstock" handelt, also die Rohwaren, für die es in den USA derzeit nur einen winzigen Markt gibt. Denn der Grossteil chinesischer REEs wird als unterschiedliche Produkte importiert, die in China aus chinesischem Feedstock hergestellt werden. Und genau diese Produkte werden aktuell von US-Produzenten benötigt, um Endprodukte wie den F35-Kampfjet, Predator-Drohnen oder Festplatten herzustellen – und diese Produkte haben weiterhin einen Zollaufschlag von 25%.

http://rockstone-research.com/index.php/de/...n-Phoenix-aus-der-Asche


 
19.09.18 11:50 #1197 Significant tariffs already imposed on REE p.
There are significant tariffs already imposed on Chinese REE and REE-dependant products which the U.S. cannot currently produce independently.
IE. These are the relevant ones in round 1 (parts A and B) at 25%:
Page #28719 - nuclear fuel rods
Page #287722 - catalytic converters
Page #28728 - disk drives
Page #28731-28733 - numerous electrical motors/generators etc.
Page #28735 – 287378 - Radio/Radar/Navigation/ guidance systems/ sensors etc.
Page #28739 -28740 - electric vehicles etc.
Page #28741 – 28746 - parts of communications satellites/ space craft/ lasers/ etc etc.

Plus of course, tantalum capacitors.

Cheers,
Justin Schroen, IR Commerce Resources
So  
19.09.18 11:52 #1198 Rockstone zu möglichen Zuschüssen aus den .
In Bezug auf die Regierungszuschüsse von der United States Defense Logistics Agency und der Strategic Materials Division stehen die Chance nicht schlecht für Commerce Resources, einen Zuschuss zu erhalten, obwohl beide Projekte auf kanadischem Boden vorkommen – denn es handelt sich um fortgeschrittene Projekte, die für die USA von grossem strategischen Interesse sind. Kanada ist historisch gesehen ein bewährter und gern gesehener "Alliierter" der USA, aus welchem Grund  kanadische Minenprojekte für die US-Regierung als "inländisch" betrachtet wurden und werden.

Da die Antragsfrist am 30. September 2018 endet, wird schon bald eine Entscheidung erwartet. Sollte Commerce Resources tatsächlich Zuschüsse von der US-Regierung erhalten, so würde der Markt eine solche Ankündigung wohl mit einem historischen Kursfeuerwerk feiern (im übertragenen Sinne).

Auch wenn es sich um Projektzuschüsse von "nur" maximal $3 Mio. USD handelt, so würde dies dennoch sofort eine Botschaft mit grösster Bedeutung in den Markt, und in die Welt, senden – nämlich, dass die USA bereit, gewillt und fähig sind, nord-amerikanische Minenprojekte in die Produktion zu verhelfen (im strategischen Sinne).

Grössere Zuschüsse, strategische Partnerschaften bishin zur vollständigen Minen- und Verarbeitungsanlagen-Finanzierungen sind nach erfolgreichen ersten, kleineren Förderprogrammen typisch für das Vorgehen von Regierungsbehörden.

Erweiterte Kooperationen zwischen mehreren Ebenen der kanadischen und US-amerikanischen Regierungen wären ebenfalls denkbar bzw. würden umso mehr Sinn ergeben. Die kanadische Regierung arbeitet bereits mit Commerce Resources zusammen und startete 2 erste Förderprogramme mit einem Gesamtbudget von $665.000. Die bisherigen Ergebnisse waren äusserst positiv (siehe hier, hier und hier), sodass eine verstärkte Zusammenarbeit mit erhöhten Budgets nach Abschluss beider Programme in Kürze erwartet werden kann.

Die nächsten Wochen werden also extrem spannend und ein positiver Entscheid seitens der US-Regierung würde die Aktie von Commerce Resources wohl extrem stark aufwerten lassen, da nicht nur dem Markt, sondern allen Beteiligten und möglichen Endabnehmern, schnell klar werden dürfte, dass es im Interesse von Nord-Amerika ist, das Ashram REE Projekt so schnell wie möglich in die Produktion zu bringen, da es weltweit kein vergleichbares REE-Projekt gibt, das langfristig gesehen so aussichtsreich ist, wie Rockstone bereits in 27 Reports seit 2013 dargelegt hat.

Nach all den Jahren scheint die Zeit nun endlich reif für Commerce Resources zu sein, mit starken Partnern den finalen Schritt zum Produzenten zu vollbringen. Aktionäre warten hierauf schon lange und sollten entsprechend stark für ihre Geduld mit einer entsprechenden Aktienkursaufwertung belohnt werden.

Commerce Resources hat die Einreichung der Anträge auf Zuschüsse von der US-Regierung bisher in keiner Pressemitteilung erwähnt. Somit hat der Markt diesbezüglich auch keine Erwartungen. Eine Bekanntmachung muss erst bei einem positiven Entscheid erfolgen, sodass der Markt alsdann umso mehr positiv überrascht sein dürfte; mit der Folge, dass die Aktie wohl nicht mehr zu halten sein wird.

http://rockstone-research.com/index.php/de/...n-Phoenix-aus-der-Asche  
19.09.18 12:50 #1199 Video Interview mit Chris Grove 18.09.18
Video Interview mit Chris Grove  18.09.18 22:19 #1194  
Commerce Resources, die sich darauf vorbereiten, ein wichtiger Akteur bei seltenen Metallen und Tantal zu werden.
18. September 2018

Commerce Resources Corp. (CVE:CCE) Präsident Chris Grove hat sich Steve Darling im Vancouverer Studio von Proactive Investors angeschlossen, um Details über ihre beiden Großprojekte zur Herstellung von Seltenen Metallen, Niob und Tantal, zu erfahren.

Grove teilte auch die nächsten Schritte des Unternehmens mit und wie sie hoffen, ein Joint Venture zu gründen, um das Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen.

Videolink https://youtu.be/h4HJFCQbz00  
19.09.18 16:19 #1200 Strategische Bedeutung der SEs für USA
Die Vereinigten Staaten sind sich der strategischen Bedeutung von Seltenerdmetallen bewusst, wie ein im vergangenen Monat verabschiedetes US-Gesetz zeigt, das den Kauf von Seltenerdmagneten aus China für das Militär ab dem Geschäftsjahr 2019 verbietet, sagte Dylan Kelly, ein Ressourcenanalyst bei Brokerage CLSA in Sydney.

Das Gesetz "betont deutlich, wie sehr die Nation jeder Art von Störung der chinesischen Lieferkette ausgesetzt ist", sagte Kelly.  US-Politiker "sollten sich sehr bewusst sein, in welche Ecke sie sich manövriert  haben."

Ob die Chinesen die Seltenen Erden als Verhandlungschip oder "strategischen Hebel" in zukünftigen Gesprächen mit den Vereinigten Staaten einsetzen oder nutzen werden, bleibt abzuwarten, sagte Kelly.  "Aber offensichtlich haben sie die Aufmerksamkeit vieler Investoren damit erregt."

https://mobile.reuters.com/article/amp/...K?__twitter_impression=true  
19.09.18 16:52 #1201 SEs stehen wieder im Rampenlicht
Die US-Bergbauindustrie fragt sich, woher REEs und Tantal zu beziehen sind.

REEs stehen wieder im Rampenlicht, da das Bewusstsein für die strategische Bedeutung wächst.
Im Bergbau hat die Bestimmung einen Ton getroffen.  Curt Freeman, Mitglied der Expertengruppe des American Resources Policy Network, schrieb für North of 60 Mining News:

" Angesichts der Vernetzung des globalen Bergbaumarktes, nur 48 Stunden nach der Unterzeichnung des John S. McCain National Defense Authorization Act, begann sich die Bergbauindustrie laut zu fragen, wie sie in naher Zukunft Seltenerdelemente, Wolfram, Tantal und Molybdän produzieren würde."

Analysten erwarten eine steigende Nachfrage nach Neodym und Praesodymium - Schlüsselkomponenten in Permanentmagnetmotoren für die EV-Technologie -.  In der Zwischenzeit, wie Roskill feststellt:

"Für die USA ist die Versorgung mit heimischen Rohstoffen nur der erste Schritt zur Sicherung einer Lieferkette für Seltenerdmagnete, da die Kapazität zur Herstellung von NdPr-Metalllegierungen und Neodym-Eisen-Bor-Magneten (NdFeB) in den USA sehr begrenzt ist.

Die lang erwartete, erneut verzögerte Basisstudie der Rüstungsindustrie, deren Ergebnisse sich voraussichtlich stark auf Chinas Versuche konzentrieren werden, wichtige Verteidigungstechnologien aufzukaufen oder zu infiltrieren, und die zeigt, dass "seltene Erdenmineralien besonders gefährdet sind" - wird die Dringlichkeit der Situation noch weiter unter Beweis stellen.

http://americanresources.org/...-remove-them-from-tariff-target-list/

 
19.09.18 16:57 #1202 #1201
im Rampenlicht       (an der Rampe ???   mal sehen  Umsatz findet schon die Richtung      
19.09.18 18:15 #1203 Bewegen wir uns auf ein pot. Embargo zu?
„China hat sich verpflichtet, auf alle neuen Zölle der USA zu reagieren, wobei Berichte darauf hindeuten, dass das kommunistische Land über die Erhöhung der Zölle auf US-Importe hinausgehen und die Ausfuhr von Gütern einschränken könnte, die für die US-Produktion von entscheidender Bedeutung sind.“

Tatsächlich kaufen die Chinesen nur viel weniger Waren aus den USA - das ist das Handelsungleichgewicht, von dem Trump die ganze Zeit spricht und das er mit seinen Zöllen positiv beeinflussen will -, und so ist ihre Fähigkeit, Zölle als Vergeltungsmaßnahme zu nutzen, sehr begrenzt, und als solches werden sie sich auf andere Maßnahmen stützen müssen, um die USA zurückzuweisen, wie zum Beispiel ein regelrechtes Embargo.

Das, wenn das passiert, wird es sicher interessant sein.

Mit freundlichen Grüßen
Chris  
20.09.18 13:45 #1204 Dr. Hoppe link zu JX Nippon Mining & Metals
https://youtu.be/h4HJFCQbz00

Kein Wunder, dass sich für Commerce die erstklassige Blue River Upper Fir Ta/Nb Liegenschaft interessiert:

Dr. Axel Hoppe
Dr. der Chemie
Chairman des Board of Directors

Dr. Axel Hoppe gilt auf internationaler Ebene als führender Experte für Tantal und Niobium. Dr. Hoppe hatte vor seinem Ruhestand zahlreiche Positionen bei H.C. Starck GmbH („HCST“) inne. HCST ist ein internationaler Konzern mit über 3.400 Angestellten an 13 Produktionsstätten in Europa, Nordamerika und dem Fernen Osten. Zuletzt war Dr. Hoppe bei HCST Leiter der Abteilung Technical Services and Engineering. Ferner war er auch ein Mitglied des Vorstands.

HCST ist unter Dr. Hoppes Leitung der Geschäftsbereiche Electronics and Optics zu einem führenden Produzenten von Tantal- und Niobprodukten aufgestiegen und ist weiterhin einer der größten Verbraucher von Rohtantal in der Welt.

https://www.commerceresources.com/de/corporate/our-team

Commerce BlueRiver Upper Fir Nb/Ta erhält mehr Aufmerksamkeit.

Chris Grove:

Zunächst wollte ich Ihnen mitteilen, dass letzte Woche in Tokio ein Treffen zwischen Commerce Resources und JX Nippon Mining & Metals stattfand, die vor kurzem zum größten Tantal- und Niobverarbeiter der Welt wurden, da sie alle Verarbeitungsanlagen des deutschen Unternehmens H.C. Starck gekauft haben, die früher von unserem Vorstandsvorsitzenden, Dr. Axel Hoppe, geleitet worden waren.

Dieses Treffen wurde vom kanadischen Handelskommissar Hiroyuki Kunitake und unserem japanischen Partner Kazuo Machida durchgeführt, der zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich der bedeutendste Metallhändler in Japan ist.

Mike Hodge und ich haben Kaz im September letzten Jahres zum Blue River Projekt gebracht. Kaz möchte auch, dass wir nach Tokio kommen, um dort seinen langjährigen Kunden Mitsui Mining zu treffen.

Das ist natürlich wegen des Interesses an Blue River.

Außerdem habe ich heute mit unserem koreanischen Ansprechpartner gesprochen, und er sagt, dass sowohl Samsung als auch Posco sich wieder mit uns treffen wollen.

Justin Schroenn zu diesem Thema:

Diese jüngsten Nachrichten zeigen zum rechten Zeitpunkt, wie wichtig die Eldor Nb/Ta Claims zusammen mit dem Tantal- und Niob BlueRiver Upper Fir-Projekt von Commerce sind:

JX Nippon, das auch ein Kupferminenbetrieb und Japans größte Kupferschmelze ist, könnte eine Beteiligung an seltenen Metallminen in Betracht ziehen, für die die Nachfrage voraussichtlich steigen wird, wie Tantal und Niob.

https://www.reuters.com/article/jxtg-metals/...ctronic-materials-unit

JX Nippon Mining strebt eine Verdoppelung des Gewinns im Bereich Elektronikmaterialien an.
Reuters

TOKYO, 31. Juli

Japans JX Nippon Mining & Metals, eine Einheit der JXTG Holdings Inc, sagte am Dienstag, dass sie das operative Ergebnis ihres Elektronikmaterialgeschäfts irgendwann in den 2020er Jahren von einem geplanten Gewinn von 35 Milliarden Yen (330 Millionen Dollar) im Geschäftsjahr bis März 2019 verdoppeln wollen.

Das Elektronikmaterialgeschäft macht etwa die Hälfte des Gesamtgewinns von JX Nippon Mining aus, der für das laufende Jahr auf 65 Milliarden Yen geschätzt wird.

JX Nippon Mining Präsident Shigeru Oi sagte, das Unternehmen wolle den Absatz seiner bestehenden Produkte wie Sputtertargets für Halbleiter und behandelte Kupferwalzfolien für Smartphones ausbauen und gleichzeitig neue Mehrwertprodukte entwickeln.

Das Unternehmen, das auch ein Kupferbergwerk und Japans größte Kupferhütte ist, könnte eine Beteiligung an seltenen Metallminen in Betracht ziehen, für die die Nachfrage voraussichtlich steigen wird, wie Tantal und Niob, sagte Oi.

Berichterstattung von Yuka Obayashi; Schnitt von Christian Schmollinger
Unsere Standards: Die Thomson Reuters Trust Prinzipien.

Alles Gute

Justin Schroenn

Mehr Informationen unter http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...#0ovz7oEXqZEVjmte.99

DeepL übersetzt  
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...