Coba die Asche ohne Phoenix

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  13.04.18 12:09
eröffnet am: 23.04.13 19:55 von: Randomness Anzahl Beiträge: 84
neuester Beitrag: 13.04.18 12:09 von: Val Venis Leser gesamt: 32107
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3  |  4    von   4   Weiter  
23.04.13 19:55 #1 Coba die Asche ohne Phoenix
Risiken sind immer dort wo sie keiner vermutet. Die Aktie der zweitgrößten deutschen Bank ist mit weitem Abstand die Beliebteste bei Ariva. Schon seit Monaten hoffen die User auf eine Wiederauferstehung der Commerzbank. Doch nur wenige Profis teilen die Begeisterung der Privatanleger für diese Aktie.

Am 24. April werden 10 Commerzbank - Aktien zu einer zusammengelegt. Nur so konnte Blessings Mannschaft den Abstieg zum Pennystock vermeiden. Der Abstieg aus dem DAX ist aufgrund der Kapitalerhöhung jedoch sehr wahrscheinlich geworden.

Langfristig spricht auch wenig für das Unternehmen hinter der Aktie. Nicht einmal im Privatkundengeschäft ist die Bank in der Lage Gewinne zu erzielen. Das Misslungene Intermezzo mit der Schiffsbank sowie die unglückliche Geschäftspolitik in Punkto Eurohyp lassen viele Fragen offen.

Sehr gut läuft bei der Coba zweifelsfrei die Mittelstandsbank und die Direktbanktochter Comdirect. Auch die Beteiligung in den osteuropäischen Wachstumsmärkten (insb. BRE Bank) könnte sich als lukrativ erweisen.

Diese positiven Faktoren sind in den bisherigen Jahresgewinnen jedoch ebenfalls nicht stark genug gewesen um die Bank profitabel zu machen. Ob Stellenabbau und technische Modernisierung dies schaffen darf stark bezweifelt werden. Auch wenn ich mir hiermit mal wieder keine Fans mache empfehle ich, von der Commerzbank weiterhin die Finger zu lassen. The Trend is your friend.  

Angehängte Grafik:
chart_20132304_194349.png
chart_20132304_194349.png
24.04.13 07:40 #2 Lustischer Threadname
Schau mer mal wie sich der Phoenix entwickelt.

Good Luck all  
24.04.13 08:07 #3 Mal schauen ...

... wie lang die 10 Euro halten :/

 
24.04.13 08:20 #4 Überbezahlte Niete, der Versager Blessing
Ist auf HV sogar entlastet worden vom kriminellen Großkapital. Geschmierte Politiker und Bankster Hand in Hand. Eine Hand wäscht halt die andere. Nachsehen hat der Kleinanleger in der Bananenrepublik Germany. Nieten-Gehälter fließen aus Kapitalerhöhungen.  
24.04.13 17:28 #5 Blessing ist nur ein Teil des Problems
Meinst du das ist eine tolle Bank wo ein paar Sachen nur durch Herrn Blessing falsch laufen? Die Commerzbank hat weitaus mehr Probleme als Martin Blessing.  
24.04.13 19:09 #6 Wie
der Herr so 's Gescherr sagt eine Volksweisheit !  
24.04.13 19:35 #7 Irgendwann wird der
Boden gefunden sein ;)  
24.04.13 19:42 #8 VerkaufeNIX
Wir sehen jetzt erst einmal wie die Aktie faktisch ein Pennystock wird. Dann sehen wir wie sie in den MDAX absteigt. Dann sehen wir wie die Roadmap 2016 wieder nicht zu Gewinnen führt. Dann sehen wir einen neuen Chef und das altes Desaster geht weiter. Aus zehn Euro wird hier eher einer als noch einmal 50!  
24.04.13 19:54 #9 Lustig
jetzt wo Maddin mit noch einem Re-Split das Kursziel des Nachbarthreads fast erreichen könnte, machst du nen Neuen auf - find ich echt nicht gut jetzt... Wenn Maddin das mitliest ist er endgültig völlig desillusioniert... Die pösen, pösen Kleinaktionäre...

:-)  

Bewertung:
1

24.04.13 20:38 #10 Hier liest kein Maddin mit
Hier lesen viele Kleinanleger mit die große Erwartungen in die Commerzbank haben. Ich würde mir wirklich wünschen, dass meine Warnung dieses Mal anklang findet. Ich warne immer wieder vor Blasen (Gold. Apple, Zinsen) und kriege erst einmal böse Kommentare. Doch alles was ich tue ist bei Spekulationsblasen zu sagen "Leute so wertvoll ist dieses Asset nun auch wieder nicht!".

Klar hat die Commerz noch die Chance die Situation herum zu drehen. Aber es gibt absolut kein Signal dass das funktioniert. Man sieht das jeden Tag bei dieser Aktie: Sie fällt 5 Prozent und wird dann wieder hochgekauft. Schnäppchenjäger hoffen hier seit 5 Jahren auf eine günstige Bankaktie und merken nicht, dass sie ihr mühsam Erspartes verzocken.

In einen Aktienfonds der Commerzbank respektive Comstage zu investieren halte ich hingegen für eine gute Idee! Wer unbedingt seine Spielsucht befriedigen muss kann sich ja auch mal die Comdirect anschauen.  
26.04.13 16:32 #11 Rapide Talfahrt geht weiter
Bin ja wirklich gespannt ob die alte Pennystock - Grenze bei nunmehr 10,00€ hält. Das Downgrade von Moody's war schon ein heftiger Schlag. Besonders zu diesem Zeitpunkt. Man sieht deutlich, dass die Ratingagentur den ambitionierten Zukunftserwartungen des Vorstandes mißtraut.  
26.04.13 16:57 #12 ja wo ist denn der Boden drin ?
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
26.04.13 17:06 #13 der Boden evtl. bei 8,50
bedeutet aber wieder ein Verlust von 30 Prozent.
Na gut.  
26.04.13 17:24 #14 HRE
HRE könnte auch damals Kapitalerhöhung machen aber wieso haben die nicht gemacht denke ich weil Schulden viel zu hoch ist und Medien war schneller als HRE Kapitalerhöhung da auch unter 1 Euro kein KE machen darf! Commerzbank hatte Glück wegen Resplit von damals 1996 schon gesplittet und  nochmals KE versuchen wird! Ich vermute ist letzte KE und letzte Chance!
Wenn damals 1996 nicht gesplittet wurde wäre Medien und Spekulanten schon Commerzbank längst Pleite geschickt wie HRE!  
26.04.13 17:33 #15 Hallo lange schon sehe ich mir die
Commerzbank Aktie an und wollte bereits auch schon mal einsteigen, aber ich kann den investierten nur alles erdenklich gute wünschen bei dieser Talfahrt.  
26.04.13 17:55 #16 der Ausgabepreis der neuen Aktien ist auch
............ gleichzeitig das Kursziel für die darauf folgenden 6 Monate !

So einfach ist das ganze, schon zig mal so eingetreten.

Sollte der Ausgabepreis der neuen Aktien auf 6.- Euro festgelegt werden, dann wird sie sukzessive in den Monaten nach der Ausgabe der neuen Aktien auch in Richtung dieser 6.- Euro fallen.

Sollte der Ausgabepreis der neuen Aktien höher liegen, also beispielsweise bei 7. oder 8.- Euro - dann ist das automatisch auch das neue Kursziel.

Wird dieses Kursziel dann erreicht, kann man beginnen über einen Einstieg nachzudenken, vorausgesetzt von der fundamentalen Seite kommen zwischenzeitlich keine Störfeuer.
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"
26.04.13 18:17 #17 ich habe keine CoBa aber, 8,50 ? einsteigen ?
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
26.04.13 18:18 #18 wann steht der Ausgabepreis fest ?
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
26.04.13 18:25 #19 jedenfalls häufen sich die einstelligen Kursziele
8,5 (WGZ, Independent Res.)   7,00 Godmode.
Bei 8,5 werde ich noch nicht einsteigen, bei diesem amtierenden Vorstand.  

Angehängte Grafik:
commerzbank_ag_2013-04-26_17-29-56.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
commerzbank_ag_2013-04-26_17-29-56.png
26.04.13 19:42 #20 Liebe Ariva - Moderatoren
könntet ihr mal die Kursentwicklung hier richtig stellen? Die Commerzbank hat sich genau so entwickelt wie von mir prognostiziert. Sie liegt aber auf jeden Fall nicht 851% im Plus^^  
26.04.13 19:47 #21 Nanu +852,62%!
Commerzbank 10,174 € -3,29% Perf. seit Threadbeginn:   +852,62%


Hab ich was verpasst?

Gab es Eis bei der HV?

 
29.04.13 21:37 #22 Blasen sind meine Stärke
Hier mal die tatsächliche Performance der Commerzbank seit Threaderöffnung:  

Angehängte Grafik:
seit_threadbeginn.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
seit_threadbeginn.png
14.05.13 12:50 #23 Junge Aktien zu 4,50€
Wieder einmal waren die Zukunftserwartungen zu positiv. Ich schreibe mir hier die Finger wund und der geneigte Privatanleger bleibt begeistert. SO verliert man Kohle.

Wenn man diesen Artikel Ernst nimmt
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...uer-Altaktionaere-2431190
könnten wir schon sehr bald noch deutlich niedrigere Kurse sehen.

Den Dax sieht die Coba ganz sicher bald nur noch von unten.  
14.05.13 13:53 #24 Geisteskranke sollten in eine Geschlossene Anst.
und nicht an die Spitze der noch " zweitgrößten Bank Deutschlands " vorsitzen,einsitzen.

Doch schlimmer als erwartet. Wieder mal volle Bestätigung der Gerüchte, dank Blessing immer wieder das gleiche Reisswolfprinzip. Wawäre Blessing ohne KE und KAPITALVERNICHTUNG..........................

Mal wieder full house Kapitalvernichtung durch den Wahnsinnigen M.B.

Ich bin auch wahnsinnig, wer da noch investiert ist der muss einen an der Waffel haben.

Um der Besteuerung der BZR's zu entgehen muss ich zeichnen um danach noch mehr Verlust zu generieren.
                                                AUGEN ZU UND DURCH.

   Auf ein neues COBA Invest, gutes Geld schlechtem hinterherwerfen ist angesagt.

                                              In der Ruhe liegt die Kraft.  

Bewertung:
1

14.05.13 14:14 #25 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 15.05.13 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Bashversuch

 

 
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3  |  4    von   4   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...