Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 1 von 21
neuester Beitrag:  20.09.18 22:28
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 502
neuester Beitrag: 20.09.18 22:28 von: simplify Leser gesamt: 91503
davon Heute: 17
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
20.07.16 15:24 #1 Cliq Digital AG - Turnaroundwette
Hiermit eröffne ich das Neue Cliq-Forum!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
476 Postings ausgeblendet.
13.07.18 09:07 #478 Edison Investment Research: CLIQ mit 40% ra.
stand 23.4.2018: nach der multiplikatormethode (zB KGV-bewertung) notierte CLIQ bei einem kurs von 5 EUR 30% unter den vergleichswerten der bezugsgruppe (mobile user acquisition branch): "On a multiples basis, CLIQ trades at a 30%+ discount to the (imperfect) peer group of user acquisition groups."
beim aktuellen kurs entspricht das einem discount von 40% 
 
03.08.18 14:16 #479 chart: breakout-window
in diesem fenster konsolidiert die aktie nach der starken kurserholung:
BOB MOBILE AG (WKN: A0HHJR)
 
04.09.18 09:44 #480 chart: Bollinger KickOff Long (4,90)
geduld macht sich auch bei dieser aktie bezahlt: 
 
05.09.18 23:32 #481 seh ich das richtig?
Die Bilanz kann man ja nur als Schrott bezeichnen. Extrem hoher Goodwill, kaum liquide Mittel, dafür weit höhere Schulden (vor allem Anleihen). Dazu die GUV gespickt von Aktivierungen. Da solltet ihr extrem vorsichtig sein! Wachsen tut man auch nicht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
10.09.18 08:05 #482 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.09.18 12:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 
10.09.18 08:08 #483 @Katjuscha
So ist es. Viel heiße Luft wird bilanziert und ein Schuldenberg. Schaue Dir mal die Schuldenentwicklung der Weng Fine Arts an. Im Gegensatz zu Cliq Digital sind da die Schulden in den letzten Jahren dramatisch angestiegen.  
12.09.18 21:16 #484 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 13.09.18 20:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 
12.09.18 23:35 #485 Böswillige Unterstellungen
Ich bin nach wie vor in Cliq Digital investiert.

Kkatjuscha die Aktivierungen beruhen großen Teils auf der Aktivierung des Werbeaufwandes, der aber entsprechend auch wieder abgeschrieben wird. Insoweit wird dies durch die Abschreibungen wieder relativiert. Nur im ersten Jahr als man den Werbeaufwand aktiviert hatte war dies ein positiver Aspekt. Die Jahre danach gab es ja immer entsprechend Abschreibungen.  
14.09.18 12:38 #486 Gratulation
allen, die im Juli (wieder) eingestiegen oder aufgestockt haben!
@simplify
Und selbst User die überwiegend im trüben fischen erfreuten sich
heute über (Teil-) Gewinnmitnahmen. Wiederum nicht am Hoch .
NAGA hat seit ATL doch ne satte Performance hingelegt, oder ? :-)  
14.09.18 17:41 #487 CRV stimmt
Cliq ist auf jeden Fall sehr günstig bewertet. Der Kurs spricht eine andere Sprache. ich halte hier jederzeit deutliche Kurssprünge nach oben für möglich. Markt ist eben extrem misstrauisch, das ist für mich die Erklärung für den tiefen Kurs.  
14.09.18 18:30 #488 inwiefern ist Cliq sehr günstig bewertet?
Kannst du mir das mal anhand GUV, Bilanz und Perspektive vorrechnen?

Wie gesagt, die Bilanz halte ich sogar für ne Katastrophe. Über die GUV kann man streiten. Und was die Perspektiven angeht, also so wirklich wachstummstark ist man ja nicht gerade.
-----------
the harder we fight the higher the wall
14.09.18 20:45 #489 der halbjahresabschluss ...

... wird am 28.9. veröffentlicht, von der bilanz interessieren mich nur die bankverbindlichkeiten

 

Angehängte Grafik:
cliq_bankverbindlichkeiten.jpeg
cliq_bankverbindlichkeiten.jpeg
15.09.18 16:24 #490 CRV bei Cliq Digital ist stark
katjuscha ich sehe die Bilanz bei Cliq Digital nicht als schlecht an. Raymond hat ja schon mal die Entwicklung der Bankverbindlichkeiten dargelegt. Man muss sehen, dass das Geschäftsmodell einer Cliq Digital hohe Marketingaufwendungen beinhaltet, die über einen hohen Finanzierungstahmen vorfinanziert werden, wo es dann aber auch entsprechende Geldrückflüsse wieder gibt. Die Bankverbindlichkeiten als solche haben sich stark reduziert. Cliq Digital ist sogar wieder in der Lage durch Unternehmenszukäufe anorganisch zu wchsen.

Auch das Wachstum finde ich nicht so schlecht, wenn man die neue Cliq Digital seit dem Turnaround betrachtet. Der Turnaround wurde ja durch eine Neuaufstellung in der Finanzierung eingeleitet. Vor dem Turnaround konnte man einfach die zu hohen Tilgungsraten nicht erwirtschaften, die noch aus der Zeit herstammten, als man Bob Mobile hieß und das niederländische Unternehmen Cliq Digital kaufte. Auch hatte man damals keinen gescheiten Kreditrahmen um die essentuell notwendigen hohen Marketingaufwendungen vorfinanzieren zu können. Dies hat sich ja alles zum positiven geändert und der Turnaround wurde eingeläutet. Ich hatte da bei Kursen um die 2€ aufmerksam gemacht, aber wenig Beachtung gefunden. KC hatte sich ja davor mit Cliq Digital drei Mal eine blutige Nase geholt.

2015 EPS 0,22€, 2016 EPS 0,44€, 2017 EPS 0,53€. Für mich ist das Wachstum. Auf Basis des letzten bekannten EPS von 2017 hat man nun ein KGV von 8. Das halte ich für ein Wachstumsunternehmen für extrem günstig, deshalb meine Aussage das CRV sei sehr gut.

Man darf aber nicht den Fehler machen das Wachstum nur stur nach den EPS Zahlen zu beurteilen. Wäre Börse nur eine Betrachtung der Zahlenreihen, dann würde ein Computer, der mit den richtigen Zahlen gefüttert wird den Menschen outperformen. Das Jahr 2018 wird sicherlich nicht einfach.  Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das EPS 2018 im Vergleich zu 2017 etwas rückläufig ist. Selbst wenn wir 2018 nur ein EPS von 0,45€ hätten, dann wäre das KGV immer noch einstellig. Wie hoch das tatsächliche EPS 2018 wird lässt sich schwer prognostizieren. Nur eine Katastrophe sehe ich auf basis des ersten Halbjahres 2018 nicht, wo man ein EPS von 0,23€ trotz schwachem Q 1 erreicht hat. Diese Information haben wir ja schon mal.

Wie bereits ausgeführt sehe ich das Wachstum in einem Unternehmen, also die bessere Positionierung für die Zukunft nicht nur in den Ertragszahlen. Man muss sehen, dass das Q 1 sehr schwach war, da man in Q 4 sehr wenig für Marketingaufwendungen ausgab. Wie bereits erlätert sind Ausgaben für Marketing für das Geschäftsmodell von Cliq Digital essentiell. Q 1 konnte nicht gut werden. Auch dies hatte ich richtig zutreffend vorausgesagt! Man muss sehen, dass Q 1 auch noch durch Aquisationskosten der zugekauften Gesellschaft Affi Mobiz belastet wurde.Außerdem hat man in Q 1 eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet, die Lizenzen von dem US Unternehmen  Hippo lizensiert hat. Alles Maßnahmen, die zukünftig Erträge generieren sollen. Also Maßnahmen für zukünftiges Wachstum. In Q 1 gab es Verzügerungen in der Einführung von Produktneuheiten, die aber laut Vorstand behoben sind. Deshalb hat man wahrscheinlich auch im Vorquartal Q 4 die Marketingaufwendungen reduziert gehabt. Inwieweit das schwache Q 1 aufgeholt weren kann muss man sehen. In Q 2 wurden die Marketingaufwendungen bereits deutlich erhöht.

Fazit: Das Geschäftsmodell auf Basis der Halbjahreszahlen 2018 funktioniert nach wie vor. Aktie ist alles andere als teuer. Selbst bei einem rückläufigen EPS in 2018 sehe ich auf Basis des akuellen Kurses immer noch ein einstelliges KGV. Und selbst wenn die imposante EPS Kette seit 2015 was das Ertragswachstum betrifft eine Delle erleiten sollte ist das Wachstumspotential im Unternehmen Cliq Digital durch Produktneueinführungen, Durch die Gründung einer US Tochtergesellschaft und durch einen Beteiligungszukauf erhöht worden. Die Zahlen 2018 sind eben durch das schwache Q 1, das aber plausibel und nachvollziehbar ist, etwas belastet. Die Wachstumsstory als solche ist aber intakt. Die Schuldentilgung kam auch deutlich voran, siehe Beitrag von Raymond. Wobei  man aktuell den Beteiligungszukauf sehen muss, was die Schuldentilgung wieder etwas verändern kann. Aber als Wachstumsunternehmen muss man eben auch anorganisch wachsen. Und da legt Cliq Digital aus meiner Sicht die richtigen Weichen. Den nächst höheren Ergebnissprung sehe ich aber auch erst 2019, aber auch 2018 sehe ich ein einstelliges KGV auf Basis diesen aktuell sehr niedrigen Kurses.  
17.09.18 11:36 #491 auch unter strategischen gesichtspunkten ...
... ist die aktie interessant
Cliq Digital ist
-- ein eigentümergeführtes unternehmen (inhaber ist zu 28% das management)
-- im direktmarketing von digitalem content das einzige börsennotierte unternehmen und daher auch für den M&A-markt von interesse
Cliq's aktionärsstruktur:
31.12.2017
53%   Streubesitz (Aktionäre < 5%, vgl. Geschäftstbericht 2017, S. 14, https://cliqdigital.com/wp-content/uploads/2018/..._GB2017_AF_web.pdf )
28%   Management & Directors
18,8% strategische Investoren (Aktionäre > 5%), https://mcsecure-mobile-security.com/wp-content/...e_150708.pdf 
darunter: Scherrer Small Caps Europe mit 592.521 (=9,57%), gemanaged von der Principal Vermögensverwaltung AG
0,2%  eigene Anteile
Cliq's wettbewerber im direktmarketing von digitalem content (Geschäftsbericht 2017 unter "Marktposition"):
 
17.09.18 16:21 #492 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 17.09.18 17:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 
17.09.18 18:30 #493 mein Beitrag wurde gelöscht.
Leider ließ ein User meinen Beitrag löschen, weil ich keinen Beleg für mein Gespräch aufgeführt habe.

Gut, dann will ich diese Information auch nicht wiederholen. Doch ich kann nur empfehlen, sich einmal bei der Gesellschaft darüber zu informieren, wie lange die Kunden durchschnittlich bei der Gesellschaft aktiv sind.

Man sollte sich auch einmal das Wettbewerbsumfeld ansehen und natürlich auch die Finanzkraft des Unternehmens.

Katjuscha hat auch bereits einige fundierte Hinweise hier im Forum gegeben. Das Simplify seinen Beitrag Nr. 485 mit "böswilligen Unterstellungen" überschreibt und dann die für jeden nachlesbare Antwort an Katjuscha in Nr. 485 schreibt, bedarf wohl keiner weiteren Kommentierung.

Ich habe mich aktuell sehr intensiv mit dem Unternehmen befasst und kann leider nicht erkennen, dass hier in der Zukunft noch Wachstumspotenzial vorhanden sein soll, weil das Wettbewerbsumfeld wie Netflix, Amazon, Apple usw. viel zu hoch ist.

Für mich sieht das aus wie "David" gegen "Goliath", denn Cliq Digital ist nun mal ein Nischenplayer. Netflix, Amazon, Apple usw. können ganz andere Beträge für den Content aufbringen, weshalb man diese Anbieter auch kennt. Es ist wohl unbestritten, dass Cliq Digital niemals Blockbuster finanzieren könnte. Und wer kennt schon das Filmangebot von Cliq Digital? Ich z. B. kenne den angebotenen Content bzw. die Filme gar nicht.

Das ist meine Meinung und ich hoffe, dass das akzeptiert werden kann.  
17.09.18 18:39 #494 Hetze
Jörg9 hetze bitte katjuscha nicht gegen mich auf. Du weißt ganz genau, dass dich das betraf. Katjuscha kommuniziert in der Regel sehr freundschaftlich und korrekt mit mir.  
17.09.18 19:51 #495 Konkurrenten von Cliq Digital
Cliq Digital stellt kaum eigene Produkte her. Im Kerngeschäft vertreiben sie Fremdprodukte und bekommen dafür eine Provision. Apple, Netflix und Amazon stehen  nicht in Konkurrenz zu Ckiq Digital.

Das sind die Konkurenten von Cliq Digital:

Buongiorno SpA, https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...rivcapId=8288347
Acotel Group SpA, https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...privcapId=692827
NeoMobile SpA, https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...ivcapId=37282893
Zed Worldwide, https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...privcapid=154765
freenet digital GmbH, https://www.freenetdigital.com/
Crowd Mobile, https://en.wikipedia.org/wiki/Crowd_Mobile , https://www.finanzen.net/aktien/Crowd_Mobile_1-Aktie
TIM W.E. SGPS, https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...vcapId=138531742  
19.09.18 13:38 #496 Finanzkraft des Unternehmens
Wie Raymond dargelegt hat wurden die Schulden Ende 2017 stark abgebaut. Insoweit sehe ich durch die Geldrückflüsse eine gute Finanzkraft. Der Schuldenstand wird allerdings 2018 wegen Steuerzahlungen und dem forcierten anorganischen Wachstum wieder etwas ansteigen. Man hat zuletzt 2 Gesellschaften zugekauft und eine in den USA gegründet.  
19.09.18 13:41 #497 Management gut beteiligt
28% der Aktien werde vom Management gehalten. Ich sehe das von Vorteil, da sie starkes Eigeninteresse haben, dass der Aktienkurs vorankommt. Der Vorstand meinte auf der letzten HV auch, dass er den Kurs zu damals rum 5€ als unterbewertet ansieht.  
19.09.18 21:05 #498 Kurzer Einblick in die Zahlen

https://cliqdigital.com/wp-content/uploads/2018/..._GB2017_AF_web.pdf

Simlify hat in Beitrag 494 wieder mal von "Hetze" gesprochen.

Ich würde sachlich fragen, womit man zukünftig im Markt noch bestehen will?

Wenn ich mir die Zahlen ansehe, kann ich kein Wachstum erkennen. Cliq will nun mit Filmen Geld verdienen. Doch die Filmbibliothek enthält keine Blockbuster, weil Cliq nicht die erforderliche Finanzkraft besitzt. Wie will man so gegen Netflix, Apple, Amazon usw. bestehen?

Nur exemplarisch ein paar Zahlen:

Geschäfts- oder Firmenwert 31.12.2017 47.349,0 TEuro(!)

Summe Eigenkapital 31.12.2017:           46.556,6 TEuro(!)

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläuivalente 31.12.2017 168,5 TEuro(!)


Kurz gesagt: Dem Eigenkapital steht KEIN Vermögensgegenstand gegenüber sondern nur eine sogenannte "Bilanzierungshilfe", nämlich der Firmenwert(!)

Tja und der Bank und Kassenbestand für Investitionen weist nur noch einen Mini-Betrag von gerade einmal 168,5 TEuro auf(!)

Mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen. Jeder kann sich selbst sein Urteil bilden.






 
19.09.18 21:46 #499 Situation
Netflix, Apple, Amazon stehen nicht in Konkurrenz zu Cliq Digital. Cliq Digital vertreibt Fremdprodukte und bekommt hierfür eine Provision.

Wie Raymond bereits dargelegt hat wurden allein aus Geldrückflüssen die Schulden stark reduziert.

2015 -2017 hatten wir sogar sehr starkes Gewinnwachstum.

2018 sollte der Gewinn aber eher stagnieren oder gar etwas rückläufig sein, da man aufgrund von Produktneueinführungen in Q 1 ein schwaches Quartal hatte.

Schulden werden 2018 hingegen wieder ansteigen, da man zuletzt 2 Unternehmen zuerworben hat 1 Unternehmen in den USA gegründet hat. Die Weichen für zukünftiges Wachstum sind also gestellt.

Selbst bei rückläufigem Gewinn sehe ich für 2018 immer noch ein einstelliges KGV auf dieser niedrigen Kursbasis. Risiken nach unten relativ begrenzt also, sollten sie aber überraschen sind deutlich höhere Kurse möglich.
 
20.09.18 17:12 #500 KGV 9
also bei einem KGV von 9 und leichtem Wachstum halte ich das Unternehmen für sehr günstig bewertet -
- sehe hier ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis.

Zur Depotbeimischung für spekulative Investoren meines Erachtens gut geeignet.

mein persönliches Ziel sind 6 Euro auf Sicht von 4 bis 6 Monaten  
20.09.18 21:44 #501 KGV 9 - kann sehr teuer sein
KGV 9 muss erst einmal erreicht werden. Ich gehe zurzeit davon aus, dass die Prognose eher nicht erfüllt wird.

Und wieso ist KGV 9 für einen Nischenwert billig? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Cliq Digital gegen die großen Wettbewerber Netflix & Co. bestehen wird.

Micron Technologies wird mit einem KGV von unter 4 gehandelt! Und die gehören zu den Weltmarktoligopol bestehend aus Hynix, Samsung und Micron Technologie.

Wenn ich diese beiden Unternehmen vergleiche, werde ich kaum in ein Unternehmen wie Cliq investieren, dessen Goodwill höher ist als das Eigenkapital! (vgl. Beitrag 498).

Meines Erachtens ist das eine Aktie für Spieler aber nicht für Investoren.  
20.09.18 22:28 #502 Nochmals
Cliq Digital vertreibt nur Comtent fürs Smartphone. Netflix ist kein Konkurrent von Cliq Digital.

Und nochmals die Halbjahreszahlen 2018 sind bereits bekannt und insoweit sehe ich keinen krassen Gewinneinbruch. Möglich, dass das Ergebnis im Vergleich zu 2017 etwas rückläufig ist, aber ein einstelliges KGV hätten wir dann immer noch.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...