Clinuvel - innovativ + TOP

Seite 1 von 14
neuester Beitrag:  10.02.20 08:50
eröffnet am: 30.01.12 16:39 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 348
neuester Beitrag: 10.02.20 08:50 von: Wills Leser gesamt: 119113
davon Heute: 36
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
30.01.12 16:39 #1 Clinuvel - innovativ + TOP
Clinuvel: Lichtschutzmedikament Afamelanotide in letzter Phase vor Marktzulassung
Basis ist die Schweizer Phase III Studie

Das australische Unternehmen Clinuvel Pharmaceuticals Ltd (News/Aktienkurs) (GER:UR9)(ASX:CUV) hat an einer Phase III-Studie, die in der Schweiz durchgeführt worden ist, mit dem neuartigen Medikament Afamelanotide erste positive Zwischenergebnisse erzielt. Afamelanotide wird subkutan injiziert und entwickelt eine Wirkung über zwei Monate. Getestet wurden 14 Patienten mit der seltenen Stoffwechselkrankheit Erythropoetische Protoporphyrie (EPP). Die Testperiode dauerte 12 Monate. Weitere 87 Patienten befinden sich in Europa und in Australien in dieser Testphase. Diese Test werden voraussichtlich in der zweiten Hälfte 2009 abgeschlossen sein.

Was ist die Krankheit Erythropoetische Protoporphyrie (EPP)?

Menschen mit EPP leiden unter schwerwiegenden Symptomen, sobald sie Licht-/UV-Strahlung ausgesetzt sind. Diese Lichtunverträglichkeit (Phototoxität) entwickelt sich bereits im frühen Kindesalter. Meist sind langfristige, brennende Schmerzen und Blasenbildung auf Händen und im Gesicht die Folgen. In schweren Fällen kann es zu Leber-, Gallen- und Knochenschädigungen kommen.

Das neuartige Medikament Afamelanotide, das von Clinuvel entwickelt und getestet wird, bewirkt, dass die körpereigene Melaninproduktion in der Haut angeregt wird. Damit leistet Afamelanotide einen grossen Beitrag, sich vor gefährlicher UV-Strahlung zu schützen. Melanin ist bekannt für seine lichtabsorbierende sowie schützende Wirkung.

Die Studienergebnisse zusammengefasst

Die Ergebnisse basieren aufgrund der Tests an den ersten 14 Schweizer Patienten von insgesamt 101. Die 14 Probanten wurden in Höhenlagen in der Schweiz (stärkere UV-Belastung) getestet. Das Ergebnis zeigte eine statistische signifikante Verminderung der Schwere der phototoxischen Reaktion auf der Haut und eine erhöhte Melanindichte.

Bereits 2007 ergab die Phase III-Studie, dass die mit Afamelanotide behandelten Personen unter deutlich weniger schweren Symptomen litten als diese, die mit dem Placebo getestet wurden. Die Umweltbedingungen waren die gleichen.

Es gab bei der Studie keine durch das Medikament hervorgerufene, schwerwiegende oder unerwünschte Ereignisse.

Das Medikament ermöglicht es den Patienten ihre Lebensqualität erheblich zu verbessern. Auf ein Leben im Freien müssen die Patienten nicht mehr verzichten.

Die europäische und australische Phase III-EPP-Studie wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte 2009 abgeschlossen sein.

Bedeutung der Ergebnisse für Clinuvel

Die heute bekanntgegebenen Resultate wertet Clinuvel positiv und verstärkt die Erwartung des Unternehmens, dass mit einer Marktzulassung des Medikaments Afamelanotide in den nächsten Monaten gerechnet werden kann. Die Ergebnisse rechtfertigen weitere Investitionen des Unternehmens, um die Studie mit einer noch grösseren Anzahl Patienten erfolgreich abzuschliessen.

Photodermatosen und UV-empfindliche Haut sind ein globales Problem. Clinuvel erhofft sich, das führende Unternehmen im Gebiet der Photoprotektion zu werden. Afamelanotide ist ein Wirkstoff mit vielen Anwendungsgebieten. Clinuvel konnte fünf durch UV und Licht verursachte Störungen identifizieren, bei denen Afamelanotide Anwendung findet und den Bedürfnissen der Patienten, die unter schweren und chronischen Symptomen leiden, dient.

Eine der schwersten Indikationen bei der Afamelanotide zum Einsatz kommt ist die Behandlung der organtransplantierten Patienten. Da diese lebenslang auf immununterdrückende Medikamente angewiesen sind, haben sie ein erhöhtes Hautkrebsrisiko.

Erwartungen für 2009

Clinuvel erwartet nach einem positiven Bescheid der FDA diese Tests auch in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Der erfolgreiche Abschluss ist wichtig, um einer Vermarktung in den USA entgegenzusehen. Es wird erwartet, dass Dermatologen und eine Reihe von Ärzten im Bereich der Hämatologie, Onkologie und Organtransplantation auf die Wirkung von Afamelanotide im neuen Bereich der Photoprotektion aufmerksam werden und bereits in Phase III-Tests positive Effekte für ihre Patienten erzielen können.

Zu Clinuvel Pharmaceuticals Limited

Clinuvel Pharmaceuticals Limited ist ein börsennotiertes biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Melbouren / Australien und Büros in San Francisco sowie Zürich. Clinuvel ist in Frankfurt, am Australian Stock Exchange gelistet und in den USA über den American Depositary Receipt (ADR) handelbar. (XETRA-DAX:UR9; ASX: CUV; ADR: CLVLY). Clinuvel entwickelt das Lichtschutz-Medikament Afamelanotide, das in der vorbeugenden Behandlung im Bereich von UV-verursachten Hautschädigungen sowie im Bereich der Krebsbehandlung eingesetzt werden kann.

Weiterführende medizinische Informationen sowie die Medienunterlagen im Original finden Sie unter www.clinuvel.com.


Contacts:

Weitere Auskünfte:
Clinuvel Pharmaceuticals
Daniela Schaefer, Head of Business Europe
T +41 44 253 750 0
daniela.schaefer@clinuvel.com
oder
Colin Mackie
T +61 3 9660 4900
investorrelations@clunuvel.com
oder
Medienauskünfte:
Oehen PR Schweiz AG
Stephan Oehen,
Alte Landstrasse 74, CH-8702 Zollikon
T +41 43 541 10 07
stephan.oehen@oehen.ch  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
322 Postings ausgeblendet.
09.10.19 16:54 #324 CUV.AX 45,00 A$ (+60%)

FDA erteilt Zulassung für Scenesse - Clinuvel auf Allzeithoch

https://stockhead.com.au/health/...o-all-time-high-on-us-green-light/


 
10.10.19 09:19 #325 Sell on good news
Dann gibt es heute morgen mit -10% wohl doch ein sell on good News. Ich habe trotz +50% nicht verkauft. Keine Lust die Steuer abzutreten und ich denke, dass wir nachhaltig über 20€ bleiben.  
10.10.19 12:33 #326 Neues Kursziel 58,40 AUD
31.10.19 14:55 #327 Clinuvel Appendix 4 C
Zahlen zum Q1/2020 Zahlen sind raus

Umsätze  aus Receipts from customers          9.782.000  AUD       -8,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal

Vorjahr = 10705.000 AUD

Operativer Cashflow ebenfalls weniger       5385.000 AUD            -31,6% Vorjahr   7873.000 AUD

Fazit: Leider Zahlen enttäuschend   kurzfristig. Langfristig glaube  ich aber an steigende Umsätze und Gewinne  nur kurzfristig IST  die Bewertung sehr hoch in relation zum Gewinn je Aktie 20190 37,6  Cent (AUD)
KGV= ~83    
01.11.19 10:13 #329 Besten Dank @ Konstruckt
Ich bleibe auf jeden Fall investiert.  
01.11.19 15:24 #330 interessanten Erklärung auf WO gefunden
Der reduzierte Free Cash-flow QoQ ist zu 99% auf eine reduzierte "Brutto Marge"( weniger Cash receipts + höhere Ausgaben für Implantate) zurückzuführen. Clinuvel hatte im Q1 FY18/19 nur ca. 80 Implantate eingekauft, aber ca. 550 verkauft. Im Q1 FY19/20 haben sie ca. 770 Implantate eingekauft, aber nur ca. 500 verkauft. Ich vermute, dass sie die Implantate im Batch-Verfahren herstellen lassen (d.h. der Hersteller fährt eine Fertigungskampagne, und rüstet dann die Anlage für ein neues Produkt um. Erst, wenn die Lagerbestände abverkauft sind, macht er eine neue Produktions-Charge). Clinuvel kauft also sehr unregelmäßig die Implantate ein, und die Implantatkäufe sind nicht synchron mit den Produktlieferungen. Es heißt also nicht, dass Preise gesunken oder Produktkosten pro Implantat gestiegen sind - denn in den Quartalsberichten macht Clinuvel kein periodengerechtes Reporting (d.h. es werden nur die Kosten berücksichtigt, die den Umsätzen des Quartals zugeordnet werden können - der Rest geht in GuV-Abgrenzungsposten wie Bestände an Zwischen- und Fertigerzeugnissen etc.), sondern eine reine Cash-Betrachtung. Wenn also ein paar Rechnungen am 2. Oktober statt am 29. September bezahlt wurden, gehen die "Receipts from Customers" runter, selbst wenn Clinuvel im jeweiligen Quartal geliefert hat. In einer "echten" Gewinn- und Verlustrechnung wäre der Umsatz gebucht worden und der nicht bezahlte Anteil unter Receivables (Forderungen aus Lieferungen und Leistungen) gebucht worden. Da es im Quartal nur eine reine Cash-Rechnung gibt, sind die Zahlen nicht zwangsläufig aussagekräftig. Beispiel: Am Ende des Geschäftsjahres FY18/19 hatte Clinuvel 13% des Jahresumsatzes in "Forderungen aus Lieferungen und Leistungen", d.h. gelieferte Ware, aber nicht bezahlt. Im Vorjahr waren es sogar 20%. Das sind also die Größenordnungen, um die die quartalsweisen "Cash receipts" schwanken könnten, ohne dass tatsächlich die Umsätze verändert sind.

CLINUVEL PHARMACEUTICALS LTD | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...uticals-ltd#newPosting  
27.11.19 10:13 #331 Schon
seltsam dieser Kursverlauf.
Hat einer eine Ahnung woran das liegt?  
27.11.19 10:57 #332 Keine...
... news, Gewinnmitnahmen und wohl steigende shortquote.

Klassiker, einfach aussitzen (Gewinne mitnehmen und Start-buy setzen) oder halt verbilligen.

Klausi  
27.11.19 17:41 #333 Verbilligen?
Dürfte für die meisten schwierig sein, hier zu verbilligen... Schließlich ist das Niveau im Vergleich zu vor einem Jahr immer noch sehr hoch. Aber, dass es nach dem positiven FDA-Entscheid dermaßen abwärts geht, und jetzt sogar unter den Stand von vor der Entscheidung gefallen ist, wundert mich auch. Aber ich bin auch kein alter Börsenhase...

Warum steigt die Short-Quote denn? Also fundamental gibt es keinerlei Gründe, für diesen Absturz. Entweder war der Kurs vor FDA viel zu hoch, oder jetzt zu günstig.

Ein Aspekt könnte die Angst vor einem Konkurrenzprodukt sein, wie auf WO zu lesen ist. Dieses ist aber wohl in frühestens 2-3 Jahren verfügbar, wenn überhaupt.

Bin sehr gespannt auf die nächsten Zahlen bzw. die übernächsten. Dann, wenn man schon etwas von den USA-Verkäufen sehen könnte.

Was sagt Homm eigentlich dazu?  
09.12.19 11:40 #334 Konkurrenzprodukt
Welches Konkurrenzprodukt?  
11.12.19 12:11 #336 Konkurrenzprodukt
Muss man im Auge behalten aber die sind nicht ansatzweise so weit wie Clinuvel mit dem RollOut ihres Medikamentes.

In der aktuell laufenden Studie soll trotz Behandlung mit dem Medikament Sonnenbrand bei Probanden ausgelöst worden sein. Das ist natürlich nur ein Gerücht, aber es zeigt das eine Überführung aus Studien in eine offizielle Zulassung kein Klax ist.

 
11.12.19 13:07 #337 @Traderderherzen
Das stimmt und wenn, dann dauert eine Zulassung wohl noch ungefähr 3 Jahre. Außerdem ist das eine Tablette, die erzeugt unschöne Nebeneffekte, weil es eben durch den ganzen Verdauungstrakt/Niere/Leber etc. geht...

Ich mach mich da auch nicht verrückt bzw. hat Clinuvel mit Vitiligo und jetzt laut letzter Ankündigung auch DNA-Repair noch einige interessante Themen in der Pipeline.

Warum der Wert so runtergeprügelt wurde, ist mir daher unverständlich. Habe bei 16€ jetzt auch nochmal nachgekauft nachdem mein Nachkauf bei 20€ offensichtlich noch zu früh war.

Hat jemand den Börsenbrief von Homm und kann da was berichten?

Grüße  
27.12.19 12:14 #338 Für mich mich ein typischer
SELL-ON-GOOD-NEWS. Aber für mich kein Grund zur Sorge. Dass Titel wie Clinuvel hochvolatil sind, sollte jedem klar sein. Anfang Dezember scheint der Kurs seine Talsohle gefunden zu haben. Auf lange Sicht gibt es ohnehin nur eine Richtung...NACH OBEN.  
09.01.20 15:06 #339 Experten sind gefragt
Hallo zusammen,
kann sich jemand den Kursverlauf des letzten Monats erklären bzw. etwas Licht ins dunkel bringen weshalb die Aktie momentan auf der Spanne 16-18€ hängen zu bleiben scheint?
Im Verlauf des letzten Monats gabs immer mal wieder Ausreißer nach oben und der Kurs scheint sich langfristig ja auch wieder nach oben zu etwickeln, kennt jemand die Hintergründe der aktuellen Sprünge?
Was sagen die Experten - wann gibts hier einen Aufwärtstrend in die Spanne 18-19€?
Dachte eigentlich dass die erfolgte Zulassung in den USA vom Oktober 2019 für ein positiveres Bild sorgen wird  
12.01.20 16:33 #340 wallstreet:online
Wer es nicht eh schon gelesen hat, dem würde ich empfehlen, den Beitrag auf WO von Jimmy vom 11.1. zu lesen. Es ist eine Zusammenfassung von Homms Börsenbrief. Ich beziehe den Brief nicht und kannte den Inhalt zwar schon aus anderer Quelle, finde es aber dennoch aus verschiedenen Gründen sehr interessant.  
27.01.20 19:20 #341 Q4 Zahlen am 31.01.2020
Denke die Zahlen werden unerwartet gut ausfallen und damit der Aktie wieder Momentum in Richtung Allzeithoch geben. (Hier habt ihr es zuerst gelesen :D)

Was meint ihr?  
01.02.20 11:15 #342 Q-Zahlen
Auf der Clinuvel Seite ist der Bericht noch nicht zu finden!?
Oder zumindest kommt bei mir keine PDF.
https://www.clinuvel.com/investors/...ge=1&announcement=financial  
01.02.20 13:06 #343 Q-Zahlen
Geht bei mir auch nicht..  
01.02.20 16:33 #344 Zahlen Clinuvel
Anbei das Dokument, irgendwie ging es dann bei mir.  

Angehängte Datei: 2020.pdf
03.02.20 09:52 #345 @Benny
Danke für den Link. Direkt auf der Homepage von Clinuvel war es mir nicht möglich das Doc auf zumachen. Der Link führte immer ins Leere bzw. zurück zur News Seite, schlecht....

VG Duracell  
10.02.20 00:04 #346 Homm
Fordert im neuen Börsenbrief auf unseren Brokern die Aktienleihe zu verbieten. Da es nur 4200 Clinuvel Aktionäre gibt, finde ich das eine gute Idee  
10.02.20 06:22 #347 Shorties
Soweit ich weiß, muss man es bei Brokern explizit erlauben, sonst darf nicht verliehen werden.

Bei manchen Brokern ist die Leihe wohl in den AGB verankert und Teil der Rendite, dem muss man sich dann aber auch vorher bewusst sein.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...