Ciena-Zahlen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  17.12.06 20:54
eröffnet am: 21.02.02 14:55 von: schmuggler Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 17.12.06 20:54 von: Peddy78 Leser gesamt: 4295
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.02.02 14:55 #1 Ciena-Zahlen
CIENA – Schrecken ohne Ende

CIENA [Nasdaq: CIEN Kurs/Chart ]  hat am Donnerstag vor Handelsbeginn sein Geschäftsergebnis für das erste Quartal (bis 31.01.) 2002 bekannt gegeben und die Anleger erneut mit einer Hiobsbotschaft verschreckt.

In den drei Monaten erwirtschaftete das Unternehmen einen Verlust von 17 Cents je Aktie. Damit übertraf der Glasfaserspezialist die durchschnittlichen Erwatungen der Analysten um drei Cents. Der Umsatz aber brach um 54 Prozent auf 163 Millionen Dollar ein.

Aufgrund zurückgehaltener Aufträge wichtiger Großkunden erwartet das Unternehmen für den kommenden Berichtszeitraum nur noch Verkaufszahlen in Höhe von etwa 110 Millionen Dollar. Den Angaben von First Call/ Thomson Financial zufolge hatten die Analysten bisher mit Erlösen von 130 bis 160 Millionen Dollar gerechnet.

In Reaktion auf die Umsatzwarnung verliert das Papier von CIENA im vorbörslichen Geschäft 7,5 Prozent auf 8,05 Dollar.

© 21.02.2002 www.stock-world.de

Schmug  
21.02.02 14:58 #2 Nasi bleibt dann wohl im Minus heute
Nextel setzt auch noch einen oben drauf :-(  
22.02.02 02:01 #3 news
Ciena Reports First-Quarter Loss
Ciena Reports First-Quarter Loss on Falling Revenue

The Associated Press



LINTHICUM, Md. Feb. 21
Optical networking-equipment maker Ciena reported a $70.6 million first-quarter loss on Wednesday and warned that revenues would continue to fall because of spending cutbacks by its biggest customers.

Ciena said it lost 22 cents a share, compared with earnings of $53.2 million, or 18 cents a share, for the first quarter of 2001. The most recent results include $13.9 million in one-time charges that included restructuring costs and losses on equity investments. Excluding the one-time charges, Ciena said it lost $56.7 million, or 17 cents a share.

On that basis, analysts surveyed by Thomson Financial/First Call had expected the company to report a loss of 20 cents, but had widened their loss estimates from 11 cents in the past two weeks.

The company's shares fell more than 12 percent after the earnings announcement, dropping $1.10 to $7.60 each Thursday on the Nasdaq Stock Market.

Revenue for the quarter was $162.2 million, less than half the $352 million reported for the first quarter of 2001. The company said it expected revenue for the second quarter to be about $100 million.

Ciena President and CEO Gary Smith said two of the company's biggest customers recently informed told Ciena that they will purchase "significantly less from us than they had previously indicated." Ciena did not identify the customers.

"There continues to be a high level of uncertainty surrounding service providers' near-term spending," Smith said. "In our ongoing conversations with our customers, we continue to receive indications of further deployment delays."

Ciena has suffered from deep cutbacks in telecommunications spending, and announced recently that it will cut 12 percent of its work force.

Analysts blamed much of the company's woes on the weak industry, which has hurt telecom companies like Cisco Systems and Lucent Technologies. Ciena is in a strong position within the industry, said Joe Gladue of the Chapman Group, but still has more rough times ahead.

"It's not entirely surprising that revenues have come down and we still haven't seen evidence of a bottom yet," Gladue said.

Ciena announced earlier this week that it would acquire telecommunications company ONI Systems in a deal worth $900 million. Ciena said it expects to save $55 to $65 million annually from the merger, but the new company will have $1.3 billion in debt.


Copyright 2002 The Associated Press. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten, or redistributed.



 
22.02.02 02:03 #4 news
Ciena stürzt ab- Kommt bald eine Übernahme?

21.02. / 21:48

Die Analysten von SoundView stuften zuletzt die Aktien von Ciena nach der heutigen Umsatzwarnung von "strong buy" auf "buy" herab und bemerkten, daß die schlechten Aussichten auch den Deal mit ONI Systems gefährden könnten.

Der Investor solle in den nächsten Tagen nach einem Boden der Aktie suchen. Auf diesem Kursniveau sei auch eine Übernahme wahrscheinlich. Zuletzt verloren Ciena-Aktien über 10% auf 7,8$.

© BörseGo
 
01.06.06 14:28 #5  Ciena
Ciena erreicht drastische Verlustreduzierung im zweiten Quartal  
 

Bewertung:

01.09.06 11:48 #6 Ciena kann Verluste deutlich reduzieren
Ciena kann Verluste deutlich reduzieren

Das zweite Quartal 2006 schloss Ciena mit einem Umsatz von 152,2 Millionen US-Dollar ab – 38 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Gleichzeitig konnte der Netzwerkausrüster und Photonik-Spezialist seinen Nettoverlust um über 90 Prozent auf 4,3 Millionen US-Dollar oder einen Cent je Aktie verringern.

Ciena liefert primär Infrastrukturprodukte für optische Netze. Der Hersteller verspürt wieder steigende Nachfrage von Kunden aus der Telekommunikation, darunter beispielsweise AT&T, die in den Ausbau ihrer Netzwerke investieren, um sich für neue Dienste wie etwa digitales Video zu rüsten.

Nach dem Ende des Internet-Booms musste auch Ciena durch eine einschneidende Restrukturierungsphase gehen. Von einem Höchststand bei rund 150 US-Dollar ist der Aktienkurs des Unternehmens auf derzeit knapp 4 US-Dollar gefallen. Die Führungsspitze kann mittlerweile aber auf 10 Quartale in Folge mit Umsatzwachstum verweisen und hat nun einen so genannten Reverse Split angekündigt. Dabei sollen Aktien im Verhältnis 7:1 getauscht werden, um die Zahl der im freien Handel verfügbaren Anteilsscheine zu reduzieren.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/77579  

Bewertung:

17.12.06 20:54 #7 Ciena meldet Quartalsgewinn
Ciena meldet Quartalsgewinn  

14:00 14.12.06  

Linthicum, MD (aktiencheck.de AG) - Der amerikanische Netzwerkausrüster Ciena Corp. (ISIN US1717791016/ WKN 905348) erzielte im vierten Quartal einen Gewinn, nachdem im Vorjahreszeitraum aufgrund negativer Einmaleffekte ein deutlicher Verlust angefallen war.

Wie der Konzern am Donnerstag erklärte, lag der Konzernumsatz im Berichtszeitraum bei 160 Mio. Dollar, nach 118,2 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum, was einem Plus von 35 Prozent entspricht. Das Ergebnis wurde auf 13,1 Mio. Dollar bzw. 14 Cents je Aktie beziffert, nachdem man im Vorjahreszeitraum ein Minus von 252,9 Mio. Dollar bzw. 3,09 Dollar je Aktie ausgewiesen hatte. Ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten konnte das Ergebnis von -14 Cents auf +16 Cents je Aktie gesteigert werden. .

Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von 13 Cents je Aktie sowie einen Umsatz von 160,0 Mio. Dollar erwartet. Für das laufende Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem Gewinn von 19 Cents je Aktie sowie einem Umsatz von 162,7 Mio. Dollar.

Die Anteilsscheine von Ciena notierten zuletzt bei 24,96 Dollar. (14.12.2006/ac/n/a)


Quelle: aktiencheck.de
 

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...