Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Seite 1 von 11
neuester Beitrag:  13.12.18 15:33
eröffnet am: 06.09.18 13:58 von: tzadoz77 Anzahl Beiträge: 254
neuester Beitrag: 13.12.18 15:33 von: Huslerjoe Leser gesamt: 21075
davon Heute: 125
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
06.09.18 13:58 #1 Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Chemesis International Inc.
WKN: A2NB26
Gelistet u.a. an der CSE unter dem Kürzel "CSI" https://web.tmxmoney.com/quote.php?qm_symbol=CSI:CNX
MCap beim Kurs von 1,00 $ = 67 Mio.
Homepage: https://chemesis.com/#investors

laut Präsentation:

Total Shares Outstanding = 16.040.076
Vend-In Shares (36 Month Escrow) = 46.807.547
Warrents Outstanding (2 $ Exercise Price) = 4.399.472
Gesamt = 67.247.095 Aktien

Präsentation: https://docs.google.com/presentation/d/...RhGrJXM/present?slide=id.p1

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
228 Postings ausgeblendet.
28.11.18 19:33 #230 Hallo Huslerjoe,
woher weißt Du das ????  
28.11.18 20:19 #231 Volumen steigt täglich an.
Sicher nicht grundlos  
28.11.18 20:20 #232 Werden bei dir fragen etwa
Mit 4x???? Gestellt?

Kannst du das auch normal ?  
28.11.18 20:22 #233 Hast ja recht, nichts für ungut.
28.11.18 20:27 #234 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 29.11.18 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Werbung

 

 
28.11.18 20:42 #235 Werbung machen ist nicht erwünscht
Ich kenne dein Papier und bin sehr bewusst hier eingestiegen.
Das von dir geworbene Papier steht unfassbar schlecht da.. ob es jetzt die riesigen Verluste sind oder die leeren Versprechungen. Ich möchte dich nicht dazu bringen zu verkaufen um hier zu kaufen aber ich will auch nicht später sagen : ich habe es dir doch gesagt...  
30.11.18 18:35 #236 Über 10% plus. Das ist Top
30.11.18 18:37 #237 Bodenbildung
30.11.18 21:03 #238 Welche News...
können den Kurs noch in 2018 beflügeln?  
30.11.18 21:18 #239 Kann auch 2019 sein
Langsam und stätig geht's aufwärts  
03.12.18 22:05 #240 CHEMESIS
IST IM WELTWEIT ERSTEN CANNABIS FONDS !!!!


Sehr sehr sehr sehr gut  
10.12.18 10:37 #241 Warum passiert nix?
10.12.18 12:27 #242 Weil es um Chemesis zu ruhig ist,
die Öffentlichkeitsarbeit könnte besser sein  
10.12.18 16:07 #243 Pasiert doch was....
Tag für Tag ein bisschen Minus...
wenn es nicht so traurig wäre könnte man tatsächlich drüber lachen.  
10.12.18 20:36 #244 Heute auffällig ruhig.
Ist heute ein Feiertag gewesen?  
11.12.18 10:30 #245 News!!
CHEMESIS INTERNATIONAL INC. - Update zu den Aktivitäten in Puerto Rico

11. Dezember 2018. Vancouver, British Columbia. - Chemesis International Inc. (CSE: CSI) (das "Unternehmen" oder "Chemesis") gibt Umsatzerlöse aus dem Zeitraum vom 6. November 2018 bis 6. Dezember 2018 in Höhe von 336.600 CAD bekannt. Seit das Unternehmen die Übertragung der staatlichen Cannabis-Lizenz ankündigte, hat Chemesis die Aktivitäten von Natural Ventures intensiv ausgebaut, um die wachsende Zahl der Patienten auf der Insel besser bedienen zu können.

Natural Ventures ist ein voll integriertes Unternehmen für medizinisches Cannabis mit einer Anbaufläche von 100.000 Quadratmetern und einer CO2-basierten Extraktion von 35.000 Quadratmetern. Natural Ventures betreut etwa 90% der Apotheken in Puerto Rico und wird 2018 auf dem Weg sein, der größte Drittanbieter nach Volumen zu sein.

Das Gesundheitsministerium von Puerto Rico hat eine neue Online-Gesundheitsplattform eingerichtet, mit der Patienten die Genehmigung für die Verwendung von Cannabisprodukten erhalten können. Dadurch kann die zuständige Abteilung den Genehmigungsprozess online rationalisieren. Aktuell gehen derzeit jeden Monat mehr als 5.000 Anträge ein. Die Abteilung für öffentliche Gesundheit schätzt, dass bis Ende 2019 über 100.000 Patienten registriert werden.

"Chemesis geht davon aus, dass Natural Ventures langfristig einen großen Mehrwert für Aktionäre mit gleichbleibenden Erträgen erzielen wird und gleichzeitig einen qualitativ hochwertigen Produktstandard für die Patienten auf der Insel bietet", sagte der CEO von Edgar Montero. "Natural Ventures wird seine Operationen und Fähigkeiten weiter ausbauen, während die Patientenbasis der Inseln weiterwachsen wird. Das Unternehmen ist der Meinung, dass es in der Lage ist, die steigende Nachfrage einer größeren Patientenbasis bedienen zu können, und wird auch weiterhin ein führender Anbieter von Cannabisprodukten auf der Insel sein. "

Über Chemesis International Inc. Chemesis International Inc. Ist ein vertikal integriertes Unternehmen in der Cannabisbranche, das zurzeit innerhalb von Puerto Rico und Kalifornien tätig ist.

Chemesis entwickelt ein starkes Standbein in Schlüsselmärkten vom Anbau zur Produktion, Vertrieb und Einzelhandel. Chemesis besitzt Einrichtungen in Puerto Rico und Kalifornien, was eine kosteneffektive Produktion und Vertrieb ihrer Produkte erlaubt. Ferner setzt Chemesis exklusive Marken und Partnerschaften wirksam ein und verwendet die hochwertigsten Extraktionsverfahren, um den Verbrauchern hochwertige Cannabisprodukte zu bieten.

Chemesis wird den Unternehmenswert durch die Erkundung von Gelegenheiten in den Wachstumsmärkten erhöhen, während das Unternehmen seinen Kunden konsequent Qualitätsprodukte vom Samen bis zum Verkauf liefert.

 
11.12.18 10:31 #246 News!!
Anlass der Meldung: Update

Unternehmen: Chemesis International (WKN A2NB26)

Kursziel mittelfristig 4,00 EUR

Erste Umsätze aus Cannabisverkauf in Puerto Rico - Aktie viel zu günstig bewertet!

Heute erreichen uns sehr positive Nachrichtenvon unserem Cannabis Top PickChemesis International(WKN A2NB26). Das Unternehmen gibt bekannt, dass es die ersten Umsätze aus dem Cannabisverkauf in Puerto Rico erzielen konnte. Vom 06.11. bis 06.12.2018 konnten bereits über 336.600 CAD Umsatz generiert werden. Die Produktion wird weiter hochgefahren, man erwartet schließlich im ersten Jahr der Produktion einen Gewinn von 300.000 bis hin zu 1,8 Mio. CAD aus Puerto Rico. Die Produktionsstätte in Kalifornien, soll bereits einen Gewinn von über 8 Mio. CAD im ersten Jahr generieren , die kürzlich erworbene Kolumbien Liegenschaft soll weitere 3 Mio. CAD Gewinn erwirtschaften (siehe LINK - Präsentation).

Angesichts einer derzeitigen Marktkapitalisierung von gerade einmal 60 Mio. CAD, erwarten wir in den kommenden Wochen und Monaten deutliches Aufholpotenzial. Im Vergleich zu Peergroup ist Chemesis International (WKN A2NB26) unserer Meinung nach deutlich unterbewertet. Kurse von über 2 EUR halten wir in den kommenden Wochen durchaus im Bereich des Möglichen.

Vergleichbare Unternehmen verfügen derzeit über eine Marktkapitalisierung von mindestens 200 Mio. Dollar. Daher ist unser Top-Pick noch äußerst günstig bewertet und hat unserer Meinung nach ein Aufholpotenzial von mehreren 100 %.

Zuletzt zeichneten die Insider bei einer Kapitalerhöhung (2 Mio. CAD), zu einem Kurs von 1,25 CAD, derzeitiger Kurs 0,94 CAD. Dies ist ein enormer Vertrauensbeweis in das Unternehmen, zumal die beiden Hauptaktionäre des Unternehmens bereits über 50 % aller ausstehenden Aktien halten (LINK).Die heutigen News im Detail:

Seit das Unternehmen die Übertragung der staatlichen Cannabis-Lizenz ankündigte, hat Chemesis die Aktivitäten von Natural Ventures intensiv ausgebaut, um die wachsende Zahl der Patienten auf der Insel besser bedienen zu können.

Natural Ventures ist ein voll integriertes Unternehmen für medizinisches Cannabis mit einer Anbaufläche von 100.000 Quadratmetern und einer CO2-basierten Extraktion von 35.000 Quadratmetern. Natural Ventures betreut etwa 90% der Apotheken in Puerto Rico und wird 2018 auf dem Weg sein, der größte Drittanbieter nach Volumen zu sein.

Das Gesundheitsministerium von Puerto Rico hat eine neue Online-Gesundheitsplattform eingerichtet, mit der Patienten die Genehmigung für die Verwendung von Cannabisprodukten erhalten können. Dadurch kann die zuständige Abteilung den Genehmigungsprozess online rationalisieren. Aktuell gehen derzeit jeden Monat mehr als 5.000 Anträge ein. Die Abteilung für öffentliche Gesundheit schätzt, dass bis Ende 2019 über 100.000 Patienten registriert werden.

"Chemesis geht davon aus, dass Natural Ventures langfristig einen großen Mehrwert für Aktionäre mit gleichbleibenden Erträgen erzielen wird und gleichzeitig einen qualitativ hochwertigen Produktstandard für die Patienten auf der Insel bietet", sagte der CEO von Edgar Montero. "Natural Ventures wird seine Operationen und Fähigkeiten weiter ausbauen, während die Patientenbasis der Inseln weiterwachsen wird. Das Unternehmen ist der Meinung, dass es in der Lage ist, die steigende Nachfrage einer größeren Patientenbasis bedienen zu können, und wird auch weiterhin ein führender Anbieter von Cannabisprodukten auf der Insel sein. "

Mega-Akquise mit über 43 Mio. Quadratfuß (ca. 4 Mio. Quadratmeter) Anbaufläche neue Nr. 1 der Cannabisbranche Erst vor kurzem gab Chemesis eine wahre Sensationsmeldung bekannt. Das Unternehmen vermeldete eine gigantische Akquise in Kolumbien, welche alles bisher Dagewesene in der gesamten Cannabisbranche in den Schatten stellt. Mehr als 43 Mio. sqf. voll lizenzierte Anbaufläche (entspricht 1.000 Acres) konnte man sich verbindlich sichern. Nur als Vergleich, der Cannabis Gigant Canopy Growth (WKN A140QA) verfügt derzeit über 5 Mio. sqf. in Kanada und ist damit unangefochten auf Platz 1.

Mit der Akquise steigtChemesis International (WKN A2NB26) in die Liga der Branchengiganten auf, wir rechnen heute mit einem sehr starken Anstieg in Richtung der 2 EUR Marke. Mittelfristig halten wir Kurse von 4-5 EUR absolut im Bereich des Möglichen, wir erhöhen daher unser Kursziel. Wie Sie bereits wissen, befinden sicher derzeit nur 16 Mio. Aktien im Freefloat und die Insider halten einen Großteil der Aktien. Daher sind wir der Ansicht das eine Kursteigerung gerade deshalb sehr schnell und explosiv erfolgen wird, verpassen Sie es daher nicht sich rechtzeitig zu positionieren. Wir erwarten in den kommenden Wochen weitere Akquisen und den Einstieg eines Großinvestors, auch eine Übernahme ist nicht mehr auszuschließen, denn das Unternehmen ist bestens aufgestellt!

Die Kolumbien Akquise im Detail: Das Unternehmen hat eine verbindliche Absichtserklärung (die "Absichtserklärung") zur vollständigen Akquisition der in Kolumbien ansässigen La Finca Interacviva-Arachna Med ("La Finca") unterzeichnet hat. La Finca ist ein integriertes Cannabisunternehmen, dass seit Oktober 2017 vollständig lizenziert und in Kolumbien in Betrieb ist.

La Finca hat über 1000 Acres (entspricht 43 Mio. Sqf) an Freilandanbauflächen und erkundet aggressiv Erweiterungsmöglichkeiten. Sie sind ein Gründungsmitglied der "Association for the Promotion of Hemp Growing", eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die Schulung und die Förderung der Erweiterung von Cannabisanbauflächen bei Gewährleistung des Anbaus hochwertiger Kulturen mittels technischer Beratung konzentriert. Das Anbauprogramm des Unternehmens basiert auf einem dezentralisierten Modell mit Partnerfarmen im gesamten Land, was Kleinbauern die schnelle Aufzucht hochwertiger Kulturen erlaubt. Zurzeit ist La Finca in Partnerschaften mit über 2.000 Farmerfamilien in Kolumbien mittels verschiedener Genossenschaften, was ihrem Landpaket hinzugefügt werden kann.

La Finca ist ebenfalls in einer Partnerschaft mit der größten Universität in Kolumbien, Universidad Nacional, zur Entwicklung von Saatgut, um die Erträge an Biomasse und Blüten bei Verkürzung der Pflanzzyklen zu verbessern. La Finca hat ebenfalls eine Partnerschaft mit Universidad Distral, die sich auf die Bildungsaspekte des Cannabisanbaus konzentriert. Die Universität bietet eine Fernausbildung sowie Unterricht in Klassenräumen, um Farmer im Anbau der Cannabispflanzen auszubilden und damit deren Fähigkeit zur Produktion hochwertiger Kulturen zu gewährleisten.

La Finca verfügt zurzeit über 2,5 Mio. CAD an Betriebskapital zur Erweiterung ihrer Betriebe und hat mehrere Produktionsverhältnisse. Das Unternehmen hat ein Produktionsabkommen für durch INVIMA (FDA Äquivalent) lizenzierte Kosmetikprodukte unter der Marke La Finca. Das Unternehmen ist zur Gewährleistung der Einhaltung aller Regeln und Gesundheitsvorschriften stark mit INVIMA engagiert.

Aufgrund der Nähe zum Äquator hat Kolumbien einen ganzjährigen 12-stündigen Sonnenzyklus, was eine Ernte an 365 Tagen im Jahr1 erlaubt. Die Gebirgsregionen Kolumbiens bietet unterschiedliche thermische Stockwerke, die einen gleichzeitigen Anbau in verschiedenen Klimazonen erlauben. Kolumbien hat ebenfalls viele Freihandelsabkommen, die einen kostengünstigen weltweiten Export von Cannabisprodukt erlauben werden. Folglich glaubt das Unternehmen, dass La Finca in einem Land gut positioniert ist, dass seine Verordnungen schnell anpasst und somit eine extrem lukrative Investmentgelegenheit sowohl für ein kurzfristiges als auch langfristiges Wachstum bietet.

"Chemesis setzt ihre Expansion am lateinamerikanischen Markt fort, eine Region, die nach Ansicht des Unternehmens für ein internationales Wachstum und Expansion bereit ist," sagte der CEO von Chemesis, Edgar Montero. "Durch die Akquisition von La Finca hat das Unternehmen ein Asset in einem Land, das seine Cannabisbranche für den weltweiten Vertrieb entwickelt. Das Management setzt die Durchführung seines Geschäftsplans fort, der sich auf den Aufbau eines langfristigen Wachstums in Schlüsselmärkten weltweit konzentriert."

Das Unternehmen wird La Finca für 13.500.000 CAD mittels einer Kombination aus Barzahlung und Aktienausgabe erwerben, was nach Unterzeichnung des endgültigen Abkommens festgelegt wird. Alle ausgegebenen Aktien werden einer 36-monatigen Haltefrist unterliegen.

Die vergangenen Top-NEWS und unsere ausführliche Erstempfehlung - erfahren Sie mehr!

Exklusivvereinbarung zur Produktion, Verkauf und Vertrieb von Quick Strips mit Cannabisöl! Aktie weiterhin günstig im Vergleich zur Peer Group!

Eine weiterer Umsatzgarant wurde vor kurzem bekannt gegeben und bedeutet ein weiteres Alleinstellungsmerkmal um sich weit von den Mitbewerbern abzusetzen. Das Unternehmen und Rapid Dose Therapeutics Inc. ("RDT"), ein kanadisches Biotechnologie-Unternehmen, das disruptive proprietäre Arzneimittel-Verabreichungs-Technologien zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse anbietet, hat eine definitive Vereinbarung unterzeichnet, die es Chemesis ermöglicht, QuickStrips (TM) mit Cannabisöl zu produzieren.

RDTs innovativer QuickStrip ist ein einfach anzuwendendes sicheres und effektives orales und schnelllösliches Arzneimittelverabreichungssystem, das eine präzise Verabreichung sowie Stärke bietet und zusammen mit der McMaster University durch die renommierte Adronov Research Group entwickelt wurde.

Gemäß den Konditionen der Absichtserklärung erhält Chemesis die Rechte zur Produktion, zum Vertrieb und Verkauf der QuickStrip-Produkte mit Exklusivrechten für den kalifornischen Markt und weiteren Gebieten. Mit der hochmodernen Anlage von Chemesis ist das Unternehmen der Ansicht, dass diese Partnerschaft mit RDT seine Position am kalifornischen Cannabismarkt weiter stärken wird, indem dies dem Unternehmen die Verwendung eines bequemen Arzneimittelverabreichungssystems erlauben wird, das eine Vielfalt von Verbrauchern anvisieren kann und ihnen ebenfalls die Anwendung von Cannabisprodukten auf eine neue Art erlaubt. Das Unternehmen wird sich weiterhin positionieren, um in diesem wachsenden Markt mit innovativen und effektiven Produkten Kapital zu schlagen.

"RDT ist ein Innovator in der Welt der Arzneimittelverabreichung, was dies zu einer ausgezeichneten Gelegenheit für Chemesis macht," sagte der CEO von Chemesis, Edgar Montero.

"QuickStrips umfasst therapeutische Produkte und sie bieten ebenfalls ein Arzneimittelverabreichungssystem, das schnell, praktisch, präzise, diskret, bequem auf Reisen und eine Alternative für diejenigen ist, die Probleme mit dem Schlucken von Pillen haben. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es dieses Arzneimittelverabreichungssystem verwenden kann, um ein breites Spektrum von Verbrauchern anzusprechen und wir freuen uns auf den Vertrieb der Produkte in der nahen Zukunft."

"RDT freut sich, mit Chemesis zusammenzuarbeiten, um den Verbrauchern in Kalifornien eine Verabreichungsmethode zu bieten, auf die sie sich verlassen können. Dies stellt den Beginn der Abkehr von der Inhalation für die Dosierung therapeutischer Produkte dar", erklärt Mark Upsdell, CEO von RDT. "Chemesis hat Strategien, Partnerschaften, hochwertige Ölproduktion und Vertriebskanäle entwickelt, die es QuickStrip ermöglichen, schnell auf den kalifornischen Markt zu expandieren. Wir werden direkt mit Chemesis zusammenarbeiten, um zusätzliche White-Label-Partnerschaften mit Herstellern und Distributoren in Kalifornien zu entwickeln. "

Kooperation mit dem Sohn von Bob Marley - Vertrieb für die Marke JuJu Royal verspricht weitere Millionenumsätze!

Das Unternehmen hat ein Abwicklungs- und Vertriebsabkommen für die Ultra-Premiummarke Julian Marley JuJu Royal(TM) getroffen. Das Verpacken, die Abwicklung und der Vertrieb werden für alle JuJu Royals Geschäftsbetriebe in Südkalifornien erfolgen. Dies ist ein weiterer Meilenstein für das Unternehmen und sollte weitere Millionenumsätze generieren.

Des Weiteren erwarten wir in den kommenden Tagen eine bedeutende Akquise eines südamerikanischen Cannabis Produzenten. Mit der News (LINK) vom 11.09.2018 kündigte das Unternehmen bereits an, das im Rahmen einer langfristigen Wachstumsstrategie mehrere internationale Akquisen geprüft werden. Dies wäre ein weiterer Meilenstein für das Unternehmen und sollte die Kurse deutlich über die 2 Euro Marke heben.

Die sehr begehrte Marke umfasst sorgfältig handgefertigte hochwertige Cannabisprodukten, die in der Produktionsstätte des Unternehmens Desert Zen in Cathedral City, Kalifornien, gehandhabt werden. Diese Produkte erfüllen die hohen Anforderungen von Julian Marley und werden zurzeit in mehreren Staaten verkauft. Der Produktkatalog umfasst eine Vielfalt von Cannabisprodukten und ausschließlich für JuJu Royal charakteristische Sorten.

"Das Abkommen für JuJu Royal ist ein weiteres Beispiel für Chemesis Fähigkeit, Qualitätsprodukte konstant zu liefern, was den Geschäftsplan und die Wachstumsstrategie des Managements bestätigt," sagte CEO, Edgar Montero. "Marken, die hochwertige Services benötigen, erkennen unsere Fähigkeit, alle ihre hochwertigen Produkte konstant mit voller Einhaltungskapazität zu behandeln. Da der Bekanntheitsgrad von Chemesis am Markt weiter zunimmt, erwarten wir einen weiteren Anstieg des Bedarfs für Serviceleistungen mit zuverlässiger Qualität. Abkommen wie dieses werden gewährleisten, dass wir in der Lage sind, einen stabilen langfristigen Wert für das Unternehmen aufzubauen."

Aufnahme in kanadischen Cannabis ETF - Fondgesellschaft sieht großes Potential in Chemesis! Aktie weiter im Aufwärtstrend!

Das Unternehmen wurde vor Kurzem in einen exklusiven Cannabis ETF aufgenommen, der speziell auf kleinere und mittlere Cannabis-Produzenten mit großem Marktpotential setzt. (NEWS) Die Horizon ETF Management Group verwalten derzeit ein Vermögen von mehr als 11 Milliarden USD in 81 ETFs an den wichtigsten kanadischen Börsen.

Steve Hawkins, President und Chief Executive Officer von Horizons ETFs sagte über den Fonds in den Chemesis als neues Unternehmen aufgenommen wurde:

"Der Fonds bietet Anlegern die Möglichkeit, ein Engagement innerhalb des Marihuanasektors zu erhalten. Wir wählen speziell aufstrebende Unternehmen aus diesem Bereich aus, um am gesamten Wachstumszyklus dieser Unternehmen teilzuhaben." Für Chemesis ist dies eine weitere Bestätigung, dass die gute Arbeit des Unternehmens auch von großen Investoren wahrgenommen wird. In den kommenden Wochen ist mit weiterem positiven Newsflow zu rechnen. Wir erwarten daher den nächsten Kursausbruch in Richtung 2 Euro.

Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie über alle neuen Entwicklungen der Chemesis bequem per Mail.

Hier können Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden - LINK

Einstieg in den Cannabis Getränke- und Lebensmittelsektor perfekt Erst vor kurzem konnte Chemesis z.B. den Einstieg in den Cannabis-Getränkesektor vermelden. Das Unternehmen wird in den Markt für mit Cannabis versetzte Getränke eintreten. Chemesis wird die Lizenzen und Assets wirksam einsetzen, die sie vor Kurzem zum Ausbau der Produktion, der Lagerung und eines Transportnetzwerks für ihre mit Cannabis infundierten Getränke erworben hat. Die Kategorie der Cannabisgetränke umfasst Sportdrinks, Tees, Limonaden, Kaffee, Shots (Schnäpse), Wasser und andere Gesundheits- und Wellnessgetränke. Chemesis beabsichtigt, mit Gummis, Kaubonbons, Pralinen, Brownies, Keksen und anderen Nahrungsmitteln in den Markt zu kommen. Nach der 5 Mrd. Dollar Beteiligung von Constellation Brands (u.a. Corona) bei Canopy Growth (WKN A140QA) ist die gesamte Branche im Aufruhr. Derzeit prüft Coca-Cola einen möglichen Einstieg in die Cannabisindustrie. Daher hat der Einstieg von Chemesis International (WKN A2NB26) in den Getränkesektor eine gewaltige Tragweite, denn nur wenige Unternehmen haben die Vertriebsstruktur und die Möglichkeiten diesen Schritt zu vollziehen!

Vor wenigen Tagen stellten wir Ihnen das Unternehmen Chemesis International (WKN A2NB26)vor, nach einem ordentlichen Kursanstieg durchlief die Aktie eine gesunde Konsolidierung um die 1 Euro Marke. Massive Insiderkäufe ebnen den Weg zu deutlich höheren Kursen!

Wir erwarten aufgrund von weiteren Insiderkäufen einen schnellen Anstieg weit über die 1 EUR Marke. Obwohl der Insider Rae Venture bereits nahezu 8 Millionen des Unternehmens besitzt wurden weitere 372.000 Aktien in den vergangen Tagen am Markt erworben (LINK). Dies zeigt einmal mehr wie unterbewertet das Unternehmen derzeit ist, wir erwarten daher einen weiteren steilen Kursanstieg. Wir erwarten in den kommenden Tagen außerdem weiteren bedeutenden Newsflow und etwaige weitere Akquisen. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren. FSD Pharma 2.0 - bereits mehr Umsatz und Gewinn bei NUR 16 Mio. ausstehenden Aktien und 50 % Insiderbeteiligung!

In den vergangenen Tagen und Wochen sind einige Cannabis Aktien regelrecht explodiert und dies obwohl viele noch weit davon entfernt sind Umsatz oder einen Gewinn zu erwirtschaften. Unternehmen wie FSD Pharma (WKN A2JM6M) werden bereits mit 800 Millionen Dollar an der Börse bewertet und dies obwohl noch kein Umsatz und Gewinn verzeichnet wird. Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht einer der wenigen Unternehmen zu finden, welche noch unterbewertet sind und den rasanten Anstieg noch vor sich haben.

Wir haben für Sie ein Unternehmen ausfindig gemacht, welches bei derzeit lediglich 16 Mio. ausstehenden Aktien (nicht verwässert), mit 17 Mio. CAD noch sehr günstig bewertet ist. Die Insider des Unternehmens halten über 50 % aller ausstehenden Aktien (LINK). Wir sind der festen Überzeugung das aufgrund der wenigen ausstehenden Aktien der Kurs sehr schnell über die 1 EUR und 2 EUR Marke steigen wird.

Hier zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden - LINK

Es wird nämlich erwartet, dass Chemesis International (WKN A2NB26) bereits in diesem Jahr im kalifornischen Marihuana-Markt bei Umsätzen von rund 21,3 Mio. Dollar einen Nettogewinn nach Steuern von 7,492 Mio. Dollar erwirtschaften wird, der schon im zweiten Jahr auf rund 19,1 Mio. Dollar steigen soll. Für vierte Jahr rechnete Chemesis dann mit einem Nettogewinn nach Steuern von 27,2 Mio. Dollar allein aus Kalifornien! In Puerto Rico veranschlagt man für das erste Jahr einen Umsatz von 2,13 Mio. Dollar sowie einen Nettogewinn nach Steuern von ca. 309.000 Dollar, der im Jahr Zwei auf 1,87 Mio. Dollar und im Jahr Vier auf 2,86 Mio. Dollar steigen soll.

Des Weiteren plant das Unternehmen weitere Akquisen in Südamerika und Europa, verpassen Sie es nicht sich rechtzeitig zu positionieren!

Vergleichbare Unternehmen verfügen derzeit über eine Marktkapitalisierung von mindestens 200 Mio. Dollar. Daher ist unser Top-Pick noch äußerst günstig bewertet und hat unserer Meinung nach ein Aufholpotenzial von mehreren 100 %. Dieser Ansicht sind nicht nur wir, denn die Insider des Unternehmens kauften in den vergangenen Tagen weiterhin einige Aktien am Markt hinzu (LINK).

Chemesis International: Bereit für den kalifornischen Cannabis-Markt bereits in diesem Jahr mit Millionenumsatz und Gewinn Der kalifornische Cannabismarkt ist der größte der Welt, befindet sich aber gleichzeitig unserer Ansicht nach noch im Frühstadium eines massiven Wachstumszyklus - und bietet demzufolge auch die größte Chance, für aufstrebende Cannabis-Gesellschaften, denen es gelingt, dort einen Fuß in die Tür zu bekommen. Auf ein solches Unternehmen, die in Kanada notierte Chemesis International (WKN A2NB26) haben wir unsere Leser erst vor Kurzem aufmerksam gemacht. Nun wollen wir im Detail aufzeigen, warum Chemesis unserer Meinung nach zu den aussichtsreichsten Kandidaten im Cannabissektor gehört. Chemesis betreibt bereits eine 20.000 Quadratfuß große, hochmoderne und lizenzierte Produktionsanlage in Cathedral City, Kalifornien und gleichzeitig eine 120.000 Quadratfuß große lizenzierte Anbau- und Produktionsanlage in Puerto Rico zur Herstellung von Marihuana für die medizinische aber auch die Freizeitverwendung. Ziel der Gesellschaft ist es, zu einem weltweit agierenden Cannabis-Player zu werden! Einer der ersten Schritte auf diesem Weg war Anfang August die 100%ige Übernahme von Desert Zen einem vom Staat Kalifornien und der lokalen Gemeinde lizenzierten Hersteller und Lieferanten von Cannabisprodukten für die medizinische Verwendung und den Erholungssektor aus Cathedral City. Ein wichtiger Schritt, denn mit dieser Akquisition konnte Chemesis seine Ressourcen ausbauen und seine Präsenz im schnell wachsenden, kalifornischen Markt deutlich ausbauen.

Hier zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden - LINK

Und unserer Ansicht nach hat Chemesis dabei einen guten Deal gemacht, denn im Gegenzug für die 100%ige Beteiligung an Desert Zen, gibt man "nur" 500.000 Aktien im Gegenwert von 1 Dollar pro Aktie aus, die zudem erst nach und nach über einen Zeitraum von 36 Monaten frei. Die Transaktion dürfte sich unserer Ansicht nach auf jeden Fall auszahlen, da Desert Zen bereits über ein großes Netzwerk in Kalifornien verfügt, über das man derzeit Farmer und Ausgabestellen beliefert und dabei mit anderen, voll regulierten Verkäufen kooperiert. Darüber hinaus ist Desert Zen in der Lage alle Produkte nachzuverfolgen, deren Sicherheit zu überwachen und sicherzustellen, dass innerhalb der Lieferkette vom Samen bis zum Verkauf alle Gesetze befolgt werden. Desert Zens Produktpalette umfasst eine ganze Reihe verschiedener Cannabisprodukte und wird darüber hinaus die Chemesis-Premiummarke California Sap (Cannabisöle) enthalten. Fokus auf Wachstum und Umsetzung Chemesis International (WKN A2NB26)befindet sich unserer Ansicht nach mitten in einem massiven Wachstumszyklus und konzentriert sich darauf, Premiumcannabis anzubauen, Produkte aus Cannabisextrakt herzustellen, seine Produkte zu vertreiben und im Einzelhandel unterzubringen. Wir betrachten, dieses vertikal integrierte Geschäftsmodell positiv, da es neue Umsatzchancen schaffen, die Kosten senken und damit die Margen verbessern dürfte - was sich schlussendlich positiv in der Bilanz niederschlagen sollte. Die Herstellung ist eine sehr wichtige Facette des Geschäfts und das Unternehmen verfügt über große Expertise in dieser Hinsicht, kann seinen Kunden alle möglichen Arten der Extraktion, Rezepturen und Produkte anbieten. Was einen wichtigen Wettbewerbsvorteil darstellt. In Hinblick auf den Vertrieb ist Chemesis ebenfalls hervorragend positioniert, da man - nach Aussage des Unternehmens - über lange bestehende Beziehungen zu Distributoren weltweit verfügt. Diese Kontakte haben Chemesis zu einer führenden Position in Puerto Rico verholfen und sollen es ermöglichen, auch in Kalifornien eine führende Rolle zu spielen. Auf der Einzelhandelsseite ist die Cannabisbranche insgesamt sehr rentabel und es bieten sich Chemesis dort unserer Ansicht nach, ebenfalls große Chancen. Derzeit vertreibt Chemesis exklusive Produkte in sieben medizinischen Ausgabestellen in Puerto Rico und arbeitet aktiv daran, auch im kalifornischen Markt vertreten zu sein. Und man zeigt sich zuversichtlich, dass das gelingt, wie die in der neuesten Präsentation ausgegeben Prognosen zeigen. Bereits im ersten Jahr nämlich erwartet Chemesis im kalifornischen Marihuana-Markt bei Umsätzen von rund 21,3 Mio. Dollar einen Nettogewinn nach Steuern von 7,492 Mio. Dollar, der schon im zweiten Jahr auf rund 19,1 Mio. Dollar steigen soll. Für vierte Jahr rechnete Chemesis dann mit einem Nettogewinn nach Steuern von 27,2 Mio. Dollar allein aus Kalifornien! In Puerto Rico veranschlagt man für das erste Jahr einen Umsatz von 2,13 Mio. Dollar sowie einen Nettogewinn nach Steuern von ca. 309.000 Dollar, der im Jahr Zwei auf 1,87 Mio. Dollar und im Jahr Vier auf 2,86 Mio. Dollar steigen soll. Das soll aber nicht das Ende der Fahnenstange sein! Wie der Unternehmensname schon andeutet, setzt Chemesis auf internationales Wachstum. Erst vor wenigen Tagen verkündete man die Gründung der 100igen Tochtergesellschaft Chemesis Latin America, um auch in diesen interessanten Markt einzutreten. Experten sagen dem südamerikanischen Cannabismarkt ein deutliches Wachstum vorher von 125 Mio. Dollar 2018 bis auf 776 Mio. Dollar bis zum Jahr 2027! Ein Hinweis auf die zukünftige Bedeutung Südamerikas für den Marihuana-Sektor ist, dass die Branchengrößen Canopy Growth (WKN A140QA) und Aurora Cannabis (WKN A12GS7) vor Kurzem Schritte ankündigen, um sich dort ein möglichst großes Stück vom Kuchen zu sichern. Wir denken, dass Chemesis International (WKN A2NB26) angesichts des bisher erreichten und der positiven Zukunftsaussichten - die Legalisierung von Marihuana in Kanada im Oktober sollte dem Sektor übrigens auch noch einmal einen Schub geben - im Branchenvergleich eher unterbewertet ist. Denn nicht verwässert stehen bei Chemesis gerade einmal 16,04 Mio. Aktien aus. Das bedeutet aktuell liegt die Börsenbewertung bei gerade einmal 17 Mio. CAD! Und selbst wenn man die 46,81 Mio. Aktien, die innerhalb von 36 Monaten frei werden, hinzunimmt, bringt das Unternehmen bei dann 62,85 Mio. ausstehenden Aktien nur 59 Mio. CAD auf die Börsenwage. Bei Wettbewerbern wie MYM Neutraceuticals (WKN A2AFCN) sind es hingegen 113,61 Mio. CAD oder immerhin schon 80,01 CAD bei Lifestyle Delivery Systems (WKN A14XHT). Darüber hinaus hat Chemesis eine Finanzierungsvereinbarung mit Alumina Partners LLC abgeschlossen, die ein Volumen von 25 Mio. CAD hat. Dafür kann Chemesis nach eigenem Ermessen, also bei Bedarf, neue Aktien an Alumina Partners ausgeben, was eine große Flexibilität bei der Finanzierung der Expansionspläne des Unternehmens bedeutet. Alumina erhält dafür allerdings einen Abschlag zwischen 15 und 25% auf die Aktien sowie jeweils ein Warrant pro Aktie, das zu 50% über dem Marktpreis der Papiere ausgeübt werden kann. Chemesis International (WKN A2NB26)ist ein Unternehmen, dass sich noch in einer frühen Phase der Entwicklung befindet, doch angesichts der oben aufgeführten Entwicklungen und Fakten, sehen wir hier große Chancen für risikobereite Anleger, die auf der Suche nach einem weiteren Highflyer im boomenden Cannabissektor sind. Wir glauben, dass der Markt diese potenzielle Wachstumsstory noch (!) unterschätzt, sodass sich die aktuellen Kurse unserer Ansicht nach eignen, um eine Position aufzubauen. Wir weisen aber darauf hin, dass es sich bei Chemesis um eine riskante Spekulation handelt, die unter anderem darauf beruht, dass das Management seine ehrgeizigen Pläne auch umsetzen kann.

 
12.12.18 09:11 #247 Bin dann auch mal mit kleiner Posi dabei.
12.12.18 18:08 #248 Bodenbildung
In den nächsten Wochen wird sich der gesamte Markt mehr und mehr etablieren.

Chemesis verfügt über die dritt größte Anbaufläche aller Cannabisunternehemen !!

Hinzu kommt dass Chemesis sehr kostengünstig arbeitet und sehr sehr unterbewertet ist.

Absolut Top pick!  
12.12.18 23:13 #249 Huslerjoe, du bist ja wirklich
voll von Chemesis überzeugt. War ja bisher auch schon bei Chemesis investiert. Hab mich mal von Deiner Euphorie anstecken lassen und auch hier heute nochmal zugekauft. Will ja auch dran glauben, aber eines passt noch nicht richtig zusammen. Du sagst Chemesis besitzt die drittgrößte Anbaufläche der Branche. Falls dies der Fall ist finde ich die ausgegebene Aktienanzahl von rund  63.000.000 erher gering oder wie siehst Du das? Baut Chemesis eigentlich nur Outdoor an oder besitzen Sie auch Indoorkapazitäten?  
12.12.18 23:52 #250 Hey
1. Erst vor kurzem gab Chemesis eine wahre Sensations­meldung bekannt. Das Unternehme­n vermeldete­ eine gigantisch­e Akquise in Kolumbien,­ welche alles bisher Dagewesene­ in der gesamten Cannabisbr­anche in den Schatten stellt. Mehr als 43 Mio. sqf. voll lizenziert­e Anbaufläch­e (entsprich­t 1.000 Acres) konnte man sich verbindlic­h sichern. Nur als Vergleich,­ der Cannabis Gigant Canopy Growth (WKN A140QA) verfügt derzeit über 5 Mio. sqf. in Kanada und ist damit unangefoch­ten auf Platz 1.
Mit der Akquise steigtChem­esis Internatio­nal (WKN A2NB26) in die Liga der Branchengi­ganten auf

2.habe leider keine direkte Antwort ob Indoor angebaut wird. Es kann sein jedoch ist dies meiner Meinung nicht nötig da hauptsächlich Nähe äquator angebaut wird und somit 12std sonnentage garantiert sind 365tage im jahr.
Das wiederrum senkt erheblich die Kosten.

3. Die aktktienzahl freefloat ist gering da das Unternehmen selbst 50% der Aktien hält. Was nicht direkt negativ oder positiv bewertet werden kann.
Weitere Aktien wurden durch Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen abgegeben. Teils Bezahlung teils durch Aktien. Haltepflicht 3jahre! Und zu Preisen von 1.25 Dollar z.b.

Wenn man genauestens forscht f8ndet man immer Schwachstellen. Auch bei wirecard und Co;)
Aber die zukunftsaussichten sind sehr gut.

Mich beruhigen die hohen Einnahmen.  
12.12.18 23:53 #251 Positive newsflow
Und offene Art.

Die machen alles richtig  
13.12.18 00:34 #252 ok,
danke für Deine schnelle Reaktion. Sind paar gute Argumente dabei. Sehe das hier auch mal auf zwei Jahre Sicht, dann werde ich das für mich neu bewerten. Sehe evtl, größere Kursanstiege mit beginn von Q1 2019  
13.12.18 15:33 #254 Sehr sehr positiv schon wieder
Chemesis International Inc. gibt Zustimmung zu OTCQB-Uplisting bekannt

GlobeNewswireDecember 12, 2018, 21:07 GMT + 1

VANCOUVER, BC, 12. Dezember 2018 (GLOBE NEWSWIRE) - Chemesis International Inc. (CSE: CSI) (OTC: CADMF) (FRA: CWAA) (das „Unternehmen“ oder „Chemesis“) ist stolz darauf, das bekannt zu geben Zustimmung der OTC Markets Group zur Aufwertung und Notierung der Stammaktien des Unternehmens am OTCQB Venture Market.

Chemesis wird am 13. Dezember 2018 unter dem Symbol „CADMF“ gehandelt. Die Stammaktien des Unternehmens werden weiterhin an der Canadian Securities Exchange unter dem Symbol „CSI“ und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol „CWAA“ gehandelt.

"Der OTCQB-Markt bietet internationalen Anlegern eine erhöhte Aufmerksamkeit", sagte Edgar Montero, CEO von Chemesis. „Diese Notierung wird es Chemesis ermöglichen, seine Aktionärsbasis zu erhöhen, indem es sich für internationale Investoren leicht zugänglich macht. Das Unternehmen wird seinen Geschäftsplan weiter umsetzen und ist der Ansicht, dass diese Auflistung ein entscheidender Schritt für sein langfristiges Wachstum ist. "

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...