Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Seite 1 von 47
neuester Beitrag:  22.10.19 10:40
eröffnet am: 06.09.18 13:58 von: tzadoz77 Anzahl Beiträge: 1167
neuester Beitrag: 22.10.19 10:40 von: tzadoz77 Leser gesamt: 156671
davon Heute: 177
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  47    von   47     
06.09.18 13:58 #1 Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Chemesis International Inc.
WKN: A2NB26
Gelistet u.a. an der CSE unter dem Kürzel "CSI" https://web.tmxmoney.com/quote.php?qm_symbol=CSI:CNX
MCap beim Kurs von 1,00 $ = 67 Mio.
Homepage: https://chemesis.com/#investors

laut Präsentation:

Total Shares Outstanding = 16.040.076
Vend-In Shares (36 Month Escrow) = 46.807.547
Warrents Outstanding (2 $ Exercise Price) = 4.399.472
Gesamt = 67.247.095 Aktien

Präsentation: https://docs.google.com/presentation/d/...RhGrJXM/present?slide=id.p1

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  47    von   47     
1141 Postings ausgeblendet.
16.10.19 17:45 #1143 Löuft
16.10.19 22:12 #1144 Order durch -
konnte nicht widerstehen... kleine Tranche von heute Morgen in Frankfurt ausgeführt, 1.000 Stck. bei 0,409 Euro... Kann jeder machen wie er will und lustig ist. Risiko und volatil, so ist Canabis. Ich glaube an die Zukunft der Branche. Kann auch anders kommen, aber was ich im kanad. FS als Bericht zufällig über und mit Chemesis gesehen habe (Aussagen zur Strategie etc.) macht mich etwas optimistisch.  So unverschämt im FS  die Kleinaktionäre zu verarschen.., kann ich schwer glauben. Und, ein möglicher Erfolg in der Branche hat weder was mit GROSS oder KLEIN von Unternehmen zu tun. Dazu ist der Markt zu sehr diversierbar.
Wer in den risikoreichen Markt bzw. Unternehmen investiert, muss wissen was er tut. Wer da Verluste, Volatilität etc. bejammert, hat KEINE Ahnung von seinen Finanzanlagenmöglichkeiten und sollte der Börse in jeder Hinsicht fern bleiben. Und seinen Sparkassen-Finanzberater (oder Arzt oder Apotheker!)  besser fragen...
In knapp 2 Wochen bin ich aus USA wieder zurück und hoffe auf Börsen-Jahresendendspurt  :-;   Quatsch....  ich schlürfe bei gerade eingesetztem Regenwetter nen Kaffee in New Haven (Connecticut). Morgen nach NYC (waren 2 Wochen zum Start und nun knapp 2 Wochen zum Schluss hier) , bissel shoppen und dann nix wie heim. Ich vermisse so EINIGES!!!
Keep calm and carry on!  
17.10.19 13:07 #1145 Abwärtstrend ist immer noch intakt
abwarten oder viel Spaß beim Zocken ?  
17.10.19 16:56 #1146 wir wollen zockne................:-)
-----------
*Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben,
das nicht einfach ist +schwer zu verstehen sein kann
18.10.19 14:57 #1147 Im Markt tut sich was...
Vielleicht haben wir hier wirklich langsam den Boden erreicht, der Cannabis-Markt kann sich stabilisieren und vielleicht erleben wir bald wieder einen Richtungswechsel...

Interessant hierzu finde ich den Artikel von 'Der Aktionär':
https://www.deraktionaer.de/artikel/...was-fuer-ein-tag-20192405.html

Sollte sich der gesamte Cannabis-Markt drehen, wird ganz sicher auch Chemesis davon profitieren.

Glück auf! ;)  
18.10.19 19:31 #1148 kümmern um sein Investment
Wer spielen will mit Geld.. kann es gern verzocken... Wer jedoch Zeitschriften glaubt..  die Pseudowissen im Sinne von Umsatz vermarkten, dem ist nicht zu helfen.
Es ist immer noch so.. Wer investiert muß sich mit seinem Investment persönlich außeinandersetzen.. Nur so entsteht das notwendige Vertrauen in das eigene Handeln  
18.10.19 19:57 #1149 Chemesis, das Trauerspiel
Die Aktie fällt seit 14 Tagen jeden Tag um 10%. Wo ist hier der Boden?

Ich muss es positiv sehen. Viel gerlernt aus dem Cannabis-Hype, und derzeit
ordentlich Geld verzockt. Das passiert mir nie wieder.  
18.10.19 20:17 #1150 fabelhafte Vermarktung einer Aktie hilft
Ich sagte schon mal in diesen Forum das man auf den inneren Wert einer Aktie schauen soll.
Ich sprach auch darüber das es viel größere Player gibt, die letztendlich den Marktpreis bestimmen.
Daran sieht man wieder mal das wir nur Menschen sind.
Ich sprach deswegen vom inneren Wert einer Aktie , weil der nur dann funktioniert wenn es einen gibt.
Wir haben ein Überangebot und uns steht eine Regulierung des Marktes wie z. B. bei Zigaretten bevor.
In Californien wurde gerade das Rauchen an Stränden verboten.
Glaubt wirklich einer das Cannabis davon ausgenommen wird ?
Man sollte sich wirklich immer intensiv mit seinem investment außeinander setzen


 
18.10.19 23:04 #1151 wurde sfoa von chemesis ..
wurde sfoa von chemesis .. gesponsert um deutsche Aktionäre  abzuzocken ?  
19.10.19 04:18 #1152 @webnettt,
es wird qualitativ auch nicht besser, wenn Du jeden Tag dasselbe schreibst und hier pastoral jeden aktientechnisch bei Chemesis bekehren willst. @Deine Analysen und Schreiberei - mehr Quantität bedeutet im Umkehrschluss zwangsläufig nicht gleich mehr Qualität. Du hast Deine ( negative) Meinung zur Unternehmensentwicklung von Chemesis nun täglich verkündet. Solange Du NICHTS beweisen kannst, sondern es Deine Vermutung bleibt, dann überlass doch die Anlageentscheidungen den Leuten/ Usern selbst. Ich glaube, hier sind alle im Forum volljährig und entscheiden für sich selbst. Du wirst hier als "Börsen-Amme" oder selbsternannter Analyst sicher kaum benötigt. Jeden Tag dasselbe posten macht Dich nicht unbedingt glaubwürdiger, oder was willst Du mit Deiner immer wiederkehrenden Leier bezwecken !?
Und wie ich schon voran mal sagte, wer in den Canabismarkt investiert, ist sich der Volatilität bewusst oder, wenn er etwas anderes erwatet hat ( schnell reich werden wollen!) nicht börsentauglich. Fazit: Deine Analyse ist gut gemeint, aber Dein Wissen sollte hier Jeder haben. Keep calm and carry on, sfoa  
19.10.19 04:27 #1153 übrigens,
ich bin überzeugt, dass hier User, egal ob sie ein Investment pushen oder das Gegenteil tun, damit den Markt sicher nicht bewegen. Der Markt wird SICHR NICHT GRUNDLEGEND von den Ariva-Akteuren bewegt! Wer das behauptet ist ein Witzbold und "qualifiziert" sich selbst entsprechend...  
19.10.19 05:01 #1154 ein sfoa hat sich gerade dargestellt
ein sfoa hat sich gerade dargestellt.. mehr wollte icht nicht
Ich hoffe das auf diese Art von sfoa nicht noch mehr reinfallen  
19.10.19 05:17 #1155 praktia
19.10.19 05:24 #1156 praktisch und menschlich
ich arbeite praktisch und für jeden nachvollziehbar
ich will das jeder ..wenn er investiert nicht nur ein gutes Gefühl hat.
Er hat deswegen ein gutes Gefühl, weil er gut informiert ist
Bei deinem Verhalten möge sich jeder seine eigene Meinung bilden  
19.10.19 05:31 #1157 wer so viele Worte braucht ..
19.10.19 05:32 #1158 wer so viele Worte braucht ..
wer so viele Worte braucht ..
hat am ende nichts zu sagen  
19.10.19 06:24 #1159 Unterschied
ein Profi arbeitet respektvoll  mit seinen Partnern  
19.10.19 12:44 #1160 wer so viele Worte braucht ..
und dazu noch so viele Einträge ( 6 hier ), hat sich selbst dargestellt! Wer so viele Worte braucht,
hat am Ende nichts zu sagen!
Was DU hier machst, ist für keinen nachvollziehbar. Das was DU proklamierst, machen fast alle,
die in eine Aktie investieren. Zudem gibt es hier keine Profis, da Profis keine Zeit haben, hier zu
schreiben. Alles bessere oder schlechtere Laien hier. Zudem gehen mir Deine Phrasen auf den
Senkel. Wieso Partner, wieso Respekt. DU zeigst schon einmal deshalb keinen Respekt, weil DU
die Anlageentscheidungen der hier Investierten, wie immer sie auch zustandegekomen sein
mögen, nicht respektierst. Und Partner. DU hast keine Ahnung, was das bedeutet, weil Dein
Sendungsbewußtsein Dich den anderen überlegen fühlt! Also ab auf IGNORE!

-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe
19.10.19 13:43 #1161 zu webnettt - ...............................
seit 9 Tagen angemeldet  -      und nur negative Kommentare zu dieser Aktie

schient so als wäre man investiert und sitzt auf hohen Verlusten weil man ein Fehlinvestment hatte,
und nun versucht man hier seinen Frust loszuwerden.   ---   Bringt aber Garnichts !

Ich bin auch im Mai/Juni über 1 € eingestiegen, seitdem war trotzdem genug Zeit das Invest zu beenden,
denn eine Aktie verdoppelt sich nicht automatisch nur weil man diese besitzt.

ALSO;  aufhören zu jammern und einfach mal die Strategie überdenken.

gibt ja viele Möglichkeiten
- Umschichten
- nachkaufen
- verkaufen
- aussitzen
-----------
*Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben,
das nicht einfach ist +schwer zu verstehen sein kann
19.10.19 19:22 #1162 danke Terminator
Es stimmt schon das wir hier alle Laien sind, Aber Terminator hat das nicht nur verstanden er kann damit auch umgehen ohne zu beleidigen
 
21.10.19 16:34 #1163 Termine
Zahlen gibt es in 1 1/2 Wochen, oder?
 
21.10.19 18:19 #1164 @Terminator
Ich sehe das genauso wie du. ich hab zwar auch mit 2500 Euro Verlust verkauft aber durch umschichten auf Wirecard (bei mir plus 15Prozent) wieder reingeholt. Ich denke hier ist alles verbrannt wie ein Megajoint und nicht mal mit einer Übernahme zu retten. Ich bin froh noch halbwegs hier gut rausgekommen zu sein. Allen anderen hier Investierten noch weiterhin viel Glück mit dieser "Tüte" hier .  
21.10.19 20:53 #1165 Chemesis = High Hampton
Das selbe wie bei High Hampton! Das sieht nicht gut aus, war bei 1,40 rein und 1,38€ raus, das war knapp sonst wäre ich jetzt Fertig. Ich hoffe das geht bald wieder in die andere Richting. An alle viel Erfolg  
21.10.19 21:01 #1166 Jetzt wird es richtig
hässlich im Cana Markt,und ein Boden ist nicht im Ansatz in Sicht. Wer sein Geld wieder sehen will wird wohl echt etwas Glück und einen verdammt langen Atem brauchen.
Zum Glück bin ich bei Chemesis 1 mal bei 1.20 und 1 mal bei 90 Cent raus, jeweils mit gewinn.
Aber bei Aleaf hänge ich in der selben Blase ohne Luft.
Gute Nerven an alle die das Geld geistig noch nicht abgeschrieben haben.  
22.10.19 10:40 #1167 @BOS67
Die Aussage, hier ist nichts mehr zu retten, zum jetzigen Zeitpunkt, finde ich sehr beachtlich. Scheinbar bist du im Besitz einer Glaskugel.

Bevor die Zahlen Ende Oktober 2019 und dann die nächsten Zahlen Ende November 2019 veröffentlicht sind, kann man solch eine Aussage überhaupt nicht treffen. Fast alle Cannabisaktien haben Kursstürze von 50% und viel mehr erlitten. Demnach sind dann wohl auch alle Cannabisaktien nicht mehr zu retten. Oder wieso ist Chemesis da eine Sondersituation ?

Es gibt ja einige fundamentale Fakten, die man nur mit Verschwörungstheorien wegreden kann.
z.B.
Mehrheitsbeteiligung GSRX wird im Jahr 2020 einen Umsatz von mindestens 20 Mio. erzielen.
Man hat Verträge mit festen Mindestabnahmemengen i.H.v. etwa 15 Mio.

Natürlich wird es dauern bis sich Chemesis und die gesamte Branche von den Verlusten wieder erholt. Man liest aber immer häufiger Analystenstimmen, die jetzt von einer Übertreibung bei der Korrektur nach dem Hype sprechen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  47    von   47     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...