Centrotec Sustainable

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  11.10.17 17:07
eröffnet am: 07.09.15 17:39 von: fbo|228887676 Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 11.10.17 17:07 von: bertel Leser gesamt: 6153
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

07.09.15 17:39 #1 Centrotec Sustainable
22.11.16 16:09 #2 Hallo Leute
Hier im Forum wird nur selten berichtet, deshalb meine Frage: Ist hier überhaupt noch jemand investiert? Was ist los mit dieser Aktie? Die tritt wohl nur auf der Stelle, was morgen aufgebaut wird ist abends wieder futsch...! Die Q3 Zahlen waren doch nicht so grottig. Ich dachte das nach den Zahlen wenigstens die 15€ Marke stabil bleibt da passiert rein gar nichts. Ist die Firma Centrotherm die ja heftigen Kursschwankungen unterliegt da irgendwie Schuld an dem Dillema? Würde mich freuen wenn da jemand mal postet.  
22.11.16 17:05 #3 Hallo bertel
ich bin hier ;) -- es gibt ja auch noch ein anderes Forum (wo aber auch nicht sehr viel los ist).

Centrotec hat, wenn mich nicht alles täuscht, nichts mit Centrotherm photovoltaics AG zu tun (aber Centrotherm Systemtechnik GmbH ist eine Tochtergesellschaft). Kursschwankungen ersterer Firma können daher nichts mit dem Kurs von Centrotec zu tun haben.

Ich hab, wie im anderen Forum geschrieben, einen Teilverkauf gemacht bei knapp über 15 Euro. Nachkaufen würde ich auf jeden Fall sofort bei 13 Euro; nach den letzten, recht guten Zahlen ist das aber wohl unrealistisch (wenn es keinen großen Crash gibt) und man könnte schon teurer nachkaufen, z.B. bei 14 Euro. Der geschätzte Buchwert pro Aktie für 2016 liegt bei 13,50 Euro. Ich denke, es ist ein solides Investment, mit geringer Verschuldung, kontinuierlich steigendem Buchwert und günstiger Bewertung, und daher geringem Kursrisiko (aber auch begrenzen kurz- bis mittelfristigen Aufwärtschancen).

Mich würde aber interessieren, ob jemand etwas zur Wettbewerbslage sagen kann.
 
01.12.16 14:36 #4 Hallo cosic
zur Lage kann hier wohl niemand etwas sagen. Ich frage mich nur wie so eine Aktie jemals auf ihre alte Glanzzeit zurückkehren kann (war mal über 20€), gestern auf 15,47!!! heute postwendend wieder alles futsch. Offensichtlich werden da sofort auch die kleinsten Gewinne mitgenommen, weil wohl niemand so recht Vertrauen in diese Aktie hat. Wenn man den Kursverlauf so beobachtet kann ich das sogar noch verstehen, ist bloß aussichtslos und ärgerlich für alle die hier investiert sind.    
01.12.16 19:39 #5 Geduld
muss man haben. :) Diese durchaus merklichen Spannen an ein- und demselbem Tag liegen aber auch am sehr geringen Handelsvolumen - das kann man vielleicht gar nicht mal als Gewinnmitnahmen bezeichnen. Übrigens war 2011 der Preis mal bei 25 Euro!  
09.12.16 16:03 #6 Geduld...
habe ich bereits seit dem 13.01.2014 wo ich dieses verdammte Papier gekauft hatte. Der Dax notiert heute auf Jahreshoch, völlig unbeeindruckt davon, Centrotec, ich frage mich wenn die jetzt nicht in die Hufe kommt wann denn. Für diese Absolute Null Nr. Aktie interessiert sich scheinbar kein Anleger mehr. Da stellt sich die Frage ob die jemals wieder aus dem Sumpf herauskommt...ich werde mich wohl oder Übel bald aus diesem Distaster entfernen und mit Verlust von 5€ pro Aktie verkaufen. Es gibt wahrhaftig interessantere "Wertpapiere".  
15.12.16 20:40 #7 Trauerspiel
Ich wollte die Aktie auch schon verkaufen, dann denke ich an die in Zukunft steigenden Heizölpreise und daß viele ihre alten Brenner modernisieren werden. Centrotec wird dann davon provitieren
 
20.12.16 16:46 #8 Das ist wahrhaftig ein Trauerspiel
Ich frage mich was seit 2011 wo der Kurs tatsächlich mal bei 25€ lag passiert ist, weil seitdem kein Nachhaltiges Kursniveau gehalten wurde. Wenn der Verkauf von Heiztechnik so dramatisch einbricht oder eingebrochen war hätte Centrotec massiv Stellen abbauen müssen. Die Ölpreise sind doch erst ca 1Jahr auf niedrigem Niveau, hat davor auch niemand in Heizung etc. investiert? Irgendetwas muss da doch nicht rund laufen...?  
21.12.16 17:28 #9 Nun auch noch...
ein Insiderverkauf zu 150.000€. Dabei hab ich vor kurzem auf sharewise noch eine Buy-Bewertung mit Kursziel 16,50€ eingetragen... vielleicht bin ich der einzige, der noch optimistisch ist. ;)
 
21.12.16 18:35 #10 Hallo cosic
Sorry Cosic ich will dir die Hoffnung nicht nehmen, so ein Verkauf zeugt aber nicht gerade von großem Vertrauen in der Sache. Schau dir diese Endlose Seitwärtsbewegung an...ohne Versuch auf Ausbruch nach oben. Vielleicht werden wir im nächsten Leben hier den Rahm abschöpfen.  
22.12.16 10:30 #11 Vielleicht...
brauchte er ja nur ein bisschen Geld, um noch Weihnachtsgeschenke zu kaufen. ;)

Ich hab eigentlich nichts gegen lange Seitwärtsbewegungen, solange die Aktie nicht überbewertet ist. Kürzlich hab ich mir die Zahlen seit 2010 genauer angeguckt. Umsatzwachstum ist sehr gering, und Gewinn und Cashflow fluktuieren ziemlich. Aber Eigenkapital/Buchwert und Dividende steigen seit 2012 kontinuierlich an. Solange sich das nicht ändert, sehe ich keinen Grund auszusteigen (meine Position ist aber auch recht gering). Und vergleicht man KGV, KUV, KCV, KBV und Dividendenrendite historisch, ergeben sich faire Werte zwischen ca. 15 und 18 Euro. Ich glaube nicht, dass die tatsächlichen Zukunftsaussichten aktuell wirklich viel schlechter sind als im Durchschnitt in den letzten Jahren.

Na, dann hoffe ich mal, dass ich alt genug werde, um den Rahm dann irgendwann abschöpfen zu können. ;)
 
10.01.17 17:10 #12 Tja cosic
Ich wünsche es dir, das du alt genug wirst. Alt aussehen tue ich jetzt schon, wenn ich mir das ewige Debakel anschaue, allerdings muss ich zugeben für einen Augenblick den Hauch einer Hoffnung gehabt zu haben. Da ging der Kurs doch tatsächlich über 15,50 glaube ich...    
16.01.17 16:55 #13 Danke bertel ;)
 
26.08.17 14:57 #14 Diese Aktie,
ist es nicht wert das man sie hält. So langsam aber sicher arbeitet die sich wieder in die Sch..., beim Stand von 19,50 hätte ich verkaufen sollen, wäre dann mit einem vertretbaren Verlust ausgestiegen. Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Aber leider ist es jetzt zu spät, bin mal gespannt wieviel Jahre es jetzt wieder dauert bis der Kurs nach oben geht...  
11.10.17 17:07 #15 Und weiter geht das Siechtum
Heizölpreise sind kräftig angezogen. Habe gehört das es für die Sanierung von alten Heizanlagen nun doch Zuschüsse geben soll. Ist bei Centrotec wohl noch nicht angekommen. Ich sehe uns schon wieder bei Kursen um die 14 Euro rumeiern. Wenn diese Aktie völlig uninteressiert auf die boomende Wirtschaft und den Höhenflug der Börse reagiert...was muss also noch passieren damit es mal wieder nach oben geht?  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...