Centrotec: Strong buy..laut AC Research und mir

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  31.01.02 21:52
eröffnet am: 10.01.02 17:19 von: Joshua_XP Anzahl Beiträge: 33
neuester Beitrag: 31.01.02 21:52 von: Digedag Leser gesamt: 7144
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
10.01.02 17:19 #1 Centrotec: Strong buy..laut AC Research und mi.
Centrotec "strong buy"
Aktienservice Research  

Die Analysten von Aktienservice Research empfehlen derzeit die Aktien von Centrotec Hochleistungskunststoffe (WKN 540750) zum Kauf.

Centrotec zähle zu den solidesten und zugleich unterbewertetsten Aktien des Neuen Marktes. Dabei sei das Unternehmen keineswegs in einem langweiligen oder gesättigten Geschäftsfeld beheimatet, sondern sei mit einer Umsatzsteigerung von 250 Prozent im Geschäftsjahr 2000 zum europäischen Marktführer von neuartigen Kunststoff-Abgassystemen avanciert, ein Markt, der ein hohes Innovationspotenzial und substanzielle Wachstumsraten aufweise. In Verbindung mit dem Know-how aus der Prototypenentwicklung im Bereich der Engineering Plastics entwickele Centrotec weitere innovative Kunststoffsysteme, die zusätzliche Wachstumsphantasien begründen und neue, hochtechnologisierte Anwendungsgebiete erschließen würden. Im Vordergrund der Geschäftstätigkeit von Centrotec würden Kunststoffe stehen, die durch deren spezifische Materialvorzüge die traditionellen Materialien durch ihre technische Überlegenheit verdrängen würden.

Im Kunststoffmarkt würden die Hochleistungskunststoffe als der am dynamischsten wachsende Bereich gelten. Hier handele es sich um technische und hochtemperaturbeständige Kunststoffe, die für spezifische mechanische, chemische und thermische Anforderungen ausgelegt würden. Sie würden sich immer mehr zu einer eigenständigen Schlüsseltechnologie entwickeln. Die Hersteller und Verarbeiter würden als Systempartner der Pharmaindustrie, der Medizintechnik, des Spezialmaschinenbaus sowie der Luft- und Raumfahrt immer wichtiger. Der Kunststoffanteil ihrer Produkte habe sich in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht. Dieser Trend setze sich fort, weil sich Kunststoffe genauer auf Spezifikationen auslegen lassen würden als herkömmliche Materialien, wie bspw. Metalle. Wissenschaftler würden davon ausgehen, dass heute erst 15 Prozent des Anwendungspotenzials der polymeren Werkstoffe genutzt würden. Centrotec-Kunststoffe würden heute vor allem im Maschinen- und Anlagenbau (KHS, Liebherr, Krones, MAN, Siemens), der chemischpharmazeutischen Prozessindustrie (Fresenius, BASF) und der Luft- und Raumfahrttechnik (Lufthansa, MTU) eingesetzt. Centrotec liefere ferner bspw. die technologisch führenden und wirtschaftlichsten Kunststoffabgassysteme für moderne Heizungsanlagen.

Einen weiteren wichtigen Schritt in der Unternehmensentwicklung habe Centrotec am letzten Dienstag mit der notariellen Übertragung der Brink Climate Systems vollzogen. Hiermit sei Centrotec nun auch europäischer Marktführer in der Energiesparklimatisierung. Centrotec belege damit in einem weiteren zukunftsträchtigen Segment der Umwelttechnologie den Spitzenplatz. Die bilanzielle Erstkonsolidierung von Brink werde zum 2. Januar 2002 vorgenommen. Die Brink-Wärmerückgewinnungsanlagen, deren Kernstück ein Wärmetauscher aus Spezialkunststoff sei, würden die verbrauchte Luft im Gebäude absaugen und damit die zugeführte und gefilterte Frischluft erwärmen. Brink sei technologisch führend mit einer Rückgewinnungsquote von 95 Prozent der in der Abluft befindlichen Energie. Nach der Wohnungsisolierung und der Brennwertheizung erreiche keine andere Energiesparmassnahme ein derart günstiges Verhältnis von Kohlendioxid-Einsparung zu Aufwand. In Deutschland würden heute etwa sechs Prozent der neu gebauten Einfamilienhäuser mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Zum Vergleich: Diese Quote betrage in den Niederlanden bereits über 25 Prozent. Mit Inkrafttreten der verschärften Energiesparvorschriften zum 1. Februar 2002 (Energieeinsparverordnung vom 21. November 2001) werde auch hierzulande ein ähnliches Hochschnellen der Nachfrage erwartet.

Centrotec weise bei marktführender Position in mehreren Nischenmärkten nachhaltiges Wachstumspotenzial aus. Im Vergleich zu dem Wachstumspotenzial des Unternehmens sei der Titel mit einer 02e-Umsatzmultiple von unter eins und einem 03e-KGV von unter zehn sehr günstig bewertet. Auch aus charttechnischer Hinsicht würden sich positive Perspektiven ergeben. Bei rund zwölf Euro habe der Titel Anfang der Woche einen maßgeblichen Widerstand überwinden können. Das nächste Kursziel betrage 15 Euro.

Das Rating der Analysten von Aktienservice Research lautet "strong buy".












Joshua
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
7 Postings ausgeblendet.
10.01.02 18:25 #9 noch deutlicher
finanztreff.de  
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

10.01.02 19:15 #10 @mod, Welche Zocker???
Zu den Zahlen schau Dir doch den Thread von mandrella bei WO an! Sehr informativ, weil langfristig! Und vor allem wird dort fundamental analysiert, und nicht durch Kurzfristzocker gepusht oder gebasht! Auch ein Grund warum ich eingestiegen bin, die Aktie ist weitgehend unbekannt!

Die Aktie wird maximal nocheinmal die 11,5 Euro-Marke testen, aber das sollte nach dem Ausbruch der letzten beiden Tage auch alles sein! Werde in den nächsten Handelstagen mal eine genaue Chartanalyse ins Board stellen!  
10.01.02 19:20 #11 danke, katjuscha, viele Grüsse o.T.
 
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

10.01.02 19:26 #12 topwert











Joshua
 
10.01.02 20:18 #13 Zur Erinnerung: die machen Gewinn! NM selten!
Donnerstag, 15.11.2001, 09:57

Neun-Monats-Zahlen bei CENTROTEC

Die CENTROTEC AG konnte in den ersten neun Monaten den Umsatz und auch den Gewinn deutlich steigern. Bereits am vor Kurzem hatte das Unternehmen gemeldet, dass das Umsatzziel von 73,9 Mio. Euro für das Gesamtjahr voraussichtlich übertroffen wird.

Der Periodenüberschuss nach Steuern stieg auf hohem Niveau nochmals um 49 Prozent von 2,1 Mio. Euro auf 3,2 Mio. Euro, so dass auch für das Jahresergebnis eineähnlich positive Entwicklung erwartet wird. Auch das EBIT-Ergebnis vor Zinsen undSteuern legte überproportional um 17 Prozent auf 5,7 Mio. Euro zu.

Zusätzliches Wachstum erwartet das Unternehmen aus dem Bereich Energiespar-Klimatisierung; hierzu hat CENTROTEC am 24.10.2001 einen Letter of Intent zur Übernahme der Brink Climate Systems unterzeichnet.

info@finance-
 
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

10.01.02 20:49 #14 G- u.V-Rg., SBilanz zum 30.09.2001
Habe sie mir kritisch angesehen auf:
http://www.centrotec.de/framesets/investor_frameset.html

- Einziger wesentlicher Kritikpunkt:
Wenn sie von HGB auf US-Gaap umstellen sollten, vermasselt der hohe Goodwill-Wert (11,48 Mio €) die GuV-Rg des entsprechenden Jahres.
Woher kommt dieser hohe Wert? Teuer eine Tochter eingekauft?

- Nächster Punkt:
Wie sieht es mit der Lock-Up-Frist aus?
Die Altaktionäre haben die Aktie für 1 €-Einlage erhalten.
Also wie hoch ist der Streubesitz?

- Das KGV ist für einen derart konservativen Wert viel zu hoch!
Aktie muss noch fallen, um aus fundamentaler Sicht attraktiv zu werden.

Charttechnik wäre der nächste Aspekt  
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:
1

10.01.02 21:24 #15 Erstnotiz 8.12.98 Freefloat 33% lt. deutsch. B.
 
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

10.01.02 21:43 #16 eine kleine, aber feine Gesellschaft
Ich war in Centrotec schon mal vom Frühjahr 1999 bis Februar 2000 investiert.
Auf der Hauptversammlung (Juni ??) 1999 in Frankfurt waren etwa 20 Leute anwesend. Es ging also ganz familier zu, ist ja auch ein Familienbetrieb:

Aktionärsstruktur  (Inhaberaktien)
                 Guido Krass (16.67%)
                  Carl Krass (10%)
                  Maja Krass (10%)
                 Maren Krass (25%)
  ----laut Unternehmensprofil/Comdirect (von Anfang 2001)

Lockup-Fristen sind schon lange vorbei (Börsengang 12.1998).

Die Leute auf der Hauptversammlung damals waren absolut überzeugend kompetent. Aus den bei so wenigen Leuten sehr gut möglichen ausgiebigen Gesprächen ging hervor, dass sie ihren Markt und die darin ausgesuchte Heizungsbau-Niesche wirklich gut kennen.

Immerhin haben sie Ende 2000 die doppelt so große holländische "Ubbink" übernommen (wurde schon auf jener Hauptversammlung besprochen, aber ohne den Namen zu nennen - daher der Goodwill).
Und nun haben sie noch "Brink Climate" übernommen.

Ich bin nun seit 14. November auch wieder investiert (=9,30Eur).
 

Bewertung:

11.01.02 19:26 #17 digedag, super, im Vergleich zu mod hast du d.
Hausaufgaben gemacht.  
11.01.02 19:42 #18 ja, Texas_Blue, er hat zum richtigen Zeitpunkt
gekauft und nur das und der richtige Verkaufszeitpunkt bzw. der realisierte Gewinn  zählt.
Jetzt ist mir das Ding zum Kaufen schon zu teuer.
Vorher kannte ich die "Klitsche" nur vom Namen.
Scheint aber solide zu sein.
Die Hausaufgaben bei mir dauerten ca. 10 Minuten.
Meine Kurzbilanzanalyse habe ich hier gar nicht erst dargelegt.

Viele Grüsse  
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

11.01.02 22:28 #19 100 Millionen € nennst Du Klitsche?
Wieviel muss Du verdienen, wenn 195.000.000 DM klitschenmässig sind?  
11.01.02 22:43 #20 Oder anders

rulezzzz  
11.01.02 22:48 #21 Nun es wunderte mich ohnehin
wie lange es dauerte dass endlich mal ein paar auf diese Perle aufmerksam wurden. Ich machte bereits vor vielen Monden auf diesen herausragenden Wert aufmerksam, ausser ein paar Wert-Schätzern konnte ich niemanden dafür begeistern.Aber egal, ich bin schon lange drin und bleibe es auch weiterhin.

Euer Schnucki Elan, da_Trademaster

PS: Habt Ihr mich vermisst?  

Bewertung:

13.01.02 20:18 #22 Centrotec Chartanalyse
>
wallstreet-online.de

wallstreet-online.de

wallstreet-online.de
       

                         Good Trades !  

Bewertung:

13.01.02 21:01 #23 ich sehe charts, aber keine Analyse...(???) o.T.
13.01.02 21:03 #24  Selbst ist die Frau .... o.T.
 

Bewertung:

16.01.02 21:06 #25 und wieder gegen den Trend im PLUS, wow











Joshua
 
16.01.02 22:27 #26 Kurzfristig noch Luft bis 11,2 bis 11,5
Aber dann sollte der Kurs wieder nach oben drehen! Indikatoren sehen jedenfalls nicht so gut aus, ist aber normal nach dem starken Kursanstieg!

Für Interessierte würde ich ein Abstauberlimit bei 11,5 oder leicht drunter empfehlen!  
17.01.02 16:39 #27 Centrotec kaufen
17.01.2002
Centrotec kaufen
Focus Money  

Das Anlegermagazin Focus Money empfiehlt derzeit dem Investor die Aktien von Centrotec Hochleistungskunststoffe (WKN 540750) zum Kauf.

Seit dem Börsengang 1998 überzeuge der Kunststoff-Spezialist Centrotec durch deutlich steigende Umsätze und Gewinne. Dazu würden neben organischem Wachstum auch gezielte Akquisitionen beitragen, wie die aktuelle Übernahme von Brink Climate Systems.

Centrotec wolle Nischenplayer im Markt für Hochleistungskunststoffe sein. Das Geschäft, so Vorstand Alexander Kirsch, wachse "überdurchschnittlich schnell, weil die Materialanforderungen ständig steigen." So habe Centrotec die Bremse für Radprofi Jan Ullrich, eine spezielle Snowboard-Bindung oder eine Flügelnase für den Airbus mit so genannten Kunststoff-Composites entwickelt.

Gewachsen sei Centrotec zuletzt vor allem mit Kunststoff-Abgassystemen für Brennwertkessel. Bei der umweltfreundlichen Technik würden Kunststoffe zunehmend Metalle ersetzen. Auf diese Nische baue der NEMAX-Wert auch mit der Akquisition Brink Climate Systems. Brink sei der Erfinder von Hochleistungswärmetauschern aus Kunststoff.

Durch die Übernahme – der Jahresumsatz von Brink liege bei gut 20 Millionen Euro – sichere sich Centrotec eine attraktive Technologie in der Heiz- und Klimatechnik. Davon sollten auch die Aktionäre profitieren. Kirsch erwarte 2002 einen Anstieg des Gewinns je Aktie um mindestens ein Drittel auf 1,08 Euro. Der Umsatz solle von rund 74 Millionen Euro auf mehr als 105 Millionen Euro zulegen.

Die dauerhaft hohen Wachstumsraten würden ein KGV von mindestens 20 rechtfertigen. Dies wäre auf Basis des 2002er-Gewinns ein Kurs von mehr als 20 Euro je Aktie. Weitere gute Nachricht für Anleger: Kirsch wolle nach der Brink-Akquisition verstärkt bei institutionellen Investoren für seine Aktie werben.

Vor diesem Hintergrund rät das Anlegermagazin Focus Money zu einem Engagement in die Aktien.
 

Bewertung:

31.01.02 16:34 #28 Centrotec Kursziel 80€..superstrong buy
so der Nachrichtendienst MI5 in seiner heutigen Ausgabe.  
31.01.02 16:43 #29 am 10.1. SK=12,80, heute = 12,56
So dolle ist Euer "Bluechip" wohl nicht oder?

Viel Erfolg  
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

31.01.02 16:46 #30 Ich erinnere mal bei Kurszielen an "Dausend"
War auch so ein Spinner oder "Halbkrimineller".

Glaubt bloss solchen Mist nicht, fern jeglicher fundamentaler Basis.  
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

31.01.02 19:34 #31 @mod: na eben, ein "Bluechip". Da dauert es .
Seit dem rasanten Anstieg bis 13,5 Euro am 11.1. konsoldidiert sich die Aktie in seiner mustergültig schönen Fahne zwischen 11,80 und 13,50.
Heute, mit Kursen zwischen 12,56 und 12,80 (FRA) liegt sie genau in der Mitte.

Und im Vergleich zum allgemeinen Markt, über die 20 Tage seit dem 10.1., liegt sie doch nicht schlecht.
Was soll daran also "nicht so dolle sein"?

Oder wolltest du nur kurzfristig zocken?
Dann wäre dein Einstieg am 10.1. aber reichlich spät gewesen, das ist war, denn die Kurzfrist-Rallye lief ja seit Anfang Januar und war am 11.1. vorbei...

----------------------
Und ein Kursziel von 80 Euro - na ja, wenn man das gaaaanz laaaaangfristig sieht, warum nicht, in ein paar Jahren.

Ich weiss natürlich jetzt nicht, wie das der oben erwähnte "Nachrichtendienst" MI5 gemeint hat.

Oder wars der CIA ???  ;-)))
 

Bewertung:

31.01.02 20:22 #32 @Digedag
Widerspruch Euer Ehren!

Ich benutze auch die Charttechnik, aber als ein Hilfsmittel unter anderen.
Alle Charttechniker müssten ja schon lange schwer reich sein *g*

Die Charttechnik geht doch wohl von der Hypothese aus, dass alle relevanten Infos schon im Kurs enthalten sind. Und das genau bestreite ich. Es würde voraussetzen, dass wir uns an der Börse in einem vollkommenen Markt mit vollständiger Information bewegen.
Diese Prämisse der vollständigen Information ist eben nicht gegeben, deshalb lege ich auch grossen Wert auf fundamentale und gesamtwirtschaftliche Daten.
Meine Betrachtung dieses Datenkranzes - will ich hier nicht darlegen, da zu umfangreich und pessimistisch - sagt mir,
dass Euer "Bluechip" kein echter Bluechip ist und
dass die Kursentwicklung höchstwahrscheinlich nicht positiv sein wird.

Aber ich kann mich natürlich irren.

Viele Grüsse  
21252 Postings, 6934 Tage mod

Bewertung:

31.01.02 21:52 #33 @mod: Dein Pessimismus in allen Ehren, aber
wie kommst du denn so unvermittelt und intensiv auf das Thema "Charttechnik und schwerreiche Charttechniker"?

Du wirst mir, der ich diese Aktie seit Jahren beobachte (und manches Jahr auch mal besitze) doch wohl gestatten, während der Markt so vor sich hin pendelt, mich mal aus purem Vergnügen des entstehenden Musters zu erfreuen.

Wie du allerdings nach nur 20 Tagen deiner flüchtigen Bekanntschaft mit dieser Aktie/Firma (siehe deine obigen Postings) zu der Aussage kommst, "dass Euer 'Bluechip' kein echter Bluechip ist und dass die Kursentwicklung höchstwarscheinlich nicht positiv sein wird", bleibt mir ein Rätsel.

Wie vereinbart sich der Wert, den du auf fundamentale Betrachtung legst (was ja für einen Kurzfrist-Zocker wertlos wäre) mit der Ungeduld, die du an den Tag legst, weil die Aktie sich nach einem rasanten Anstieg nun mal 20 Tage (und warscheinlich noch ein paar mehr) bei stabilen Kursen ausruht?
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...