Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 63
neuester Beitrag:  14.12.19 18:24
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1571
neuester Beitrag: 14.12.19 18:24 von: Scansoft Leser gesamt: 273703
davon Heute: 226
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  63    von   63     
30.11.16 19:05 #1 Cegedim (WKN:895036)
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L’éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  

Bewertung:
12


Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  63    von   63     
1545 Postings ausgeblendet.
27.11.19 23:32 #1547 Gutes Kursziel
Bei einem Verkauf werden eben immer die wahren Werte gehoben. Da gehts schneller. Kursziel 100€ ist nicht zu hoch gegriffen.  

Bewertung:

28.11.19 10:49 #1548 @johannes
dies hatten wir ja schon mehrmals diskutiert, dass Cegedim im Peergrop Vergleich (aufgrund der Vergangenheit letztlich ach bislang zurecht) unterbewertet wurde. Beim EBITDA  Vergleich wäre ich erstmal vorsichtig, da Cegedim ein Großteil seiner R&D Aktivitäten aktiviert. Das Ebit liefert daher bei dieser Firma mehr Aufschluss über die Ertragskraft und das FCF Potential.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
28.11.19 13:31 #1549 Auch schon wieder witzig,
35 Stck bislang an der Hauptbörse gehandelt. Kein wunder, dass hier so viel außerbörslich abgewickelt wird. Aber letztlich auch ein gutes Zeichen. Kann im Übrigen sein, dass Cegedim 2020 sogar um 10% wachsen wird. 6-8% organisch, 2-3% anorganisch und wenn der Brexit Deal kommt und das Pfund weiter aufwertet noch 1-2% +über Währungsgewinne. Freue mich schon auf die Umsatzzahlen für 2019.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
2

28.11.19 13:54 #1550 Scansoft, nu übertreib mal nicht maßlos,
es sind 36 St. übern Tresen gegangen!
;)  

Bewertung:

28.11.19 13:55 #1551 Ich glaube aber,
bei 1 Stck wurde ein Misstrade angezeigt:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
28.11.19 14:13 #1552 Cegedim IR
investor.relations@cegedim.com

Wäre im Übrigen schön, wenn sich einige nochmal Zeit nehmen und der IR mal etwas "Druck" machen. Cegedim ist am 11.12 auf einer Roadshow in Frankfurt. Für mich ist es wichtig, dass Cegedim jetzt nach der Restrukturierung mal eine Vision formuliert wo die Firma 2025 in Form von Umsatz und Ebitmarge stehen sollte. Eine solche Mittelfristplanung haben viele Firmen, bei Cegedim fehlt so etwas völlig. Auch eine Strategie zur künftigen Kapitalallokation (Dividenden/Schuldenrückzahlung/ M&A) gibts nicht.

Dank Deepl. kann auch jeder eine Mail an die IR verfassen. Fehlende Sprachkenntnisse sind jetzt keine Ausrede mehr:-)

https://www.deepl.com/translator
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
1

28.11.19 14:41 #1553 Krass, auf Tradegate
wurde gerade doppelt so viel gehandelt wie auf der Heimatbörse von Cegedim:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
1

28.11.19 15:38 #1554 Hmm

Die außerbörslich gehandelten Aktien haben leider mitunter den Nachteil, dass Sie bei einem Depotübertrag ewig in der Schwebe sind.

Ich habe 70 Aktien gekauft und jeweils 35 an meine Kinder übertragen. Die Aktien meiner Tochter waren nach 7 Tagen immer noch nicht eingebucht, weil der Händler mir die Aktien zwar angeboten/verkauft hat, sie aber nicht im Bestand hatte.

In dieser Zeit waren die Aktien bei mir im Depot als "im Transfer" gesperrt und bei meiner Tochter waren sie noch nicht im Depot eingebucht. Sprich: Ein Verkauf war in dieser Zeit nicht möglich.
 
30.11.19 13:13 #1555 #1553 scansoft
ja das hab ich auch schon festgestellt das seit das Tradegate die Aktie zum Handel anbietet das Volumen massiv gestiegen ist in Deutschland. Zumindest gefühlt haben die Käufer tatsächlich Ihre Limits etwas nach oben gelegt. Die letzten 1,5 Wochen geht es gar nicht mehr recht unter die 29. …
Also zumind. mir geht es grad so, je öfter ich den Chart ansehe desto besser gefällt er mir aktuell …
 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
cege.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
cege.png
02.12.19 10:43 #1556 Das AGFA Geschäft
ging jetzt für einen KUV von 4 über den Tisch. Es lohnt sich für Cegedim also weiterhin sehr viel Kapital und R&D in das HP Segment zu stecken. Wäre schön wenn man das in 2 Jahren auch mal wieder über 200 Mill. Umsatz bringt.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
02.12.19 16:41 #1557 AGFA
bei AGFA zahlt der Finanzinvestor also KUV von 4,
Cegedim hat aktuell ein KUV von deutlich unter 1,
genau gesagt KUV von 0,8

und Compugroup geht nach der gescheiterten Übernahme im Sommer das zweite mal leer aus,
mal sehen ob da noch was kommt mit Cegedim,

Agfa-Medizinsparte soll an Finanzinvestor verkauft werden
02.12.2019 um 13:03
Die deutsche Medizinsoftware-Firma Compugroup geht im Kampf um die Übernahme der Medizin-IT-Sparte von Agfa leer aus.

Das belgische Unternehmen Agfa , das vor allem für Foto-, Druck- und Grafik-Produkte bekannt ist, steht vor dem Verkauf der lukrativen Medizinsparte an den italienischen Rivalen Dedalus, hinter dem der französische Finanzinvestor Ardian steht. Agfa und Ardian bestätigten am Montag exklusive Verhandlungen. Der Kaufpreis liegt nach Angaben von Agfa-Gevaert bei 975 Millionen Euro, das ist deutlich mehr als erwartet. Insidern zufolge hatte auch Compugroup ihre Fühler nach der Sparte ausgestreckt. Vor drei Jahren hatte das Unternehmen schon einmal vergeblich versucht, Agfa-Gevaert als Ganzes zu schlucken.

Dedalus werde mit der Übernahme zum europäischen Marktführer für Medizin- und Klinik-Software, erklärte das Unternehmen. Die Agfa-Sparte ist mit einem Umsatz von 260 Millionen Euro größer als der neue Eigentümer aus Florenz.

https://www.diepresse.com/5732058/...n-finanzinvestor-verkauft-werden  

Bewertung:

02.12.19 16:59 #1558 Übernahmefantasie?
Wenn Compugroup diesen großen Brocken Agfa-Geveart nicht bekommen konnte, dann könnten sie es jetzt ja mal bei Cegedim probieren.  

Bewertung:

03.12.19 09:11 #1559 Schöner neuer Auftrag von EDF
https://live.euronext.com/product/equities/...ightCompanyPressRelease

Auftragsvolumen dürfte gar nicht mal so wenig sein, wenn es sich um einen so großen Anbieter handelt.

 

Bewertung:
7

03.12.19 09:14 #1560 Dürfte sogar sehr groß sein und
Zeigt, dass wir uns um das Wachstum 2020 keine Sorge machen müssen. Vielleicht schaffen wir ja sogar 10%
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
03.12.19 10:18 #1561 Umsatz zieht gleich mal an,
schon 111 Stücke nach ner Stunde! Geht der Markt gleich drauf ab!  :)

Ist schon so ein richtig schöner Oberlangweiler.....   -.-  

Bewertung:
3

03.12.19 10:38 #1562 Finde die geringen
Umsätze eigentlich positiv. Es ist immer gut, wenn nur noch Kleinanleger verkaufen. Doof ist natürlich, dass die geringen Umsätze auch größere Anleger vom Kaufen abhalten. "Normale" Umsätze erwarte ich ohnehin erst im Bereich von 50-60 EUR.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
2

03.12.19 10:43 #1563 Dann hoffen wir mal,
das wir nicht mehr all zu lange auf "normale" Umsätze warten müssen. :D  

Bewertung:
1

03.12.19 14:52 #1564 Ich habe hier schon so lange
gewartet, dass ich gar keine Hoffnungen mehr habe. Diese Aktie nehme ich mit ins Grab.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
03.12.19 17:27 #1565 @Scansoft
Dein Winterblues hat sich aktuell ins morbide gesteigert. Müssen wir uns sorgen machen? ;)  

Bewertung:
2

03.12.19 23:35 #1566 Nein, bin nur hier
Sehr langfristig orientiert:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
04.12.19 16:55 #1567 Mal schauen,
ob sich Cegedim noch länge über der 28,50 € halten kann. Aktuell sehr verhaltene Umsätze und wenig Druck nach oben.

Sieht grad nicht so was, als länge Weihnachten die 30 unterm Baum...  

Bewertung:
1

14.12.19 13:07 #1568 10 Tage kein Posting ...
nichts neues und die Aktie steigt weder noch fällt sie. Es sieht nach einer Pattsituation aus .. die Käufer wollen nicht mehr zahlen und die Verkäufer wollen auch billiger verkaufen .. dementsprechend sehe ich weiterhin nur warten. Könnte aber für 2020 dann eine interessante Aktie werden ..  

Bewertung:

14.12.19 15:00 #1569 Sehr gute Ausgangsbasis für
2020. Erwartungen sind nach wie vor minimal, Restrukturierung ist abgeschlossen und die massiven Investitionen der letzten Jahre fangen an  sich auszuzahlen.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
1

14.12.19 17:56 #1570 ist aber auch nachvollziehbar, dass es noch n.
aufwärts geht. KGV st oberflächlich betrachtet im Verhältnis zum geringen Wachstum noch zu hoch. Solange der Vorstand das über eine andere IR-Arbeit nicht erklärt, wird die Aktie wohl weiter seitwärts gehen. Aber nach dem Halbjahresbericht sollte es dann eigentlich auch ohne besondere IR-Arbeit für den Normalanleger klarer werden, da dann die Sonderfaktoren der letzten Jahre auch im Zahlenwerk klar sichtbar wegfallen. allerdings muss der Vorstand auch dann klarer kommunizieren, insbesondere was Ebt-Erwartungen fürs Gesamtjahr 2020 angeht, denn das 2.Halbjahr ist ja saisonal deutlich stärker. Alles ne Frage der Kommunikation. Mal sehn, ob sich da kommendes Jahr etwas bessert.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1

14.12.19 18:24 #1571 Jedenfalls sollten hier bitte alle
die IR nerven, mal ihre Kommunikation etwas offensiver zu formulieren. Z.B. auch ein langfristiges Ebitmargenziel etc...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  63    von   63     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...