Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 102
neuester Beitrag:  28.05.20 10:27
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 2547
neuester Beitrag: 28.05.20 10:27 von: Scansoft Leser gesamt: 389539
davon Heute: 186
bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
30.11.16 19:05 #1 Cegedim (WKN:895036)
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L’éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  

Bewertung:
16


Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
2521 Postings ausgeblendet.
26.05.20 08:49 #2523 Twitter
...ich hab mich mal ein ganz klein wenig über den Suchbegriff Maiia so durch Cegedim „getwittert“...
Da sind sie ja durchaus rege unterwegs mit einer ganzen Reihe an aktuellen Infos. Dort werden auch ständig die steigenden Nutzerzahlen gezwitschert...es wär schön wenn sie das mal breiter kommunizieren könnten, dann wäre die Aktie bestimmt > 30€…
Wie gesagt, das alte Thema Außendarstellung, aber durchaus informativ und zu empfehlen eine kleine Twitterrundfahrt...  

Bewertung:
2

26.05.20 08:53 #2524 Die Lusche
ist so ziemlich das langweiligste das man im Depot haben kann. Wer es hart braucht - aber wirklich so richtig hart - kommt an Wirecard nicht vorbei.  
26.05.20 10:04 #2525 gefühlt wirklich ne Lusche
aber schon erstaunlich, dass man in allen Chartvergleichen (6Monate, 12 Monate, 3 Jahre) besser performed hat als Dax und EuroStoxx.

Eigentlich kommt es einem viel schlimmer vor.

Wobei, zufriedenstellend ist das natürlich trotzdem bei weitem nicht.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
ceg3j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ceg3j.png
26.05.20 10:11 #2526 man sieht im Chart übrigens ganz gut wie
wichtig der Bereich 24,0-24,5 € ist.

Das war in den letzten Jahren oft das Auffangbecken. Darunter ging es immer nur, wenn die Märkte mal 1-2 Monate komplett am Rad drehten.

Daher bin ich auch weiter der Meinung, dass die 25-26 € Zone eine gute Kaufzone auch für kurz/mittelfristig orientierte Anleger ist, langfristig sowieso.

hier noch etwas besser zu sehen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
ceg4j.gif (verkleinert auf 59%) vergrößern
ceg4j.gif
26.05.20 10:17 #2527 Wer den Dax nicht outperformed, den
ist nicht zu helfen. Für mich der Pferdekutschenindex schlechthin. Cegedim muss man gegen TecDax und Nasdaq stellen und dann sieht's düster aus.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
1

26.05.20 10:23 #2528 Oder den CAC Technology
...da gibt's auch ne Underperformance.  

Bewertung:

26.05.20 10:25 #2529 Na ja, dann wären wir wieder beim Thema
Wachstumswert.

Wenn selbst wir Cegedim nicht als Wachstumswert betrachten, wieso sollte man dann performen wie die FAANG Aktien, die mittlerweile Nasdaq und S&P dominieren?

Dafür müsste man die Weitsicht in Sachen höherer Marge haben, aber die will der Markt offenbar jetzt noch nicht aufbringen. Kann man ihm nach den schwachen Jahren ja auch nicht verübeln. Gerade so etwas bietet aber hohe Chancen, weil zur fundamentalen Verbesserung auch die psychologische Verbesserung und damit Bewertungsanpassung kommt. Daher mag ich solche Aktien, die bislang stiefmütterlich behandelt werden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
2

26.05.20 10:43 #2530 Deswegen bin ich hier ja
so gelassen, Cegedim wird zwangsläufig die Margen steigern, ob sie wollen oder nicht. Niedrige Multiple bei niedrigen Margen sind schon immer die Zutaten für Topperformance gewesen. Hohe Multiple bei Peak Margen sind dagegen gefährlich. Kann man schön an Covestro beobachten:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
26.05.20 10:57 #2531 apropos hohe Marge und hohe Multiple
Nemetschek wieder nahe Allzeithoch mit KGV von 85 und EV/Ebitda von 52

Man wächst 15% p.a. bei 30% Marge.

hmmm, wieso hab ich solche Werte nicht im Depot?
-----------
the harder we fight the higher the wall
26.05.20 11:41 #2532 @katjuscha
Wirecard bietet ebenfalls ein solches Wachstum wie Nemetschek :D  

Bewertung:

26.05.20 12:10 #2533 #2532
Aber KGV-technisch im Bereich der Lusche Cegedim :-)  
26.05.20 12:13 #2534 Und die graue Maus
zieht halt im Gegensatz zu Wirecard nicht mal Shortseller an.  
26.05.20 14:06 #2535 Ok, man kann jetzt Stand heute
Nemetschek und Cegedim nebeneinander legen. Wenn Nemetschek in 3 Jahren besser performen sollte, werde ich mich demütig vom Börsengeschehen zurückziehen. Dann muss ich nochmal von vorne anfangen. Irgendwann müssen Bewertungen wieder eine Rolle spielen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
2

26.05.20 14:10 #2536 okay, abgemacht.
In dem Fall würde ich mich zwar nicht von der Börse zurückziehen (dafür bin ich zu jung), aber ich würde mich dann aus dem Foren zurückziehen, aufgrund peinlicher Analysemängel.

Also zur Wiedervorlage am 26.Mai 2023.

Cegedim Kurs aktuell 26,0 €
Nemetschek 68,5 €
-----------
the harder we fight the higher the wall
26.05.20 14:31 #2537 Dem Himmel sei es geprießen
Das ihr euch nicht Hypoport oder IVU als Vergleich ausgesucht habt.
Sonst hätte ich schon mal 2 weiße Unterhosen gewaschen und sie für eure Kapitulationsfeier vorbereitet.  

Bewertung:

26.05.20 15:52 #2538 Never bet against Hypo & IVU
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
26.05.20 17:53 #2539 Scansoft
sei vorsichtig, dann wächst Nemetschek weiter 3 Jahre mit 25% p.a. und wird zu einem KUV von 20 übernommen.   Wenn gennantes Szenario passiert und Cegedim trotzdem gewinnt, dürfen wir uns alle ne kleine Limo ohne Eis gönnen ;-)  
27.05.20 08:38 #2540 Immer wieder Hopser
Wann fällt die psychologische 30€ Marke?  

Bewertung:

27.05.20 18:08 #2541 immer wieder
auch die obligatorischen Verkäufe in den letzten 10-15 Handelsminuten, die den Kurs oftmals 4-5% gegenüber dem Stand von 17 Uhr drücken. Da soll noch jemand schlau draus werden.

-----------
the harder we fight the higher the wall
27.05.20 18:14 #2542 Die HP Sparte
ist mit 160 Mill. Umsatz exakt so groß wie Pharmagest. Wenn man jetzt die große Sparte (2019: 340 Mill. Umsatz, 10% Ebitmarge) mit 0 ansetzt, was fair ist, dann bewertet der Markt HP ggw. mit EUR 624,5 EV (246,5 Schulden + 378 Marketcap), insgesamt ein EV/Umsatz von 3,9 für HP. Pharmagest wird aber mit einem EV von 900 (EV/Umsatz  5,6) bewertet. Liegt natürlich an der großen Margendifferenz (5,3% gegen 25%), aber dafür ist HP im schnell wachsenden Telekonsultation bereich unterwegs und wird die nächsten 2-3 Jahre schneller wachsen. Ich persönlich würde bei dieser Rechnung in HP investieren und nicht in Pharmagest.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
27.05.20 18:25 #2543 "was fair ist" ?
-----------
the harder we fight the higher the wall
27.05.20 18:33 #2544 Laut dem
Markt...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
28.05.20 10:21 #2545 Euronext Paris
...ich fand die Info von Maigret ganz interessant das der CAC 40 vs. DAX 10% tiefer steht.
By the way hab ich jetzt über Jahre die Erfahrung an der Euronext gemacht das kurze Spikes (wenn nicht eine essentielle News vorliegt) sehr häufig wieder abverkauft werden, häufig auch mit kleinen Stückzahlen intraday gegen Handelsende...
Für den Langfristanleger ist dies ohne Bedeutung...für mich persönlich habe ich die Konsequenz gezogen immer eine Langfristposi und eine Tradingposi in Paris zu haben...
In Konsequenz habe ich gestern und vorgestern auch Cegedim und Abivax in der Tradingposi aufgelöst...und werde hier wieder akkumulieren...insb. bei Abivax sind das binnen 48 h satte 13% Kursunterschied...bei Cegedim etwas weniger...  

Bewertung:

28.05.20 10:26 #2546 Wenn man das immer vorher wüsste
wo die Kurse innerhalb von 48h hingehen, könnte man natürlich super traden. Aber ...



Na ja, ich lass einfach meine Limits unterhalb 26€ drin, und dann warte ich einfach ab, was die nächsten Monate und Jahre draus wird.


Soo schlecht ist Cegedim gegenüber dem CAC Technologie die letzten 12 Monate garnicht gelaufen. Der Index ist knapp 10% und Cegedim knapp 5% im Plus. Auf 5 Jahre sieht der Vergleich allerdings übel aus. 30% Gewinn gegenüber 30% Verlust. Da hat man einiges aufzuholen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
28.05.20 10:27 #2547 Es sind halt überall nur geringe
Umsätze, ich habe aufgehört mir hier irgendwelche Gedanke über Sinn und Unsinn von Verkäufen oder Käufen zu machen. Das einzige was man weiss ist, dass hier keine Intis im Spiel sind:-) Für mich habe ich meine Preislimits, bei denen für mich ein Kauf der Aktie sinnvoll ist. Mit einem Limit stehe ich auch noch in Paris drin. Mal schauen ob es noch bedient wird.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...