Carnival,vom UBoot zum Hyflyer

Seite 1 von 10
neuester Beitrag:  24.06.22 22:40
eröffnet am: 03.09.06 12:51 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 229
neuester Beitrag: 24.06.22 22:40 von: alpenland Leser gesamt: 100575
davon Heute: 23
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
03.09.06 12:51 #1 Carnival,vom UBoot zum Hyflyer
Studien zu Carnival zwar schon Uralt,
Kursverlauf glich auch bisher eher dem eines Ubootes auf Tauchgang,
aber der hat mittlerweile gedreht und jetzt können die Aktionäre auch endlich ihre wohlverdiente Kreuzfahrt antreten.
Vielleicht mit Carnival.
Und Aktie kann derzeit zum Hyflyer werden.  

FNA   Carnival: Outperform (Credit Suisse.  11.02.05  
ACAd   Carnival interessant - Fuchsbriefe  22.10.04  
ACAd   Carnival "overweight" - Morgan Stan.  01.10.04  
FNA   Carnival: Buy (Dresdner Kleinwort .  22.09.04  
FNA   Carnival: Overweight (Morgan Stanle.  13.07.04  
 

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
203 Postings ausgeblendet.
22.09.21 10:55 #205 gut
passiert nicht viel kurs tritt auf der stelle  

Bewertung:

27.09.21 09:33 #206 Carnival
Carnival CEO expects to have full cruise fleet out by next summer

https://www.cnbc.com/video/2021/09/24/...leet-out-by-next-summer.html  
11.10.21 20:56 #207 in kleinen Schritten zu alter Größe
06.11.21 11:12 #208 jetzt wars sogar ein mega sprung !!
 

Bewertung:

26.11.21 09:52 #209 Was ist los?
Heute dick im Minus. Wegen Südafrika und Corona?  
08.01.22 18:18 #210 neu !
Friedrichshafen
Rolls-Royce setzt auf Methanol als Kraftstoff für die klimafreundliche Schifffahrt: Der Hersteller arbeitet derzeit an MTU-Motoren für die Verwendung mit Methanol. Die neuen schnelllaufenden Viertaktmotoren sollen möglichst schnell zum Einsatz in kommerziellen Schiffen und Yachten zur Verfügung stehen.
Für die Bemühungen von Rolls-Royce, die Schifffahrt klimafreundlicher und schließlich klimaneutral zu gestalten, bietet Methanol laut dem Unternehmen eine Reihe von Vorzügen: Der Kraftstoff kann CO2-neutral in einem Prozess hergestellt werden, bei dem CO2 aus der Luft gebunden wird. Die Energiedichte von Methanol ist im Vergleich zu anderen nachhaltigen Kraftstoffen hoch und es lässt sich dank seines flüssigen Zustands bei Umgebungstemperaturen einfach lagern und tanken. Im Gegensatz zu Ammoniak ist Methanol nicht hochtoxisch und umweltverträglich. Die Verbrennung von Methanol in einem reinen Methanol-Motor kann klimaneutral mit deutlich reduzierten Stickoxid-Emissionen erfolgen.
„Mit der Neuentwicklung von MTU-Methanol-Motoren wollen wir als Pioniere in der Schifffahrtsbranche vorangehen. Wir bekennen uns klar zu Methanol als Kraftstoff für die grüne Schifffahrt und wollen damit Standards setzen und Planungssicherheit für unsere Kunden schaffen“, so Denise Kurtulus, Vice President Global Marine bei Rolls-Royce Power Systems.
Ein weiterer Vorzug von Methanol ist, dass es nicht nur nach dem Diesel- und Otto-Prinzip in Verbrennungsmotoren genutzt werden kann, sondern auch in Verbindung mit emissionsfreien Brennstoffzellen: Mithilfe eines Reformers kann aus Methanol Wasserstoff erzeugt werden, der dann in Brennstoffzellen zur Stromerzeugung dienen kann. Dies ist vor allem für die Verwendung auf Schiffen attraktiv, die nicht über ausreichend Platz für Wasserstofftanks verfügen.
Zusätzlich zur Nutzung nachhaltiger Kraftstoffe baut das Unternehmen laut Pressemitteilung auch auf neue Technologien wie CO2-freie Brennstoffzellensysteme. Smart-ship-Lösungen, die den teil- und vollautonomen Betrieb von Schiffen ermöglichen, sollen ebenfalls helfen, CO2-Emissionen zu verringern. Die Methanol-Initiative und weitere Entwicklungen sind Teil des Nachhaltigkeitsprogramms „Net Zero at Power Systems“ von Rolls-Royce Power Systems, mit dem das Unternehmen konkrete Schritte hin zu klimaneutralen Lösungen unternimmt.


 

Bewertung:
1

24.01.22 15:26 #211 Methanol Toxizität
taatler
Laut diesem Artikel ist "Methanol nicht hochtoxisch". Klar, niemand will Methanol trinken, aber trotzdem bitte beachten: 1-2 ml pro kg Körpergewicht sind tödlich.  
11.02.22 16:49 #212 die Masken fallen
habe da mal etwas zu gekauft , gegenüber anderen Tourismus Titeln ist sie noch weit unten, siehe Hilton.  
16.02.22 21:47 #213 Rückkäufe
In Übereinstimmung mit dem zuvor angekündigten Aktientauschprogramm der Carnival Corporation & plc (NYSE/LSE: CCL; NYSE: CUK) gibt die Carnival Corporation & plc bekannt, dass die Carnival Corporation am 15. Februar 2022 221.436 Stammaktien der Carnival plc zu einem volumengewichteten Durchschnittspreis von 15,32 £ pro Aktie erworben hat. Der höchste gezahlte Preis war 15,63 £ pro Aktie und der niedrigste gezahlte Preis war 14,92 £ pro Aktie.

Die Aktien werden von der Carnival Corporation in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Satzung der Carnival plc gehalten und sind nicht stimmberechtigt, solange sie von der Carnival Corporation oder ihren Tochtergesellschaften gehalten werden.  Keine der erworbenen Aktien wird eingezogen oder als eigene Aktien gehalten.

Gemäß Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (die Marktmissbrauchsverordnung), die aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 Teil des britischen Rechts ist, wird nachstehend ein Verzeichnis mit detaillierten Informationen über die einzelnen Käufe aufgeführt.

Übersetzt mit DeepL (https://www.deepl.com/app/?utm_medium=ios-share)  
13.05.22 12:50 #214 Hoffnung auf Wende
The world's largest cruise line operator now has all of its ships back in the water and is whisking vacationers away to various destinations (except Russia).

Carnival CEO Arnold Donald told Yahoo Finance Live that pricing for cruises has been strong, suggesting consumer demand has been brisk.  
24.05.22 21:27 #215 Langsam aber sicher
müsste da eine Trendwende kommen!  

Bewertung:

25.05.22 10:20 #216 sehe ich ähnlich
habevauch eine erste Position aufgebaut.
Es sollte mittlerweile alles Negative eingepreist sein. Ab 2024 sollten deutlich höhere Kurse gehandelt werden.  
26.05.22 21:46 #217 #216
Ist es dann nicht besser bis 2024 mit den Einstieg zu warten?
Ich bin vorher bei 9 Euro rein und bei 10 Euro wieder raus. Jetzt steht die Aktie deutlich höher. Ich denke da ist noch Potential nach unten....  
27.05.22 02:49 #218 .
Ich denke, dass muss dann jeder für sich selbst entscheiden. ;-)
Plus 13% in 2 Handelstagen spricht vorerst für sich und lässt bei einem RSI von ca. 20 auf Monatsbasis zumindest kurzfristig eine Trendwende erwarten.
Man wird sehen.  
30.05.22 19:59 #219 koeln2999- sobald ein update der steil an-
gestiegenen buchungszahlen kommt usw.- sind wir-vorausgesetzt der ges. markt kollabiert nicht wieder - deutlich höher !!

wenn du bis 2024 warten willst, hast du sicherlich 80 %  des anstiegs verpasst-  vor ca. 6 wochen waren wir im verlauf an 18€ dran- kommen vor corona von 45 ca  !

wenn du bis 2024 warten willst, dann kannst du s auch sein lassen haha


 

Bewertung:

30.05.22 21:34 #220 @uno
Nein Nein, das mit dem 2024 kam doch von Schmidtie68 im Beitrag 216
Ich wollte das nur hinterfrage und plötzlich wird es ganz anders gedreht.

Ich hatte nur mit noch tieferen Kurse geliebäugelt  
06.06.22 20:42 #221 Corona
Ist Geschichte. Somit müsste der Kurs sich spätestens mit den nächsten Quartalszahlen der vor Corona Situation anpassen  
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen
07.06.22 02:34 #222 @sulley
Über 40 bis Ende Q2? Das glaube ich nicht!  
08.06.22 09:50 #223 sulley: das ist doch der blanke unsinn !
 

Bewertung:

08.06.22 13:04 #224 So blank ist der unsinn gar nicht
Aber da ca. doppelt soviele Aktien draußen sind wäre es übersetzt 20 €. Man sollte allerdings beachten. Viel schlechtere Schuldenstruktur (positiv aber, man kriegt von privaten Anlegern noch Geld aber zu 10,5%). Steigende Fixkosten wg. Öl und sonstiger Inflation und Menschen die irgendwann am Urlaub sparen müssen. Ich bin zwar ein Fan von Carnival aber inzwischen die rosa Brille abgenommen und erst auf besseres Gesamtumfeld warten werde bevor ich wieder aufstocke.

Wie immer nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.

Grüße,
Feedback  
09.06.22 22:33 #225 doch, dass ist der blanke unsinn von sulley !
bin auch ein fan von carni, aber: 1. hatte man vor corona 10-20 milliarden im sparstrumpf !!, heute hat man noch knapp 4 milliarden schulden und sparstrupf ist nahezu leer !- 2. ölpreise sind gewaltig gestiegen, also kosten massiv erhöht - 3. getränke, nahrungsmittel sind ebenso massiv gestiegen !...also nochmals gestiegene kosten-und zwar kräftig- ..........wird nicht einfach bis 2024 !- SCHON GARNICHT KURSE von 40€ bis 2 q.-!!!!!.blanker unsinn ist noch lichtjahre zu harmlos formuliert !  

Bewertung:

10.06.22 20:00 #226 Lesen was ich geschrieben habe
40 vor corona bedeutet 20 nach corona. Wo wir ja schon waren. Ich glaub wir sehen die 20 vor 2024-25 nicht aber wenn die Märkte noch schnell 20 % verlieren wird die Fed die Geldschleusen evtl. weniger schließt, werden wir an der wall of fear plus Liquidität nach oben gehen und dann gehts schnell. Q2 glaub ich nicht aber Biden kann sich weder Inflation noch Rezession leisten. Bin gespannt welche seite gewinnen wird. Ich selbst warte aber auf Kurse um die 8€. Mal schauen wies kommt.

Wie immer keine Handlungsempfehlung.
Feedback  
11.06.22 19:38 #227 uno21
Carnival hat laut Q1 noch 6,9 Mrd liquide Mittel allerdings auch einen hohen Schuldenberg Laut den meisten Analyten soll bereits im kommenden Jahr der Umsatz auf über 22 Mrd. USD steigen, was einen neuen Rekordwert darstellen würde. Das EBIT könnte dann wieder ins Positive und auf rund 3,25 Mrd. USD drehen. Also wenn nicht jetzt , wann dann?  
15.06.22 18:10 #228 ja stockp. ..richtig und ich weiß das auch !
nur spielt der markt offensichtlich-aktuell- mein szenario- verdoppelte energiekosten (öl) da meines wissens nichts gehatcht wurde, und enorm gestiegene kosten für lebensmittel auf den pötten !!..denn sonst wäre carni im kurs bei dem einbruch vielleicht auf 11-13€ abgerutscht, aber nicht auf ca. 8€ !!

dieser anal-mensch kann schreiben was er will, hat er das in seinen hochtrabenden schätzungen eingebaut ?..sicher nicht !
90% von diesen kaspern labern nur im sinne ihres hauses - in meinen fast 40 jahren börse habe ich mich unzählige male gefragt: geben denn alle ihr gehirn nahezu ab ...??!!!...wenn so ein kasperl was von sich gibt ?......da wird oft verkauft wie irre, nur weil solch ein clown sich irgend etwas aus den rippen geigt haha.......aber zurück zur aktie hier- denke selbst auch die kurse sind wegen oben erwähnter dinge so übertrieben tief, und richtig um zu kauf !........aber- bis zur ersten offiziellen mitteilung über buchungen, auslastung und vor allem kosten etc.- wird carni nicht stark nach oben drehen, und schon garnicht auf 40€  im jahre 2022 geschweige denn 2. quartal !!!  

Bewertung:

24.06.22 22:40 #229 U Boot taucht auf
im zweiten Quartal sollen die Buchungen um 50% höher sein. gewisse sprechen schon von einer Buchung zu 110%  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...