Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

Seite 1 von 77
neuester Beitrag:  27.06.22 13:15
eröffnet am: 15.06.12 10:17 von: windot Anzahl Beiträge: 1911
neuester Beitrag: 27.06.22 13:15 von: JR.J Leser gesamt: 613248
davon Heute: 161
bewertet mit 15 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  77    von   77     
15.06.12 10:17 #1 Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500.
jetzt schon 107 MW Solarparkleistung, Kasse gut gefüllt, Solarparks mit höchster Einspeisevergütung auf lange Sicht, Google als Teileigentümer eines Solarparks (vielleicht kommt da ja noch mehr?), weitere Expansion vorallem im Ausland, Übernahme externer Solarparkverwaltungen, recht stabiler Wachstumskurs, ......

HV am Mittwoch dem 20. Juni!
0,05 Euro Dividende.  

Bewertung:
15

Seite:  Zurück   1  |  2    |  77    von   77     
1885 Postings ausgeblendet.
05.04.22 09:43 #1887 Kursziele nach JA Konferenz - Quirin jetzt K.

Nach Veröffentlichung des Jahresabschlusses hat Quirin am 4.04.2022 das Kursziel für Encavis von 18,30 auf 25,00 angehoben.

Quelle: https://www.encavis.com/investor-relations/research/

Die folg. Kursziele wurden ab dem 29,03.2022 angegeben:

Quirin Privatbank
Kaufen        
25,00
4. April 2022
Hauck & Aufhäuser
Kaufen
23,50
1. April 2022
Berenberg
Kaufen
21,50
31. März 2022
ODDO BHF
Outperform
21,00
31. März 2022
Stifel
Kaufen
20,80
30. März 2022
Barclays
Übergewichten
18,00
30. März 2022
CM-CIC
Neutral
16,50
30. März 2022
Jefferies
Halten
15,50
29. März 2022


 
05.04.22 09:53 #1888 Total bekloppt
https://www.finanzen.net/aktien/encavis-aktie@stBoerse_TGT

Eigentlich hätte ich gedacht ich flieg heute schon raus. Ok, nochmals den SL angepasst. Jetzt über 50 Prozent im Plus bei einem Verkauf!  

Bewertung:

05.04.22 13:21 #1889 Laut FM - Sonnige Aussichten für Encavis in.
Im aktuellen Focus Money (2022-15, S. 88) wird die Encavis-Aktie einer "moneyanalyse" unterzogen.
Empfohlen am 7.1.22 bei 14, 35 Euro und "aktuell bei 19 geradeaus.
Soweit Schnee von gestern....

Für 2022 wird auf die Prognose der Gesellschaft verwiesen, neues Kursziel sind nun 23 Euro, der Stopp wurde auf 16,15 Euro nachgezogen.
 
05.04.22 13:42 #1890 Das mit den Stopps
hab ich nie verstanden. Zwischen 16 und 17 Euro wären für mich eher wieder Kaufkurse....aktuell schon richtig hot so dass ich permanent den SL nachgezogen habe. Jetzt lass ich es aber mal da ich meine 50-Prozent-Absicherung habe. Ziel voerst erreicht.  

Bewertung:

06.04.22 08:10 #1891 Erwirbt dänischen Windpark
Link folgt.  

Bewertung:

06.04.22 09:38 #1892 Encavis Online Bericht - sehr informativ
Encavis hat in einem interessanten Format Informationen auf der Homepage zusammengestellt.

https://encavis-2021.corporate-report.net/index.html  
06.04.22 11:53 #1893 Erwirbt dänischen Windpark Svoldrup
06.04.22 13:02 #1894 Nebenwerte-magazin
07.04.22 01:20 #1895 von der pleite branche
innerhalb von 1 monat zur freiheitsaktie und jetzt ist die branche die erste branche bei der die politik das eigentliche amerikanische etikett :

        „nationale sicherheit“

drauf klebt.

na dann gucken wir ma was da jetzt realwirtschaftlich für encavis, energiekontor etc so kommt  
07.04.22 09:49 #1896 @difigiano
Das ist mir zu allgemein! Sicherlich haben Windkraftanlagenbauer wie Nordex und Co. Probleme mit der Marge, weshalb ich auch noch nicht investiert bin. Bei Energiekontor oder Encavis war das jedoch nicht der Fall.  

Bewertung:

07.04.22 09:56 #1897 So profitieren Anleger von der Energiewende
07.04.22 16:57 #1898 Konsi setzt ein...
 

Bewertung:

08.04.22 13:23 #1899 balu

encavis und energiekontor einerseits und vestas, nordex andererseits zu vergleichen ist wie ein vergleich von sixt mit bmw. das margenproblem für vestas etc sehe ich nicht als bleibende unlösbare herausforderung. bin aber bislang auch nur  in firmen investiert die projekte entwickeln und diese projektrechte dann entweder verkaufen oder alternativ selbst errichten und betreiben/ vertreiben. in firmen die schwerpunktmässig wesentl. komponente oder w-räder herstellen derzeit nicht. was daran liegt, dass entwickler baureife projekte bei event. auftretende zulieferprobleme und kostenanstieg baureife projekte auch gut am markt verkaufen können und bei projektentwicklung der grösste hebel die manpower, gewachsene geschäftsbeziehungen mit regionalen behörden/ entscheidungskremien ist. dies zu erweitern ist für mein dafürhalten weniger limitiert als produktionskapazitäten ausbauund lieferanten derzeit zügig postiv zu gestalten. zudem liegt es in der natur der projektentwicklung: um so schneller baureif (bestehende backlog) um so höher der marktpreis. und das sollte sich mittelfristig erst einmal verschärfen. sollte es zu übernahmen von windfirmen durch solch konzerne wie zb rwe oder edf kommen gilt das hauptinteresse der pipeline. diese bestimmt im wesentl. auch den übernahmepreis. die errichtung /herstellung solch anlagen werden sich stromkonzerne kaum einverleiben. soweit zu deiner bemänglten fehlender ausführung.  
08.04.22 13:42 #1900 @difigiano
Darf man wissen, in welche Firmen du investiert bist?! Bin aktuell nur in Encavis und Sunrun investiert. Wobei Sunrun die Position noch nicht allzu groß ist. Veolia könnte man noch im Bereich Recycling / erneuerbarer Energien nennen in denen ich investiert bin. Warum Veolia? Die sind schon sehr breit aufgestellt. Geplant ist ein Batterierecyclingwerk für Autobatterien in GB und das hier klingt auch sehr gut:

https://www.paperfirst.info/...-neutral-biofuel-from-pulp-production/  

Bewertung:

08.04.22 14:26 #1901 grüner depotanteil:

gewichtung nach auflistung mit stuchpunkten der begründung:


first solar

(alleinstellungsmerkmal bei technik, produktionskosten, deutlich geringere rohstoffabhängigkeit als siliziummodulhersteller und vergleichsweise bodenständige bewertung (malus im fremdvergleich: produktion noch ausschliesslich in malaysia-hohe frachtkosten derzeit)

chargepoint

marktführer im ev-ladesegment, mit schwerpunkt und partnerschaften mit den grossen playern des halb öffentlichen ladesegment. wallmart, mc donalds, etc. malus. fahren noch ordentlich verluste

envavis, energiekontor

siehe beitrag zuvor


fr. vorwerk

„ingenieurbüro“ für enegielösungen im wesentl. bei komunen und industrie als auftraggeber. bewertung im rahmen, dünner, relativ unbekannter wert

pne wind

im vergleich zu energiekontor und encavis hoher deutschlandsnteil insbesondere bei den eigenanlagen


origin mat.

meine wette auf plastik , regenjacken, strassenteer , etc ohne verwendung von öl. ist eine spekulative wette


2g energie

energieselbstversorung für verbraucher und mittelstand


watchlist:



eramet

(rohstoff unabhängigkeit von russland etc).
besauerlicherweise verkauft


solaria

solarentwickler, errichtet und betreiber aus spanien. beteiligungsverhältnis richtung familienbetrieb. verhältnissmässig lange im geschäft , in der branche als solider, nachhaltiger player wahrgenommen.

trina solar

chinesischer solarmodulhersteller mit einer marktmacht in solarbereich / china ähnlich wie in deutschland vll. vw in der autobranche. malus: nur in china handelbar und margen bleiben immer politisch geprägt.





 
08.04.22 18:32 #1902 Zusätzliche Vorschläge
Neoen  -  A2N6LV
ATLANTICA SUSTAINABLE - A116CH
 
10.04.22 10:39 #1903 @Ludger
Neoen hatte ich lange Zeit auf der Watchlist, jedoch den Einstieg verpasst. Finde die Technik mit den Energiespeichersystemen aber nach wie vor interessant.  

Bewertung:

11.04.22 09:21 #1904 grosse
Unterstützung erst bei EUro 18  

Bewertung:
1

12.04.22 12:11 #1905 Encavis Guidance 2022
Die Guidance für 2022 geht von einem Umsatz > EUR 380 Mio (+47,3) aus also +14%.

In der Konferenz zum Jahresabschluss 2021 informierte uns Christoph Husmann, dass der für 2022 erwartete Umsatz von EUR 380 Mio. zu 96% bereits fix bzw. abgesichert (hedged) ist. Auswirkungen des Ukraine Krieges sind nicht berücksichtigt. (-> Transcript_Encavis_Conf_Call_on_FY_2021_20220330_upd.pdf, S.5 oben. Link: https://www.encavis.com/fileadmin/user_upload/...21_20220330_upd.pdf)

EUR 20 Mio werden aus dem Asset Management Segment erwartet.
Aus der Akquisition der letzten 60 MW des Talayuela PV Parks dürften ca. EUR 5,0 Mio in 2022 kommen.(-> meine Berechnungen)
Die übrigen neuen Parks mit 249 MW (siehe Tabelle unten) sollten EUR ~23 Mio Umsatz erwirtschaften um das Umsatzziel für 2022 zu erfüllen.
Insgesamt war der Wind im Jan./Feb. besser als im Vorjahr und die Sonne schien auch in Q1 schon (Spanien!). Alle Parks könnten in diesem Jahr mehr zum Umsatz beitragen als im wettermäßig enttäuschendem Jahr 2021.  Talayuela war in Q1 2021 zusätzlich noch in der "ramp up" Phase ohne volle Leistungsentfaltung.


500 MW sollen in den nächsten drei Quartalen noch dazu kommen aber erwartungsgemäß in 2022 wenig zum Umsatz beitragen (-> https://www.encavis.com/fileadmin/user_upload/...021_20220330_upd.pdf  S. 8 oben).

Ich vermute stark, dass sich weiterhin die von Christoph Husmann beschriebene "Schönheit des Geschäfts / Beauty of the business" (-> Transcript_ECV_Conf._Call_EN_20210813.pdf ) zeigt mit der technischen Diversifikation in Wind- und PV-Technologie und der Vielfalt meteorologischer Regionen.

Diese Aquisitionen werden (zum überwiegenden Teil) in 2022 das erste Mal voll zum Ergebnis beitragen,
weil sie bereits angeschlossen sind  (8,7 MW aus NL waren in 2021 nahezu vollständig enthalten)
aber erst zum Jahresende 2021 hinzugekommen sind.


 

Angehängte Grafik:
encavis_akqui_am_netz.gif (verkleinert auf 97%) vergrößern
encavis_akqui_am_netz.gif
14.04.22 19:52 #1906 Warburg Kursziel 28,40
12.05.22 22:13 #1907 Handelsblatt heute
-> im Handelsblatt von heute, 12.05.2022, Artikel " Insight Energiewende Große Pläne, kleines Karo" lässt sich noch einmal nachlesen was  Peter Altmeier (CDU) in Bezug auf die Energiewende anzulasten ist.  
24.06.22 06:53 #1909 Geschäftszahlen
Seit Tagen wurde hier geschrieben das Encavis neue Geschäftszahlen vorlegen möchte und zwar am 23.06.2022. Ich finde keine ... echt mies wenn man drauf wartet und dann Null zu finden ist ...


https://www.ariva.de/news/...rluste-fr-die-aktie-von-encavis-10197350

Mir war/ ist bekannt das Zahlen zum 2 Quartal erst zum 15.08 veröffentlicht werden, aber dachte würde einen zwischenzeitliches Update geben ...^^  

Bewertung:

24.06.22 17:38 #1910 @Geschäftszahlen zum 2.Q? -JR.J
Bevor das 2.Quartal zu Ende ist?  Warum sollen sie das machen?
Guck doch einmal auf
- die zugewonnene Kapazität seit Ende 2021
- das Wetter im 2.Q
- die Strompreisentwicklung im 2.Qu z.B.(http://www.bricklebrit.com/stromboerse_leipzig.html)
oder bei Statista Strompreise Spotmarkt.

Dann kannst Du Dir vielleicht ein eigenes Bild machen. Mein3 Erwartung Umsatz 2.Q > 135  
27.06.22 13:15 #1911 Strompreis
https://www.derstandard.de/story/2000135743657/...an-nicht-einfach-zu


Also die teuersten Kraftwerke werden demnächst aus der Rechnung genommen, den es soll kein Gas mehr verstromt werden ...  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  77    von   77     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...