Cannabis ein sicherer mid-bigcap- Hafen?

Seite 1 von 133
neuester Beitrag:  12.07.18 15:01
eröffnet am: 15.05.17 16:06 von: Scrappy Anzahl Beiträge: 3301
neuester Beitrag: 12.07.18 15:01 von: klarakaro Leser gesamt: 553914
davon Heute: 77
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  133    von   133     
15.05.17 16:06 #1 Cannabis ein sicherer mid-bigcap- Hafen?
Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren, was ihr über den Cannabis-Boom denkt!
Beim stöbern bin ich über das Unternehmen Cannabis Wheaton Income Corp. gestoßen.
Dessen CEO Chuck Rifici ist Gründer von Canopy Growth und bescherte frühen Investoren einen Gewinn von 53.700%

mit Cannabis Wheaton möchte er nun diese Erfolgsgeschichte wiederholen.

Zudem startet Cannabis Wheaton mit einer Produktionsfläche von 1,3Mio Quadratfuß und wäre demnach der aktuell größte Produzent. Auch neue Streaming-Deals sollen entstehen, mit denen das Unternehmen ihre aktuelle Ausgangssituation untermauern möchte!

Ich habe hier mal ein paar links bereit gestellt:)

[url]http://www.cbc.ca/beta/news/business/...ing-financing-1.4106715[/url]

[url]https://www.youtube.com/watch?v=bBJIc51hb0k&feature=youtu.be[/url]

[url]http://www.bnn.ca/commodities/video/...twitter&_gsc=wQ4UV6P[/url]


es würde mich freuen wenn hier eine nette Diskussionsrunde entstehen würde!
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  133    von   133     
3275 Postings ausgeblendet.
29.06.18 13:36 #3277 #3276
das ist erst der Anfang.
Denen weht bald ein ganz heftiger Wind entgegen.
Die Banken müssen im Interesse der Kunden agieren und werden genug Druckmittel aufwarten können.
Wenn die ihren Umsatz schwinden sehen, knicken die ein.

 
29.06.18 14:53 #3278 Ist fast normal
(P.S. Zum Glück habe ich die Füße still gehalten und keine Position verkauft.) ... Alles richtig gemacht ... Halten, Halten, Halten ...  
02.07.18 09:03 #3279 Wäre auch eine Frechheit...
.. würde Clearstream die Verluste ausgleichen? Wohl kaum.
Die spinnen doch ;-)

Ich halte auch meine Anteile und bleibe geduldig.  
02.07.18 16:07 #3280 Was?
Was ist den jetzt schon wieder? Handel ausgesetzt ... sehe ich das richtig?  
02.07.18 16:11 #3281 Nee in Kanada ist Feiertag!!
02.07.18 16:17 #3282 Danke
für die Info!  
03.07.18 11:49 #3283 Jetzt ist es offiziell...
03.07.18 11:53 #3284 Naja aber nicht für
unseren Titel, da wir ja nicht ausschließlich für medizinische
Zwecke produzieren werden.

Sieht aktualisierte Liste  
03.07.18 11:54 #3285 Trotzdem
werd ich wohl nichts zu befürchten haben, da ich über den
Handelsplatz in Kanada gekauft habe.  
03.07.18 19:26 #3286 Danke !
03.07.18 20:59 #3287 xly
Zitat:"Auxly Cannabis Group, Inc. engages in investment, and financial and banking solutions. It focuses on equity and debt investments in private and public companies in various industries, including the cannabis industry. The company was founded on August 24, 1987 and is headquartered in Toronto, Canada. .." ENDE Zitat (Quelle:https://www.marketwatch.com/investing/stock/cbwtf 9)

Auxly war soweit mir bekannt, bisher gar nicht auf der Liste und daher auch nicht von einem möglichen künftigen Handelsverbot betroffen.
Ausserdem hat CannbisWheaton sein Geschäftsmodel (siehe oben) geändert und wird neue der Finanzbranche zugeordnet.... (soweit mir bekannt)  
04.07.18 10:42 #3288 #3285
richtig.

Ich werde meine Bestände von Auxly für wohl 50€ bis 60€ von Clearstream nach Lagerplatz Kanada umbuchen lassen. Bei knapp 90000€ ist das nicht die Welt. Und ich kann mich dann wirklich beruhigt zurücklehnen und den Sommer genießen.
Canopy und Aurora sind höchstwahrscheinlich nicht betroffen.  
04.07.18 12:18 #3289 @all - Lagerungswechsel
wäre euch für eine antwort bezüglich lagerungswechsel sehr dankbar.
geht das überhaup für werte die in deutschland gekauft wurden, ändert sich dann was am kurswert.
D A N K E  
04.07.18 12:51 #3290 #3289
Nein, es werden nur alle Stücke umgelagert. Der Kurs ist doch dabei egal.
Da nichts verkauft/gekauft wird, betrifft das nichtmal deine Gewinn/Verlustrechnung.
Einziger Nachteil: Die Gebühren. Aber sinnvoller als zu verkaufen und an der Heimatbörse zurückzukaufen.  
04.07.18 13:15 #3291 super, vielen dank !
04.07.18 19:19 #3292 Ich weiß ja nicht wieviel
100Tsd. ihr im Depot habt das es billiger ist den Aufwand mit Umlagerung in Kauf zu nehmen.
Kaufgebühren sind doch gar nicht so hoch.
Das holt man Locker  durch Kursschwankungen wieder rein. Allein Heute ist der Kurs wieder 4 % runter das ist mehr als die Gebühren.



 
05.07.18 11:22 #3293 Frage
wie sieht es eigentlich mit Auxly Cannabis aus, die stehen ja eigentlich nicht auf der Liste nur mit ihrem Alten Namen Cannabis Wheaton Income Corp. Sind die jetzt auch betroffen oder nicht ?  
05.07.18 11:36 #3294 #3293
Sie stehen nicht auf der alten Liste, weil diese erstellt wurde, bevor sich Cannabis Wheaton in Auxly Cannabis umgenannt hat.
Es würde mich doch sehr wundern, wenn Auxly nicht auf der Liste steht. Man könnte zwar argumentieren, dass sie eher dem Finanzsektor zuzuordnen sind, aber das wäre langfristig nicht haltbar.

Es ist noch viel Zeit.
Entweder ihr tradet bis zum 28.9. mit euren Beständen, so dass ihr letztendlich alles in Toronto zurückgekauft habt. (Zur Zeit sieht es ja recht volatil aus.)
Oder ihr lasst es vom Broker nach Toronto umbuchen. Kostet nicht viel.

Ich lasse aber erstmal die Füße still, weil ich das von Consorsbank schriftlich habe. Also dass die mir das jederzeit umbuchen können.
Die Diba vertröstet mich immer noch (arbeiten mit Hochdruck an den Problem und werden sich in Kürze melden - wahrscheinlich warten sie auf die aktualisierte Liste von Clearstream), aber notfalls verschiebe ich mein ganzes Depot nach Consorsbank.
 
05.07.18 12:32 #3295 @Azag-Thoth
danke für die Info, ich hab meine auch bei ING liegen, werde aber auch erst einmal abwarten was sich ergibt und die Aktien liegen lassen. Bis September läuft noch viel Wasser den Bach herunter. Aber wenn du was von ING erfährst wäre ich dir dankbar wenn du es hier weiter gibst.  
06.07.18 14:50 #3296 Juchhu! News!
https://www.stockwatch.com/News/...631072&symbol=XLY&region=C


Auxly Cannabis upgraded to OTCQX            :)  
09.07.18 09:32 #3298 Dillution
Bei Auxly werden sämtliche Aquisitionen durch herausbringen von neuen Aktien finanziert.
D.h. der Unternehmenswert steigt, die Erträge auch, nur der Aktienkurs sinkt stetig (Verwässerung/Dillution):

Aktienanzahl 05/17: 153 Mio.
Aktienanzahl 08/17: 273 Mio.
Aktienanzahl 01/18: 273 Mio.
Aktienanzahl 07/18: 566 Mio.
usw., usw., ...

Der Aktionär ist also die Kuh auf der Farm, die denkt, dass sie am Unternehmenserfolgt teilnimmt, dafür Milch gibt und der Bauer mit dem Erlös aus dem Milchverkauf immer neue Farmen kauft und so wächst. Aber am Ende wird die Kuh geschlachtet und nur der Bauer verdient Geld...

Ein weiteres Zeichen: L&S gibt auf solche Titel Knockouts heraus, nur Call (steigende Kurse).  Die wissen genau, dass der Kurs, obwohl er steigen sollte nur fällt...  
09.07.18 10:25 #3299 Dillution
Sicherlich ist Dillution dem Aktienkurs grundsätzlich nicht zuträglich und o.g. Ausführungen sind nach vollziehbar.
Aber neue Beteiligungen müssen irgendwie finanziert werden, ob nun so oder anders.
Aus meiner Sicht müssen erstmal  alle Beteiligungen möglichst schnell an den Start kommen, d.h. einschl. Produktion und Vertrieb. Dann wird sich erst zeigen wie profitabel oder nicht dieses Geschäftsmodell ist; d.h. für mich persönlich ist dann das Ergebnis pro Share entscheindend.  
09.07.18 10:37 #3300 Korrektur
Sorry, entscheindend bitte durch entscheidend ersetzen.
Danke für den superschnellen BM-Hinweis.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  133    von   133     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...