Cannabis.....Perle Vervielfachung möglich

Seite 1 von 52
neuester Beitrag:  14.12.18 10:25
eröffnet am: 07.06.18 10:25 von: fritz123 Anzahl Beiträge: 1294
neuester Beitrag: 14.12.18 10:25 von: Commander 82 Leser gesamt: 90374
davon Heute: 21
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
07.06.18 10:25 #1 Cannabis.....Perle Vervielfachung möglich
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
1268 Postings ausgeblendet.
10.12.18 15:07 #1270 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 10.12.18 17:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam - Zudem unbelegte Aussage.

 

 
10.12.18 18:08 #1271 @commander
hab mir das Video angeschaut, macht einen guten Eindruck der CEO...amerikanische Redensart würde ich sagen....leider sieht es in den Gesamtmärkten düster aus und damit auch bei den Canna Werten, wohl dieses Jahr definitiv keine Weihnachtsralley...Haken an 2018 und mit Spannung ins 2019  
10.12.18 18:57 #1272 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 11.12.18 12:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
10.12.18 19:17 #1273 @Fickri69 - du nervst mit deinen
unfachmännisch, dilettantischen Aussagen, entweder postet du was sinnvolles oder lasst es bleiben. Das hier ist ein Aktienboard, kein Kindergarten !

Sorry, da musste mal sein.  
10.12.18 21:56 #1274 Fickri
isr wohl eher ein Experiment, es wird etwas gepostet und er nimmt sich Stichworte um daraus einen Spam zu gestalten...Bier, Weihnachten, Video und dann kommt ein sinnloser Post...  
10.12.18 22:02 #1275 Vielen Dank, für die Blumen
Aleafia Long, ein entspannter Klein-Investor  
11.12.18 00:58 #1276 2,60 € sind Geschichte n.m.M.
11.12.18 08:08 #1277 @Fickri69....
Der war gut,natürlich sind 2,60€Geschichte, denn nach dem Reverse-Split stehen wir vom Kurswert wesentlich höher aber vielleicht bröckelt er von da an, bis auf 2,60€wieder runter !!? Bitte lass solch Kommentare,schreib doch in deiner Freizeit ein kl. BUCH  über deine Weisheiten!?  
11.12.18 09:22 #1278 Don´t feed the troll....
Einfach auf ignore.  
11.12.18 10:30 #1279 anscheinend ist es den Moderatoren
trotz Meldung ziemlich egal was der fri*** hier veranstaltet. Logisch dass das Arivaboard immer mehr zu "Dummbeutelboard" verkommt.

Mache mich auch immer rarer dadurch !  
11.12.18 11:10 #1280 @Assagne
Geht mir auch so...schade drum.  
11.12.18 13:46 #1281 Wellnessbranche
Habe gerade mal auf Twitter die Aleafiaseite gesucht und mir den letzten Beitrag durchgelesen. Weil hier immer alle warten wegen Wellnessbrache und so und ich auch mal die Frage gestellt hatte, was man da so machen könnte. Eine Antwort war ja, wenn man Stress hat isst man was mit Cannabis und entstresst. Find ich ja persönlich dumm, weil kannst ja hinterher bzw. darfst nicht mehr Auto fahren. Und bei denen steht auch auf der Seite, dass man da durchaus vorsichtig sein soll und Cannabis in der Wellnessbranche wenig bis garnicht erforscht ist. Was habt ihr alle dazu für Gedanken? In der Medizin sehe ich die Berechtigung, aber bei Wellness find ich es völligst verblödet. Ich käme nicht auf die Idee, mir ne Sonnencreme mit Cannabis zu holen. Aber das ist alles nur meine persönliche Meinung und ich würde gern wissen, wie ihr so darüber denkt. Ich finde das auch sehr gut, dass die das so angesprochen haben. Deswegen gefällt mir Aleafia.  
11.12.18 16:58 #1282 Ich habe ALEAF auf Twitter
abonniert und es kommen täglich Infos,  heute zb. über Morbus Crohn !

Kann ich nur jedem empfehlen :-)

Meine Gedanken zum Thema Cannabis und Wellness - noch gar nicht bzw. fast nicht erforscht das Ganze. Wäre froh wenn wir medizinisch auf einem komfortablen Weg kommen ! Da stehen wir doch auch noch am Anfang.  
11.12.18 20:18 #1283 Update aus gegebenen Anlass !!
aus sicherer Quelle kommt der Hinweis das Aleafia in die Wellnessbrache einsteigen möchte. Die möchten alle Menschen mit Ihrer Hilfe die Hand zum "Entstressen" geben. Der Markt ist riesen groß, besonders haben "Die" Deutschland mit ihren genervten Bürgern am Schirm. Gott sei dank, es kommt Rettung. Aleafia Long. Ein entspannter Long-Investor :)  
11.12.18 20:31 #1284 @ Assagne
Da denken wir ja ähnlich. Bin neu auf dieser Twitter Seite und fand die auch gut. @planet: welche Quelle ist denn die Sichere?  
12.12.18 09:03 #1285 Kann man mal ein Auge drauf werfen;)
Die 10 besten Marihuana-Aktien im Jahr 2019 zu kaufen

https://investorplace.com/2018/12/...marijuana-stocks-to-buy-in-2019/  
12.12.18 19:41 #1286 Mal so am Rande...
Was denkt ihr, kommt dieses Jahr noch die Ankündigung für das Listing oder wird es vielleicht auch platziert!? Der Gesamtmarkt sieht ja zur Zeit auch wieder etwas positiver aus, nur unsere kl. Perle wirkt etwas verhalten, als würden erstmal Alle abwarten wie es weiter geht??  
13.12.18 09:12 #1287 ...
Es gibt halt einfach nichts neues und somit bröckelt die Aktie...ziemlich ätzend im Moment, kann man nur aushalten.  
13.12.18 10:37 #1288 Kursziel 35 Cent , das wäre ein fairer Wert
Alles anderes ist aufgeblähte maßlose Übertreibung  
13.12.18 11:50 #1289 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.12.18 11:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 
13.12.18 12:09 #1290 Kursrichtung...
... ist und bleibt für mich langfristig nach oben. Ich gebe gerne zu, dass ich mit einer so starken Korrektur nicht gerechnet habe. Im Moment ist wohl tatsächlich ‚Saure-Gurken-Zeit‘. Ich frage mich, wie sich der Kurs in den nächsten Wochen entwickelt. Für mich ist klar, dass sich in der Branche einiges bewegt, wenn die Zahlen kommen, die die ersten Verkäufe seit der Legalisierung enthalten. Das wird allen Unternehmen Rückenwind geben. Im Laufe von 2019/2020 wird sich dann zeigen, wer zu denen gehört, die dabei bleiben und sich besser entwickeln.
Im Zuge dieser meiner Überlegungen überlege ich, wann ich noch einmal nachkaufe. Ich wollte bei 0,95 schon zulangen, merke aber, dass sich doch noch etwas in Richtung ‚fallen‘ tut. Vielleicht feiere ich erstmal in Ruhe Weihnachten und starte ins neue Jahr.
Wie immer nur meine Meinung.
Wie sehen eure Strategien aus? Habt ihr genug Geduld und liquide Mittel? Wie seht ihr den Gesamtmarkt Cannabis? Wer verkauft, wer hält und wer kauft (wann) nach? Forum bedeutet doch auch immer Austausch.
Frohe Feiertage euch allen und ein gesundes 2019!  
13.12.18 18:46 #1291 Hanf Makes America Great Again...
Cannabis: Jetzt nur noch eine Unterschrift von Donald Trump https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...chrift-donald-trump/all

 
13.12.18 20:57 #1292 Korrektur
Ich hätte auch nicht mit so einer starken Korrektur gerechnet. Hier spielt sicherlich einiges zusammem (RS, der starke Anstieg, Spekulanten und steigende Zinsen)

Der gesamte Markt steht unter Druck. Alle Zeichen stehen auf lange Abkühlung der Wirtschaft (laut Berichten großer Banken). Das kann sich, schnell in beide Richtungen ändern.

Ich werde wenn der Kurs noch stark abgibt nochmals aufstocken und mein Füllen. Wie immer nur meine Meinung. Keine Kaufempfehlung  
13.12.18 21:05 #1293 Kohnbold
Ich halte meine Position! Nachkaufen erstmal nicht. Der Kurs weiß noch nicht genau wo er hin will. Warte noch auf den Wendepunkt. Heute läuft es mal gut, obwohl die anderen Titel Versagen. Außerdem habe ich um ehrlich zu sein Emerald auf diesem Niveau gekauft. Meiner Ansicht nach sind die recht günstig Bewertet, sobald die auf vollen Touren laufen.
Ansonsten habe ich lieber in den US Technology Sektor investiert, denn da gibt es einige gute und günstig Werte im Moment.
Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  
14.12.18 10:25 #1294 Interssanter Artikel,lesenswert für die Branche.
Branchen-Spotlight: CANNABIS

Daraus mal ein kl. kurzer Auszug :Ausblick für 2019

image: http://media.stockhouse.com/embed/...4y8hl729aqf1gq542a1nq/1/original

Die gleichen Corporate-Medien, die (scheinbar) Freude daran haben, sich um eine neue, dicke Schicht Anti-Cannabis-Dung zu verbreiten, mussten ebenfalls zugeben, dass Kanada mit einem massiven Cannabis- Mangel konfrontiert ist , der "Jahre dauern könnte" . Anekdoten wie die folgenden sind in den meisten Teilen Kanadas zu finden.Weitere Cannabis-Geschäfte in Edmonton sind mit Versorgungsengpässen konfrontiert. Nachfrage "viel mehr als erwartet"

Lassen Sie uns diese Beobachtung zum Vorteil aller Cannabis-Skeptiker erweitern. Da die kanadischen Cannabisunternehmen den Anbau so schnell wie möglich ausweiten, könnte es Jahre dauern, bis der derzeitige Versorgungsengpass in diesem Land behoben ist.

Wenn Ressourceninvestoren von einem „langfristigen Engpass“ in einem bestimmten Markt erfahren, was tun sie dann? Sie stapeln sich in diesen Sektor. Jede Angebotsverknappung impliziert automatisch zwei bullische Fundamentaldaten: steigende Preise und ein wichtiges Wachstumsfenster in dieser Branche.

Wenn die Bewertungen von Cannabis über einen längeren Zeitraum schwach bleiben, wird dies die Entwicklung der gesamten kanadischen Cannabisbranche beeinträchtigen - und diesen Cannabis-Mangel für weitere Monate / Jahre verlängern. Unabhängig davon, wie Sie dieses Szenario auf längere Sicht durchtrennen, führen alle Straßen zu einem robusten Cannabiswachstum, robusten Cannabis-Wachstumschancen und steigenden Aktienkursen für die Unternehmen in diesem Raum.

Für Cannabis-Anleger, die einen anderen Grund suchen, trotz der aktuellen Bewertungen optimistisch mit Cannabis-Aktien umzugehen, sollten Sie Folgendes bedenken: Sie sind immer noch eine Minderheit. Wie in jeder neuen Branche dauert es eine Weile, bis diese Branche für den durchschnittlichen Investor „Mainstream“ wird.Die Verzögerung dieses Prozesses bei der Gewinnung neuer Investoren für Cannabis ist 100 Jahre Cannabisverbot, 100 Jahre Anti-Cannabis-Propaganda und 100 Jahre Restvoreingenommenheit in unserer Bevölkerung. Selbst bei Stockhouse (mit einer großen und starken Gemeinschaft von Cannabis Investoren), in einem aktuellen Investoren Pulse Poll, 1/3 rd der Befragten bezeichnete sich als „nicht in Cannabis Aktien zu investieren“.

Derzeit sehen die Bewertungen von Cannabis fürchterlich aus. Die Cannabis-Stimmung hat sich deutlich abgeschwächt - zumindest bei eher marginalen Cannabis-Anlegern. Aber was ist mit den zukünftigen Grundlagen?

Für kanadische Cannabis-Kultivatoren können effiziente Operationen Cannabis mit oder unter einem Dollar pro Gramm produzieren. In Bezug auf die Großhandelsabkommen der Provinzen für den (neuen) kanadischen Freizeitmarkt werden die Preise am unteren Ende dieses Marktes angeblich weit über 2 USD pro Gramm liegen. Selbst auf Großhandelsebene sind die Margen stark genug, um zusätzliches Wachstum zu fördern.

Auf dem Arzneimittelmarkt, wo kanadische Cannabisunternehmen direkter im Einzelhandel tätig sind, liegen die Preise zwischen 6 und 15 USD pro Gramm. Und das sind nur die Ränder für getrocknete Blumen.
http://www.stockhouse.com/news/newswire/2018/12/...spotlight-cannabis  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  52    von   52     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...