COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 1 von 11511
neuester Beitrag:  07.04.20 18:40
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 287766
neuester Beitrag: 07.04.20 18:40 von: Player1233 Leser gesamt: 18353884
davon Heute: 3104
bewertet mit 314 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  11511    von   11511     
18.08.06 12:01 #1 COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

 

 

 

...Greats @all

Semi

 

Bewertung:
314


Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  11511    von   11511     
287740 Postings ausgeblendet.
06.04.20 08:45 #287742 Packo...
wir alle hier im Forum  
06.04.20 09:42 #287743 Wieder schwach heute..
3,3 bleibt die erste Hürde..  
06.04.20 10:34 #287744 aber bitte meine herren
die forderung des buschie ist nicht grundlos
hier im kz28 haben wir glücksritter, die sofern wir deren ausführngen glauben schenken, quasi nur so im geld schwimmen.
mein tipp nochmals nachdenken über den vorschlag des user's xo bezügl. dem demodepot
ich pers. kann mir die deals von dde, buschie oder koppelelse etc. wirklich als sehr lehrreich vorstellen ;-))
bis dahin gilt.......... coba never die(nstag) und totgesagte überleben alle
wir schaffen das ganz, ganz ehrlich  h4e :-))
und nun sind wir alle solidarisch und singen das steigerlied
glück auf, glück auf, die coba steigt mit der zeit. ja sie wird steigen mit der zeit und alle die's nicht glauben haben kein licht bei der hand. glück auf, glück auf  
jetzt noch eine persönliche herzensangelegenheit
ich finde es klasse das buschie nach italien reißst um im selbstversuch zu beweisen das covid 19 eine riesen verarsche ist.
respekt, respekt...........  ruhm, ehre und (wenn wir ihn hätten) der leninorden sind ihm sicher.
leider wirds nur der angieverdienstkreuzorden am rautenband ;-( aber besser als nix
(ima+mm) köbes  1 export  
06.04.20 11:03 #287745 bin nun auch nach längerer Zeit wieder da.
denke wir haben den Boden in etwa erreicht, aber schaun wir mal, denke die COBA wird nicht untergehen, deshalb habe ich mal eine erste Position bei 3,22 gesichert.

So Long,

Tom  

Bewertung:
2

06.04.20 14:06 #287746 Der Boden ist gefunden
Die Lage in Europa verbessert sich langsam, die Bundesregierung wird den Banken helfen müssen und alles ist so traumhaft tief bewertet. Ich freue mich richtig auf den Höhenflug.
LONG seit 3.25 EUR  
06.04.20 14:47 #287747 ganz schön schwach heute
bis jetzt nur um die 7 %
mein bekannter sacht 5 x solche welle und er hat richtig spässken in ne backen
und der hat im märz schon richtig abgeräumt wie er sacht
aber daran sieht man mal wie verwöhnt die cobaluschies sind
die wollen mindestens vervierfachen und nicht wenige sogar versechsfachen
cobaluschies ist eine spezielle form der extremisten
hatte nicht vor kurzen ein user gesagt der boden wird bei 1,5 € liegen oder so ?
und jetzt doch nicht ??? wieso gewinnt die coma durch corona mehr privatkunden  ???
ich glaube ich kaufe nach um zu verbilligen damit ich dann durch die divzahlung die nicht kommt meine rendite erwirtschaften kann
ein cleverer plan und das mach ich jetzt auch ganz ganz ehrlich
ich freu mich schon ganz dolle auf die coma onlinewurst
(ima+mm) köbes 1 export und spiel unser cobalied  
06.04.20 15:00 #287748 Kurse unter 4 € sind immer noch Geschenk.
............. für jeden Investor, dessen Zeithorizont bei einem Investment über 2 Wochen hinaus geht

Bis alle feststellen, dass diese Kurse tatsächlich (Corona)Geschenke waren, werden natürlich noch ein paar Wochen vergehen.

Der Ablauf ist immer der gleiche.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
06.04.20 15:41 #287749 immerhin stabilisiert sich die Coba
um die 3,30 EUR.
Fundamental ist die natürlich immer noch komplett unterbewertet.
Insb. wenn es jetzt vom Bund noch 100% Garantien gibt.
Und die Übernahme ist für mich bei der Marktkapitalisierung auch noch nicht vom Tisch.  
06.04.20 16:36 #287750 UBS hats richti erkannt...
eine KE steht bevor....

KE  wird sich aber nicht mehr lohnen     weil vorher verstaatlicht wird


put wäre heute günstig..  
06.04.20 16:57 #287751 wofür sollte die Coba eine KE brauchen
so ein Schwachsinn....
Bei so einem niedrigen Kurs schon erst recht nicht.

Aber immer weiterhin Short gehen, hoffe Du hast um die 3 EUR noch nachgekauft ;-)  
06.04.20 16:58 #287752 friedhelm
Dein Geschreibsel ist peinlich.Wie alt bist du eigentlich? Wird Zeit das die Schule wieder anfängt.

 
06.04.20 17:41 #287753 Leines....
ich bin zwar nicht der Ächsperte....aber mein Gefühl sacht mir

dat  die dringend Geld brauchen....KE  lohnt nimmer

da verstaatlichung kommt  
07.04.20 09:40 #287754 ich denke user pendu hat recht
allerdings finde ich pers. die zeitspanne von einigen wochen etwas sehr optimistisch
nicht das ich es den comanauten nicht gönnen würde, aber leider hat die vergangenheit gezeigt das a ) es anders kommt und b) als man es glaubt(e). die coma war vor der krise schwach und wird es nach der krise auch sein. diesen trend wird die coma nicht durchbrechen. und jetzt was positives ..........die dbk auch nicht
was mich richtig freut ist die ansage unserer panikdirigenten, dass nun der mittelstand massiv gestützt werden soll. ne echte premiere
obwohl ....... berechtigt sind nur wirtschaftlich erfolgreiche unternehmen.
mein kumpel sacht, ein betrieb der richtig geführt wird/wurde, kann min. ein 1/2 jahr mit 100% umsatzeinbussen überstehen. ob der recht hat ...i don't now, ich kenn mich da so nicht mit aus.  
tja, dann wird uns eine pleitewelle der nicht so erfolgreichen wohl nicht erspart bleiben
echspertenfrache
wenn der solizuschlag umbenannt u/o dessen verwendungszweck geändert werden würde, oder wir uns den kurz mal kurz ausleihen würden (die historiker wissen wie das geht)..........könnte das was helfen ???
anlagentipp
ein schlauer mann hat einst gesagt "statt niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen, kauft man derzeit hoch und drückt die daumen"............. man, man da soll einer draus schlau werden
(ima+mm) köbes 1 export und stell eine kerze ans fenster "glück auf, glück auf"
also det online stammtisch ist wirklich klasse ....da hätten wir früher drauf kommen können    
07.04.20 10:43 #287755 Ich warte auch noch mal ein wenig ab.
Bin mal gespannt was die nächsten Tage noch zu erwarten ist.  
07.04.20 11:02 #287756 Moin
und heute nochmal ein Kurs über 3,60 erst bei 3,76 werden die Fahrwasser ruhiger vielleicht....
viele erfolg allen mit der coba.......  
07.04.20 11:03 #287757 Friedel Und Ihr
ich sollt doch bescheid sagen= bescheid!......  
07.04.20 15:07 #287758 Packo..., ja
wir wollen wissen wennde rin und raus gehts....aber vorher

niet 3 tage später..  
07.04.20 15:40 #287759 da sieht man es wieder
hier im kz 28 ist man nicht wirklich nett zu einander
da sagt der paco schon so schön bescheid und wie wird es ihm gedankt
also deswegen jetzt mal stellvertretend von mir
paco gute fahrt und fette beute. und immer dran denken
geht's nach norden schön warm anziehen und never aber wirklich never feed the polar bears
geht's nach süden badebuxe an und viel trinken
(ima+mm) köbes 1 export und spiel mal wat von ahoi mir ist so nach sail away  
07.04.20 15:47 #287760 etwas Konsolidierung ist sicherlich ganz ge.
absolut ist 3,50 EUR immer noch nicht viel.
Denke hier kommt bald eh noch mehr Druck vom Bund bzgl. Performance Steigerung...

Damit es nochmal in Richtung 3 EUR geht, muss der Markt schon nochmal richtig einbrechen.  
07.04.20 15:53 #287761 Trader
.. Sehe ich auch so.
Die 4 Euro sind gefühlt greifbarer als die 3 Euro.
 
07.04.20 16:41 #287762 Der Staat ist schlau !
ich verwette dafür meine Frau.

Vor der Verstaatlichung, und die kommt !! ,
wird vor noch eine KW gemacht  damit noch

einige dummen Bürger reingelockt werden.

Ziel weiterhin NULL Euro.  
07.04.20 17:56 #287763 bevor der Staat die kauft
greift eher eine andere EU Bank zu...für 5 Mrd. EUR doch fast geschenkt...
Ich glaube immer noch das es hier schnell wieder über 4 EUR gehen wird.

Von den KFW Darlehen wird die Coba auch viel mehr als die DB profitieren, gestiegen ist die DB Aktie deutlich stärker. Muss man nicht verstehen...  
07.04.20 18:04 #287764 Ich bin ziemlich genervt...
… @Friedhelm... was hast Du von Deinen völlig unqualifizierten Hassposts.
Durch reine Wiederholungen werden die auch nicht richtiger!!
Es wird weder eine völlige Staatsübernahme noch eine KE erfolgen.
Weiterhin kann ich nur hoffen, dass der Verkauf der M-Bank nicht so bald realisiert wird...

Was zählt und damit auch das Risiko ist, ist die weitere Entwicklung von Corona und den damit verbundenen Insolvenzen.
Das Q1 dürfte eigentlich operativ noch keine Spuren tragen...
Es ist daher wichtig, nicht das gesamte Pulver zu verschießen.... bin teilinvestiert, da die Chancen die Risiken überwiegen... so meine Meinung!
Viel Glück allen Investierten und ein frohes Ostern... soweit möglich.
 
07.04.20 18:23 #287765 tja die euphorie treibt ein böses spiel
gestern gute nachrichten aus österreich
darauf folgte dümmliches geplänkel unserer dirigenten
noch lascheres vom nrw vortänzer  
und schon ist sie da
was jetzt noch fehlt sind ein paar sprüche vom covid 19 scherzkeks johnson  
aber der ist ja in einem selbstversuch diesbezüglich und momentan etwas unpässlich.
schade nur das die gewonnenen erkenntnisse nicht relevant sind da er nicht die folgen des maroden medizinsystems zu spüren bekommt. der ist doch privat versichert oder ?
was wirklich interessant ist "der staat ist schlau" irgendwie überkommt mich so das dumpfe gefühl
man, der buschie will seine frau los werden.... warum geht der nicht zum anwalt wie jeder normalo auch ???
kam mich aber auch täuschen, ich kenne mich damit nicht so aus
(ima+mm) köbes 1 export und stell die musik ab. genug gesailt    
07.04.20 18:40 #287766 UBS
Hätte mich sehr gewundert,wenn die UBS anders bewertet hätte..Ziel von ING  mit Steinbrück als Berater und Olaf Scholz als Partner endet so...8 Mili  für Olaf und alle Aktien für  4.- € macht dann  ca. 12 Milliarden Kaufpreis.UBS bekommt satte Prämie für Hilfsleistung.Warum kommt von der Commerzbank kein Veto?Neue Chefs vom ING-Berater Steinbrück bei der Commerzbank kontrollieren den Plan.Preisabsprachen sind verboten(ich weiß wovon ich schreibe!!!),aber viele Banken sind in Strategiefragen einig und legen das in Hinterzimmern fest.Den Schaden trägt der kleine Anleger.Das ist schlimmer als Preisabsprachen.Genossen saufen Wein und predigen Wasser.Schaut ihnen genau auf die Finger in Verbindung  ING  und  UBS,Kommentarabläufe und-Inhalte.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  11511    von   11511     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...