CAP.STAGE (609500): Meldung

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  27.05.16 19:02
eröffnet am: 17.01.05 12:05 von: Robin Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 27.05.16 19:02 von: aktienmuffel Leser gesamt: 10528
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
17.01.05 12:05 #1 CAP.STAGE (609500): Meldung
vom 15.01.05 war gut. Umsatz gesteigert und die Verluste verringert. Da dürfte noch was gehen. Gerade im Bid. 10.000 Stück im Bid bei EUro 0,28.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
39 Postings ausgeblendet.
31.01.05 19:34 #41 Hatte
Aber spielt nicht zur Sache.

Mein Opa hat auch immer gesagt ich sei der beste Enkel den sich ein Opa wünschen könnte.

Was spricht dein Opa so über dich?

Wenn er dir auf der Strasse begegnet, wechselt er bestimmt die Strassenseite.  

Bewertung:

31.01.05 19:36 #42 #41 Du bist mir zu billig
Schlag ein oder halt Dein Maul, Riesenarsch. Oder hast keine 3k Öre?

P.S. Um noch eine Frage von vorher zu beantworten, nachdem ich die 30k auf 0.60 nicht bedienen konnte, hab ich meinen VK wieder gelöscht, da ich wenig Bock auf Teilausführungen hab. Auch hierzu gibt es Beweismittel, welche ich Dir geren vorlegen würde.  
31.01.05 19:38 #43 Riesenarsch

Das Wort gefällt dir.

 

R I S E N A R S C H

 

Bewertung:

31.01.05 19:39 #44 Eben purzeln 15k VK
unlimitiert in den Markt - schaus Dir an, Riesenarsch  
31.01.05 19:41 #45 3k Öre
Du bist eine Luftnummer.

Ich denke die 30 k wollte keiner mehr.

Und nun konntest du sie nicht bedienen, und hast sie deshalb wieder rausgenommen.

Kerl - was kannst du lügen.

Jetzt höre aber auf damit, dein Kopf ist schon so rot der platzt gleich.

Und wie findest du meinen RISENARSCH?

Schön nicht wahr.

 

Bewertung:

31.01.05 19:45 #46 Kennst Du diesen Film etwa nicht?
STAND BY ME –

DAS GEHEIMNIS EINES SOMMERS

Originaltitel : Stand By Me

USA 1986

87 Min. / Ab 6 Jahren

Regie : Rob Reiner

Drehbuch : Raynold Gideon & Bruce A. Evans

Kamera : Thomas Del Ruth

Musik : Jack Nitzsche

Darsteller :
Will Wheaton (Gordie Lachance)
River Phoenix (Chris Chambers)
Corey Feldman (Teddy Duchamp)
Jerry O’Connel (Vern Tessio)
Kiefer Sutherland (King/Ace Merrill)
Richard Dreyfuss (Erzähler/Schriftsteller)
Andy Lindberg ("Riesenarsch" Hogan); u.v.a.



Inhalt ( Original Covertext ) :

Sommer in Castle Rock, einer idyllischen Kleinstadt im US Bundesstaat Oregon. Schon seit Tagen verfolgen Chris, Gordie, Teddy und Vern von ihrem Baumhaus aus die Radiomeldungen über einen Jungen, der vom Blaubeerpflücken nicht zurückkehrte. Es heisst, das der Junge von einem Zug überfahren wurde und das die entsetzlich zugerichtete Leiche jetzt irgendwo neben den Gleisen liege. Vern und seine Freunde stellen sich vor, wie aufregend es doch wäre, nach dem Toten zu suchen. Beflügelt von dem Wunsch, als Helden gefeiert zu werden, machen sie sich auf den anstrengenden, abenteuerlichen Marsch quer durch die Bergwelt Oregons.

Deine Bildung lässt sehr zu wünschen übrig. IQ Zero, oder was?
 
31.01.05 19:48 #47 Komm Stephan
Lass uns die Arschpfeiffe rauchen.

Ich kenne nur den Film Der Risenpfirsisch.

Komm lass uns Arsch sein.  

Bewertung:

31.01.05 19:53 #48 Jetzt hängt sich in unser Gespräch

schon wieder so ein RISENARSCH von Moderator rein, und gibt mir so einen RISENAMARSCHVORBEIGEHENDENSTERN.

Was sind diese Moderatoren denn für RISENÄRSCHE.

Natürlich KACK BRAUNE!

Müsst ihr Linkswichser euch denn überall reinhängen?

 

Bewertung:

31.01.05 19:54 #49 Schlag ein und lass Dir von mir
Die Printscreens mailen, gleich morgen.

P.S: Schau mal unter #28! Wieviel davon verträgt ein Neuer?  
31.01.05 19:56 #50 Ach der kam aus deinen Reihen?
Sieben sind es in der Regel.

Wie bei Schneewittchen!

Aber was solls, die ID ist doch eh eine Null.
Habe ich nur genommen um den Ärschen mal KONTRA zu geben.  

Bewertung:

31.01.05 19:56 #51 Schade, jetzt lässt er sich
sperren, um der Wette entgehen zu können. Tja, Zero, war ein netter Versuch, aber ich hab weder Doppel-ID's noch poste ich falsche Käufe bzw. Verkäufe. Warst wohl nur suaer, dass Du heut morgen nicht auf mich gehört hast. War schön mit Dir, Feigling. Ab ins Ariva-Nirvana.  
31.01.05 20:27 #52 Stephan
habe schnell etwas gegessen.

Wo sind deine 15k unlimitiert.

Sehe ich die schon wieder nicht. Du bist doch ein RISENGROSSESDOPPELDESVERLOGENESOBERARSCHLOCH.

Natürlich in Kackbraun.  

Bewertung:

31.01.05 20:30 #53 Sperren muss mich keiner
werde ich in 2 Minuten selbst machen.

Also pass auf du siehe 52.

Ich stehe zu meinem Wort, denn ich muss mich nicht wie du selbst belügen, und dann wie ein Jude versuchen zu wetten, nur damit alle glauben du hättest die Wahrheit gesprochen.

So tief wie du möchte ich nicht sinken.

Nennt man das schon in der GOSSE gelandet?

Also lese und in 2 Minuten werde ich mich selbst sperren.

Also falls du noch eine Lüge parat hast auf die ich schnell antworten soll, dann gib GAS.  

Bewertung:

31.01.05 20:33 #54 3 - 2 - 1 und Tschüß o. T.
 

Bewertung:

31.01.05 23:17 #55 Hier der aktuelle Chart

finanztreff.de

 
01.02.05 07:05 #56 Schön, super-Zero
Zu 52 sag ich Dir noch, dass ich diesbezüglich heut mit meiner Bank in Kontakt treten werde, da meine unlimitierte Order ca. 20 Minuten (zwischen ca. 19:35 und 19:55 Uhr) im Markt stand und nicht getradet wurde. Ich hab sie daraufhin wieder gelöscht, besitze also weiterhin 15k 609500. Nenn mich verlogen so oft Du willst. Hättest Du in die Wette eingeschlagen, wüsstest Du Bescheid (und wärst ne Stange Geld ärmer, wovor Du offensichtlich Angst hast). Printscreens hab ich vorliegen.

P.S. Dass ich kein Lügner bin ist allein schon dadurch bewiesen, dass sich mein Versprechen erfüllt hat - alt bist Du hier nicht geworden, Riesenarsch.  
01.02.05 07:18 #57 Ihr zwei
habt euch doch auch gesucht und gefunden. ;-)))

Habe aber noch nicht nachvollziehen können wer denn nun Recht hatte.

Aber ich will es auch gar nicht wissen, denn es ist ja jedermanns Sache wie er was verkäuft oder käuft.

Also wer hier richtig lag werden wir wohl nie erfahren, und müssen nun dumm sterben. ;-)))

Zumindest hätte man mit einsteigen sollen. Also 1:0 für Stephan. ;-)))  
01.02.05 07:19 #58 2:0, P.Z., denn ich hatte Recht,
sonst hätt ich doch keine 3000 Euro Wetteinsatz geboten, Rockefeller bin ich auch nicht.  
01.02.05 07:51 #59 Zurück zum Thema
Gestern wurden 409.111 Stück gehandelt, was ca. 9.5% des gesamten Free-Floats (17.02%) darstellt. Es wurden nebst vielen kleineren Orders, welche sich durch die HSE-Empfehlung erklären lassen, auch einige fetteren Blöcke gehandelt:

16:18:22 0,66  75.000
14:46:26 0,52  35.000

Diese beiden Orders entsprechen 25% der Tagesvolumina und immerhin 2.5% des Free-Floats.

Anteilseigner sind:
9,50%   CapiTrust AG
54,36%  Futura Capitalis AG
19,05%  Orthmann AG Schweiz

Zu diesem "Namensgeflecht" Capital Stage, Futura Capitalis und Orthmann passt folgender Zeitungsartikel recht gut:

Kieler Behörde ermittelt gegen Eilts wegen Betrugs und Untreue

Staatsanwälte nehmen Chef der Flensburger Sparkasse ins Visier

Von Gregory Lipinsky, Handelsblatt, 18.01.2005

Frerich Eilts, Vorstandsvorsitzender der Flensburger Sparkasse, ist ins Visier der Fahnder geraten. Die Kieler Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Untreue und des Betrugs, bestätigt ein Sprecher der Staatsanwaltschaft dem Handelsblatt auf Anfrage.

HAMBURG. Das Ermittlungsverfahren dreht sich um diverse Transaktionen um die Hamburger Beteiligungsfirma Capital Stage AG. Sie führten unter anderem dazu, dass das Kapital der Beteiligungsgesellschaft aufgezehrt wurde. Nähere Auskünfte wollte die Staatsanwaltschaft nicht geben, um das Ermittlungsverfahren nicht zu stören.

In der gleichen Angelegenheit ermittelt unter anderem die Hamburger Staatsanwaltschaft gegen den Beate-Uhse-Aufsichtsratschef Richard Orthmann, den Sohn von Beate Uhse, Ulrich Rotermund, sowie gegen den Hamburger Immobilienmanager Albert Büll, wie das Handelsblatt bereits vor kurzem berichtete. Die Betroffenen haben die Vorwürfe zurückgewiesen.

„Wir arbeiten hier mit der Hamburger Staatsanwaltschaft zusammen“, sagte ein Sprecher der Kieler Staatsanwaltschaft. Der Vorstandschef der Flensburger Sparkasse nannte die Vorwürfe gegen ihn „für völlig unbegründet.“

Erst vor kurzem war es auf der Hauptversammlung der Capital Stage zu einem heftigen Streit zwischen Vorstand und Kleinaktionären gekommen. Sie forderten eine rasche Aufklärung der Vorgänge. So seien Beteiligungen wie beispielsweise an dem Automobilzulieferer Thielert AG deutlich unter Preis „verschleudert“ worden, hieß es.

Capital Stage versteht sich als bankenunabhängige Beteiligungsgesellschaft für Mittelständler. Das Investmenthaus ist 2001 aus dem Zusammenschluss der börsennotierten HWAG Hanseatisches Wertpapierhandels- AG und dem Risikokapital- Spezialisten Futura Capitalis (FC) hervorgegangen. Im gleichen Jahr wollten die Anteilseigner die FC an die Börse führen. Zu ihnen gehörten unter anderem Orthmann und Rotermund. Doch die Großaktionäre fanden keine Bank für die Aktienplatzierung. Statt dessen brachten sie die FC-Beteiligungen mit einem angeblichen Wert von 174 Mill. Euro in die bereits börsennotierte HWAG ein.

Die FC-Eigentümer verpflichteten sich zudem, der HWAG-Nachfolgegesellschaft Capital Stage entstehende Finanzierungslücken aus den Beteiligungen auszugleichen. Als diese auftraten, kam die Vereinbarung aber nicht zum Tragen, weil Vorstand und Aufsichtsrat nichts davon wussten, heißt es in einer Strafanzeige. Die Beteiligungen verloren an Wert. Capital Stage rutschte tief in die Verlustzone.


Jetzt würd mich nur noch interessieren, wer diese 2 Pakete gekauft hat? Hat die HSE-Empfehlung jemanden noch hastig dazu gezwungen, billig zuzugreifen? Capital Stage ist ne heisse Kiste, ein "Hot-Stock" durch und durch.

     
01.02.05 09:00 #60 Bis/Ask 0.61 : 0.65
Ist da ausser mir übehaupt (noch) jemand drin? Nur so ne Frage, denn jetzt ohne Kupferstecher Zero könnt ich mir die Posterei auch sparen, wenns niemand interessiert.  
03.03.05 16:46 #61 100% - hier ging die Post ab!!!
aber auch diesen Threat hat ausser ein Supergscheiter mit seiner Doppel-ID niemand ernst genommen. 547x gelesen - schade, hätte mehr interessieren können.  
26.05.16 14:42 #63 @GegenAnleger
Die geplante Stromsteuer betrifft nur Eigenverbraucher. Capital Stage verkauft den erzeugten Strom und bekommt dafür die vom EEG vorgesehene Vergütung. Der Konzern ist von den Plänen daher nicht betoffen. Meiner Ansicht nach ist die Aktie auf dem jetzigen Niveau daher ein Kauf!  
26.05.16 14:52 #64 wird langfrsitig für alle kommen
27.05.16 19:02 #65 Quatsch!
Die Stromsteuer auf Ökostrom gibt es heute schon und wird vom Endverbraucher bezahlt.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...