Bundesaufsichtsamt prüft Kursmanipulationen durch 3sat-Börse!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  26.03.05 16:40
eröffnet am: 29.05.00 15:51 von: Buckmaster Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 26.03.05 16:40 von: ecki Leser gesamt: 11646
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
29.05.00 15:51 #1 Bundesaufsichtsamt prüft Kursmanipulationen durc.
Spiegel vom 29. Mai 2000 Seite 91:

Insider!

Das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel prüft zahlreiche Beschwerden von Anlegern, die Kursmanipulationen durch die Fernsehsendung "3Sat-Börse"vermuten. Die Klagen richten sich vor allem gegen Bernd Förtsch, den Herausgeber der Zeitschrift "Der Aktionär", der regelmäßig am Freitagabend im Fernsehen eher marktenge Werte empfiehlt. Am vorvergangenen Freitag nahm er die Net AG aus seinem Musterdepot, der Kurs stürzte in der folgenden Woche um 13 Prozent nach unten. Daraufhin starteten entäuschte Anleger im Internet eine "Großaktion: Stimmung gegen Förtsch". Sie vermuten, daß er bereits vor seiner Ausstiegsempfehlung Kasse gemacht hatte. Er sei mit seinem Fonds immer noch in Net AG Aktien investiert, beteuert dagegen Förtsch. Auch bei dem Biotechnologieunternehmen Morphosys gab es auffällige Kursbewegungen. Zunächst hatte Förtsch das spektakuläre Kursziel 1000 ausgegeben, der Aktienkurs explodierte. Dann verschwand Morphosys teilweise aus seinem Musterdepot, der Kurs fiel, bis Förtsch am 19. Mai im Fernsehen wieder zum Einstieg riet.

Quelle: Der Spiegel  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
12 Postings ausgeblendet.
30.05.00 14:31 #14 Verantwortung
Förtsch&co sollten sich auch mal klar machen, was es heißt, wenn man einen solchen Status in der Öffentlichkeit genießt, d.h. wenn eigene Meinungen und Depotänderungen kurstreibend wirken. Ich kenne Leute, die im Frühjahr als Neulinge auf seine gehypten Werte eingestiegen sind (Morphosys bei 360 z.B. gekauft) und jetzt ihre Verluste aussitzen. Sicher ist jeder seines eigenen Glückes Schmied, aber etwas verantwortungsvoller kann man auch seine Tips an den Mann bringen. Die Ausdrucksweise im Ationär in deren Chartcheck vor allem ist schon sehr abenteurlich und definitiv als Pusherei der reinsten Form zu werten. Wenn ich deren Empfehlungen wie fluxx oder ricardo mit den Aussagen von H.Gabel, der ja eben noch mal Werte aus der Flop-Liste der Börse Now erläutert hat, konfrontiere, da ist da eine ziemliche Diskrepanz. Wer natürlich Glück hat, und nicht als letzter bei diesen Tips eisnteigt, der kann wie johnboy auch noch Gewinne einstreichen.
Für die Firmen an sich ist der gestiegene Bekanntheitsgrad durch solch dubiosen Tips nicht immer nur vorteilhaft. Denn die negative Performance einer Aktie dannach wird auch betrachtet; zudem wäre eine maßvolle Entwicklung für Morphosys, Muehl oder andere weitaus besser gewesen. Zuviele Leute haben sich dann die Finger verbrannt und werden solch guten Firmen und deren Story links liegen lassen. Mal gespannt, was da als nächstes kommt. Bsp.haft ist auch die mehrmals angesprochene net-ag. Da ich den aktionär oftmals am Kiosk durchblättere, meine ich mich erinnern zu können, daß es anläßlich der Zeichnung hieß, bis 19 Euro noch kaufenswert, und wenig später wurde der Wert zu einem höheren Kurs empfohlen. Tja, aber einige werden noch auf die Schnauze fallen, bis sie Förtsch abschwören.
S.Lord  
30.05.00 14:35 #15 Re - mr.andersson
Recht hast Du und ich habe mal wieder zu schnell vor mich hingetippt:

im Schuldfall kennt "man" keine Gnade - aber ich glaube das unsere Staatsanwaltschaft viel zu langsam agiert und auch nicht richtig ausgerüstet ist. Wenn F nicht dumm ist gibt es keinen Beweis. Ich bin gespannt.

IZ: Bist du ein Geliebter von Försch?

eyron  

Bewertung:

30.05.00 14:59 #16 Re: Bundesaufsichtsamt prüft Kursmanipulationen.
rechtlich wird man ihm vermutlich nichts anhängen können (wie prior damals).
Bleibt die Möglichkeit, dass die Medien sich seiner annehmen ;)
Schlagzeile in der Bild-Zeitung: DAS IST DER MANN, DER TAUSENDE RUINIERTE
Drunter ein Bild von einer verhärmt aussehenden Familie auf einem Sofa, die den Aktionär hochhalten.  

Bewertung:

30.05.00 18:34 #17 Anscheinend haben hier alle etwas geschrieben, .
nicht reich genug geworden sind oder immer zum falschen Zeitpunkt die falsche Aktie gekauft haben. Wenn alle, die hier geschrieben haben so schlau sind, dürften Sie durch Herrn Förtsch keine Verluste gehabt haben und neidisch auf diejenigen sein, die welche hatten. Oder aber Herrn Förtsch die Erfolge nicht gönnen.  
30.05.00 18:40 #18 Hallo Börsenplatz, ich bin genau Deiner Meinung.
kann Herrn Förtsch keinen Vorwurf machen! Das ist alles nur Neid!  

Bewertung:

30.05.00 18:41 #19 korrigiere: und neidisch auf diejenigen sein, die .
30.05.00 19:00 #20 Förtsch..ein Franke der Geld macht
Auch ich finde die Praktiken von Förtsch nicht für legal. In USA wäre es unmöglich Fondmanager und Börsenzeitungsverleger in einer Person zu sein.Und die zusätzliche Kurspuscherei im fernsehen würde ihm ein paar Jährchen Knast einbringen, da zappeln die Amis nicht lange. So lange dies aber in Deutschland erlaubt ist bzw toleriert wird, sollte man nicht meckern und sagen:"der böse,böse Förtsch zockt die Dummen ab", sondern man sollte davon profitieren, ich habe regelmäßig Aktien die er puscht zuvor schon gekauft, nur aus dem einen Grund das sie sich zum puschen eigen(gute story,markteng..)
Alte Börsenregel : Klage nicht über die Dummheit anderer, nütze Sie aus !!!

Don Tom  

Bewertung:

30.05.00 23:18 #21 Re: Bundesaufsichtsamt prüft Kursmanipulationen.
Durch die 3 Sat Börse bin ich mit Omega Aktien (USA) auf die Nase gefallen,
ist schon sehr merkwürdig.  

Bewertung:

30.05.00 23:34 #22 Boersenplatz & Jole1
Eure beiden Postings sprechen fuer Eure Ignoranz und Idiotie.  

Bewertung:

30.05.00 23:40 #23 ach so, Geld ersetzt den Character ??
schade, daß ich das noch nicht begriffen habe.
Aber man ist ja lernfähig !!
Oder auch nicht.  

Bewertung:

30.05.00 23:49 #24 Sorry, ich habe Doener Tom noch vergessen
Es gibt sicher jemanden, der auch Dich fuer dumm befindet. Ich hoffe
er haelt sich an Deine Regeln, wenn er Dich trifft.  

Bewertung:

30.05.00 23:49 #25 Hallo fosca, auch Du zeigst mit Deiner Aussage.
viel Geld verloren weil Du auf Herrn Förtsch gehört hast? Ich wünsche Dir künftig mehr Glück.  

Bewertung:

31.05.00 00:09 #26 Hallo jole1, auch Du zeigst mit Deiner Aussage.
viele Menschen verloren, weil Du nur auf das Geld gehoert hast?
Du solltest einmal daran denken, dass Menschen aller Altersklassen
an die Boerse gebracht werden. Nicht zuletzt durch Vater Staat.
Wieviele von denen werden wohl denken, dass 3Sat ein serioeser
Sender ist?
Ist glaub ich sinnlos Dir etwas zu erklaeren. Im uebrigen habe ich eine
tolle Frau, super Freundeskreis und eine liebevolle Familie. Kann
man mehr Glueck haben?
Also, behalte lieber Deine Wuensche und kauf Dir jemand fuer heute
abend. Denn mit Deiner Einstellung bist Du sicherlich Solo.  

Bewertung:

31.05.00 01:02 #27 Boersenplatz & Jole1
Eure beiden Postings sprechen fuer Eure Ignoranz und Idiotie ....
und Dummheit.
Fuer sofern iht es noch nicht geschnallt habt hier einen kurze Erklaerung
Das was hier passiert ist Betrug und Manipulation m.h.v Zeitung und
Fernsehen.
Es gibt naehmlich Zuschauer die davon ausgehen das BF einen serioesen Job macht. Und auch wenn man davon ausgehen kann das der  unrecht haben koennte waere es nich annehmbar, weil Betrug, das er diese Sendung nutzen koennte um sich selber zu bereichern. Ihr habt bis jetzt offensichtlich glueck gehabt weil es euch noch nicht erwischt hat aber fuer mich seid ihr die Lemminge. Ihr weisst es nur noch nicht.

I.d.S Dutchy

 

Bewertung:

31.05.00 07:36 #28 Es geht doch darum, dass diesem Pusher eine .
eigenen Depotwerte vor einem großen Publikum hochzujubeln. Andere Fondsmanager haben diese Möglichkeit nicht oder wollen sie nicht haben. Im übrigen wundert es mich immer wieder, dass Pappas, Ochner usw. das so einfach hinnehmen. Die haben doch nicht den Hauch einer Chance gegen Förtschs Fondsperfomance (nur Dac Kontrast, die Werte aus den Dac Ui unterliegen ja leider ;) nicht seiner Herschaft) anzukommen.  

Bewertung:

31.05.00 08:30 #29 Hallo Dutchy, hallo fosca, ich verstehe Euch wir.
nicht. Es gibt viele Sendungen im Fernsehen bei denen angebliche Börsengurus und Analysten Ihre Meinungen sagen dürfen und Tipps abgeben. Ihr hackt immer nur auf Herrn Förtsch herum! Warum? Weil er der Erfolgreichste ist? Herr Zenner, Herr Wehrmut, Herr Bernecker, usw., usw., alle geben Tipps ab, aber auf keinen seid Ihr böse!? Es bleibt jedem selbst überlassen was er kauft und auf wen er hört! Wenn mir einer sagt: " springe in den Fluß", werde ich es nicht tun! Warum auch, wenn ich gar nicht schwimmen kann!! Warum also hören so viele auf Herrn Förtsch? Ich wünsche allen trotzdem einen erfolgreichen Börsentag. Viel Spaß!  

Bewertung:

31.05.00 08:38 #30 schade dass B. Förtsch für die fallende Kurse .
vielleicht auch sein Unwesen mit Samitr Azawi!!
Also Herr Förtsch sie sind es der den Ausverkauf an der Nasdaq verursacht haben!!  

Bewertung:

31.05.00 08:40 #31 Neuer Guru hatte vor B. Fötsch Net AG empfo.
 

Bewertung:

31.05.00 08:45 #32 Re: Bundesaufsichtsamt prüft Kursmanipulationen.
Die Puscherei ist doch die eine Sache, auf der anderen Seite
wird doch hier keiner ernsthaft glauben, dass z.b. Morphosys
in ein paar Jahren nicht mind. 1000 kostet. (ich hab keine :-) )
Die sind in der richtigen Branche und die wird boomen.
Dazu brauch ich Förtsch nicht.
Das Problem ist, das ihr Zocker seid und ganz schnell was verdienen wollt,
dafür ist 3sat doch genau das Richtige.
Wenn es solche Sendungen nicht geben würde (Böersenbriefe natürlich auch),
würde sich der Markt etwas langsamer bewegen und Euer Auto auch !
Jetzt noch mein ultimativer Börsentip: Nemax50  !!!

simon
 
23.03.05 08:40 #33 up! o. T.
23.03.05 08:45 #34 wäre auch für N24 Freitags nachmittags von n.
"Der Aktionär Börse" heißt die glaub ich  

Bewertung:

23.03.05 09:16 #35 Gibt es mehr Privatanleger als 2004?
Marktenge Empfehlungen vom Aktionär schießen nach Bekanntgabe oft mächtig in die Höhe, und das, so scheint es mir, erheblich stärker als noch im letzten Jahr. Gestern war es z. B. Graphit Kropfmühl. Eigentlich ein gutes Zeichen für steigende Kurse. Investieren die Privatanleger nun wieder in Aktien?  

Bewertung:

25.03.05 19:55 #36 @Mecki:
es gibt nur mehr Studenten, die zuviel Geld haben und keine Ahnung von
Aktien. Höre in der Uni oft genug wie über die Empfehlungen vom
Aktionär gesprochen wird. Es müßte eine Möglichkeit geben, vor der
Veröffentlichung an das Schmierblatt zu kommen, also bevor es ins
Kiosk kommt. Das wäre mal ne Idee...  
25.03.05 22:36 #37 @Inspektor Can.
Dann sind die Studenten ja Zocker,wenn sie keine Ahnung haben.Das könnte die Erlärung dafür sein,wer die Empfehlungen von Frick hinterher rennt. :-)
Aber ich sage es nochmal,werte ohne vernüpftigem Wachstum kommt keiner vorbei,und die Empfehlen hier nur sehr wenige.
Überings da muß ich Dir Recht geben,da müßte man vorher drankommen.
 
26.03.05 16:40 #38 2000 gab es bei wallstreet online einen
aus der Druckerei, der angeblich Aktionärstipps vorab verkauft hatte....

Grüße
ecki  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...