Borussia Dortmund - Charttechnik

Seite 1 von 56
neuester Beitrag:  09.03.21 10:33
eröffnet am: 14.09.14 21:21 von: Der Tscheche Anzahl Beiträge: 1397
neuester Beitrag: 09.03.21 10:33 von: halbgottt Leser gesamt: 324052
davon Heute: 84
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  56    von   56     
14.09.14 21:21 #1 Borussia Dortmund - Charttechnik

Habe gerade alle Threads rund um den BVB durchgeschaut und keinen zur Charttechnik gefunden.

Als Charttechnik-Fan finde ich es ungünstig, dass die entsprechenden Beiträge - vor allem von Charleston, Crunch Time und Katjuscha - immer wieder vereinzelt in schnell wachsende Threads mit viel breiterer Thematik platziert werden und entsprechend schlecht nachverfolgt werden können.

Da mir die BVB-Aktie zudem wegen einer überaus hohen Gewichtung in den Depots meiner Familie besonders am Herzen liegt, möchte ich mit dieser Threaderöffnung einfach mal schauen, ob ein mehr oder weniger reiner Charttechnik-Thread angenommen wird / funktioniert. Mich würde es freuen.

Und hier schon der erste Beitrag zur gesammelten charttechnischen Diskussion: Ich glaube, dass wir seit den Höchstständen von 5,20, also in den letzten fast drei Monaten, dabei sind, ein symmetrisches Konsolidierungsdreieck auszubilden.

Vollendet wäre dieses im Moment bei ca. 4,90.

Kursziel läge dann deutlich über 5,50.

Eine Vollendung würde für mich anzeigen, dass sich die Aktie mit den kommenden Widerständen bei 5,00€ und bei 5,20€ relativ leicht tun sollte.

Aber erstmal gilt es morgen, am Montag, den Widerstand bei etwas über 4,80 signifikant zu überwinden.


 

Angehängte Grafik:
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif (verkleinert auf 46%) vergrößern
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif
Seite:  Zurück   1  |  2    |  56    von   56     
1371 Postings ausgeblendet.
12.03.20 17:57 #1373 Was ist denn jetzt los
Rund 15% im Minus.

Hatte mir überlegt bei 6€ einzusteigen.
Wenn es bei 5,50 reißt, sehen wir noch die 5€.

Problem ist, nach Corona ist vor Corona.
Die Herbst/Winterzeit kommt in 6 Monaten schon wieder.
Evtl. neue Welle.
Wird mMn. schon eine kleine Erholung in der Zeit geben und dann seitwärts.
Verkauf von Sancho steht ja auch noch an.  
13.03.20 09:39 #1374 Corona-Virus: DLF berät über eine sofortige
Einstellung des Spielbetriebs in der 1. und 2. Bundesliga. Damit könnte schon der aktuelle Spieltag ausfallen. Die Entscheidung soll im Laufe des Tages gefällt werden. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
13.03.20 10:25 #1375 @crunch time
Bin aller höchster Wahrscheinlichkeit etwas älter als du Naseweis!
Mit Börse kenne ich mich nicht erst seit Gestern aus.
"Themenbezogen".... liege ich natürlich vollkommen verkehrt "g"
Oh man, du tust mir nur leid,. hast den Schuß vor dem Bug auch noch nicht gehört!??
Aber der große Knall komm erst noch...…. dann setzt deinen Hörschutz ab!
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere
13.03.20 10:34 #1376 BVB für 5,50
wow wer hätte damit nochmal gerechnet  
13.03.20 10:48 #1377 Bei crunchtime muss immer alles seine
Ordnung haben.

Thema ist Thema ... und basta!

;)
-----------
the harder we fight the higher the wall
13.03.20 10:49 #1378 xy0889, siehe Chart!
4,9€ ist halt das Ziel nach Trendbruch.
-----------
the harder we fight the higher the wall
14.03.20 14:11 #1379 bvb
war beim letzten Champions League Spiel gegen Paris live im Stadion. habe mich die ganze Zeit trotzdem gefragt welcher Spieler über 200 Mio wert sein muss. warum ist die Welt so bekloppt und zahlt diese vollkommen irren Summen für neymar und mbappe. momentan werden haarland und sancho hoch hochgejubelt. der BVB macht das aber aus meiner Sicht bestens und holt viele Mio mehr rein als er ausgibt. kenne kaum ein Management welches besser funktioniert als beim BVB. Bei dembele haben sie auch alles richtig gemacht.
um es trotzdem auf den Punkt zu bringen, halte ich den kompletten Fussball derart überbewertet!! kein Spieler  sollte mehr wert sein als ein Facharzt!! Insofern möchte ich zu mein obigen Post nochmal Stellung nehmen. warum muss ein Fussball Club über eine halbe Milliarde wert sein?? Alles unserem völlig bekloppten, geisteskranken Konsum zuzuschreiben!
trotzdem war es eine Freude den starken BVB beim Heimspiel gegen PSG zu sehen!!  
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere

Bewertung:
3

02.04.20 16:58 #1380 Widerstände...
Kann jemand mal schreiben, wo genau die Widerstände und Unterstützungen liegen?

Vielen Dank!  
15.04.20 16:44 #1383 gerade
Meldung aus Berlin : Grossveranstaltungen ( also auch Fussballspiele ) bis 31.8. untersagt . Au weia  
15.04.20 17:10 #1384 das ist echt extem hart
für den fussball , die frage ist nur sind geisterspiele erlaubt ?  
15.04.20 17:18 #1385 ein geisterspiel
ist keine großveranstaltung !  
16.04.20 13:29 #1386 Rückerstattung der Tickets
Um 13 Uhr sind die Mails vom Verein verschickt worden zwecks der Rückerstattung der gekauften Tickets.
Kann dann jeder Käufer selbst entscheiden. Bei Tageskarten gibt es 3 Varianten, bei Dauerkarten sind es 4.
 
16.04.20 13:31 #1387 Link zur Rückerstattung
https://www.bvb.de/News/Uebersicht/...mationen-zum-Umgang-mit-Tickets

Mal sehen wie viel sich der Verein spart. Im Fanforum sind die Meinungen sehr gemischt.  
17.04.20 10:32 #1388 @robin
Großveranstaltungen MIT Publikum sind untersagt bis Ende August.

Wenn sich 25 Leute auf einem Fußballfeld tummeln, ist das keine Großveranstaltung.
 
30.04.20 10:58 #1389 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.05.20 21:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
30.04.20 11:09 #1390 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.05.20 21:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
30.04.20 11:22 #1391 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 02.05.20 21:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
15.07.20 12:44 #1392 Uptrend gebrochen
-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund.png
23.11.20 16:55 #1393 200 Tagelinie
Nach dem Bruch wichtiger Widerstände sieht der Trend sehr gut aus. Kurzfristig dürfte die 200 Tagelinie bei knapp 6 Euro getestet werden. Hier gibt es ein kleines Chartbildchen (detaillierter muss man es nicht darstellen, die Sache ist simpel):

https://www.finanztreff.de/nachrichten/...fuer-die-bvb-aktie/22580275  
27.11.20 11:57 #1394 Kampf um die 200 Tagelinie
Normalerweise wäre die 200 Tagelinie überschritten worden, aber Leerverkäufer Voleon hat am 24.11. gegengehalten und die Leerverkaufsposition sogar erhöht.

Ich gehe davon aus, daß bei positiven sportl Resultaten die 200 Tagelinie spätestens Mitte der nächsten Woche überschritten wird und damit ein starkes Kaufsignal generiert wird.  
27.11.20 12:07 #1395 Tradingcentral
Tradingcentral bei Consorsbank mit einer Chartanalyse vom 19.11.
So lange die Unterstützung bei 5,02 hält, wäre die BVB Aktie auf Sicht von 4 Wochen ein Kauf

Bei 6,22 machen sie einen ersten Widerstand aus. Aber so dynamisch wie die BVB Aktie seit dem 19.11. hochgelaufen ist, könnte das bald Geschichte sein. Nächste Widerstandslinien nenne sie bei 6,47 und 6,72

Die Analyse kann man eventuell nur lesen, wenn man bei Consorsbank eingeloggt ist. Hier die Chartgrafik (funktioniert ohne eingeloggt zu sein):

https://charts.tradingcentral.com/charts/bvbeur201119104518.gif  
08.03.21 18:47 #1396 Tradingcentral
Heutiger Schlusskurs 5,75 ist der höchste seit dem 14.1.
Die BVB Aktie notiert über der 200-Tagelinie

Chartanalyse von Tradingcentral (Consorsbank) sieht die BVB Aktie als Kauf (Pivotpunkt 5,40) und einen Widerstand in der möglichen Aufwärtsbewegung bei 6,31

https://charts.tradingcentral.com/charts/bvbeur210302143842.gif  
09.03.21 10:33 #1397 GAP?

beim gestrigen Handelstag war charttechnisch sehr wichtig, daß der Aktienkurs nach der Niederlage gegen Bayern nicht direkt mit einem GAP hochläuft. Vorbörslich tendierten die Aktienkurse klar positiv, die These, daß der Aktienkurs nach Niederlagen zwingend ein Kauf sein müsse, hatte sich wieder mal bewahrheitet. Trefferquote für diese These liegt jetzt für die letzten 11 Jahre bei über 90%. Es gab ein einziges Mal eine Ausnahme von dieser Regel.

Gestern war der Aktienkurs  vorbörslich direkt im Plus, aber bei der XETRA Kursstellung gab es zwischendurch auch ganz kurz Aktienkurse unter 4,66. Also kein GAP.

Nachbörslich war der Aktienkurs gestern auch direkt im Plus, bzw. heute vorbörslich. Aber auch heute gab es kein GAP, that's perfect!!

Charttechnisch ist die Situation momentan wirklich sehr vielversprechend. Die fundamentale Situation ist ja eh völlig eindeutig, trotzdem ist es sehr hilfreich, daß die 200 Tagelinie nunmehr viel tiefer liegt, so daß sie wirklich nachhaltig übertroffen werden kann.

Bei der fundamentalen Situation geht es NICHT vorangig um sportl Ergebnisse. Als der Aktienkurs sein Coronatief bei 4,172 erreichte, stand BVB am 2.11. punktgleich mit Bayern an der Tabellenspitze, jetzt aber gibt es die klare Gefahr, daß man die erneute CL Qualifikation verpassen könnte. In so einer Situation konnte die BVB  Aktie völlig eindeutig besser performen als der DAX. Es geht also wieder mal nicht um die sportl. Aspekte.

Der mit weiten Abstand allerwichtigste Punkt ist die Situation rund um Corona.

Den stärksten Intraday Anstieg aller Zeiten gab es bei Bekanntgabe des Impfstoffes. Alle Analysten und auch BVB benennen diese Risiken, daß man also auch in der nächsten Saison keine Zuschauer haben könnte. Watzke meinte ausdrücklich, falls in der kompletten kommenden Saison kein einziger Zuschauer kommen würde, könnte man ggf über Spielertransfers nachdenken. Daß in der nächsten Saison kein einziger Zuschauer kommt, ist aber so gut wie völlig ausgeschlossen.

Der Chart ist völlig eindeutig, er bezieht sich eben nicht auf die sportl. Situation, das ist ein Nebenaspekt. Sondern auf die Corona Nachrichtenlage. Im Sommer ist sehr wahrscheinlich die Grippesaison erst mal weitgehend vorbei, genau wie im vorherigen Jahr. Wenn dann aber die Grippesaison wieder beginnt, wird der Impfstoff seine Wirkung entfalten. Das wäre DEFINITIV eine sehr gute Nachricht und diese Nachricht ist absolut überhaupt nicht eingepreist.

Der Aktienkurs antizipiert diese guten Nachrichten, das ist ein Vorgang, der sich über mehrere Wochen und Monate erstreckt. Die Corona Nachrichten werden, so wie immer an der Börse, ein halbes Jahr vorher eingepreist. Wenn wieder 80.000 Zuschauer kommen, werden höchstwahrscheinlich höhere Aktienkurse längst Fakt sein. Und das völlig unabhängig davon, was bis dahin ganz genau sportl passiert.

Wenn BVB heute überraschend gegen Sevilla ausscheiden sollte, wäre das zwar eine negative Überraschung, die aber gleichzeitig die erneute CL Qualifikation wahrscheinlicher machen würde. Falls Die CL Qualifikation aber dennoch nicht klappen sollte, würden Toptransfers mit irrsinnigen Summen wahrscheinlicher. Jede angeblich negative sportl Nachricht, hat auch andere Aspekte und natürlich gilt das auch im umgekehrtem positiven Fall. Es ist sehr oft ein sowohl als auch, wenn aber Corona besiegt ist und wieder 80.000 Zuschauer kommen, wäre das ohne wenn und aber positiv.

Unterm Strich geht es also beim Aktienkurs um andere Dinge, nämlich die Fundamentalanalyse. Und alles was dabei analysiert wird, ist extrem abhängig von der Corona Nachrichtenlage.

Wem das alles zu kompliziert ist: Der kann völlig unkompliziert einfach die Charttechnik nehmen, wir haben jetzt ein prozyklisches Kaufsignal. Und dieses prozyklische Kaufsignal wurde direkt nach der Niederlage gegen Bayern generiert.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  56    von   56     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...