Boardumfrage (an Alle)

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  04.01.05 14:58
eröffnet am: 13.11.00 00:15 von: Parocorp Anzahl Beiträge: 48
neuester Beitrag: 04.01.05 14:58 von: sertralin19 Leser gesamt: 18981
davon Heute: 5
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
13.11.00 00:15 #1 Boardumfrage (an Alle)
Was meinst Ihr, wird die "Boombranche" der nächsten Jahre ?

(Außer die Logistiker, wie uns die Gottschalkbrüder eintrichtern wollen;)

Konsolidieren & nicht mehr die Renner werden wohl: IT Hardware allgemein, Exoten wie z.B. Letsbuyit oder Musicmusic.. (Logisch)

Was haltet Ihr von den Telekommunikations dienstleistern/ausrüstern, Biotech´s, Internetsicherheitsunternehmen, Internet´s allgemein?

Eins dürfte klar sein, nur die Großen (Broadvision, Intershop, Cisco, etc.) werden "überleben", aber welche Stock´s (Branchen) werden einen Run hinlegen? -Ich will keine Anleitung, nur Meinungen & Stimmen zusammen fassen.

My Favorite´s: Biotech´s, Internet Secure´s/Software´s, Semi´s, Glasfaserunternehmen, evtl. Logistiker

Über rege Teilnahme würde ich mich freuen!

Gruß
Parocorp
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
22 Postings ausgeblendet.
11.12.00 16:39 #24 @Bronco
Die kenn ich nicht!!

Info zu Asien  http://www.asiainternet.de/

MFG  
11.12.00 16:52 #25 Trends
Telematik - Überwachung, Sicherheit, effektiveres Wirtschaften
Biotech   - ganz vorne Unternehmen die Mittel gegen Krebs und Herzversagen erforschen
Bioinformatik - Beispiel BSE, aber auch Aids-Test, Gerichtsmedizin usw.
Glasfaser - die Dringlichkeit einer schnelleren Bandbreite wird immer deutlicher

Das wären meine Top-Sektoren. Daneben gibts aber auch Einzelwerte mit hervorragenden Chancen, z.B. IPC, Cancom, ACG usw.

@Supersonic: wenn Du mit Deinen Kurseinbussen die Jahresperformance meinst, so liegen immer noch 5 der 10 NM-Branchen im Plus!!! Ganz oben aktuell Biotech mit immer noch Plus 84 Prozent.  
11.12.00 17:24 #26 Wearable Computers, d.h. Computer als Teil de.
Kleidung. Die Entwicklung hakt noch an ein paar Details, trotzdem ziemlich interessant.

Kommerziell aber erst in ein paar Jahren von Bedeutung.

Ein Gerät von Xybernaut kostet z.Z. 12000-15000 DM, je nach Ausstattung.

Gruß Dampf  
11.12.00 17:39 #27 Mr. fresh!
1. Venture Capital in Deutschland - Begründ. Steuerreform sowie die gnadenlos günstige Bewertung der Firmen bei extrem großem Gewinnwachstum.

2. Energieversorgung über Wasserstoff - Brennstoffzelle wird sich nicht durchsetzen, weil auch dort fossile Brennstoffe zur Herstellung benötigt werden! Der  W E L T M A R K T F Ü H R E R wird, das ist jetzt schon klar,  die gute alte Fa. Linde sein, weil sie fast ein Monopol bei H2-Tanks und div. Equitment besitzt. Vielleicht die neue Cisco bei den Energieversorgern!
Ein sofortiger Kauf drängt sich aber nicht auf, weil die Technologie noch in den Kinderschuhen steckt.

3. International gesehen, müßte in China ein großes Potential stecken. Die Chinesen haben die Zeichen der Zeit erkannt und öffnen sich dem Westen immer mehr. Siehe auch das relativ neue Wirtschaftsabkommen mit den USA. Bei über 1 Millarde Menschen ist es ein riesiger Markt.

Gruß von Borkum

Stingray  
11.12.00 23:18 #28 datenübertragung per lwl o.T.
 

Bewertung:

19.12.00 22:46 #29 @Zit: was ist lwl ? o.T.
19.12.00 22:49 #30 Lichtwellenleiter o.T.
 
19.12.00 22:51 #31 sag das doch gleich! ;) o.T.
19.12.00 23:50 #32 Ich arbeite mit LWL,
aber das wird mit Sicherheit in 2001 noch nicht der Renner sein.

Im Gegenteil, in den neuen Bundesländern sind die Leute jetzt sauer, weil sie LWL haben. Und T-DSL läuft über Kupfer!.

Datenübertragung ist gut, bei einen schnellem Internetzugang wird auch das telofonieren über das Netz interessant. BinTec hat die Geräte dafür, nur die können nicht verkaufen!

Taos
 

Bewertung:

16.01.01 22:52 #33 ...runtergeprügelte aktien
bzw. werte, die in den boden getreten wurden, sind doch in den letzten tagen sehr gut gelaufen, oder? schaut mal bei etoys, chinadotcom, xybernaut, ventro corp, cmgi, bvsn, etc. hier waren bereits in den vergangenen tagen mehrere xx(x)% möglich! und viele sind noch nicht ausgeschöpft, noch malge nicht!

lasst uns nach solch kandidaten suchen!!!

ich fang mal an *räusper* ;)

cmgi (immer noch), lucent (kommt!), ventro (auch noch), covad comm (covd), fantastic (zock), infomatec(zock) hartcourt (zock) --bitte anschließen & erweitern.

gruss
parocorp




 
27.03.01 14:22 #34 UP o.T.
27.03.01 14:35 #35 Ich pers. setze auf Medizintechnik u. alternative
Energien. Alles andere scheint mir doch schon sehr heiss gelaufen.  
27.03.01 14:50 #36 Biotech + Internet
aber auch Cloneaktionär liegt mit China genau richtig.

China Online wird in den nächsten Jahren der grosse Renner, wer noch langfristig Kapital frei hat, sollte unbedingt einsteigen und die Kohle mal 3 -4 Jahre liegen lassen.  
27.03.01 15:03 #37 geiler Thread
gut so,es gibt noch so lange Hoffnung wie uns allen auf eine solche Einstiegsfrage so viele Ideen und Ansätze kommen!!!!!
Exakt das ist die richtige Vorgehensweise:Was sind die Massenthemen jetzt und in der Zukunft,was schafft den Sprung ins öffentliche Bewusstsein,wenns nicht schon drin ist,wer sind die Keyplayer und Top-Proviteure in den jeweiligen Branchen,wo krieg ich die entscheidenden Infos her und wie bewerte ich sie,welche Themen sind wann ganz heiss und wann wieder nicht(alles wird zyklisch bleiben) usw.usw.
Das ist Börsenlife,das auch noch richtig Spass macht!!Die Mischung von Bauch und Kopf machts letztendlich aus (und es verbessert so ganz nebenbei die Allgemeinbildung).Wo sind jetzt die smarten Kosmopoliten,die den Markt machen??
Ein good-feeling thread ist das ja hier,es geht doch.....
Ciao
Chartgranate  
27.03.01 15:16 #38 und wie kommt man zu einem kleinen Vermöge.
Und wie kommt man mit solchen Aktien zu einem kleinen Vermögen?

Indem man sein großes Vermögen verzockt!  
27.03.01 15:33 #39 Ökostrom
Die Öko-Branche hat den richterlichen Segen erhalten: Nach einer
Entscheidung des Europaeischen Gerichtshofes in Luxemburg darf die
Stromerzeugung aus Wind, Sonne oder Biomasse in Deutschland durch hoehere
Abnahmepreise gefoerdert werden. Energiekonzerne wie E.ON muessen also
auch
weiterhin den gruenen Strom zu Mindestpreisen abnehmen, die deutlich ueber
denen fuer Strom aus anderen Energietraegern liegen. Von der staatlichen
Sonderregelung auf dem deutschen Energiemarkt duerften vor allem die vier
am Neuen Markt notierten Unternehmen Plambeck, Energiekontor, Umweltkontor
und P&T Technology profitieren. Alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie
entwickeln und/oder vertreiben Windparks.

Atomstrom hat sich erledigt wegen der exorbitant hohen Entsogungskosten
die im strompreis nicht oder nur zum Teil eingerechnet sind.

Mein Favorit ist P&T Technology (WKN 685 280). Im Gegensatz zu
Wettbewerbern wie Energiekontor konzentrieren sich die Hamburger allein
auf
die Projektentwicklung und damit auf die technische Konzeption von
Windparks. Die schluesselfertig erstellten Parks werden an
Einzelinvestoren
wie zum Beispiel Betreibergesellschaften oder
Energieversorgungsunternehmen verkauft.
So haben die Ingenieure ein neues
Versorgungssystem entwickelt, mit dem mittels Windkraft aus Salz- und
Brackwasser klares Trinkwasser gewonnen werden kann. Mit Hilfe dieses kurz
vor der Marktreife stehenden Verfahrens laesst sich obendrein durch
Wasserstoffspeicherung - also von Windschwankungen unabhaengig -
Elektrizitaet erzeugen. Einsatzorte sind alle Urlaubsgebiete - vor allem
aber die Kanarischen Inseln und die Balearen, in denen das Wasser bisher
zum Teil mit Tankschiffen herangeschafft werden muss. Der neue
Geschaeftsbereich soll im Jahr 2004 bereits zehn Prozent des Umsatzes
ausmachen.
P&T hat im abgelaufenen Geschaeftsjahr nach vorlaeufigen Angaben den Umsatz
auf 44(1999: 7,6) Millionen Euro fast versechsfacht und dabei einen
operativen Gewinn von 2,1 Millionen Euro erzielt. Damit wurde das Ergebnisziel um rund 35 Prozent (!) uebertroffen.

Jeder Fortschritt braucht Strom es hängt einfach alles daran
Wenn P&T es mit der Wasseraufbereitung auch noch schafft
Bin ich jedenfalls dabei.

jo.



 
27.03.01 16:09 #40 @monique
Solltest Du auf meinen erheblichen Verlust vor kurzem anspielen,dann stehe ich auf die letzten 24 Monate gesehen weitaus besser dar (wenn auch noch in leichtem Minus)und glaube einfach daran unterm Strich in einigen Jahren sehr positiv auszusehen.Einmal kräftig Lehrgeld zahlt jeder,man muß nur die richtigen Konsequenzen daraus ziehen.
Wenn Du das nicht meinst,dann nicht so pessimistisch!Du entscheidest doch wie stark Du Dich wo engagierst.
Wie sieht Deine Anlagestrategie bzws Anlagephilosophie aus??
Chartgranate  
28.03.01 08:24 #41 @Chartgranate: habe den Spruch nicht auf Dich
gemünzt! Sollte eine allgemeine Weisheit sein, die gut zur bisherigen Baisse paßt.

Meine Anlagephilosophie: Nur Geld einsetzen, das man übrig hat und die nächsten Jahre nicht braucht. Und für Börsengeschäfte nie einen Kredit aufnehmen, auch wenn er nur 4,99% Zins kostet.  

Solch einen Kredit des Discountbrokers eher dann für die schönen Dinge des Lebens verwenden, wie Wohnungseinrichtung oder Auto!

Gruß Monique  
28.03.01 08:28 #42 Medizin- Medizintechnik o.T.
08.05.02 14:01 #43 naja, mega outperformer waren nicht dabei
nobodys perfect! ;)
 
17.11.02 05:19 #44 auch
nanotech wurde es in 2 jahren nicht *g*  
17.04.03 23:52 #45 Meine Favorieten sind ....
Human Genome ( mittelfristig )
Infineon ( mittelfristig )
Pandatel ( sehr langfristig )
Hongkong.com ( langfristig )
GPC Biotech ( langfristig )
Checkfree Corp. ( mittelfristig )

Also die Bereiche : Biotech, Glasfasertech, Internetprov. & Semi  
04.01.05 13:35 #46 up(date)!?
was ist 2000 bis 2004 besonders gut gelaufen?

naja, öl und der euro... klar. aber an branchen?

die internets sind ja heftig zurückgekommen! vorneweg die sicherheitsanbieter, wie Symantec und mcafee...

 
04.01.05 13:41 #47 interessant ist doch was 2005
gut laufen wird.

mein tip ist Venture Capital gesellschaften.

abschreibungen dürften durch sein. steigende börsenkurse wirken sich direkt auf den portfoliowert aus.


optionsscheine auf steigende kurse

 

Bewertung:

04.01.05 14:58 #48 SMALL BIOS
Einsteigen, liegen lassen für 1, 2, 3, - 5? Jahre...

Ist meine persönliche Strategie für 2005 und länger. Bio ist volatil und unterlag sicher stellenweise übertriebener Euphorie. Langfrisig bin ich aber vom Siegeszug der Branche überzeugt. Ich denke, der Einstieg ist absolut prickelnd, jetzt, da so viele Charts kurz vor dem möglichen Ausbruch stehen, der - darauf setze ich - nach oben führen wird. Exemplarisch habe ich hier den Chart meiner Favoritin eingestellt, die nun offensichtlich zum Leben erwacht:

       ariva.de
           
Ich fahre im wesentlichen eine BUY&HOLD Strategie, verschiebe aber Kapital zwischen einzelnen Positionen, sofern dies günstig erscheint. Spekulationssteuern werden durch möglichst lange Haltezeiten minimiert. Zur Streuung der ohnehin recht "eigenwilligen" Titel verteile ich den Einsatz auf 8-10 Positionen und Titel aus unterschiedlichen Regionen. Das Schwergewicht liegt bei US-Small-Caps. Alle Titel waren schon letztes Jahr in meinem Depot dabei, werden weiter gehalten. Ich erhoffe speziell bei MORPHOSYS zu Jahresbeginn einen Sprung auf 65 Euro, dann werde ich wohl einen Teil der Position auflösen und auf ein "schwächeres" Investment umverteilen.

Konkret kaufe ich seit 2 Jahren kleinere, inzwischen eher vergessene, ehemalige "Lieblinge" div. Journalisten á lá "Dausend", von denen sich die meisten mitleidig lächelnd abwenden. Meine Favoriten, bei denen ich nach und nach Positionen aufgebaut habe:

ANTISOMA PLC Registered S...   917990 Aktie EUR  0,23
ARADIGM CORP. Registered ...   901429 Aktie EUR  1,35
CELL THERAPEUTICS INC. Re...   906780 Aktie EUR  6,05
DENDREON CORP. Registered...   615606 Aktie EUR  7,55
LIGAND PHARMACEUTICALS IN...   895777 Aktie EUR  8,24
MILLENNIUM PHARMACEUTIC. ...   900625 Aktie EUR  8,83
MORPHOSYS AG Inhaber-Akti...   663200 Aktie EUR  39,00
MYRIAD GENETICS INC. Regi...   897518 Aktie EUR  16,34
PROTEIN DESIGN LABS INC. ...   883428 Aktie EUR  15,13
VERTEX PHARMACEUTICALS IN...   882807 Aktie EUR  7,52


Die Strategie geht bereits auf. ich gehe aber davon aus, dass gerade 2005 eine Überragende Performance möglich sein kann. Selbstverständlich ist das Risiko hoch, auch sind jederzeit negative Einflüsse an der Börse denkbar, vor denen ich uns alle verschont wissen möchte. Dennoch glaube ich, dass die nächsten Jahre so gutes Geld zu verdienen ist. Und wenn dann noch der Dollar in´s Rollen kommt ...

Euch allen da draußen ein gesundes und erfolgreiches 2005,

sertralin19
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...