Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 1116
neuester Beitrag:  23.10.17 10:55
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 27900
neuester Beitrag: 23.10.17 10:55 von: MrBlockchain Leser gesamt: 3207813
davon Heute: 4234
bewertet mit 118 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1116    von   1116     
23.06.11 21:37 #1 Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1116    von   1116     
27874 Postings ausgeblendet.
22.10.17 18:37 #27876 @ 27870
Also meiner Meinung nach werden die Altcoins nach dem Fork wieder Fahrt aufnehmen... war bisher immer so, warum soll es nun anders sein ? Ich denke, dass es aber noch ein bisschen dauern wird bis es soweit ist, auch zwecks Segwit2x.. da herrscht schon etwas ungewissheit....  Alles mit der Ruhe, genies den schönen Herbst und denk an was anderes :-)  
22.10.17 19:21 #27877 Nach dem fork oder vor dem fork nachkauf.
Wie wird sich der Bitcoin-Kurs nach dem Fork entwickeln?
Ich will morgen evtl. nochmal nachkaufen, oder lohnt es sich zu warten nach dem Fork?
Die Meinungen gehen ja auseinander. Die meisten sagen, dass die Bitcoins größtenteils wieder in Altcoins gewandelt werden.
Was meint ihr?
 
22.10.17 20:01 #27878 BTC würde ich jetzt nicht kaufen...
Nicht knapp vor einer Fork. Erstens gehe ich davon aus, dass viele Umgeschichtet haben, um an die BTCGold heranzukommen. Sie erhoffen sich genau solche Gewinne wie Anfang August. Nur das BTCCash professioneller aufgezogen war. Die schichten bestimmt wieder um. Kein Grund, in BTC zu bleiben. Die gehen dorthin, wo die nächste Party steigt. Ich gehe davon aus, dass nicht nur der BTC-Kurs abstürzt, sondern auch BTC Gold mit. Und schlimmstenfalls ergibt sich aus der Scam-Nachrichtenlagen um den BTC Gold noch eine Shitstorm-Dynamik, die den BTC auch noch in Mitleidenschaft zieht.
Und ganz davon abgesehen... dass der BTC nach dieser Rallye weiter so steigt halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich, nicht nur deshalb, weil die nächste Fork (die dazu verleiten könnte weiter BTC zu kaufen / in BTC umzuschichten) in weitere Ferne gerückt ist - sondern auch deswegen, weil eine Korrektur lange fällig ist. Wir haben in einem Monat quasi eine Verdoppelung erlebt. Das will verdaut und konsolidiert werden.
Warte doch ein paar Tage. Und wenn er weiter steigt, hast Du halt etwas teurer eingekauft. Sollte er jedoch fallen, würde Dein Verlust um ein Vielfaches über dem liegen, was Du mehr bezahlt haben wirst, falls der Kurs doch wider Erwarten in den nächsten Tagen weiter steigt.  
22.10.17 20:09 #27879 Nach dem Fork
Ich bin mir ziemlich sicher, dass nach dem Fork das Geld in die Altcoins kommt. Die Frage ist aber nach welchem Fork, der in 3 Tagen oder erst nächsten Monat. (Scheiss Forks!)  
22.10.17 20:28 #27880 Countdown läuft
Der Stichtag für den Fork rückt näher. Am Mittwoch ist es angeblich so weit.
Vielleicht "zerreißt" es das Bitcoin am Mittwoch, wer weiß das schon ???

Davor wird BTC natürlich gerne gekauft, um an das BT-Gold heranzukommen.
Ich würde so knapp vor einem Fork auch nicht mehr kaufen und schon gar nicht versuchen zu Traden. Außerdem klebt BTC an der oberen Trendlinie. Also das gute Setup für einen Kauf ist nach dem Anstieg der letzten Zeit kaum gegeben. Mehr als +100% seit Mitte September!

 
22.10.17 20:30 #27881 Berliner..is .. Traumhaft ;-)
Rollende Supermärkte, Smartphones statt Bargeld und iPhones für die Welt: In China schreitet die Digitalisierung schneller voran als im Westen. Doch die totalitären Pläne von Staatschef Xi Jinping taugen eher als Warnung für uns...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/...t-eine-0-a-1173854.html  
22.10.17 20:40 #27882 November-Fork
Die November-Fork 2x soll angeblich nicht sehr unterstützt werden von den Minern. Es erscheint also zurzeit wahrscheinlicher, dass es gar nicht zu so einer Fork kommt bzw. diese neue Fork im Sande verläuft.

Weiß jemand, wann die übernächste Fork kommen soll? :-)  
22.10.17 20:51 #27883 10 k bis ende 2017
Tendenz weiter steigend....die rallye nimmt immer mehr fahrt auf. 6k ist erst der anfang. 50 k ist das ziel fuer die nächsten 18 monate.  
-----------
schaun mer mal
22.10.17 21:00 #27884 Ich habe nachgedacht, das Ergebnis freut
Altcoinbesitzer anschnallen es geht in kürze Steil bergauf  
22.10.17 21:01 #27885 Total egal
ob BTC oder Top Altcoins - Forks oder was auch immer.

Die Rakete wurde vor einem Jahr gezündet und kennt nur eine Richtung - nach oben.
Jetzt erst fängt der Kryptomarkt an richtig in Gang zu kommen.
Daher wird 2018 ein Selbstläufer weil jetzt erst die Massen kommen die das Geld
reinspühlen.
Ebendso werden viele Banken und andere große Fische hohe Summen investieren.

Konsolidierung kommt mal erst wenn der Markt gesättigt ist.
Der rasante Anlauf nach dem Chinaverbot sollte doch jedem gezeigt haben das
Konsolidierungen die nur 2 Wochen dauern keine sind - so etwas sitzt man doch auf
einer Backe ab.

Wer viel Zeit hat kann die Schwankungen traden und sich damit die Eier vergolden.
Wer keine Zeit hat sollte für 1 Jahr kaufen (Steuerfrei) und sich zurücklehnen.





 
22.10.17 21:17 #27886 Der Faktor Vertrauen
in das Zentralbankensystem oder dezentral in  cryptos ist die Frage des Marktes.

Die WAHRHEIT liegt bei den wahren dezentralen cryptos, die Lüge also wo? Zentrakbanken? So denkt lest und handelt.


Die Wahrheit ihr finden werdet, wenn ihr bereit seid diese zu wollen! Viele Grüße von Yoda  
22.10.17 21:20 #27887 Freie Presse
Die Wahrheit
Yoda aus der Apfelkiste

Auf den Inhalt von Biokisten kommt es nicht an. Interessanter ist, ob sie mit einem Lächeln oder von einem sexy Lieferanten zugestellt werden ...
24. 10. 2014
http://www.taz.de/!5030348/  
22.10.17 21:59 #27888 Der Wochenchart und wir sind am Ende der.
Long!!! muss schon sehr VIEL geschehen das dies bricht ;) Es ist so sicher das es nicht zu glauben ist!
Traue nicht dem Chart, nur dir slebst  

Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt.png
22.10.17 22:07 #27889 30 min Chart da ist die Manipulation zu seh.
open gap down.. ralleys oder Korrekturen wie von Geisterhand

Rallyes wie von Geisterhand – die Tricks der großen Adressen
16. Juni 2017
https://www.lynxbroker.de/artikel/...die-tricks-der-grossen-adressen/  

Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt.png
22.10.17 22:14 #27890 im 30 min Chart isr auch das zu sehen
 

Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt.png
22.10.17 22:17 #27891 im 30 min Chart isr auch das zu sehen ;)
;) da kommt mehr  

Angehängte Grafik:
unbenannt22.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt22.png
22.10.17 22:28 #27892 Fakt ist und bleibt
die Manipulation hat Grenzen, den es ist und bleibt ein freier Markt ohne Zentralbanken ohne Wenige die den Markt beinflussen auf Langesicht.. Ihre Macht, der Wenigen, beschränkt sich auf die Zeit, einmal Verkauift kommen die BTC nicht zurück denn es gibt max 21 Mio. Es wird nie mehr geben.

Also eigentlich nur 17 Mio denn satoshi hat 4 mio weggesperrt ;)  
22.10.17 23:26 #27893 Interessant...
22.10.17 23:38 #27894 kryptowähungen sind seriös
nur angebot und nachfrage bestimmt hier den preis und keine manipulationen durch zentralbanken oder betrügereien durch gierige bankster.
und das passt diesen typen überhaupt nicht.
wenn die könnten würden diese typen sämtliche kryptowährungen einstampfen.

-----------
schaun mer mal
23.10.17 08:11 #27895 IPO statt ICO
Hier ein Beispiel:
HIVE Blockchain Technologies sammelt im Crypto Hype locker Geld ein.
Chart: http://stockcharts.com/h-sc/...&mn=3&dy=0&id=p65869685302

Das nächste Listing am der TSXV in Vancouver soll im Dezember DMG Blockchain sein. AXN.H soll da über einen Merger übernommen werden.
Interessant wie da die neuen Unternehmen aus dem Boden schießen, die mit einer guten Geschichte -- sie springen auf den laufenden Hype auf -- viel Geld einsammeln können.

Vancouver ist weltweit ein Zentrum für solchen versteckten Betrug.
Früher machten sie mit den Explorern pump&dump Spielchen, heute satteln sie auf den nächsten Hype um, auf die Cryptos, weil die meisten Explorer heute pleite sind, bzw. diese Geschichten zu den Explorern für lange Zeit tot sind...


Keine Handelsempfehlung!


 
23.10.17 08:29 #27896 Hive
#27895
Verwechselst Du grade Hive blockchain technologies mit Hive -Project (HVN) ? Das sind 2 die außer dem Namen nichts miteinander zu tun haben, das ICO hatten letztere und die stehen bislang ganz ordentlich da..
(Kann deinen Link nicht öffnen - also sorry falls ich dich falsch verstehe ).  
23.10.17 09:58 #27897 Wehe wehe wenn die Blase platzt...
23.10.17 10:15 #27898 LedgerX, the first government-approved...
...bitcoin derivatives and options trading platform or clearing house in the US, has processed $1 million in trades in its first week of operations.

https://ledgerx.com/whoah-that-was-fast/
 
23.10.17 10:33 #27899 @brodz
Dann sitzen wir gemeinsam in dem sinkenden Schiff, aussteigen gilt nicht mehr. Es gibt zwei Optionen, alles fällt mit dem Bitcoin oder das Geld kommt in den Altcoins rein und wir fliegen Richtung Himmel.  
23.10.17 10:55 #27900 Ich denke
Ich vermute wie schon gestern geschrieben in die Alts, wer möchte schon gerne in usd(t) shitcoin wechseln, da gibt es keine +100% in wenigen Tagen. Sry bin etwas aufgeregt Lol    
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1116    von   1116     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...