Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 2682
neuester Beitrag:  20.02.19 22:40
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 67036
neuester Beitrag: 20.02.19 22:40 von: Motox1982 Leser gesamt: 10864015
davon Heute: 1622
bewertet mit 153 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2682    von   2682     
23.06.11 21:37 #1 Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  2682    von   2682     
67010 Postings ausgeblendet.
20.02.19 10:20 #67012 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.02.19 12:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 
20.02.19 10:28 #67013 blablabla
Hodl Bro's es gibt nur eine Richtung :) btc to the moon :D

@ Berliner :) ab wann denkst du, scheint Cryptopia wieder zu funktionieren? Sie wollen ja den Betrieb in ein paar Wochen wieder aufnehmen zu wollen laut NZD aber Cryptopia gab kein Statement ab?

Danke an alle, dass dieses Forum immer noch Bestand hat :)  
20.02.19 10:28 #67014 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.02.19 14:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 
20.02.19 10:32 #67015 Er
hats halt verkackt und ist nun traurig viel Gewinn verpasst zu haben. Um sich abzureagieren unterstellt er uns durch 2018 auch Gewinn verpasst zu haben. So steht er halt nicht alleine da. Im Grunde versucht er auch nicht uns etwas schlecht zu reden, sondern sich selbst seine eigene Entscheidung gut zu reden. Anders bekommt er es wohl nicht verarbeitet.  
20.02.19 10:55 #67016 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.02.19 12:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 
20.02.19 11:10 #67017 #67009
"die Anlage setze ich noch von der Steuer ab..."

Bitcoin ist nach nur einem Jahr steuerfrei, alle Cryyptos :D
 
20.02.19 11:11 #67018 jaja ist schon schwer mit Mathe
20.02.19 11:16 #67019 turboliine
stell dir mal vor du hättest 2014 statt zu labbern investiert zu ca. 160 Euro.. all das Kapital was du in Gold Aktien gesteckt hast, und in deine legendären Immobilien ;)
Was wäre besser performt?

Is Mathe, also nicht ganz leicht für dich ;)  
20.02.19 11:16 #67020 ach und nix absetzten von Steuer
steuerfrei !!!  
20.02.19 11:16 #67021 Jahresende
Kurs scheiß egal, mein Rat :-)
Besser man hat, als man hätte. Kurs ist irgendwann interessant!
Gleiches bei Gold und Silber. Wenn interessiert jetzt, wie Silber steht, wenn in 10 Jahren die Oz evtl. € 30 oder gar €80 kostet? (So der es da noch den Euro gibt ;-))
Da ist uninteressant ob ich mit € 14, 15 oder 17 gekauft habe. Wichtig ist, dass ich so klug war und gekauft habe :-)  
20.02.19 11:40 #67022 Steuerrecht
...ist eigentlich ganz leicht:
Gewinn aus Anlage steuerfrei heißt, Finanzamt will keine ZUSÄTZLICHEN Abgaben auf den GEWINN einer vom VERSTEUERTEN Geld getätigten Anlage.

Steuerfrei investieren heißt, ich bekomme auf mein versteuertes angelegtes Kapital vom Finanzamt den jeweiligen Steueranteil ZURÜCK. Die zusätzlichen Gewinne sind nach Frist natürlich steuerfrei...

Noch einfacher:
Bitcoin: Nix ans Finanzamt zahlen
Alternative: Vom Finanzamt was kriegen

Wat is nu besser?

Hattu Unterschied nu verstanden?
 
20.02.19 11:48 #67023 du versuchst steuern wieder zu bekommen

"Steuerfrei investieren heißt, ich bekomme auf mein versteuertes angelegtes Kapital vom Finanzamt den jeweiligen Steueranteil ZURÜCK."

ich zahle keine nach einem Jahr, was ist nun besser

"Die zusätzlichen Gewinne sind nach Frist natürlich steuerfrei..."

Bitcoin ist nach einem Jahr immer steuerfrei, da er als Devise gehandelt wird!


 
20.02.19 11:49 #67024 1 Jahre halten
nix Finanzamt Diskussion, klar soweit
 
20.02.19 12:01 #67025 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.02.19 12:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 
20.02.19 12:10 #67026 es ist eine frage
woher das Kapital kommt, ob du es steuerlich gelten machen kannst..    
20.02.19 14:36 #67027 "Bitcoin ist nach nur einem Jahr steuerfrei, .
"Bitcoin ist nach nur einem Jahr steuerfrei, alle Cryyptos :D"

Wenn du das ernsthaft glaubst, könnte es sein, dass du dein blaues Wunder erlebst. Informiere dich besser.

Ich halte z.B NEO und ist erst unter bestimmten Voraussetzungen nach 10 Jahren steuerfrei.  
20.02.19 16:22 #67028 Steuerfrei Kryptos handeln
geht wohl nur bei uns in der Schweiz. Da bezahlt man einfach Vermögenssteuer im Promillebereich aufs Ganze. Bin ich froh, ist unsere Finanzpolitik nicht so rückständig.  
20.02.19 18:33 #67029 Hilfreicher Link vom Steuerberater Krypto &.
nicht gleich wieder verunsichern lassen - abgesehen davon dass die Diskussion schon mehrfach geführt worden ist...

Quelle: https://www.winheller.com/bankrecht-finanzrecht/...coinundsteuer.html

 

Angehängte Grafik:
tax_tax.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
tax_tax.jpg
20.02.19 19:24 #67030 @mr.Robot
@mr.robot

Du sprachst doch noch davon, dass BTC erstmal die 1000$ +/- sieht bevor es abgeht, und die Shitcoins/Fake BTCs verschwinden.  

Jetzt macht der Kurs ja nun etwas ganz anderes?

Würde mich mal für deine aktuelle Prognose interessieren. What's next?


Downtrend noch voll im Takt? (ernstgemeint und nicht als Provokation verstehen!)  
20.02.19 19:55 #67031 Alles weiter im Takt, just trust and see!
20.02.19 20:07 #67032 Mir ist beides recht
Wenn’s steigt ist man abgesichert da alles steuerfrei und bestand da, wenn’s runtergeht steht fiat bereit und es wird nachgekauft, da es fundamental einfach viel viel besser steht als im letzten Hype. Die nächste "Blase" wird, hmm sagen wir es mal so mächtig  
20.02.19 20:27 #67033 NEIN, nicht alle Gewinne von Coins sind ste.
Nämlich, die, die in irgendeiner Weise eine Rendite abwerfen, und ist sie noch so klein, steigt die Haltefrist auf 10 Jahre. Dazu gehören auch Airdrops.  
20.02.19 21:14 #67034 Divi
Statt ganze Zeit auf deiner Aussage zu beruhen, schick nen link welche deine Aussage stützt oder lass es  
20.02.19 21:36 #67035 Video von Cryptotax zur 10 Jahres-Themati.
wer es noch nicht kennt - sehr empfehlenswert.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=6wUD18n8KwI  
20.02.19 22:40 #67036 kurs
glaube nicht dass bereits jetzt der nächste bullrun bevorsteht, wenn man sich das orderbuch so ansieht, stehen z.b. bei coinbase mal wieder >100btc im ask, dann wieder im bid, dann verschwinden sie wieder, typische manipulation und kein tatsächliches kaufinteresse oder verkaufsinteresse.

habe dieses monat auch ein wenig spekuliert anstatt direkt nach zu kaufen, was ich sonst nie so mache und warte auf kurse um die 2.XXXX und 1.XXXX und hoffe das mr. robot recht behält, ich dachte bei 8K wäre damals schon in etwa der boden gewesen, tjo fehlprognose ...

ABER meist kommt nicht dass was ich mir erwarte, somit bitte nicht nachmachen ;)

zur zeit ist der kurzfristige chart sehr bullish, kurse steigen, deswegen lasse ich ohnehin die finger weg, ich investiere nur in fallende kurse oder seitwärtsbewegungen, wenn der kurs dann mal nachhaltig steigt dann ist es ganz einfach vorbei mit nach kaufen, hatten ja nun bereits einen langen bärenmarkt zeit hatte man genug sich die taschen mit btc voll zu stopfen, dennoch hoffentlich sehen wir noch mals einen ausverkauf den eines darf man nicht vergessen je stärker die korrektur desto nachhaltiger kann der nächste bullenmarkt werden, we will see ...
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  2682    von   2682     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...