Biotest Vz Bberach reduziert Stammaktien

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  03.04.17 18:15
eröffnet am: 23.07.16 07:29 von: Heideldoc Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 03.04.17 18:15 von: Heideldoc Leser gesamt: 5226
davon Heute: 8
bewertet mit 0 Sternen

23.07.16 07:29 #1 Biotest Vz Bberach reduziert Stammaktien
Der Landkreis Biberach/Kreissparkasse Biberach hat seinen Biotest/ Stammaktienanteil von 19,95%
auf 15,17% reduziert. Wer ist der Käufer der Stammaktien?
Ein Heidelberger Pharma Unternehmer wird als Aufkäufer vermutet.
Ist Octapharm tatsächlich im Spiel ? Wer weiß etwas hierzu ?  
15.08.16 09:02 #2 Und warum deswegen ein neuer Thread?
Gibt doch genügend :) Darüber hinaus ist eine Quellenangabe immer sinnvoll. Bitte den bereits vorhandenen Thread nutzen und dort diskutieren...danke.  

Bewertung:
1

16.08.16 09:22 #3 Aufkauf der Stammaktien
Ein neuer Thread macht Sinn, wenn Biotest in eine andere Unternehmensgruppe
eingegliedert werden soll.
2008 wurden von der Mehrheitseignerin Ogel GmbH (Frau Dipl. Biol. Schleussner geb. 1961) erstmals Verkaufsverhandlungen geführt. Diese Verhandlungen scheiterten bekanntlich. Mittlerweile besteht eine Kooperationsvereinbarung mit Kedrion (Italien) für den US-Markt für Bivigam. Eine Fusion ist unwahrscheinlich, da die Italiener nicht über ausreichend Kapital verfügen.
In Heidelberger Forschungslaboratorien geht das Gerücht herum, dass Octapharma ein Interesse hätte bei Biotest einzusteigen.
 
03.11.16 08:05 #4 Kooperation mit Octapharma
Beim nagelneuen Faktor VIII der 4. Generation von menschlichen Zellen
sucht Biotest die Nähe von Marktführer Octapharma. Ab 2017 Kooperation.
Da der Vertrieb von Biotest weltweit schwach ist, kommt man um einen Kniefall
vor Vertriebspartner Octapharma nichtmals im Heimatmarkt herum.
Wie lange ist Biotest noch eigenständig ?  
03.11.16 13:28 #5 @ Heideldoc
Weltmarktführer im Bereich Blutplasmabasierender Medikamente ist CSL mit über 60 % Marktanteil und diese fahren die Kapazitäten ungemein hoch. Keiner der anderen Wettbewerber kann mit CSL momentan mithalten oder Investiert soviel Geld.

Jedoch würden die Kapazitäten von Biotest nach der Biotest NextLEVEL Erweiterung bestimmt auch gut zu Octapharm passen.  
22.02.17 19:16 #6 Kooperation mit Octapharma ?
Der Aktionär weist geheimnisvoll auf einen vernachläßigten kleinen Biotech-Wert mit neuer
Produktionstechnologie 'NEXT LEVEL' hin. Wann wird die Kooperation mittels ad hoc offiziell ?  
30.03.17 08:49 #7 Vostand aktiviert den Verlkauf
Nachdem der Gründer 2015 verstarb war eine Übernahme absehbar. Der Vorstand war von Großaktionären beauftragt worden. Wer macht das Rennen?
- Chinesische Investoren für welche Firma?
- China Biologics
- Baxalta alias Shire
- Octapharma
- KKR für welche Firma?
Kedrion ist zu finanzschwach
CSL-Pharma und Grifols haben beide ein Kartellproblem
Der Endpreis wird sicherlich > 28,50€ bzw. > 19.-€ liegen.
Wait and see!  
30.03.17 12:45 #8 Pfff...für 19 euro bekommen die
meine aktien jedenfalls nicht. Ich denke andere aktionäre, die die vorzugsaktie halten denken genauso.  
30.03.17 16:02 #9 Tagesumsatzrekord der Stämme
Heute wurden bereits 200.000 Stammaktien umgesetzt.
Viele schwache Hände glauben an keinen Verkauf an die Chinesen.
Wann kommt die OGel GmbH aus der Offensive mit Goldman & Brothers ?
Alle Auguren warten auf Frau Dr. Schleussner  
30.03.17 18:51 #10 @Bratworst.....ja ich gib auch nichts her
 

Bewertung:

03.04.17 18:15 #11 Analysten Bashing
Der faire Wert für Biotest VZ soll laut Analysten bei 18.-€ liegen. Angesichts der Perspektive für
Bio...Next Level sind solche Kommentare ein Witz. Auf Sicht von 2 Jahren sind 35.-€ realistisch.
Die neuen Therapiemittel bei Verdoppelung der Produktion sind weltweit zu vertreiben.
Wann kommen die Wettbewerber aus der Deckung?  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...