Biotest AG im internationalen Branchenvergleich

Seite 1 von 36
neuester Beitrag:  07.11.17 17:26
eröffnet am: 06.06.08 22:40 von: joschka schröder Anzahl Beiträge: 882
neuester Beitrag: 07.11.17 17:26 von: Eisbär 67 Leser gesamt: 183980
davon Heute: 33
bewertet mit 15 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
06.06.08 22:40 #1 Biotest AG im internationalen Branchenvergleich

Nachdem ich die Zahlen bereits im Wallstreet Online-Forum eingestellt habe, kurz auch hier ein aktuelles Update aus meiner Datenbank zuzüglich einiger ergänzender Bemerkungen.

Anlass, die Daten zu aktuelisieren, war der bevorstehende Börsengang der italienischen Konkurrenzfirma Kedrion, der unmittelbar bevorsteht. Konsortialführer sind JP Morgan und Mediobanca.

Älteren Veröffentlichungen ist zu entnehmen, dass die Gesellschaft auf Basis eines Unternehmenswert an die Börse gebracht werden soll, der mindestens dem 14,55-fachen EBITDA des Geschäftsjahres 2007 entspricht.

 

Über die tatsächlichen Modalitäten wird der (derzeit noch nicht erhältliche) Emissionsprospekt Auskunft geben.

 

 

 

Auf Basis der bislang bekannten Planungen (s.o.) und der mittlerweile veröffentlichen Ergebnisse des Geschäftsjahres 2007 (EBITDA = 50,6 Mio. EUR) würde Kedrion zum 31.12.2007 mit einem Unternehmenswert (EV = Enterprice Value) von mindestens 735 Mio. EUR bewertet.

 

 

 

 

 

Für Grifols, CSL und Kedrion ergäbe sich somit auf Basis der Konzernabschlüsse 2007 (bzw. für CSL 2006/07) folgender Bewertungsvergleich (alle Daten in EUR):

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

Grifols

CSL

Kedrion

Umsatz

703,3

2.035,3

181,2

EBITDA

177,9

585,2

50,6

EBITDA-Marge

25,3%

28,8%

27,9%

EBIT

146,4

503,7

39,0

EBIT-Marge

20,8%

24,7%

21,5%

EK

383,2

1.395,0

90,7

EK-Quote

40,8%

54,0%

31,1%

Firmenwerte

150,2

403,1

23,3

Firmenwerte/EK

39%

29%

26%

Nettofinanzschulden*

344,8

324,3

113,1

Nettofinanzschulden/EK

0,90

0,23

1,25

Nettofinanzschulden/EBITDA

1,9

0,6

2,2

Börsenwert**

3.924

13.614

622

Börsenwert/EK

10,2

9,8

6,9

EV

4269

13.939

735

EV/EBITDA

24,0

23,8

14,5

EV/Umsatz

6,1

6,8

4,1

Rohertragsmarge

44,9%

45,2%

44,1%

Forschungsaufwand***

29,0

117,4

5,5

Forschungsaufwand/Umsatz

4,1%

5,8%

3,0%

EBT

123,6

475,9

29,4

EAT

88,3

331,6

18,2

Steuer-Quote

28,5%

30,3%

38,1%

EAT n.A.D.

87,8

 

 

Aktienzahl

212,106273

553,011402

 

Kurs

18,50

24,62

 

 

 

 

 

 

* verzinsliche Nettofinanzschulden (Kreditinstitute)

 

** (fiktiver) Börsenwert Kedrion berechnet als Differenz aus EV und Nettofinanzschulden

 

*** für Grifols fanden sich nur im Halbjahresbericht detaillierte Angaben über den F&E-Aufwand. Ich habe diesen Wert vereinfachend mit 2 multipliziert.

 

 

 

 

 

Alle drei Unternehmen generieren ihre Umsätze weitgehend mit Plasmaproteinprodukten.

 

Grifols und CSL sind ferner in geringem Umfang in der Diagnostik tätig.

 

CSL entwickelt und produziert darüber hinaus Impfstoffe (wobei die meisten Produkte einlizensiert sind; umgekehrt hat CSL die weltweiten Vermarktungsrechte für Gerdasil (Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs) an Merck verkauft und vermarktet das Präparat selber nur in AUS und NZL). Außerdem ist CSL neuerdings in die Entwicklung von monoklonalen Antikörper eingestiegen und hat zu diesem Zweck das kleine Biotechnologieunternehmen Zenyth Therapeutics Ltd. übernommen. Derzeit befindet sich allerdings gerade mal ein Wirkstoff in der Rekrutierungsphase für eine klinische Phase I-Testung (es handelt sich um einen humanen MAK, der unter der Indikation AML getestet werden soll). Insgesamt ist die vergleichsweise äußerst kleine Unternehmenssparte „Monoklonale Antikörper“ bei der Unternehmensbewertung derzeit noch vernachlässigbar.

 

 

 

Beim Vergleich der Kennzahlen zeigt sich, dass CSL am besten kapitalisiert ist und die größten Ergebnismargen erzielt. Letzteres ist u.a. darauf zurückzuführen, dass CSL für Gerasil beträchtliche Lizenzzahlungen von Merck kassiert.

 

 

 

Die Verschuldungssituation sieht bei Kedrion am schlechtesten aus (s. entsprechende Kennziffern in der obigen Übersicht), wohl ein Hauptgrund für den bevorstehenden Börsengang.

 

 

 

Die entscheidenden Bewertungsparameter

                                               

Börsenwert/EK   = 10

 

EV/EBITDA   = 24

 

EV/Umsatz   =  6,5

 

 

 

 

   
 

stimmen bei Grifols und CSL weitgehend überein!

 

 

 

Kedrion würde unter den genannten Prämissen mit einem deutlichen Abschlag bewertet:

                                                 

Börsenwert/EK   = 7

 

EV/EBITDA   = 15

 

EV/Umsatz   = 4

 

 

 

 

    
 

 

 

Der Forschungsaufwand ist bei CSL mit 5,8 % vom Umsatz am größten (hauptsächlich zurückzuführen auf Forschungsaktivitäten im Impfstoffbereich), während Grifols und Kedrion nur 4,1 % bzw. 3,0 % des Umsatzes in F&E-Aktivitäten investieren.

 

 

 

 -  Fortsetzung folgt  -

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
856 Postings ausgeblendet.
19.05.17 12:36 #858 GD 50 nach oben gekreuzt
22.05.17 15:47 #859 Keiner mehr in den VZ drinnen?
Mein Gefühl sagt mir, das wir Morgen die 20 Marke überschreiten.  

Bewertung:

22.05.17 17:30 #860 was steckt hinter dem anstieg?
dachte 19 Euro war Programm.  
24.05.17 12:23 #861 weil Valuedeal vielleicht recht hat
Nehmen wir an, der Ertragswert zum GUB liegt bei 21 €. Dann gilt das für St. und Vz. Aber die Untergrenze ist der 3-Monats-Durchschnitt. Deswegen wird der Preis bei den Stämmen etwa 27€ sein und für die Vz 21 € (Der 3-Monatsdurchschnitt liegt darunter). Später müßte Great ja VZ kaufen um einen SQ machen zu können. Deswegen wird mit steigender Beteiligungsquote der Preisunterschied zwischen Vz und St. immer kleiner werden. Beim SQ dürfte es dann kaum noch eine Rolle spielen. Valuedeal

Biotest .... Turnaround des Jahres 2004 | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...naround-des-jahres-2004  

Bewertung:

24.05.17 16:53 #862 OK.......hat ein wenig länger gedauert
Sieht Heute gut aus mit dem überschreiten der 20 Marke. Hoffentlich schließen wir darüber.

Allen investierten ein oder mehre Biere morgen beim Feiern des Vatertags. Bei mir wird es die Mehrzahl sein.  

Bewertung:

31.05.17 21:49 #863 Ah ...warum kauft Dr. Bernöster?
Was ist denn da los??? Frau Dr. Bernöster kauft im Rahmen des Mitarbeiter-Beteiligungsprogrammes Biotest-Vorzüge zu 21,20?? Glaubt sie selbst nicht an das lächerliche Übernahmeangebot zu 19,- durch CREAT? Auszug aus der soeben erfolgten Meldung: Preis(e) Volumen 21,204 EUR 8481,60 EUR

Zum Glück habe ich noch keine hergeben.  

Bewertung:

09.06.17 13:54 #864 .....KURS steigt immer weiter
...nach über 50% Gewinn, werde ich mich Ende nächster Woche wohl verabschieden. Bis dahin sind weitere Kurssteigerungen zu erwarten, da sich einige VZ leisten. Zu blöd wer da sich mit 19 Euro zufrieden gab. Hoffe es sind noch ein paar von Euch dabei.  

Bewertung:

09.06.17 19:01 #865 412 111 Stücke auf Xetra

Bewertung:

14.06.17 14:50 #866 Creat hat Mehrheit
Aktueller Stand 77,05% haben angedient. Wie wahrscheinlich ist das der Deal doch nicht durchgeht? Vermutlich sind alle von euch raus. Halte womölich noch bis Freitag.
Die Sache ist so gut wie durch!







 

Bewertung:

16.06.17 12:38 #867 hallo gost,
ich bin bei 20 Euro raus. das war leider viel zu früh, ich dachte, dass sich der Kurs Mitte Juni bei 19 Euro einpendelt. ist ja schließlich der angebotspreis von der Übernahme. schade, hätte man vorher wissen sollen.  
16.06.17 13:36 #868 @ Bratworscht
Danke für deine ehrliche Antwort.  Bin noch investiert. Werde womöglich heute oder nächste Woche aussteigen und mir vielleicht Formycon Aktie längerfristig ins Depot legen. Wünsche dir für deine nächsten Trades viel Glück. Bin leider gestern zu spät vom Urlaub zurückgekommen, wäre wohl ein guter Ausstiegskurs gewesen.

Schönem Gruß  

Bewertung:

16.06.17 15:48 #869 Die welche bei
diesem Kurs noch kaufen, hoffen doch auf eine weitere Kursteigerung. Oder sehe ich das falsch?
Bin mit 2k noch in den Miesen und warte noch bis nächste Woche ab. Keine Handelsempfehlung.
Schönes We
Eventuell tut sich doch nach etwas beim Kurs?  

Bewertung:

16.06.17 16:35 #870 habe leider keine Glaskugel
Ich bin über 50% Gewinn, da kann man leicht verkaufen.  Du solltest deinen Verkauf nicht aufgrund der noch Miesen machen. Der Kurs ist die letzte Zeit enorm stark gestiegen. Du bekommst ca. 20% mehr, als die die 19 € angenommen haben.

Ich würde dir raten bald zu verkaufen.  

Bewertung:

16.06.17 16:39 #871 Danke Gost
hab dann wenigstens einen Verlustvortrag. (Ironie)  

Bewertung:

16.06.17 17:43 #872 @woroda...habe heute nicht verkauft
Verkaufslimit wurde nicht ganz erreicht.

Hoffe ich bereue es nicht gestern bzw.  heute nicht ausgestiegen zu sein.

Somit werde ich nächste Woche verkaufen! Mal sehen ob es sich noch gelohnt hat.  

Bewertung:

19.06.17 12:42 #873 ....so bin nun raus
Wünsche alle anderen noch viel Glück für die Zukunft.
50% Gewinn in 1,5 Jahren ist zufriedenstellend.

 

Bewertung:

19.06.17 14:05 #874 große
Unterstützung bei Euro 21,6 - 22  

Bewertung:

22.06.17 00:38 #875 Minutiös
richtig eingestiegen und ausgestiegen. Glück gehabt, sonst nichts. Viel Spass noch...  
22.06.17 12:58 #876 Euro
21,52 - wie gestern . War das Tief gestern . Die MAschinen halt, ist doch keiner da am Markt.  Nur elektr. Charttrading.  

Bewertung:

22.06.17 13:54 #877 bin mal gespannt,
was heute noch passiert ; ob im Tageschart ein schönes Doppeltief entsteht .  

Bewertung:

04.09.17 13:38 #878 Happy
Zurzeit läuft es ja sehr gut
Wir können uns dem Erfolg von Medigene schnell anschließen  
12.10.17 10:05 #879 was ist los???
Stoploss unter EUro 21 ???  

Bewertung:

01.11.17 10:12 #880 und schon wieder die Amis
erst Aixtron jetzt Biotest.......mit welcher Berechtigung eigentlich ?

 

Bewertung:

07.11.17 07:51 #881 sieht nach einer
Euro 17,7 - 18 aus bei den News  

Bewertung:

07.11.17 17:26 #882 das freut mich wenn der Deal platzt
Ich muß schon sagen es freut mich wenn der Deal nicht klappt da die Familie Schleussner ja nun mal mit Ihren Stämmen einen Super Deal gemacht hätte und die Vorzugsaktionäre (auf Kosten der Stämme) eher mit Penuts abgespeißt werden sollten. Ich habe meine Biotest Vorzüge im Sommer bei ca. 21,-- verkauft. Wenn der Deal wirklich platzen sollte fällt die Aktie eh unter 15 und ab 13 ist sie auch wieder ein Kauf. Vor allem die Stämme werden richtig runter rauschen. Das wird ein Fest für alle Shorties. Es ist auf jeden Fall lehrreich da ich nicht dachte das die Vorzüge so viel weniger Wert sind bzw. steigen als die Stämme im Falle einer Übernahme Offerte.  
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...