Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1171
neuester Beitrag:  20.01.21 14:18
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4me Anzahl Beiträge: 29269
neuester Beitrag: 20.01.21 14:18 von: keepitshort Leser gesamt: 4968533
davon Heute: 6752
bewertet mit 50 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1171    von   1171     
18.10.19 14:15 #1 Biotech-Star BioNTech aus Mainz


DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1171    von   1171     
29243 Postings ausgeblendet.
18.01.21 20:50 #29245 @keepit
wo war nochmal die 200 Tagelinie?
Hab das gerade nicht mehr auf dem Schirm  
18.01.21 21:20 #29246 200 tageslinie in Euro 64,4 €
auch die 100 Tagesline   75,1 €    siehe screenshot  kurs von soeben  

Angehängte Grafik:
2021-01-18_21-18-20.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
2021-01-18_21-18-20.png
18.01.21 22:55 #29247 Gerade im MdR Fernsehen
Diese Brühe ist nicht vor Ort und die nächsten 4 Wochen bleibt es so schlimm.Und die Lagerung und Anmischung ist katastrophal - alle Mediziner warten auf andere Impfstoffe und dann will den Mist keiner mehr  
19.01.21 10:33 #29248 @Olt Zimmermann
Eigentlich sollte man auf so ein niederes Niveau gar nicht antworten. Aber schon faszinierend, wie Israel es mit dieser "katastrophalen Brühe", die keiner will, schon fast 1/4 ihres Landes durchimpfen konnte - die müssen wohl allesamt absolute Genies sein, mit so einem Müllprodukt zurecht zu kommen, oder? ;-)

Geh doch wo anders spielen, gibt ja noch ein paar tolle Brühen-Hersteller.  
19.01.21 14:52 #29249 Originalaussage DRK Chef
Sehr schlechte Handhabung, für Pflegedienste die ältere vor Ort impfen könnten nicht benutzbar UND " wir warten auf die Impfstoffe der anderen Hersteller welche viele besser zu verabreichen sind"  
19.01.21 14:55 #29250 Aber träumt nur noch ein wenig
Der Kurs ist auf lange Zeit ausgereizt und tot - die großen US Anleger gehen hier weg oder waren nie da.Für Anleger absolut uninteressant  
19.01.21 15:09 #29251 @olt
Dann such dir einen anderen Spielplatz, wenn die Aktie tot ist, gibt es für so Fachleute wie du es anscheinend bist hier auch nichts mehr zu kommentieren  
19.01.21 19:27 #29252 BioNTech
Was wird kommen?
Was könnte kommen?

Über 12000 Mutationen von Sars-CoV-2 hatten Forscher bereits bis 21.9.2020 katalogisiert.

Wissenschaftliche Quelle:
https://www.spektrum.de/news/...tiert-wie-gefaehrlich-ist-das/1768398

Evolution der Viren hat zwei Hauptfaktoren:
(A) Mutation
(B) Selektion

(C) Nur nachrangig Rekombination (Austausch von Gensequenzen seltener)

Wie wirkt sich der Evolutionsdruck absehbar auf die Corona-Mutationen aus?

(1) Stärker ansteckende Mutationen verbreiten sich natürlich schneller und gewinnen damit schneller "Marktanteile". Also wird die Pandemie ansteckender.

(2) Einige mutierte Viren könnten verstärkt Reinfektionen auslösen, ebenso wie man sich mehrfach mit Grippe infizieren kann durch jeweils mutierte Grippeviren. Damit könnte der Virus endemisch werden. Dass der Virus bleibt, also endemisch wird, haben WHO und Sahin inzwischen als extrem wahrscheinlich bezeichnet. Dies hat massive Auswirkungen auf das DCF-Modell, weil Auffrischungsimpfungen naheliegend und sehr wahrscheinlich werden.

(3) Mit dem Einsatz von Impfstoffen werden Mutationen begünstigt, bei denen die Impfstoffe geringer wirken. Denn bei steigender Impfquote kommen zunehmend Mutationen durch, die zumindest einen Teil der Impfwirkung umgehen können. Für Mutationen müssen dann möglichst schnell passende wirkungsvollere Varianten entwickelt werden. Dies geht erfahrungsgemäß am schnellsten und wirkungsvollsten mit mRNA.

(4) Konventionelle Vektorimpfstoffe sind nur begrenzt einsetzbar, wegen ihrer geringeren Wirkung und dem Effekt, dass die Trägerviren nur ein- bis zweimal eingesetzt werden können (Danke Augusto). Das Immunsystem wendet sich dann gegen den Trägervirus (z. B. Affenvirus) und nicht gegen die Corona-Spikes. Der Vorteil für Impfstoffe mit mRNA-Technologie verstärkt sich und weltweit ist BioNTech ganz vorne dabei.

Die oben genannten Effekte haben wahrscheinlich eine massive Auswirkung auf die Entwicklung der Pandemie und müssten sich in den Maßnahmen der Regierungen bereits jetzt widerspiegeln.

Phönix-TV berichtet heute, dass die EU bis zum Sommer eine Impfquote von 70% erreichen will. Dies wäre nur möglich mit schwächer wirksamen Impfstoffen oder einem massiven Ausbau der Produktionskapazitäten von BioNTech.

(A) Moderna fällt aus wegen America-first.
(B) CureVac fällt aus wegen "zu langsam / zu spät".
(C) Sanofi ebenfalls "zu langsam / zu spät".

(D) BioNTech könnte daher auf absehbare Zeit unersetzlich werden
und damit wirtschaftlich und kurstechnisch ein echter Multibagger. Zur Rettung der Wirtschaft und des gesellschaftlichen Lebens braucht es klügeres Maßnahmenmanagement und mehr Zusammenarbeit.
Aber wann wird die Welt dies bemerken?  
19.01.21 19:40 #29253 Apotheke Ad Hoc heute
In Kalifornien ist der Corona-Impfstoff von Moderna in die Schlagzeilen geraten. Der Epidemiologin Dr. Erica Pan zufolge soll eine Charge des Impfstoffs mit mehr als 300.000 Dosen nicht verimpft werden – es sei zu schweren allergischen Reaktionen gekommen, die medizinisch behandelt werden mussten. D. ...
SCHWERE ALLERGISCHE IMPFREAKTIONEN
Moderna: Über 300.000 Impfungen sollen zurückgehalten werden
APOTHEKE ADHOC, 19.01.2021 11:27 Uhr  
19.01.21 19:54 #29254 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 10:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
20.01.21 09:25 #29255 Warum hält sich der Kurs noch?
Weil ein Einbruch noch mehr zeigen würde wie nutzlos dieses....ist.
 
20.01.21 09:42 #29256 Draghi
Der Kurs hält sich noch, weil sich die Aktie an FAKTEN und nicht an (deinen) inhaltslosen Posts orientiert.
Was kann einem Unternehmen besseres passieren, als daß trotz permanenter Erweiterung der Produktion der Impfstoff aus den Händen gerisssen wird?  
20.01.21 10:03 #29257 Ach ja
Wer sagt den, dass Impfstoff wirklich aus den Händen gerissen wird???
Alles Ablenkung um Skeptiker ruhig zu stellen?
Ein Schelm wer....  
20.01.21 10:05 #29258 Angeblich wird der Impfstoff aus den Hände.
Und seit Zulassung nur mehr Seitwärts nach Unten.
Unglaubliche Erfolgstorry  
20.01.21 10:06 #29259 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 11:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
20.01.21 10:10 #29260 Ich bin schon
So auf  die 2 TeilImpfung gespannt  .  
20.01.21 10:25 #29261 Moderna steigt wieder
Während Biontec 2%...  
20.01.21 10:43 #29262 Draghi
Ich hoffe Du hast die Um- und Nachwelt schon mit einer Vasektomie beglückt...  
20.01.21 10:45 #29263 Oh nicht nötig
Und bei allen zukünftig Geimpften auch nicht mehr;)  
20.01.21 10:46 #29264 na wunderbar
danke für Deine fachliche Aufklärung....  
20.01.21 10:49 #29265 Wird
Es doch Rohrkrepierer? Werden bald
Milliarden Dosen eventuell vernichtet?  
20.01.21 10:55 #29266 Schon Fasching?
Heilig Abend und Neujahr ist vorbei, du hast dich verlaufen  
20.01.21 12:26 #29267 ich tippe hier auf Korsakow-Syndrom
mittleres bis spätes Stadium!  
20.01.21 12:33 #29268 Kann nur noch steigen
20.01.21 14:18 #29269 Lieferzusagen --
Management bei BioNTech und Pfizer
die Produktionsexperten

wie wäre es mit Konventionalstrafen
zumindest mit Israel läuft der Geschäft perfekt
alles irgendwie merkwürdig
--------------
Impf-Zulieferer "Pfizer" verärgert Spahn
Dauer: 01:17 vor 1 Std.
Der Bundesgesundheitsminister könne verstehen, dass man Umbaumaßnahmen umsetze, jedoch nicht, dass Verzögerungen von Impf-Zulieferungen so kurzfristig kommuniziert würden.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/video/...BB1cVbW1?ocid=msedgdhp  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1171    von   1171     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...