Berkshire "berappeln" sich

Seite 1 von 29
neuester Beitrag:  15.08.18 12:42
eröffnet am: 01.08.09 18:02 von: Libuda Anzahl Beiträge: 705
neuester Beitrag: 15.08.18 12:42 von: Libuda Leser gesamt: 186091
davon Heute: 5
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  29    von   29     
01.08.09 18:02 #1 Berkshire "berappeln" sich
aber in Euro liegen ich noch 10% unter meinem Einstiegspreis von vor knapp acht Monaten. Aber ich habe nicht vor zu verkaufen, sondern das Papier Jahre zu halten - und wegen des Kaufs in 2008 kann ich Kursgewinne steuerfrei kassieren. Das können zwar heutige Käufer nicht mehr, aber sie ja auch momentan noch einen Vorsprung von 10% gegenüber mir.

Buffett reaps $1 billion profit on Chinese carmaker
On Friday July 31, 2009, 11:38 am EDT
      Buzz up! 4 Print
Companies:Berkshire Hathaway Inc.Goldman Sachs Group Inc.Lehman Brothers Holdings Inc.
By Jonathan Stempel


Reuters - Billionaire investor Warren Buffett, chief executive officer of Berkshire Hathaway, smiles as he meets hedge fund manager Zhao ...

Related Quotes
Symbol Price Change
BRK-A 97,000.00 +205.00

GS 163.30 +0.88

LEHMQ.PK 0.0381 +0.0001


{"s" : "brk-a,gs,lehmq.pk","k" : "c10,l10,p20,t10","o" : "","j" : ""} NEW YORK (Reuters) - Warren Buffett's Berkshire Hathaway Inc (NYSE:BRK-A - News; NYSE:BRK-B - News) has realized a $1.02 billion paper profit on a 10-month-old investment in BYD Co (HKSE:1211.HK - News) after shares in the Chinese car and battery maker quintupled.

Berkshire's MidAmerican Energy Holdings Co unit had agreed last September 26 to buy 225 million BYD shares at HK$8 each, a transaction then worth about $230 million.

The China Securities Regulatory Commission on Thursday granted approval for the transaction, which gives Berkshire a 9.89 percent stake. BYD shares closed Friday at HK$42.90, valuing Berkshire's stake at HK$9.65 billion, or about $1.25 billion.

Hong Kong's benchmark Hang Seng index (HKSE:^HSI - News) is up 10 percent since Berkshire revealed the BYD investment.

Berkshire agreed to the stake three days after deciding to buy $5 billion of Goldman Sachs Group Inc (NYSE:GS - News) preferred shares, despite the then-pervasive market turmoil after Lehman Brothers Holdings Inc's (Other OTC:LEHMQ.PK - News) bankruptcy.

Warrants attached to the Goldman investment have since generated a $2 billion paper profit for Berkshire.

"Buffett has grown more comfortable investing in foreign companies in recent years," said Andy Kern, who writes the blog Berkshire Ruminations and is a doctoral candidate at the University of Missouri-Columbia.

"Domestically, Buffett is taking advantage of Berkshire's solid capital position," he added, "while internationally, it's more that Buffett is simply finding bargains."

Other non-U.S. investments by Berkshire include the reinsurer Swiss Re (VTX:RUKN.VX - News) and the South Korean steelmaker Posco (005490.KS).

Earlier this decade, Berkshire made a few billion dollars on what had been a $488 million investment in Chinese oil company PetroChina Co (Shanghai:601857.SS - News).

Buffett is the world's second-richest person, after Microsoft Corp (NasdaqGS:MSFT - News) co-founder and Berkshire director Bill Gates, according to Forbes magazine.

Founded in Shenzhen in 1995 as a maker of rechargeable batteries, BYD expanded into mobile phones and automobiles.

It expects to sell 400,000 vehicles this year, and targets the sale of as many as 9 million by 2025, according to Henry Li, general manager of BYD Auto's export arm.

BYD Auto launched its first plug-in hybrid vehicle, the F3 DM sedan, last December.

Berkshire, based in Omaha, Nebraska, is a roughly $150 billion conglomerate that has close to 80 businesses selling such things as car insurance, ice cream and underwear, and which invests in dozens of companies.

Analysts on average expect Berkshire on August 7 to report a decline in second-quarter operating profit. Net income and Berkshire's book value may grow if rising stock markets boost the value of Berkshire's derivatives contracts.

Berkshire Class A shares were up $305 at $97,100 in morning trading on the New York Stock Exchange.

(US$1 = HK$7.75)

(Additional reporting by James Pomfret and Joanne Chiu in Shenzhen; Editing by Steve Orlofsky)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  29    von   29     
679 Postings ausgeblendet.
29.04.18 21:15 #682 Was Berkshire anbetrifft, kann ich dem Folgen.
zustimmen - mit den anderen beiden Unternehmen kenne ich mich nicht aus:

https://finance.yahoo.com/news/...-stocks-money-better-155800270.html  
01.05.18 15:52 #683 Fast 50% plus beim Gewinn in Q1/18?
01.05.18 23:26 #684 In the long run
“The S&P 500 companies have earned well over 10% on equity, often 15% annually for years, and years, and years, and years,” Buffett says. “They’ve done it— with Democratic administrations, with Republican administrations. Now, you get money compounding at that kind of rate underlying your investment, and you get a diversified group of that, I mean, you’re going to do well.”

https://finance.yahoo.com/news/...ve-turned-114-400000-230140222.html
 
04.05.18 17:55 #685 Quartalszahlen Q1 nach Börsenschluss?!
Heute kommen doch die Zahlen, wie sind Eure persönlichen Einschätzungen?  
04.05.18 21:49 #686 warren-buffetts-stock-picks-for-berkshire-hathaw.
04.05.18 21:56 #687 zu 686: Man muss allerdings auch noch die
nicht börsennotierten Beteiligungen berücksichtigen.  
05.05.18 16:43 #688 HV Livestream
Aktuell läuft der Livestream der HV. Sollte noch ein paar Stunden gehen: https://finance.yahoo.com/brklivestream/?guccounter=1  
08.05.18 16:39 #689 Dass das KGV nur 10,7 sein soll, überrascht .
09.05.18 21:53 #690 The greatest legacy if Warren Buffett
But I would argue his greatest legacy—if he succeeds—will be to ensure that Berkshire Hathaway (BRK-A, BRK-B) continues to be high-performing company long after he’s gone.

https://finance.yahoo.com/news/...rren-buffetts-legacy-181113164.html
 
10.05.18 21:28 #691 Leider war ich nicht so früh dabei, aber ich b.
mit melnen 278% auch zufrieden, zumal die Kursgewinne wegen des frühen Einstiegstermins auch noch steuerfrei sind.

https://www.marketwatch.com/Story/...amp;siteid=yhoof2&yptr=yahoo  
13.05.18 16:29 #692 Buffett such Ideen
Der Erfolg der Apple-Aktien wird längerfristig zu einem Problem für die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway. Das Bargeldpolster von 100 Mrd. Dollar ebenfalls.
-----------
Was erwartet man auch in einer Welt, in der die Tiere mehr Verstand besitzen, als die Menschen.
12.06.18 21:49 #694 Neu investieren würde ich hier momentan nicht
https://marketrealist.com/2018/06/...ts-cash-pile-of-over-100-billion


Aber ich sitze auf erheblichen steuerfreien Kursgewinnen - und nur deshalb bleibe ich mit einem für meine Verhältnisse großen Bestand drin.  
14.06.18 16:04 #695 Berkshire
ist eigentlich DAS Paradebeispiel für eine Aktie bei der es keinen richtigen/falschen Einstieg gibt, sondern höchstens einen zu späten Einstieg.
Longterm ist es bisher immer stetig aufwärts gegangen ... und für shortterm Invests gibts doch massenhaft Scheine jeglicher Art auf Berkshire.


 
10.07.18 23:42 #697 Das haut einem schon von den Socken
Warren Buffett gilt längt als Legende unter den Investoren, was sich objektiv auch sehr leicht nachvollziehen lässt. Unter der Führung von Buffett hat seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway jährlich durchschnittlich knapp 21 % Rendite (nach Steuern) erwirtschaftet – und das konstant über mehr als 50 Jahre zwischen 1965 uns 2017. Zum Vergleich: Beim US-amerikanischen Leitindex S&P 500 betrug der Zuwachs während dieser Phase durchschnittlich nur knapp 10 %, wohlgemerkt vor Steuern. Lassen Sie sich mal folgende Zahl auf der Zunge zergehen: Hätten Sie 1965 für 1.000 US-Dollar Berkshire-Aktien erworben und diese gehalten, wären Sie heute um 24 Mio. US-Dollar reicher. Noch Fragen?

https://www.ariva.de/news/...-sollten-sie-wissen-videoanalyse-7065504
 
16.07.18 13:22 #698 donald-trump-stil-oder-im-warren-buffett-stil/?
18.07.18 08:26 #699 Aktienrückkaufprogramm
Berkshire Hathaway (BRK.A, BRK.B) +1.3% after-hours on news it has amended its stock repurchase program to give Chairman and CEO Warren Buffett and Vice Chairman Charlie Munger more flexibility and power in deciding when to buy back shares.

The previous buyback program provided that the price paid for repurchases would not exceed a 20% premium over the then-current book value; with the change, share repurchases can be made at any time that both Buffett and Munger believe the repurchase price is below BRK’s intrinsic value, "conservatively determined."

BRK also says it will not initiate any share repurchases under the amended program until the release of Q2 earnings, scheduled after the close on Aug. 3.

https://seekingalpha.com/news/...plan-give-buffett-munger-flexibility  
21.07.18 20:08 #700 Ich denke die grosse zeit von Berkshere komm.
wieder - es gibt bereits erste berichte wonach Warren die erfolge der Letzten 20 jahre nicht mehr erreichen könnte , weil ........

ich sehe das anders , ich denke das Warren bald wieder zeigen wird warum er besser ist als 99 % der anderen investoren , weil sie ihn nicht begreifen können was die meisten nicht sehen ist

die enorme Chash Reserve von Berksher ! die liegt bei gut 50-55 %

sollte es zu einem chrash kommen werden seine Aktien auch Fallen
eine Coca , apple , johnson und johnson , Protector und Gamble ...

Jedoch wenn diese Aktien um 20-50 % Fallen kann Warren immer noch massiv nachlegen und billig aktien kaufen  solten seine Werte sich dann um 20-30 % erholen wäre er wieder 0/0

wenn die aktien wieder ihr Hoch stände erreichen wäre er bereits mit  30-50 % im plus

genau das wird ihm dann die erwartete Rendite bringen und man sollte nicht vergessen das er bei einem Chrash mit seinem chash Geld sehr hohe dividenden renditen erzielen wird

heute liegt eine Protector and Gamble bei 4 % bei einer Korrektur von 50 % würde diese bei 8 % liegen

kein schlechtes investment wenn man dann Geld zum kaufen hat  
05.08.18 11:34 #701 super Quartalszahlen....Ergebnis plus 67%
denke es geht bald kräftig aufwärts....

mit den neuen IRFS Regeln müssen (Buch-) Beteiligungsgewinne in Q1 2018 offengelegt werden, dadurch ergeben sich hervorragende Zahlen.
aus dem Handelsblatt von heute:
Düsseldorf/OmahaBörsen-Guru Warren Buffett verwöhnt seine Aktionäre mit glänzenden Quartalszahlen.
In den drei Monaten bis Ende Juni steigerte seine Beteiligungsgesellschaft
Berkshire Hathaway den operativen Gewinn im Jahresvergleich um 67 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar (6,0 Milliarden Euro),
wie Buffetts Konglomerat am Samstag am Hauptsitz in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska mitteilte.

Die FAZ meldet zudem noch 115 Mrd. Cash in der Tasche der Holding. Was soll man damit tun? zukaufen?
Ein  Aktienrückkauf wird somit auch immer wahrscheinlicher!  
06.08.18 16:40 #703 Warren hat 11 Milliarden Cäsh in the Täsch
10.08.18 23:27 #704 Da ist einer ganz hingerissen
https://finance.yahoo.com/news/...haway-second-quarter-032331336.html

Ich eigentlich auch, denn ohne die läge ich 2018  im roten Bereich.  
15.08.18 12:42 #705 Wo Warren zugeschlagen hat
Seite:  Zurück   1  |  2    |  29    von   29     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...