Bayer AG

Seite 1 von 20
neuester Beitrag:  10.12.17 19:44
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaroni Anzahl Beiträge: 491
neuester Beitrag: 10.12.17 19:44 von: IbRa Leser gesamt: 170992
davon Heute: 36
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  20    von   20     
17.10.08 12:35 #1 Bayer AG
Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  

Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  20    von   20     
465 Postings ausgeblendet.
24.11.17 20:31 #467 Bayer
Hallo und einen schönen Abend an alle, die hier mitlesen!

Seit 07.11. kein neuer Eintrag, dann hau ich jetzt mal einen 'raus:

Immer wenn "Der Aktionär" die Situation so umschreibt,  dass man Bayer nicht im Depot haben müßte, sollte man sie kaufen. Die Aktie ist dieses Jahr -im Vergleich zu anderen Dax Titeln - nicht zu weit vorweggelaufen und das durchschnittliche Kursziel der Analysten beträgt 122 €, 14 Banken raten zum Kauf, 7 zum Halten und nur 1 zum Verkauf.

Im Grunde genommen ist die Situation gegenwärtig ziemlich solide. Mein Eindruck ist, dass hier das Anlagerisiko überschaubar ist. Da gibt es im Dax 30 ganz andere Mienenfelder...

In einem freundlichen Dax- Umfeld lassen wir die 110 wieder hinter uns und alle wollen wieder 'rein in die Aktie,  weil Nachzügler aufgegriffen werden...

Wo seht ihr den Kurs, sagen wir Ende März 2018?

Ich meine 120 € sind absolut realistisch, da dann Fakten zum Monsanto Deal bekannt sein dürften und die Anleger das Dividendenquartal mit steigenden Kursen im Dax honorieren werden. Wirtschaftlich befinden wir uns auf einem guten Weg. Das Feld wäre also eigentlich bestellt...  
27.11.17 16:19 #468 5 more years
http://www.handelsblatt.com/politik/international/...rs/20636532.html

Glyphosat darf weitere 5 Jahre verwendet werden. Dies wurde auch schon hier im Forum prognostiziert. AM meinte in einem seiner Videos, er sehe Bayer bei 140 Euro und mehr (allerdings auch die Fusion bis zum Ende des Jahres). Ich denke, dass sich das alles lediglich vertagt. Die positiven Analysen mit höheren Zielkursen werden 2018 kommen.  

Bewertung:

27.11.17 18:09 #469 ob das gut kommt?
das wird bayer möglicherweise noch auf die füsse fallen, dieses brutale lobbying für glyphosat. für mich ist die bayeraktie nun erstmal auf der liste von aktien mit versteckten risiken, welche ich strikt meide beim investieren.
 
27.11.17 18:24 #470 #469
das ist quatsch.. glyphosat wird von unabhängigen getestet und diese kommen nach 5 Jahren Studien zu dem Ergebnis, dass es doch nicht Krebserregend ist.. Bis dahin haben die großen die Möglichkeit abermals günstig reinzukommen  
27.11.17 18:46 #471 schon gut
das wird wahrscheinlich auch so laufen wie du sagst. aber falls nicht würde von betroffenen krebspatienten ein klagelawine losgetreten. wie gesagt, ich versuche firmen mit möglichen versteckten risiken zu vermeiden. aber jeder wie er will.  
27.11.17 20:57 #472 wo liegt
dein hauptaugenmerk bitte bm  
28.11.17 12:50 #473 m. M.

Ich denke, dass bei einem ethisch moralischen Standpunkt Bayer bzw. Monsanto nicht kaufbar ist. Es sei denn, man ist Anhänger der konservativen Therapien und wiegt das "geheilte Leid" durch Medikamente dagegen auf.

Aus geschäftspolitischer Perspektive halte ich die Ansicht, dass der Bayer-Vorstand bei der Monsanto-Übernahme völlig verblendet ist, für die unwahrscheinlichste.

Bayer: Gründung 1863

Wiki: Die Bayer Aktiengesellschaft (kurz Bayer AG) ist ein divisional gegliedertes Unternehmen, das aus 307 Gesellschaften mit insgesamt 115.200 Mitarbeitern (Stand: 31. Dezember 2016) besteht.

Mit dem Monsanto-Geschäft werden Synergien angestoßen, die mehr beinhalten als Glyphosat. Ein verbessertes Produkt mit besserer Lobby wird vom Markt sicher aufsaugt werden.

Mir persönlich gefällt jedoch ein ethisch moralischen Standpunkt.

 

Bewertung:

28.11.17 12:54 #474 Headline

"Bayer stellt nach Monsantoübernahme Glyphosatherstellung ein"

Drei *** für die Stimmung und Börsenkurse und stattdessen wird das Produkt XYZ auf die Felder gesprüht - nur das erstmal keiner darüber reden und schreiben wird.

 

Bewertung:
1

28.11.17 17:25 #475 Produktioneinstellung oder anderes Produkt

ich glaube nicht, dass der BAYERCHEF geisteskrank ist und für über 60Milliarden Monsanto kauft. Da könnte er viel Promotion und ein ganzes Heer von Lobbyisten bezahlen und Monsanto damit platt machen. Man muß sich aber über die Dreistigkeit vom Großagrarindustrieminister Schmidt wundern, der sich sogar nicht scheut, eine Groko platzen zu lassen. Angesichts der Schwere der Fakten würde ich brennend gern wissen, was man den handelnden Leuten so hat rüberwachsen lassen. Würden da 20 Millionen reichen? Ich glaubs eher nicht.deshalb, Hände weg von korrupten Firmen,Politikern und ebensolchen Parteien!

 

Bewertung:

30.11.17 17:52 #476 hier ist aber nicht
sehr viel los. Keine Diskussionen?  
30.11.17 18:38 #477 warum diskutieren
solange seitens des Unternehmens keine News kommen. Der Kurs verharrt seit Monaten zwischen 107 und 120€. Bayer ist neben BASF, Nestlé, BB Bio, AMS, Freenet u. Aurelius  meine größte Posi (13%) im Depot. Gott sei Dank habe ich viele andere Werte, die ein bisschen mehr Spannung bringen.
Sollte die Übernahme doch noch platzen, so wie zur Zeit aussieht eher nicht, wird Bayer vermutlich 150€ ansteuern um die Differenz zum Index auszugleichen.  

Bewertung:

01.12.17 09:37 #478 Der Kurs
.. ist - glaub ich - einfach dort wo er ist, weil die Übernahme auf sich warten lässt. Es gibt genug Aktionäre weltweit, die weniger Probleme mit Mosanto haben. Und juristische Personen haben eh keine Skrupel das Geld in Marktführer zu investieren. Dieser diktiert bekanntlich die Preise.

Die heutige US-Nachricht wird dort sicher sehr gut aufgenommen werden.  

Bewertung:

02.12.17 10:42 #479 der Kurs scheint sein Eigenleben zu haben
 
02.12.17 11:24 #480 Bayer weiter im Abwärtstrend
Charttechnisch ist der Kurs seit dem 6.11.2017 im Abwärtstrend. Kleine Aufwärtsbewegungen am 20.11.17 und am 28.11.2017 ändern jedoch nichts an der weiteren Fortsetzung der Abwärtsbewegung.

Aus gegenwärtiger Sicht ist charttechnisch von einer fortgesetzten Abwärtsbewegung - unabhängig vom gestrigen Kursgeschehen - weiter auszugehen.

Schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

Bewertung:

05.12.17 12:54 #481 Bayer weiter im Seitwärtstrend
Jahres-Charttechnisch kann auch eine Seitwärtsrange von 105-125 Euro erkannt werden. Und das passt ja auch relativ gut zur Situation.  

Bewertung:

06.12.17 13:10 #482 aktuell eher
ein leichter Abwärtstrend.

Der Monsanto Deal wird komplett ausgeblendet. Ohne Mosanto und ohne verkaufte Covestro Aktien wäre Bayer besser dran gewesen.  Bayer zerlegt sich selbst in viele Teile.  
07.12.17 11:13 #483 Abwärtstrend
intakt.. positives marktumfeld aber bayer rot... glyphosat krebsmedikament schlug fehl jetzt noch die klage in den usa was kommt denn noch alles ?  
07.12.17 14:36 #484 Bayer
hat bereits den kompletten Jahresanstieg wieder abgegeben.
Bin gespannt wo die Bodenbildung einsetzt.
hab gestern bedauerlicher weise noch Calls zugekauft :- ((  
07.12.17 14:42 #485 Enttäuschend
Gut ein Jahr nach der vollmundig angekündigten Übernahme ist das Ergebnis schlicht enttäuschend.  

Bewertung:

07.12.17 15:32 #486 Bayer
Bayer ist eine Aktie mit grandioser Zukunft, doch wer möchte schon jetzt einsteigen, wenn bald eine Kapitalerhöhung kommt, die für den Monsanto Kauf zwangsläufig ist. Insofern heißt es hier geduldig warten, bis hoffentlich Januar/Februar vollständige Klarheit über den Deal herrscht und dann (idealerweise) nach der Verwässerung der Aktien einsteigen. Gut möglich das dabei auch nochmal Kurse um 90 zu sehen sind. Und dann noch die schöne Dividende im Mai einstecken. Das ist zumindest mein Plan.

Ich bin mir sehr sicher, dass das Management bei Bayer den Deal bis zur HV 2018 komplett durch hat, um sich dann entsprechend positiv zu präsentieren. Hatten wir dieses Jahr ja auch - geplante Übernahme, Synergien, Marktanteile, Gewinnsteigerung - bis dann alles aufgeschoben werden musste. Ich denke, dass gerade bei Bayer die HV extrem wichtig ist, weil medial stark im Fokus, sodass man speziell daraufhin arbeiten wird.  

Bewertung:

08.12.17 11:15 #487 Kapitalerhöhung hin oder her
Bin gestern mit einem netten knock out Schein bei 104,10 eingestiegen ;-)

Denke das wir bis zur endgültigen Bestätigung der Übernahme noch Kurse über 110 sehen werden.  

Bewertung:

08.12.17 11:44 #488 mehr wäre besser
hab heute zugekauft um EK zu verringern : DL4PZH  
08.12.17 19:15 #489 Gut oder schlecht für den Kurs??
Kreise: Bayer muss bei Monsanto-Übernahme mit Auflagen der EU rechnen - 08.12.17 - News - ARIVA.DE

http://www.ariva.de/news/...nahme-mit-Auflagen-der-EU-rechnen-6662341  

Bewertung:

10.12.17 05:19 #490 wie
will Bayer diesen Deal überhaupt stemmen ? 66Mrd das ist ne summe boah teilverkauf an basf 6mrd ok verbleiben also immernoch 60 mrd.. soviel rücklagen kann man nicht haben.. Also wird es hier eine Kapitalerhöhung geben ! Für den Kurs hier also nicht gerade förderlich oder was meint ihr ?  
10.12.17 19:44 #491 Danke Bullenrider....
Für die erneut Erklärung des Kursverfalls und die damit verbundenen Verunsicherung der Aktionäre. Zwar gute 18 Monate zu spät dein Beitrag aber ok ;-)  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  20    von   20     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...