Bayer AG

Seite 1 von 18
neuester Beitrag:  16.10.17 13:20
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaroni Anzahl Beiträge: 449
neuester Beitrag: 16.10.17 13:20 von: crunch time Leser gesamt: 158358
davon Heute: 11
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
17.10.08 12:35 #1 Bayer AG
Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  

Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
423 Postings ausgeblendet.
25.09.17 13:24 #425 #424
Darf man nicht alles so ernst nehmen was mancher Hater schreibt. Bayer ist ein international agierener Weltkonzern mit instit. Anlegern aus der ganzen Welt. Die juckt nicht die Bohne was irgendwelche ideologisch verpolte Schreihälse rufen die keine Aktien haben, sondern die interessiert nur die Rendite in den nächsten Jahren.  
27.09.17 15:28 #426 Mit Rendite
meinen sie sicherlich die jährlichen Dividendenzahlungen.

Die werden aber ausbleiben, da sich die Masse zunehmend der Naturheilkunde zuwendet, und der Umsatz von Bayer entsprechend um min. 40% einbricht.

Dann gehts direkt in die Insolvenz, gebe Bayer maximal noch ein halbes Jahr.  

Bewertung:

28.09.17 11:35 #427 Wow @mb048
Du kennst Dich anscheinend aus.
Die Welt will nur noch vegan und bio. Ab sofort.

Ich hoffe du hast dir ein paar puts gekauft.  

Bewertung:
1

28.09.17 13:09 #428 Mb048
...bin nur wegen Lanxess hier. Aber jetzt wird es ja lustig.
Ex-Bayer Manager oder was??  
28.09.17 17:01 #429 Klar, in 4 Wochen
Sind die pleite lol  
28.09.17 17:08 #430 Bayer schon lange mein TOP Favorit!
Schon erstaunlich, wie die Analysten den Kursen regelmäßig mit ihren Studien hinterherlaufen.

Spätestens nachdem der Vorstand umfassende Insiderdeals gemeldet hat war doch klar, dass der Kurs bald nach Norden gehen wird. Nun war die Stimmung schlecht, weshalb es erneut sehr gute Zukaufmöglichkeiten gab. Wenn ich der IR-Präsentation vertrauen kann, dann ist der Monsanto Deal so gut wie in trockenen Tüchern und der Kauf zu einem sehr günstigen Zeitpunkt erfolgt.

Viele haben nach Aussagen des Managements noch gar nicht realisiert, wie gut Monsanto aufgestellt ist und welche Synergieneffekte hieraus resultieren!  

Bewertung:
1

29.09.17 11:32 #431 Reicht der Schwung jetzt auch noch um die

113,85 nach oben rauszunehmen? Dann würde man die nächste Widerstandshürde nach oben wieder nehmen. Noch ist das Brett aber nicht durchbohrt. Lassen wir uns mal überraschen wie schwungvoll man ab nächster Woche ins letzte Quartal des Jahres startet, was ja saisonal gesehen nicht das schlechteste Quartal im Börsenjahr ist. Und weiter kommt Cash in die Kasse via Covestro. Ist sicherlich nicht die schlechteste Art  scheibchenweise immer wieder weitere Mrd. an Cash zu machen nach einer fast Verdreifachung des Covestro-Kurses in  nichtmals 2 Jahren. Und da besteht noch weiter Potenzial hier zu "ernten" bis man vollständig raus ist. Macht es jedenfalls leichter den Preis für Monsanto zu stemmen.
Bayer-Aktie: Konzern macht bei Covestro Kasse - Covestro heißer Dax-Kandidat  -http://www.ariva.de/news/...macht-bei-covestro-kasse-covestro-6502842
"..Bayer veräußert 6,9 Prozent an dem Kunststoffhersteller und erhält dafür eine Milliarde Euro.... der direkt von den Leverkusener gehaltene Anteil an Covestro reduziert sich auf 24,6 Prozent. .....Über ihren Pensionsfonds halten die Leverkusener noch weitere 8,9 Prozent....Damit sind wir unserem Ziel, uns mittelfristig vollständig von Covestro zu trennen, einen großen Schritt nähergekommen ...Vor der jüngsten Veräußerung hat Bayer in diesem Jahr bereits drei Pakete mit Covestro-Anteilen für 3,7 Milliarden Euro verkauft. Zudem begab der Konzern eine Umtauschanleihe im Volumen von einer Milliarde Euro, die in Covestro-Aktien beglichen werden kann.....

 

Angehängte Grafik:
chart_free_bayer.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_free_bayer.png
29.09.17 11:41 #432 #428
Ach, der Bayer-Hater trollt doch schon länger rum mit dem immer gleichen völlig substanzlosen Bash-Geschwurbel wie "bald insolvent", "alle im Knast" , etc. .  

Angehängte Grafik:
troll_detectet_tumblr_inline_ntsz5vc8x71rkf4dx_....gif
troll_detectet_tumblr_inline_ntsz5vc8x71rkf4dx_....gif
30.09.17 09:39 #433 Knapp bei Kasse?
Ist Bayer knapp bei Kasse?

Oder warum werden hier massiv die wenigen Filetstücke des Bayerkonzerns zum zugegeben günstigen Preis veräußert?

Vielleicht ist das Zahlenwerk von Bayer fürs heute ablaufende dritte Quartal 2017 noch ganz passabel.
Aber der Ausblick auf 2018 kann nur extremst negativ sein.

Der Monsanto-Deal wird wohl demnächst platzen. Wäre auch besser für Deutschland und Europa.

 

Bewertung:

30.09.17 10:13 #434 mb048
Bayer würde sich nicht in diesem Tempo von ihrem Covestro Anteil trennen, wenn sie einer Überahme skeptisch gegenüber stehen würden. Und ich bin mir sehr sicher, dass sie im laufenden Verfahren besser Bescheid wissen und die Wahrscheinlichkeit quantifizieren können als du, mb048.  

Bewertung:

30.09.17 10:47 #435 mb048
...ist mit der lustigste hier bei Avira  
01.10.17 15:38 #436 Ich habe BWL studiert
und zehn Jahre als Unternehmensberater gearbeitet.

Es ist völlig schnuppe, ob der Monsanto-Kauf noch stattfindet oder nicht.
Die Firma geht so oder so defy Insolvenz entgegen, wegen des zu erwartenden
massiven Umsatzeinbruches aufgrund veränderter Konsumgewohnheiten.

Überall in Deutschland heißt es: zurück zur Natur und weg von krankmachender Chemie und überflüssiger Pharma.
Und Deutschland ist bzw. war der Kernmarkt des Unternehmens.

 

Bewertung:
2

02.10.17 10:42 #437 Was die Analysten übersehen!

         -§Bayer nimmt mehr Geld durch COVESTRO-Verkauf ein als gedacht.
         -§Bayer hat bekanntgegeben, dass die EU mehr Verkäufe wegen Monsanto verlangt als gedacht, deshalb erhält Bayer weiteres Geld um Monsanto zu bezahlen und braucht weniger EK.
         -§USA werden Steuern gesenkt, deshalb steigt der Gewinn von Monsanto deutlich an. Auch deshalb braucht Bayer weniger EK
         -§Der Euro ist deutlich stärker geworden, weshalb der Monsanto-Deal auch deshalb billiger werden sollte.
         -§Bayer hat großes Interessen, den Kurs vor dem Deal weiter hochzupushen, damit eine EK-Erhöhung möglichst gering bleibt.
         -§Monsanto wird voraussichtlich weiter mit guten Zahlen überraschen. Am Donnerstag, 5.10.17 meldet Monsanto Q3-Zahlen.
 

Bewertung:
1

03.10.17 08:46 #438 @mb048
Und wenn Bayer im nächsten Jahr die Champions league gewinnt, was sagste dann ?  
03.10.17 14:31 #439 Vielleicht
überlebt der Name Bayer als Marke und eine andere deutsche Chemiefirma wie BASF z.B. erwirbt die Insolvenzreste von Bayer + den Markennamen.

Bayer Leverkusen braucht dann einen neuen Großsponsor und wird dann wohl eher zweite Liga als Champions League spielen.  

Bewertung:

03.10.17 17:43 #440 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 04.10.17 23:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - provokativ

 

 
04.10.17 10:49 #441 Monsanto wird immer profitabler!
Die Monsanto-Zahlen werden wieder positiv überraschen.

Die Steuerreform von Trump wird den Monsanto-Gewinn noch einmal ordentlich nach oben hebeln, da Monsanto 2/3 der Umsätze in den USA macht.

Die Forschungsergebnisse von Monsanto kann Bayer auch für seine Nicht-Genprodukte verwenden!

Die Übernahme wird für Bayer viel billiger werden, als das die Analysten bisher erahnen, weil z. B.

- Covestro immer wertvoller wird und damit die Verkaufserlöse weiter steigen
- Wettbewerber bei Bayer schon schlange stehen, um von den zum Verkauf stehenden Bereichen etwas abzubekommen
- Die Profitabilität von Monsanto nicht zuletzt auch durch die Steuerreform viel höher ist als ursprünglich geplant

Bayer ist quasi noch der Geheimtipp im DAX, da aktuell kaum ein Vermögensverwalter Bayer wieder auf dem Radar genommen hat.  

Bewertung:

04.10.17 15:02 #442 Monsanto erzielt überraschenderweise Gewinn
Es sieht immer besser aus.  
05.10.17 08:06 #443 Nach wie vor
verstehe ich allerdings nicht, warum die Marktkapitalisierung von Monsanto lediglich ca. 45 Mrd. beträgt und nicht eher bei 60 Mrd. liegt. Kann da jemand was dazu sagen ?  
11.10.17 20:30 #444 Tendenz
Die Fonds schichten heute um u.a.  in J&J und Colgate-Palmolive  
11.10.17 22:09 #445 Umschichten
Wo hast du die Info her?  

Bewertung:

12.10.17 12:07 #446 @Jörg9
Bin ganz deiner Meinung, lasset uns gewinnen :-)  

Bewertung:

13.10.17 08:08 #447 Basf kauft Monsanto Anteile
Der Kaufpreis reduziert sich um 5,9 Mrd. Nicht schlecht.  
13.10.17 08:14 #448 Es geht hier wohl doch nur um Bayer Anteile
aktuell.  
16.10.17 13:20 #449 Der jüngste BASF-Deal beflügelt auch heute n.

etwas weiter den Kurs. Bayer heute bislang mit an der Spitze im DAX. Bayer nutzt die Gunst der Stunde bzw. die starken Märkte, um jüngst mit Covestro und jetzt beim BASF-Deal Tafelsilber in Liquidität zu wandeln zu sehr guten Preisen, damit für den Monsanto-Deal weniger verwässernde Kapitalmaßnahmen nötig würden. Jetzt kommt man endlich der etwas längerfristigen Abw.trendlinie näher. Würde auch die überwunden, dann wäre es ein weiteres positives Signal. Problematisch ist  für mich momentan weniger die charttechnisch völlig irrelevante Marke um 13000 im DAX, sondern das seit Tagen zu sehende Gezaudere beim Eurostoxx50 endlich den seit dem Allzeithoch fallenden Abw.trend zu brechen. Wartet man auf irgendwelche neuen Äußerungen der EZB bzgl. Start der Reduzierung von Anleihekäufe? Gelänge es die Region um 3620  im Eurostoxx50 nach oben rauszunehmen, dann könnten größere europäische Industiewerte (wie Bayer)  vielleicht mit den Signal noch etwas neuen Schub bekommen.
AKTIEN IM FOKUS 2: Milliardendeal ist 'Win-Win' für Bayer und BASF
http://www.ariva.de/news/...iardendeal-ist-win-win-fuer-bayer-6534513

"...Der Verkaufspreis von knapp sechs Milliarden Euro liege um zwei Milliarden Euro über den ursprünglichen Schätzung von 4 Milliarden Euro ... Der unerwartet hohe Erlös habe für Bayer den Vorteil, dass die absehbare Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme von Monsanto nun geringer ausfallen könnte. Die Leverkusener müssten sich nun voraussichtlich nur um die drei statt der zuvor von ihm geschätzten fünf Milliarden Euro besorgen..."


 

Angehängte Grafik:
chart_free_eurostoxx50_bayer.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
chart_free_eurostoxx50_bayer.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...