Bayer AG

Seite 1 von 136
neuester Beitrag:  15.06.19 10:44
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaroni Anzahl Beiträge: 3385
neuester Beitrag: 15.06.19 10:44 von: Moro69 Leser gesamt: 643403
davon Heute: 59
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  136    von   136     
17.10.08 12:35 #1 Bayer AG
Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  

Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  136    von   136     
3359 Postings ausgeblendet.
11.06.19 16:59 #3361 Weitere Prozesse
Sehr hohe  Schadensersatz- ansprüche  werden nicht nur aus Amerika kommen.
Auch in vielen anderen Ländern wurde Glyphosat verkauft.
Was, wenn Krebskranke angeben sie hätten vor Jahren das Mittel verwendet? Einen Kaufbeleg kann man nach Jahren nicht verlangen.
Ich seh schlimme Zeiten kommen.  

Bewertung:

11.06.19 20:48 #3362 so ein quatsch
dummes gefasel vom Vorgänger..  
11.06.19 21:10 #3363 zum Beitrag 3345
der von ihnen genannte Kurswunsch (189) ist äußerst unrealistisch, da wird wohl kaum einer darauf reinfallen und den Alt-Aktionären der Bayer AG deren 'zig Stücke noch abnehmen. Bald ist der Ofen aus bei Bayer und andere Firmen wie K+S produzieren auch Düngemittel für die Landwirtschaft, da verhungert niemand.  Andere Firmen verwenden auch Grundstoffe, die ungefährlich für den Menschen sind im Gegensatz zum Monsanto/Bayer-Konzern. Mein Kursziel (und auch Kurswunsch, denn Strafe muß sein) lautet wie schon öfter hier geschrieben: 0,00 € (=delisting) innert drei Wochen...  
11.06.19 22:00 #3364 wirds eignt nie langweilig ? @Mica Ballhorn
" K+S produzieren auch Düngemittel für die Landwirtschaf"

Düngemittel != Pflanzenschutzmittel != Pflanzenvernichtungsmittel

"Grundstoffe, die ungefährlich für den Menschen sind im Gegensatz zum Monsanto/Bayer-Konzern."
jop, natürlichsten Weihrauch. Ihr habt Vorstellungen... denn Ahnung wohl nicht.

"Kurswunsch, denn Strafe muß sein) lautet wie schon öfter hier geschrieben: 0,00 € (=delisting) innert drei Wochen... "

ist "uns" klar. Bitte in 3 Wochen wieder dran erinnern.  

Bewertung:
2

12.06.19 20:43 #3365 .....
Wenn das Verbot in Österreich kommt, werden sich sicher andere EU-Länder anschließen. Das könnte noch auf 30 Euro runter gehen. Übernahmekandidat würde ich mal sagen  

Bewertung:
1

12.06.19 23:01 #3366 Bayers Glyphosat droht Verbot in Österreich
13.06.19 12:59 #3367 @Sylar88
"Das könnte noch auf 30 Euro runter gehen. Übernahmekandidat würde ich mal sagen"

Eine ernsthafte Frage, glaubst du das wirklich? Bayer ist jetzt schon absolut unterbewertet, es wird ja so getan als würde Bayer 90% seines Gewinns mit Glyphosat machen. Man wird einfach "teurere Alternativen" auf den Markt bringen, denn Glyphosat zählt eher zu den günstigeren Unkrautvernichtern, deshalb wird es auch so gerne eingesetzt (lange erprobt und günstig). Fakt ist das die Alternativen teurer sind => größere Gewinne für Bayer/Monsanto.  

Bewertung:
2

13.06.19 17:53 #3368 Österreich ist ein kleiner Abnehmer.
Das macht nicht viel aus. Ja, es könnten sich weitere anschließen. Alternativen gibt es nicht, soweit ich weiß.
Am Ende macht dieser Unkrautvernichter mal grade 5% des gesamten Umsatz von Bayer aus. Das ist schön lange im Kurs eingepreist. Zumindest sehe ich das so. Viele Analysten bemerken gar nicht mehr die starke Entwicklung im Pharma Zweig. Da läuft alles rund. Mit etwas Glück haben wir jetzt unsere Chance hier langfristig schöne Kursgewinne und eine Fette Dividende jedes Jahr zu generieren. Lassen wir unsere Aktien liegen und sichern knapp unter 50 Euro pro Aktie ab. Das ist mein Handeln zumindest, keine Handelsempfehlung  

Bewertung:
2

13.06.19 19:41 #3369 König, du liegst mM richtig
habe die ersten 300 Stück eingekauft und werde in Laufe des Jahres die 1000 voll machen. Sehe langfristig kurse zwischen 75 und 100€.  Schaut euch BP nach der Katastrophe der Ölplattform an oder VW oder BAT/Altria in den 90ern, Entschädigungssumme von 750Mrd. $.; gezahlt wurden , kein Tippfehler, 140 Mio$. es wird auf einen Vergleich hinaus laufen und die Zahlungen werden die 10 Mrd.$ nicht übersteigen
So sehe ich es.  

Bewertung:
3

13.06.19 20:08 #3370 heute in Ösi Zeitungen
Krone und Kleine Zeitung (Nr. 1und 3 auf dem Zeitungsmarkt in Österreich/Austria), SPÖ und FPÖ wollen gemeinsam Glyphosat verbieten, egal was die ÖVP sagt, das finde ich stark, Parlaments-Abstimmung ca. Anfang Juli  
13.06.19 20:14 #3371 @itsmemario (Beitrag 3364)
Dünge-mittel und Pflanzenschutz-mittel sind zwei völlig verschiedene Dinge (completely different things), das weiß auch jeder gescheite Landwirt/Bauer.

Weihrauch ist ungeeignet als Düngemittel für Pflanzen, für die Seele dagegen schon besser, wußten auch auch die drei heiligen Könige Melchior, Caspar und Balthasar mit ihren Geschenken an das Jesus-Baby (Gold, Myrrhe und Weihrauch)

Innert Wochen heißt bis zur ersten Juli-Woche krachts endgültig, yes  
14.06.19 07:45 #3372 Und ab geht‘s Richtung 60 .....
... schon jetzt allseits ein schönes Wochenende:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...osat-ersatz/24455786.html

 
14.06.19 08:23 #3373 Bayer
Bayer will Milliarden in Unkrautbekämpfung investieren

https://boerse.ard.de/aktien/...nkrautbekaempfung-investieren100.html  

Bewertung:
1

14.06.19 09:07 #3374 @kasa
Es gibt nut einen kleinen Unterschied zwischen bayer und BP: Bayer ist wie DB und VW deutsch. Da steht keiner dahinter.  

Bewertung:
2

14.06.19 13:52 #3375 @brain2626 Schlimmer noch
Die Reputation von Bayer ist gerade in Deutschland und Frankreich stark angeschlagen. Dagegen genießt Bayer in Ländern wie Brasilien immer noch hohes Ansehen. Zeit für Verlegung des HQs?  
14.06.19 16:17 #3376 Auf zum neuen 8 jahrestief
Was ist die Strategie?????
Haben die überhaupt eine????  

Bewertung:

14.06.19 17:12 #3377 na seid ihr alle
so langsam Weichgekocht.Zum Fremdschämen wie der Kurs unter Kontrolle steht.  

Bewertung:

14.06.19 18:04 #3378 52,20 wurden noch nicht bedient...
fürs Weichkochen ist das Wetter zuständig.

Diese Woche gabs doch eignt tolle Nachrichten, man sieht Bayer hat doch ein wenig Geld in die PR investiert.

Glyphosat wird jetzt "ersetzt": der "Krieg gegen die Drogen" hat nur bewirkt, dass die "natürlichen" Stoffe "teuerer" wurden weil illegal. Die ganzen Chemie-Abkömlinge kriegt man wie Sand am Meer, als Badesalz, jede Woche neu "abgemischt" nachgeschmissen.
DowChemical machts ja vor, man nehme Glyphosat, dreht ein paar Moleküle um, pappt was neues dran, pantentiert als neu. Wenn Bayer das auch machen muss, ist das zwar schade aber doch nicht unmöglich. Schade ist es deswegen, weil man hier 40 Jahre Felddaten auf die politische Müllhalde kippt.

Wenn die Regierungen die Privaten wie Idioten behandeln und dennen den Umgang mit bestimmten Sachen nicht zutrauen, so waht ?
Auf Chemie kann vielleicht meine Frau in ihrem Hobbygarten verzichten, nicht aber der Landwirtsnachbar, der fest kalkuliert, weil er den Markt unabhängig von Wetterkapriollen bedienen muss.  
14.06.19 18:13 #3379 Bayer will ca. 5 Mrd. investieren...
... um nach anderen Unkrautvernichtern zu suchen. Dies soll in den nächsten 10 Jahren geschehen. Dies ist also ein ganz normaler Prozess. Ein Unternehmen wie Bayer muss forschen. Also nix mit Glyphosphat wird ersetzt. Zunächst einmal nicht.  

Bewertung:

14.06.19 19:19 #3380 Ich meine Glyphosat wird bleiben,
als Ausgangsbasis, da der Name "vorbelastet" ist. Chemich wird sich nicht viel ändern, genug um es neu patentieren zu können.  
14.06.19 19:48 #3381 Wie sieht das wohl bei ner Jury aus?
Das Mittel ist vollkommen sicher, aber wir wollen es seher schnell ersetzen....  
14.06.19 19:58 #3382 Jap, aber anscheinend wollen sie es so haben
Es ist PR. "Wir haben verstanden" (was denn eigentlich ?). "Und jetzt geht wo anders spielen, zB mit Persil oder von mir aus mit Arielcaps."

Die Juries werden so behandelt wie sie anscheinend behandelt wollen.


----------------
Ehre dem, dem die Ehere gebührt, den Respektlosen wird kein Respekt erwiesen.
 
14.06.19 19:59 #3383 behandelt wollen. = behandelt werden wollen.
sorry.  
15.06.19 10:44 #3385 Gestern erste Position aufgebaut
Sehe es genauso wie einige andere. Ganz klarer Kauf langfristig. Ist doch immer die gleiche Verarsche sorry bad language LOL.
Bsp. VW bei 80 rauf auf 140+; Addidas war mal bei 60 jetzt bei 263 Verfünfachung; Wirecard; Panik und Angst sind die besten Kaufchancen. Bayer wird nicht Konkurs gehen und langfristig ein Bigplayer in beiden Sparten oder wird übernommen, das gleiche wird bei PRO7 passieren. Noch ein Bsp. Snap: bei war bei weit unter 6 geht pleite usw. jetzt bei 13... Werde nachlegen wenn es weiter runtergeht. Just my opinion......  

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2    |  136    von   136     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...