Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 1 von 428
neuester Beitrag:  20.04.18 08:43
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 10696
neuester Beitrag: 20.04.18 08:43 von: Milvus Leser gesamt: 1366496
davon Heute: 2505
bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  428    von   428     
11.07.17 09:26 #1 Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg
Hab mal was neues aufgemacht mit zuordung Baumot A2DAM1  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  428    von   428     
10670 Postings ausgeblendet.
19.04.18 10:54 #10672 @Xan
das 2. beste mE.

Finde die direkte Nutzung von NH3 Speichern definitiv besser.

Stimme zu: Ohne Dieselkriese wäre ich nicht hier. Was mit Bau in 2-3 Jahren ist? Mir doch wurscht!  
19.04.18 10:58 #10673 Drucksache
Vielleicht kommt ja ordentlich Druck auf die Drucksache.

Wenn jeder Abgeordnete frei nach seinem Gewissen..., dann ist es eigentlich irrelevant, was einzelne Minister aus der Regierung wollen. Nicht?

Insofern finde ich das Gesetzgebungsverfahren in der BRD gegenüber der EU vorteilhaft. Dort kann ja nur die Kom was starten, wenn ichs noch richtig in Erinnerung habe.  
19.04.18 11:08 #10674 Konferenz in Nürnberg
Verkehrsminister beraten über Diesel Und Luftreinhaltung

Die Verkehrsminister von Bund und Ländern kommen heute in Nürnberg zu einer zweitägigen Konferenz zusammen.

Wichtigstes Thema wird voraussichtlich die Debatte um Dieselfahrzeuge und die Schadstoffbelastung in den Städten sein. Im Vorfeld des Treffens sprach sich der Vorsitzende der Konferenz, der Hamburger Senator Horch, erneut gegen Fahrverbote und die sogenannte "blaue Plakette" für Diesel-Autos aus, die bestimmte Abgaswerte einhalten.

Die Verkehrsminister wollen auch über Fragen der Verkehrssicherheit sprechen, etwa darüber, ob Notbremssysteme für Lastwagen zur Pflicht werden sollen.
http://www.deutschlandfunk.de/...eber.1939.de.html?drn:news_id=873561  
19.04.18 11:19 #10675 Baumot UK
Workshop in #Silverstone sieht heute sehr bunt aus, #Busse werden mit unserem innovativen Bnox-System nachgerüstet. Die Unterstützung der flotten Manager bei der Durchführung von #Emissions Kontrollen in Städten im Vereinigten Königreich. Erfahren Sie mehr http://bit.ly/2sWdgNZ


https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/...69d&oe=5B671C26  
19.04.18 13:09 #10676 Xtrancerx
Nur zur Info. Auch mich vertritt dieser Anwalt.
Ich kenne den Fall.  
19.04.18 13:29 #10677 Österreich ermöglicht Sammelklage gegen V.
Immerhin 360.000 Geschädigte dürfen gemeinsam klagen. Frist bis 20.Mai.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...olkswagen-a-1203727.html  
19.04.18 13:44 #10678 Nachrüstung ist günstiger als Kaufrückabwic.
ca. 30.000 €/ Auto * 360.000 Autos = 10,8 Milliarden Rückabwicklungskosten + Parkplatzgebühren

oder

ca. 2000 €/Auto * 360.000 Autos = 720 Millionen Nachrüstungskosten  
19.04.18 14:31 #10679 Wenn da nichts kommt, kommt auch nichts .
19.04.18 14:44 #10680 Auch das kommt für uns zu spät:-(
19.04.18 14:57 #10681 Schaaaarsch
kann sich ja nur noch um Tage-Wochen handeln.

Bis dann  
19.04.18 17:44 #10682 21:15 14, ZP 7 Technische Nachrüstung vo.
Zum Antrag der Linken gibts schonmal einen Zusatzantrag der FDP.
https://www.bundestag.de/tagesordnung

19:45  12, ZP 6  Überprüfung der EU-NO2-Grenzwerte
ist auch interessant, da hier die Busnachrüstung, Fahrverbote zur Sprache kommt (FDP-Antrag)  
19.04.18 19:42 #10683 Es geht nur mit Druck, nicht anders.
19.04.18 19:53 #10684 Veröffentlichung der Daten im Punkt 3 (14 .
Es geht vielleicht auch eventuell mit Demokratie ?!

3. alle Messergebnisse der Untersuchungskommission „Volkswagen“ unter Offenlegung
der angewendeten Messverfahren zu veröffentlichen und alle noch nicht
gemessenen Diesel-Pkw ab Emissionsklasse Euro 4 bis Euro 6c nach Häufigkeit
der Zulassung in Deutschland ebenfalls im RDE-Verfahren zu messen und die
Ergebnisse umgehend zu veröffentlichen;
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/013/1901360.pdf
 
19.04.18 20:06 #10685 Schaut eigentlich irgendwer Bundestag zu N.
19.04.18 20:16 #10686 die babbeln
Doch nur....Sollten mal besser auf Experten hören..  
19.04.18 20:19 #10687 Aber mit was für Argumenten ;-D
FDP: Abgase am After messen ?
SPD: Sterben wirst du sowieso, schneller gehts mit Marlboro ?  
19.04.18 20:23 #10688 ja oder beim
Aufstellen der Meßgeräte die Toleranz ausnutzen  
19.04.18 20:24 #10689 komisch
Gerade SPD .....naja Vella wird es hoffentluch richten  
19.04.18 20:28 #10690 oder mit der EU im
Gespräch bleiben...zeigen was unternommen wird....also wir haben da einen Fonds wo noch keine Gelder fließen.....Softwareupdates die so gut wie nichts nützen abgesehen davon das noch nicht alle Autos dies haben 50 Prozent? Und natürlich verdohrte Mooswände usw.  
19.04.18 20:29 #10691 Mercedes nur bei Regen fahren dürfen - Lin.
19.04.18 20:42 #10692 Man stelle sich vor die Volkskrankheiten
lassen sich auf Abgase zurückführen, die man chronisch einatmet.

- Herzinfarkt
- Schlaganfall

sogar Diabetes : http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-studie-stickoxide-1.3897350

Wenn man etwas vorbelastet ist gehts einfach schneller würde ich sagen :-D.  
19.04.18 21:15 #10693 NOx und Herzinfarkt überhaupt beweisbar ?
Korrelliert die rückläufige Herzinfarktquote mit der rückläufigen Emissionsbelastung durch NOx ?

Aktuelle medizinische Studie zu NOx und Herzinfarkt. (15.02.2018)
http://journals.sagepub.com/doi/full/10.1177/2047487318755804

sinkende Infarktstatistik fast linear mit sinkenden NOx-Werten !
https://de.wikipedia.org/wiki/Myokardinfarkt

Und das passiert jeden Tag (Beispiel steht noch nicht fest bzw interessiert nach 4 Tagen keinen mehr): http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/...ferwagen-entdeckt-21460957
 
19.04.18 22:38 #10694 wie wurde
nun abgestimmt ?  
20.04.18 07:23 #10695 Scheuer drängt die Hersteller
die Softwarenachrüstung bis Ende 2018 abgeschlossen zu haben...

SPD pro Hardware, Scheuer und Merkel dagegen...

Aussage Scheuer: ,,Ich vertraue darauf, dass die Hersteller ihren Job machen und ihre Fehler ausmerzen``

Sieht man ja wunderbar, wie das klappt mit dem Vertrauen... siehe Aussageverbot KBA-Chef  durch Verkehrsministerium...

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-autoherstellern-15551261.html


 
20.04.18 08:43 #10696 Einsteins Definition von Wahnsinn:

Wahnsinn ist, immer das gleiche zu tun aber ein anderes Ergebnis zu erwarten.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  428    von   428     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...