Barrick Gold 2.0

Seite 1 von 132
neuester Beitrag:  18.09.19 21:39
eröffnet am: 31.07.17 15:28 von: Meiertier1 Anzahl Beiträge: 3294
neuester Beitrag: 18.09.19 21:39 von: pajero3.2did Leser gesamt: 903015
davon Heute: 455
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  132    von   132     
31.07.17 15:28 #1 Barrick Gold 2.0

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 29.12.17 14:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  132    von   132     
3268 Postings ausgeblendet.
30.08.19 16:37 #3270 Goldpreis mit div. Katalysatoren
Langes politisches Wochenende (Labour Day in den USA am Montag, Starker Hurrikan im Anmarsch, Hong Kong mit angekündigten Grossprotesten, Brexit-Endspiel in UK, weltweite Zinssenkungen im September, Inkrafttreten neuer Strafzölle USA-China am 1. September 2019, inverse Zinskurve, angekündigte Rezession, Iran, Nordkorea, uvm.) dürfte dem Goldpreis Auftrieb verleihen.
Der weltgrösste Goldproduzent Newmont Goldcorp (NEM) steht in den Startlöchern (sichere Häfen mit vierteljährlicher Dividende werden noch massiv gefragt sein dieses Jahr):
https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM  
30.08.19 17:44 #3271 @Heldheiko
Nunja erstens würde ich nichts drauf Wetten das die Britten raus wollen. Die habe doch erst am Tag danach gegoogelt was die EU ist. Gleichzeitig hat der " Riesenarsch" zugeben dass er gelogen hat und seine Versprechen nicht zu halten sind. Schließlich hat er auch noch den Schwanz eingezogen, er war doch der Held und der Favorit auf den Premierposten, er war nur damals zu feige. By the way die müsse nichts nach meiner Vorliebe machen, die können machen was sie wollen. Nur machen müssen sie mal und Kasperltheater a la Johnson gehört nicht dazu.
Bei den Italienern ist es genauso dürften auch machen was sie wollen, meinetwegen kann Salvini mit seiner Liga Nord den Austritt des Nordens Italien erreichen, sei ihm gegönnt. Positiv bei Italien ist wie du dir denken kannst, dass es scheinbar eine neue Regierung gibt. Ist doch heute schon positiv, auch bei Deutschland wäre es das, wenn die SPD nicht schon wieder über die Groko diskutieren würde. Geht doch nicht ich kann doch nicht ein halbes Jahr palavern und nach einem 3/4 Jahr wo ich kaum Leistung sehe wieder diskutieren. Wenn du noch Probleme hast Johnson zu verstehen bzw vergessen hast was er vor den Brexit versprochen und danach für Möglichkeiten hatte gerne per bordmail. Schließlich ist ja Barrick das Thema und mein Post vorher sollte dazu dienen zu erklären das die politische Situation auf der Welt nicht dazu dient den gestrigen Abverkauf der Minen und Barrick im speziellen zu rechtfertigen.  
30.08.19 19:39 #3272 @Lawless
Die hatten ihr Land immer die sind doch so Pseudo oder Placebo mäßig in der EU gewesen. Hätten wir in den Fall mal auf die Franzosen gehört. Rosinen Picker braucht niemand. Alleine der Name Great Britain grenzt an Hybris, bitte mal auf der Landkarte anschauen oder Fläche googeln so great sind die nicht. Den Goldpreis macht heute ein bisschen der abstürzende Euro zu schaffen. Was soll das die Fed wird um 0,25% senken eventuell sogar 0,5%, wenn nicht wird s sowas von rappeln. Die Zinssenkung ist zu 100% eingepreist, wieso stürzt der Euro ab?
Alleine der Trend? Egal die Zeit ist richtig Gold oder Barrick bzw beides zu haben.  
31.08.19 10:04 #3273 Great Britain grenzt ...
Bitte dich, ist nur ein Name. England war aber Netto-Zahler, die fallen jetzt weg, Wer da jetzt mehr Zahlt, dürfte jedem klar sein.  Gruß  

Bewertung:
3

31.08.19 12:54 #3274 @ Lawless
Kann schon sein das es nur ein Name ist. Die Niederlande haben ihren Namen allerdings ebenso mit Grund wie z.B. Thailand. Das die Britten Nettozahler sind keine Frage, das wir deutschen dann immer Geld haben auch keine Frage. Gehen wir aber doch mal zu den weiteren Gründen zum Austritt zu hohe Einwanderung aha viele Erntehelfer aus dem Osten und hochqualifiziert Fachleute nicht zu vergessen die ganzen Menschen aus Commonwealth. Dann die EU Normen kriegen sie nur los, wenn sie dem Handel mit der EU komplett einstellen. Weil nämlich alles was die EU exportiert Aktien und importiert den Normen der EU entspricht. Aber du und Heldheiko dürfen da gerne hin, die Mieten werden auch billiger ist doch gut für euch. Nicht vergessen vorher ein paar Barrick kaufen, damit ihr gut Leben könnt. Die werden auch Dank BJ und seinen Kapriolen steigen, was der Grund war weshalb ich es erwähnt habe. Nicht etwa weil ich mich mit euch austauschen wollte wie toll BJ und Brexit ist.  
01.09.19 09:54 #3275 GB könnte bald die Lösung
für Trader und Aktionäre werden. Aktienhandel könnte ab 2021 in der EU unwirtschaftlich werden.
Die Aktiensteuer betrifft vorerst wohl nur deutsche Aktien, bzw. Firmen mit Sitz in der EU.
Aber die Streichung der Verlustverrechnung ist schon ein Hammer und wird das Gewinn/Risiko Verhältnis in einem Depot sehr negativ beeinflussen.

Anlegerschützer kritisieren Scholz-Pläne als „Irrsinn“

Zitat:
Jüngst ist darüber hinaus bekannt geworden, dass das Scholz-Ministerium die Möglichkeiten zur Verlustverrechnung bei Wertpapiergeschäften weiter einschränken will.

https://www.welt.de/finanzen/article199484354/...r-Sondersteuern.html

Wenn das so kommt, dann haben wir auf Aktienhandel 28% pauschale Kapitalertragssteuer, ohne der Abzugsmöglichkeit irgendwelcher Kosten, 2x 0,3% Steuer auf den Umsatz (Kauf/Verkauf) und keine Möglichkeit der Gegenrechnung von Verlusten. Macht aus Sicht des Finanzfritzen auch Sinn, wenn der Markt überraschend einbricht, dass die Aktionäre auf ihren Verlusten sitzen bleiben, Gewinne werden aber weiter abgeschöpft.  
Zudem hat Deutschland einen Steuer-Freibetrag von ca.800 Euro, während dieser in anderen europ.Ländern (z.B.Luxemburg) bei 20.000-50.000 Tsd. liegen und Dividenden nur ab 50% versteuert werden. Es könnte sicher auch für einige Broker in Deutschland eine Kundenabwanderung bedeuten.
GB (andere Länder sind das schon) könnte nach dem Brexit für Trader eventuell eine neue Heimat werden.  

Bewertung:
1

03.09.19 12:52 #3276 Goldminenaktien mit Potenzial
Gold und Goldminenaktien sind im aktuellen politischen und ökonomischen Umfeld das Non-Plus-Ultra:

https://de.investing.com/news/stock-market-news/...och-billig-1919231

Speziell die zwei weltgrössten Goldproduzenten Newmont Goldcorp (NEM) und Barrick (GOLD) dürften als gut ausgestattete Supertanker mit vierteljährlicher Dividende "slowly but steadily" den Aufwärtstrend einläuten.
 
03.09.19 17:59 #3277 Löschung

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 12.09.19 09:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Threadfremde Aktie

 

 
04.09.19 18:09 #3278 NEM erfolgreicher Ausbau in Ghana
Newmont Goldcorp (NEM) mit erfolgreichem Ausbau in Ghana (die Gewinnungskosten sind in dieser Mine besonders tief, deshalb ist die Expansion umso optimaler):

https://www.mining-technology.com/news/...t-processes-ore-ahafo-mill/

Konsolidierung vor dem nächsten Stockwerk nach Oben:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM/      
06.09.19 16:27 #3279 Newmont Chart-Analyse
Newmont Goldcorp (NEM) Chart-Analyse:

https://www.minenportal.de/artikel.php?sid=43143

Long-Szenario: $55 (US-Dollar) ist mein Kursziel!

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM    
06.09.19 20:27 #3280 Einmal mehr
Echt fazinierend wie einziger Mensch durch geblubber den Goldpreis um über 1% nach unten bewegt. Aber ich wusste es eh Amerika sind die besten. https://www.kitco.com/news/2019-09-06/...c-outlook-on-U-S-growth.html  
07.09.19 20:43 #3281 bin dabei
Bei 51 Dollar als Kursziel bei Barrick hat wohl kaum jemand was. https://markteinblicke.de/140452/2019/09/...gold-grosse-gewinnchance/  
09.09.19 13:46 #3282 51 Euro
HALLO AN ALLE Also die 51 Euro als Kursziel scheinen im Moment doch von weit hergeholt(bei allem Optimismus)
Ich sehe mir ab Mitte der Woche an wo die Reise hingeht und würde sagen ab Mittwoch geht es wieder normal nach grün.
Ein Kursziel von 20 Euros scheint mir glaubhaft innerhalb der nächsten 3-4 Wochen,Ab dann wird es echt ein Problem mit der Vorhersage,aber es wird positiv bleiben
 
09.09.19 15:46 #3283 Löschung

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 10.09.19 10:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
10.09.19 16:07 #3284 Upgrade für Goldproduzenten und Dividenden
Barrick Gold (GOLD) heute wieder grün:-)

Zudem ein weiteres Upgrade für den weltgrössten Goldproduzenten Newmont Goldcorp (NEM):

https://www.barrons.com/articles/...8486?siteid=yhoof2&yptr=yahoo

Übermorgen Donnerstag, 12. September 2019 ist Dividenden-Stichtag für die nächste vierteljährliche Dividendenzahlung....      
10.09.19 16:53 #3285 Goldpreis bald grösser als 2'000 USD
11.09.19 15:45 #3286 Goldaktien mit Dividenden-Stichtag
Bei Newmont Goldcorp (NEM) ist morgen Donnerstag, 12. September 2019 der Dividenden-Stichtag (Halter per Börsenschluss sind berechtigt):

https://www.newmontgoldcorp.com/newsroom/...ef-4f24-aadf-1338ba0abd7b

Dem Aktienkurs gefällts:-)

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM

Derweil fordert US-Präsident Trump von der Notenbank FED Nullzinsen, was für Gold und die Minenaktien die beste aller Welten wäre:

https://www.cash.ch/news/top-news/...ert-nullzinsen-von-der-fed-13971
 
12.09.19 08:46 #3287 Goldpreis im Aufwärtstrend
Der Goldpreis dürfte heute mit der EZB-Zinssenkung und nächste Woche mit der FED-Zinssenkung den Aufwärtstrend fortsetzen:-)

Barrick (GOLD) mit diversen Upgrades:

https://www.benzinga.com/news/earnings/19/08/...orts-q2-earnings-beat

und auch

Newmong Goldcorp (NEM) mit diversen Upgrades in den vergangenen Tagen:

https://www.benzinga.com/stock/nem/    
12.09.19 14:23 #3288 EZB-Zinssenkung + Goldminenaktien
Die Europäische Zentralbank (EZB) mit Zinssatz-Senkung stärkt Gold und die Minenaktien mit einem Hebel auf Gold:-) Dass die US-Notenbank Fed nächsten Dienstag (noch massiver) nachzieht, ist wohl keine Frage...

Newmont Goldcorp (NEM) mit diversen Analysten-Upgrades in den letzten Tagen:

https://finance.yahoo.com/news/...bmo-upgrades-newmont-180315999.html

Übersicht unter:

https://www.benzinga.com/stock/nem/  

PS: Heute Donnerstag nach Börsenschluss ist zusätzlich noch Dividenden-Stichtag bei NEM...
 
13.09.19 18:26 #3289 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
16.09.19 09:32 #3290 Naher Osten und US-Zinsentscheid
Die Unruhen im nahen Osten dürften den Zinsentscheid der US-Fed diese Woche beeinflussen.

Inflation und zunehmende wirtschaftliche/politische Unsicherheit könnten die FED sogar zu einer Zinssenkung um 0,5% zwingen.

Lassen wir uns überraschen.... Gold und Minenaktien dürften den starken Aufwärtstrend fortsetzen...    
16.09.19 21:37 #3291 Steigende Inflationserwartung
...durch steigende Ölpreise dürfte die Fed eventuell dazu zwingen die Leitzinsen NICHT zu senken.

Das würde dann kurzfristig Gold und die Aktien generell stark nach unten drücken. Hier wird generell eine Lockerung erwartet und 25 Basispunkte sind hier jedenfalls schon eingepreist worden.



 
17.09.19 10:20 #3292 fed
Ich gebe Nike Recht denen ist alles zu zutraun. Wobei faszinierender Weise der Absturz von Öl von ueber 100 auf 30 und der darauf folgende Anstieg auf 60 irgendwie die Inflationszahlen überhaupt nicht tangiert hat. Jedoch spricht das Argument der wirtschaftlichen Unsicherheit weiter für Zinssenkungen. Die ist ja durch den eskalierenden Iran USA Konflikt nicht kleiner geworden. Der Konflikt mit China ist ja auch nicht gelöst nur weil Zölle 14 Tage später kommen.  
18.09.19 21:15 #3293 die ham sie nicht alle
Direkt mit der Zinssenkung geht's für den Goldpreis mal schnell auf 1483 ca 15 Dollar nach unten. Wahrscheinlich plaudert er wieder dass das kein Zinssenkunszyklus ist. Was soll das, ich wette Powell und die Fed senken auch im Dezember dann sind das innerhalb von 6 Monaten 3 Senkungen, was ja wohl für sich ein Zyklus ist, egal was nach kommt.
Dann warte ich auch noch auf eine Kontraere Aktion bei Zinserhöhungen wurde der Goldpreis Monate vorher von unterschiedlichen Fed Mitgliedern nach unten gequatscht. Bitte wo sind die Clowns die den Goldpreis nach oben quatschen.
Oder haben jetzt auf einmal alle die Erkenntnis erlangt Gold und Zinsen hängen gar nicht so zusammen wie immer suggeriert.  
18.09.19 21:39 #3294 Es wurden wieder die schwachen Hände
heraus gekegelt...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  132    von   132     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...