Barrick Gold 2.0

Seite 1 von 110
neuester Beitrag:  22.09.18 10:10
eröffnet am: 31.07.17 15:28 von: Meiertier1 Anzahl Beiträge: 2743
neuester Beitrag: 22.09.18 10:10 von: Birni Leser gesamt: 621531
davon Heute: 115
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  110    von   110     
31.07.17 15:28 #1 Barrick Gold 2.0

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 29.12.17 14:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  110    von   110     
2717 Postings ausgeblendet.
07.09.18 19:10 #2719 @ Brennstoffzelle
Mein Gefühl sagt mir es ist noch nicht soweit das Momentum fehlt einfach. Mit Chartanalyse kommt man je oft eh nicht weit überverkauft sind EM und Minen ganz sicher und Bollinger Band war bestimmt auch schon ein paar mal kaputt. Zählt alles noch nicht, schau dir heute an seit den frühen Morgen ist Gold über 1200 gewesen der Euro leicht in Plus. Der Euro fällt irgendwann stört Gold zuerst nicht bis der Euro stärker fällt und Gold sich abschließt. Die Choreografie passt einfach noch nicht. Wieso ein Handelsabkommen gut für Gold ist, da gehe ich nicht ganz mit.
Heute kam noch die Nachricht das Russland die Steuer auf Gold abschaffen will, wäre auf jeden Fall ein kleiner Pluspunkt. Kann den großen Minuspunkt den Indien mit ihrer Währungsreform gemacht hat wohl nicht ganz ausgleichen.  
10.09.18 22:26 #2720 wir sehen wohl gerade eine Kapitulation
So  muss eine Kapitulation aussehen. Je riskanter, desto schwächer. Es gibt zwar den kleinen Makel, dass sich Silber charttechnisch noch schwächer verhält als die Minen, aber grundsätzlich gefällt mir, dass Gold sich seit dem Tief Mitte August tapfer hält, während Silber und die Minen schon längst darunter gefallen sind. Ein bisschen schade ist auch, dass die Silberminen sich schätzungsweise besser gehalten haben, als die Goldminen.  

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
charrt.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
charrt.png
11.09.18 23:40 #2721 Seit heute wieder in Gold drin
Gold Chart ist für eine Erholung bis 1.238 / 1.265 völlig intakt!!!  
12.09.18 00:30 #2722 Nächste Welle bis 1.265
Die jetzt 4wöchige Bodenbildung mit einer anschließenden 2. Erholungswelle könnte anhand der SKS Projektion bis 1.265 reichen. Danach muss man sehen, ob wir einen finalen Selloff sehen.

Wir haben Rekordstände bei den Short-Positionen der großen Spekulanten und die großen Banken sind erstmalig per Saldo Long positioniert. Auch haben die kleinen Privatanleger ihre Long-Positionen reduziert und somit ihre bullische Haltung aufgegeben !!!!!!!!!!! Es gibt also kaum eine bessere Voraussetzungen für eine Erholung ;)

Trotzdem kann sich das Bild auch schlagartig drehen und wir haben dann diese Woche den finalen Selloff.

 

Angehängte Grafik:
566e5376-ae2f-4916-8477-d3334737b1bb.png (verkleinert auf 23%) vergrößern
566e5376-ae2f-4916-8477-d3334737b1bb.png
12.09.18 00:50 #2723 Bullisch Engulfing im Tageschart
Außerdem eine bullisch Engulfing Formation in Tageschart bei Gold.  

Angehängte Grafik:
d46b0097-f2f4-40fa-952e-79ba13644545.png (verkleinert auf 23%) vergrößern
d46b0097-f2f4-40fa-952e-79ba13644545.png
12.09.18 17:29 #2724 Goldies grün:-)
Die grossen Goldies (Barrick + Goldcorp) geben Gas und leuchten grün:-)

https://finance.yahoo.com/quote/ABX?p=ABX (Barrick)

https://finance.yahoo.com/quote/GG?p=GG&.tsrc=fin-srch (Goldcorp)

So macht's definitiv mehr Spass! Ich hoffe, Ihr habt euch zu diesen Ausverkaufspreisen ganz kräftig eingedeckt und seid weiter dabei (Aktienhalter bei GG per morgen Donnerstag nachbörslich haben Anrecht auf die vierteljährliche Dividende).

Go Goldies go! Wenn jetzt noch eine Einigung USA-Kanada betreffend NAFTA kommt geht's durch die Decke...  
13.09.18 10:56 #2725 Brennstoffzelle
"Wenn jetzt noch eine Einigung USA-Kanada betreffend NAFTA kommt geht's durch die Decke..."


Dein Wort in Gottes Ohr (mit dem durch die Decke gehen). Nur wird eine eventuelle NAFTA-Einigung imho keine bis wenig Auswirkungen auf den Goldpreis haben. Aber vielleicht findet sich auch ein anderer Grund :-).  
13.09.18 17:27 #2726 NAFTA-Dela vs. Kanadische Minenaktien
Möglicher neuer NAFTA-Deal USA-Kanada: Auswirkungen auf den Goldpreis sehe ich auch keine, Auswirkungen auf die KANADISCHEN Goldminen-Aktien jedoch schon (z.B. Barrick Gold oder Goldcorp), vgl. wohin die ihr Gold exportieren.

Lassen wir uns überraschen:-)  
13.09.18 22:19 #2727 kannst Du das näher ausführen
oder nen link der darauf eingeht?  
15.09.18 13:52 #2728 @ Brennstoffzelle
Tut mir leid du bist momentan ein dermaßen perfekter Kontraindikator! Es dauert meist weniger als einen Tag und deine Nachricht kehrt sich ins Gegenteil.
Ich würde es mir ja auch anders wünschen, nur beim Wunschkonzert sind wir halt nicht.
Die Nachrichten werden schon eine ganze Zeit extrem einseitig interpretiert Handelskonflikte und bei Gold tut sich nichts, aber bei den kleinsten Anzeichen einer Einigung gehts für Gold nach unten. Oft genug gehts such nach unten weil eine bekannte Nachricht recycelt wird.
Für eine Interpretation warum NAFTA was mit den Goldminen zu tun haben soll, wäre ich auch dankbar.  
17.09.18 06:28 #2729 Die Argumente
Werden heute nach belieben gewertet, gedeutet oder weggelassen. Bestes Beispiel letzte Woche als Trump twittert es ist noch Zeit den Handelskonflikt mit China zu lösen.
Was passiert der Dollar steigt und Gold fällt, Begründung China verliert mehr als die USA.
Da haben wir also jetzt auch die Logik das Konflikte Gold nach unten drücken .
Ich bin mal gespannt was für eine Geschichte bei der Einigung erzählt wird.  
17.09.18 14:25 #2730 Massives Kaufsignal für Gold
Massives Kaufsignal für Gold:

https://www.goldseiten.de/artikel/...ssives-Kaufsignal-fuer-Gold.html

Darauf kommt der durchschnittliche Verdreifacher (3 x Hebel) vom Goldpreis auf die Minen-Aktien und die lang ersehnte Party kann losgehen!

Go Barrick, Goldcorp & Co.  
17.09.18 15:16 #2731 Kaufsignal? Wo denn?
Immer noch unter der MA50...sieht nach dem Testen des Lows aus. Vielleicht fällt der auch darunter, wer weiss...
Die "Goldseiten" sind immer positiv hinsichtlich Gold. Sie verdienen ihr Geld damit, über Gold zu reden.

Derzeit sehe ich nur ein Potential bis auf 1287 und dann runter auf unter 1045....Der Kanal, Durchbruch Support Linie und Lower High impliziert daher Lower Low...  

Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sc.png
17.09.18 18:00 #2732 Gold-Anstieg ist gestartet
Nix da mit Charttechnik, der nachhaltige Gold-Anstieg ist jetzt offiziell gestartet.

Die rekordhohen Short-Wetten (auf Gold und die Minen-Aktien) werden sich bald tag-um-tag-woche-um-woche-monat-um-monat kräftigstens eindecken müssen. Auf dem aktuellen Kursniveau von Barrick (ABX) + Goldcorp (GG) konnten sich nur ganz wenige (Schlaue:-) einkaufen. Der Liftknopf nach oben ist gedrückt. Wenn der Short-Squeeze beim Gold (und bei den Goldminen mit Dreifach-Hebel) einsetzt und die Shorties reihenweise in Bedrängnis bringt, dann steigt die Party des Jahres...

https://finance.yahoo.com/quote/ABX?p=ABX (Barrick)

https://finance.yahoo.com/quote/GG?p=GG (Goldcorp)

Watch and learn:-)  
18.09.18 00:52 #2733 Zum Thema Charttechnik bei Gold
...muss ich mich auch noch mal einmischen. Ich sehe aktuell drei Gründe wieso es auf Sicht der nächsten Wochen eher fallen wird.
1. Mit einem finalen Sell-Off ergäbe sich eine richtig hübsche fünfteilige Abwärtsbewegung. Zugegebenermaßen ist das kein richtiger Elliot-Wave-Abwärtstrend,  aber durch die fünfte Welle könnte die Abwärtsbewegung schön symmetrisch werden.
2. Noch nicht aktiviertes Doppeltop
3. Bei den Tageskerzen gibt es ein bestätigtes Dark-Cloud-Cover. Gold ist offenbar an die Decke gestoßen und ziemlich unsanft abgeprallt.

Vielleicht gehe ich short, wenn es unter 1185 fällt.Unter 1215 gehe ich jedenfalls nicht long. Die Kombination von Doppeltop und Dark-Cloud-Cover sind mir zu mächtig. Die müssen erst entwertet werden.  

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
b_g_gold_chart.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
b_g_gold_chart.png
18.09.18 14:16 #2734 @Brennstoffzelle
Mach mal etwas ruhiger mit der Pusherei. Es wird keinen Shortsqueeze beim Gold geben, die Short-Positionen sind laut letzten CoT-Bericht nämlich schon größtenteils abgebaut. Vergiss auch den (eventuellen!) NAFTA-Deal mit Kanada, der ist selbst für die kanadischen Miner bedeutungslos.


Mit dem Gold geht es erst aufwärts, wenn die FED bei ihrem geldpolitischen Straffungskurs kapitulieren muss.
Wann das sein wird kann niemand seriös vorhersagen. Dann wird die Post aber abgehen.  
18.09.18 19:21 #2735 Turnaround läuft
Danke bezahlter Schreiber:-) Voll einverstanden, es muss abgehen beim Gold und den Goldminen, je früher desto besser....

Der Turnarbound bei den Minenaktien läuft an:

https://finance.yahoo.com/quote/ABX?p=ABX&.tsrc=fin-srch (Barrick)

https://finance.yahoo.com/quote/GG?p=GG&.tsrc=fin-srch (Goldcorp)

 
18.09.18 21:22 #2736 Optimismus
Denn hast du auf jeden Fall Brennstoffzelle obwohl auch deine gestrige Prognose sich wieder nicht bewahrheitet hat. Deine 100% Quote steht, Chapeau muss man erst mal schaffen. Bei Barrick vom Turnaround zu sprechen mutig die standen letzten Oktober bei über 15 da darfs auch an Tag wo Gold wieder mal unter 1200 Dollar fällt nach oben gehen, ohne das dem gleich eine Bedeutung zugemessen werden muss.
Ja und irgendwann wirst du recht haben wahrscheinlich genau dann wenn dir wirklich gar niemand mehr glaubt.
Ich find es krass was momentan passiert mit über 4000 t short in Silber die haben sie doch nicht alle!  
19.09.18 07:49 #2737 Angebot und Nachfrage
Ich sehe keine Spur von Entspannung für die Short-Seller in Gold. Die Swap-Dealer sind Long und haben fast immer ihre Positionen positiv geschlossen. Die Short-Positionen werden im Markt durch Angebot und Nachfrage aufgelöst. Ein solche Rekordpositionierung wird deutliche Preisschwankungen auslösen. Da spielt es dann auch keine Rolle wie hoch der Angebotsüberhang in physischen Gold im Markt ist. Es wird das zigfache an Papiergold gehandelt.  

Angehängte Grafik:
acab52b9-5446-4b6a-af87-ed0801eda008.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
acab52b9-5446-4b6a-af87-ed0801eda008.jpeg
21.09.18 00:18 #2738 Endspiel Bullen : Bären
Ab heute Nacht bis morgen Abend wird sich wohl entscheiden, wer die mehrwöchige Seitwärtsbewegung gewinnt.
Der Sieger wird jedenfalls eine Kursbewegung von ca. 50 USD nach oben oder unten auslösen. Da ist sehr, sehr viel Druck im Kessel.

Mal sehen, ob die Shorties nervös werden oder die Ruhe bewahren. Die Schmerzgrenze wird wohl bei den ersten Short-Spekulanten ab 1.215 - 1.220 beginnen. Trotzdem könnten noch weiter Short-Positionen eröffnet werden und wenn dann keine Käufer da sind, gehts wohl steil nach unten ...  

Angehängte Grafik:
d36d6006-073d-4127-8d3a-dd81f557322f.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
d36d6006-073d-4127-8d3a-dd81f557322f.png
21.09.18 15:43 #2739 was geht jetzt wieder?
21.09.18 15:49 #2740 Wow
...Da habe ich einfach mal Glück gehabt. Habe heute bei1205 Call mit bösem Hebel verkauft.
Ich Check es nicht.  
21.09.18 15:50 #2741 was geht jetzt wieder
Auch wenn heute Hexensabbat ist, der ist bei EM seit Monaten bzw Jahren. Liegt's daran dass die eckligen Goldmaenner ihre Prognose für den Goldpreis gesenkt haben.
Egal eine Lachnummer, gestern Euro 0,9 plus Gold 0,2 plus heute Euro -0,2 Gold Minus -1,2 kann man da noch behaupten der Goldpreis hängt am Dollar irgendwie schon aber mit Hebel.  
22.09.18 09:46 #2742 Wohin geht der Goldpreis?
Der gestrige Abverkauf zeigt, dass die Spekulanten das Steigen des Goldpreises verhindern wollen. Gold könnte so durchaus noch Richtung 1100 Dollar fallen.
Könnte aber genau so gut ruckartig hoch gehen.
Habe gestern erste Position in Barrick gekauft und werde weiter zukaufen, wenn es weiter runter geht.
Mit etwas Zeit 100% Potential.  

Bewertung:

22.09.18 10:10 #2743 Chinesen sagen Gespräche mit Amis ab.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  110    von   110     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...