BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Seite 1 von 62
neuester Beitrag:  12.11.18 19:42
eröffnet am: 23.04.10 17:14 von: Triade Anzahl Beiträge: 1534
neuester Beitrag: 12.11.18 19:42 von: Mersel10 Leser gesamt: 386879
davon Heute: 55
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  62    von   62     
23.04.10 17:14 #1 BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursz.
Möchte hier auf eine interessante Aktie aufmerksam machen. (Neuer Tread, da es nur einen aktueller Tread "Die EM2008 rückt immer näher" gibt und es nicht sofort ersichtlich ist dass es sich um diese Aktie handelt).

Der Ausbruch über die 20 Euro Marke dürfte nun nachhaltig sein. (z. Zt. 21,50 Euro) bei in den letzten Tagen deutlich erhöhten Umsätzen.

Die Fussball-WM steht vor der Tür was zusätzlich Fantasie in den Wert bringt.

Das Unternehmen investiert massiv in Werbung (letztes Jahr Werbeaufwand über 31 Mio. Euro) um auch in Zukunft stark zu wachsen. Ich halte das für eine sehr gute Strategie. Totzdem werden Gewinne ausgewiesen.

Die Wett- und Gamingumsätze konnten im Geschäftsjahr 2009 um 37,5% auf
927,2 Mio. EUR (2008: 674,5 Mio. EUR) erhöht werden

Die Marktkapitalierung beträgt bei 3,51 Mio. Aktien gerade mal 75 Mio. Euro.

Für mich ist das erste Kursziel 30 Euro.

Hier das aktuelle Orderbuch (das auch sehr gut aussieht)

Briefkurse:
30,00       1.920  
27,00       80  
24,995       1.510  
22,50       1.400  
21,95       950  
21,56       600  
21,50       122  
 
Geldkurse
30          21,00    
317        20,905    
500        20,90    
600        20,81    
3.400     20,80    
800        20,60    
100        20,39    
500        20,02    
200        20,01    
30          20,00  

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/acx.aspx

Hier die aktuellen Geschäftszahlen:

http://www.ariva.de/news/...zahlen-2009-Ausblick-2010-deutsch-3306221


(Keine Kauf-Verkaufsempfehlung alle Angaben ohne Gewähr)

Gruß

Triade  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  62    von   62     
1508 Postings ausgeblendet.
31.10.18 09:13 #1510 bigs
kann das leider nicht öffnen was ist das ??  
31.10.18 09:43 #1511 andi2322
Das ist ein Post des bah Investor Relations channel mit dem zitierten Inhalt von letzter Woche.  

Bewertung:

31.10.18 10:10 #1512 Das könnte
der notwendige Hinweis des Managements sein, dass BAH seine Fühler nach USA ausstreckt. Sehr gut.
Jetzt bitte am Montag keine miesen Ergebnisse, dann kann es hier wieder zu alten Höhen gehen.  
31.10.18 10:39 #1513 zu alten Höhen
guter Witz.  
31.10.18 12:21 #1514 wenn wir die
60 bis 70 wiedersehen können die Aktionäre froh sein. Die 150 war eine massive Übertreibung.  
31.10.18 13:11 #1515 warum?
31.10.18 13:52 #1516 @wiknam
KGV 10,99 bei Kurs von 51 Euro und einer Divi-Rendite >13% nenne ich mal eine "kleine" Unterbewertung.

Damit wir uns hier nicht falsch verstehen, als BAH bei KGV von 22-25 und zwischen 120-100 Euro stand und
Aufhäuser noch Ziel 140 oder noch mehr ausgab, habe auch ich geschrieben: überbewertet. Geh einfach ein paar
Seiten zurück, dann siehst du die Einträge.

Stimmen die Zahlen am Montag und BAH hat den Mut nach USA zu expandieren und bestätigt die hier gepostete Twitter Nachricht,
können auch 100 oder 120 Euro Kurs wieder gerechtfertigt sein. An der Börse wird ja auch die Zukunft gehandelt und nicht bloß
Erbsen gezählt.

Dann war oder ist hier immer noch (hier fehlt mir die Expertise) die LV-Pest an Bord (wie so gerne bei deutschen Zitterpappelpapieren),
was bekanntlich nicht kursfördernd wirkt.

Und nochmals weise ich auf den Freefloat hin: nach der Aufstockung durch den Franzacken gibt es nur noch ca. 2,1 Mio. Stück Aktien auf dem Markt. Zusammenhang zwischen Angebot und Nachfrage muss ich hier ja sicher keinem mehr erläutern.

Leider kenne ich nicht die Zahlen, die am Montag kommen und ich weiß auch nicht, ob sie nach USA expandieren. Wenn unser aller Erwartungshaltung nicht erfüllt wird, hat so ein enger Markt auch seine unangenehme Seite, wenn alle zum Ausgang strömen.

Grüße
Midas13  
01.11.18 13:13 #1517 Geht ab
Na heute geht der Kurs ja endlich mal nach oben los und das Warten hat ein Ende. Mal sehen wie weit und wann ich aussteige.  
01.11.18 19:26 #1518 ACX muss endlich in Länder expandieren
.. die nicht wie die Sozialisten in Deutschland oder Österreich das staatliche Wett/Casino- Monopol mit allen Mitteln verteidigen wollen, auch gegen EU-Regelungen!

Aber diese Binsenweisheit sollte das ACX Management eigentlich erkannt haben. Naja, mal abwarten ob dieses Management noch fähig ist, ...


 
02.11.18 14:01 #1519 Kaum geht es rauf.....
... kommen sie wieder aus den Löchern gekrochen :-)

https://www.boerse-social.com/2018/11/02/...e_fur_baader_bank_ein_buy

und wenn es runter geht, ist sie nicht mehr bewertbar :-)

Grüße

Midas13  
05.11.18 09:23 #1520 Vor den Zahlen -5%
Nach den Zahlen tippe ich auf -20%  
05.11.18 10:02 #1521 Zahlen sind ganz okay
Auf den ersten Blick passt's schon...  
05.11.18 10:03 #1522 Hier die aktuellen Zahlen
05.11.18 10:05 #1523 Negative Entwicklung
EVIT von 24,4 auf 22,94 zum Vorjahr und das trotz WM.
Aber der Kursverlauf bildet diese Schwäche imho bereits ausreichend ab.  
05.11.18 10:48 #1524 nicht berauschend
Zahlen sind meiner Meinung nach nicht berauschend. Aber das Sie an den Zielen für dieses Jahr festhalten ist ambitioniert:

Hier mal der Vergleich Quelle siehe Homepage bet at home:
* Brutto-Wett- und Gamingertrag von 37,6 Mio. EUR im dritten Quartal - kumuliert bei 104,2 Mio. EUR

Brutto-Wett- und Gamingertrags auf 150 Mio. EUR. Für das Geschäftsjahr 2018

* Historischer EBITDA-Höchstwert im dritten Quartal 2018 bei 13,0 Mio. EUR- kumuliert bei 23,9 Mio. EUR

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand zudem ein EBITDA zwischen 36 Mio. EUR und 40 Mio. EUR.


grüße
Fellix
 
05.11.18 12:25 #1525 Es ist nie genug ....
Mann Leute, euer Negativismus... irre.

Was wurde dieser Laden hier die letzten Monate nicht von euch in Grund und Boden gebasht. Die Krönung dazu, waren dann noch
die Analystenkommentare. Absoluter Höhepunkt "unbewertbar" seitens Baader Bank oder Aufhäuser, nach dem sie sie zuvor in
den Himmel gepriesen haben.

Und jetzt die Zahlen: 5 Mio. Kunden im Bestand und 23 Mio. Ebt statt bisher 25 Mio.. Und wegen diesen 2 Mio Peanuts Differenz geht jetzt hier schon wieder das Gewinsel los? Darf ich daran erinnern, daß hier manche vor Monaten BAH eine Pleite angedichtet haben? Und jetzt sind 23 Mio. Gewinn schei**e?

Von Expansion nach USA habe ich dabei noch nichts gehört - ist also immer noch im Raum.

Als reißt euch endlich mal am Riemen und hört mit dem deutschen Kleinaktionärs Gewinsel auf.

Grüße

Midas13  
05.11.18 12:56 #1526 Ambitionierte Ziele?
Jo, kann mir auch nicht vorstellen dass der Zielkorridor noch erreicht wird. Aber was soll's warten wir mal die Dividende ab...  
07.11.18 12:44 #1527 Wettmonopol?
Servus,
wie seht ihr eigentlich die Gefahr mit dem Wettmonopol des Staates, das wir ja eigentlich in der BRD haben. Da war hier vor einigen Monaten mal einer, der deswegen Panik geschoben hat udn meinte, ab nächstem Jahr fällt Bet-at-homes Geschäftsgrundlage weg uind die müssen den Bums zumachen. Jetzt lese ich hier was von Expansion in die USA. Widerspruch oder nicht? Wer weiß mehr?  

Bewertung:

07.11.18 13:37 #1528 Bleibt das ewige Spannungsfeld
in dem sich alle Wettanbieter behaupten und bewegen müssen. Siehe z.B. William Hill, die vor Monaten eine Sonderabschreibung von über
1er Mrd. (Pfund) gemacht haben, weil der Wetteinsatz an Wettautomaten (ja sowas gibt´s) von 100 Pfund auf 5 Pfund beschränkt werden soll.
Ist aber auch hier wohl final noch nicht durch. Kohle reicht aber trotzdem um für den doppelten Preis den schwedischen Mitbewerber Mr.Green (ich glaube es waren 2 Mrd. Euro) zu übernehmen. Nur die Expansion nach USA scheint nicht billig zu werden -Werbekosten - ein offensichtlich ebenfalls leidiges Thema bei Wettdienstleistern.

Was soll man sagen? Jede Branche hat ihr Päckchen zu tragen. Bei den Autoherstellern und Zulieferen ist eshalt Diesel, Elektro etc..  
07.11.18 17:45 #1529 Heute Kurs über 60
Heute erreichen wir vielleicht einen Schlusskurs von über 60€ damit kann es vielleicht dann morgen weiter Richtung Norden gehen. Wäre ja echt cool.  
08.11.18 13:18 #1530 super
Zahlen vorgelegt am Montag und gerade durchrutschen lassen um Stoploss auszulösen  ( TAgeschart )  
08.11.18 15:46 #1531 Werden halt einige
ihre Gewinne mitgenommen haben. Und schwupp geht´s gleichmal 5 Euronen runter. Wie schon mehrmals ausgeführt - es gibt nicht mehr viele Aktien im free-float von denen. Deshalb kann es genauso schnell wieder nach oben preschen. Sogar Bernecker hat BAH wieder positiv behandelt. Sieht nicht so schlecht aus für den Titel. Auch was die potentielle Divi angeht.  
09.11.18 11:00 #1532 Abprall an gd100
Ist nur am gd100 abgeprallt und dem Widerstand bei 60eur. Spätestens wenn Divi in Fokus rückt geht es wieder über 60. Bis 70 Euro sind dieses jahr noch drin denke ich.

Die Frage mit der Glücksspielregelung wäre noch interessant zu klären.  
09.11.18 14:35 #1533 In besagtem Börsenbrief
wurde auch die 60 als erstes Ziel ausgerufen und dann weiter Richtung Norden. Divi wurde auf 6,50 geschätzt.
Dies und der geringe free-float läßt mich also jetzt ruhig über den Jahreswechsel Richtung Divi segeln, außer
es stellt sich diesem Pott nochmal ein wettpolitisches Riff in die Fahrbahn. Aber diese Untiefen hast du als Aktionär
bald überall. Diesel, Zucker, Umwelt, etc.etc.. Fast wie in der Geisterbahn. An jedem Eck könnte was lauern :-)  
12.11.18 19:42 #1534 Gewinnmitnahmen?
Stehen heute wieder mitnahmen an oder woher kommt der Abschlag?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  62    von   62     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...