BASF

Seite 1 von 218
neuester Beitrag:  23.11.20 19:22
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büchner Anzahl Beiträge: 5434
neuester Beitrag: 23.11.20 19:22 von: Sherlock_Fuchs Leser gesamt: 1862067
davon Heute: 192
bewertet mit 44 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  218    von   218     
20.11.06 13:17 #1 BASF

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  218    von   218     
5408 Postings ausgeblendet.
28.10.20 13:44 #5410 Lockdown
Wenn dieser beschlossen ist, gehen leider die Kurse nochmals runter. Bin noch mit kleinem Kursgewinn raus aus BASF und warte auf Einstiegskurse.  

Bewertung:

28.10.20 17:53 #5411 Wat ne Klatsche heute für die Investieren
Gehöre dazu, konnte aber Position ergattern für meinen Sparplan.  

Bewertung:

28.10.20 18:41 #5412 ich warte jezt
definitiv den Freitag ab und dann kommt auch schon die USA Wahl  

Bewertung:

29.10.20 18:28 #5413 Bei 46,6 ist eine größere Unterstützung
Die hat bislang gestern und heute gehalten. Hoffen wir mal das Beste.....Ansonsten 41.....  

Bewertung:

30.10.20 11:42 #5414 BASF forscht an Wasserstoffherstellung
Die BASF forscht derzeit an der Herstellung von Wasserstoff aus Erdgas ohne das dabei schädliches Treibhausgas entsteht.

W wie Wissen Video: Wasserstoffstrategie: Hoffnungsträger Wasserstoff?

24.10.20 | 06:24 Min.

Als "grünes Erdöl von morgen" gilt Wasserstoff als der Energieträger der Zukunft. Doch sind Deutschlands Ziele, zur Wasserstoffnation Nr.1 zu werden, realistisch?

https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/...f-video-104.html  

Bewertung:

30.10.20 14:23 #5415 @Delirion
Das ist alles nix neues.
Da wird schon seit Jahrzehnten geforscht.
(Von so gut wie jedem "in der Branche")

Nur praxistauglich ist da noch nichts bei rum gekommen.
Es macht halt einen Unterschied, ob etwas im Labor klappt,
oder ob man etwas produktiv umsetzen will.

just my 2 cents  

Bewertung:

06.11.20 17:40 #5416 2-Min Analyse
Hallo,
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die aktuellsten Informationen über BASF in einer 2-Min-Analyse zusammengefasst. Freu mich auf Feedback  
10.11.20 21:50 #5417 BASF
Mal sehen ,ob wir diesmal die 58 eur durchbrechen..

knapp an mein EK von 58,60 sind wir schon 2 mal nach unten abgeprallt.

was meint ihr? geht es diesmal drüber?  
11.11.20 06:45 #5418 60 EUR - Marke
...ich glaube dieses Mal ist die Marke fällig, aufgrund der guten Daten aus China (Industrieproduktion).

Habe für 62 EUR gekauft, aber dafür auch schon fleißig Dividenden gesammelt ;)  
11.11.20 08:57 #5419 @Sherlock
Hm.. die letzten Tage ist BASF (wie ja der Gesamt DAX, außer Vonovia. ;-))) gut bis sehr gut gestiegen,
ggf. wird vor der 60 noch eine Verschnaufpause gemacht und ein Rücklauf bis 54 oder 55 ist möglich.

Mein EK liegt bei 63 -- aber mit den Dividenden der letzten Jahre bin ich auch leicht im Plus.

Mein erstes Wunschziel für einen Abwurf von 50% meiner Aktien wäre 73-76 EUR
 

Bewertung:

11.11.20 15:07 #5420 BASF
Danke für eure Einschätzungen

sind mir mehr Wert als Analystenmeinungen

viel Erfolg!  
11.11.20 16:31 #5421 Es scheint
wieder abwärts zu gehen. Wie so oft schon an der 58er - Marke gescheitert. Fünf Prozent gefallen seit dem gestrigen Hoch bei ca. 58,50 Euro. Hoffentlich geht's nicht wieder unter 50 Euro!  
12.11.20 11:52 #5422 Also, wenn BASF noch mal unter 50€ geht,
dann würde ich noch mal nachkaufen. Hab im Depot einen Durchschnittskurs von 60,43€ Und würde den gerne noch was drücken wollen. Ich bin grundsätzlich aber sehr zufrieden mit der Aktie, die Dividendenausschüttungen von BASF sind für mich wichtiger als die momentanen Kursschwankungen  :)  
14.11.20 11:07 #5423 Erhöhung der Dividende?
Hallo zusammen,

bin etwas überrascht über diesen Artikel bei "Der Aktionär":

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...jahr-2021-20220700.html

Laut Analystenmeinungen wird sogar mit einer Erhöhung der Dividende gerechnet.

Ich hingegen mit einer Senkung.

Was denkt Ihr darüber und was wäre wohl besser?

LG  
14.11.20 12:48 #5424 wer den Aktionär für seine Anlageentscheidu.
braucht, hat sein Depot nicht unter Kontrolle.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

Bewertung:
2

14.11.20 13:56 #5425 Erhöhung der Dividende
warum nicht, 10 Cent sind ja kein Vermögen und BASF läuft gut von daher..........  

Bewertung:

16.11.20 11:39 #5426 Kein Vermögen? Bei über 900 Mio Aktion w.
...knapp 100 Mio EUR Mehrausgaben für eine Erhöhung von 0,1€. Das würde ich schon als Vermögen bezeichnen :-)  

Bewertung:
1

16.11.20 11:41 #5427 „900 Mio Aktien“ muss es heißen
 

Bewertung:

16.11.20 17:05 #5428 Basf
So langsam hab ich keine Lust mehr auf diese Aktie.
 
18.11.20 11:40 #5429 glaube nicht an Dividendenerhöhung
Brudermüller ist kein BWLer sondern Chemiker, der dürfte anders als sein Vorgänger hoffentlich nicht nur die Kohle raushauen sondern auch für Innovationen und Wachstum sorgen. Das ist zumindest meine Hoffnung.

Was die Vorgänger so getrieben haben ist meiner Meinung nach grenzwertig. Man hat ständig Unternehmensteile versilbert und mit der Kohle die Dividende finanziert. Noch dazu hat man auch ausichtsreiche Sparten verkauft (Bausparte). Sollte doch jedem einleuchten, dass das nicht auf Dauer so weitergehen kann. Die Umsatzentwicklung spricht Bände.  

Bewertung:

19.11.20 12:19 #5430 Unter 50 Euro
kann man einsteigen. Ab 55 Euro sollte man an's Aussteigen denken.  Funktioniert seit einem Jahr prima!

Nur meine Meinung!  

Bewertung:
1

19.11.20 12:23 #5431 KGV von 20
für 2021!!!   Für einen langweiligen, schwerfälligen DAX-Wert einfach viel zu hoch.
Dividende hin, Dividende her!  

Bewertung:
2

23.11.20 08:39 #5432 trendliner, dann bist du ja ausgestiegen
ob du im nächsten halben Jahr unter 50  wieder einsteigen kannst, wird man sehen...  

Bewertung:

23.11.20 12:39 #5433 @trend
BASF steht doch gut da.
- Nächstes Jahr Nachholeffekte von Konsumenten
- Cashflow erstmal gesichert, da das Indische Projekt erstmal gestoppt wurde - https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...n-indien-aus-1029768867 (hilft sicherlich auch die Dividende zu zahlen)
- China läuft dieses Jahr, und die größeren Investitionen sollten sich ab 2023 im Umsatz bemerkbar machen
- in Europa teil der zukünftigen Batterieproduktion

KGV von 20 ist nur Momentaufnahme, nächstes Jahr sieht das wieder ganz anders aus.

 

Bewertung:
2

23.11.20 19:22 #5434 die 60 EUR-Marke
...ist in Reichweite... ob Sie dieses Mal gerissen wird?

Ansonsten: ja ein Zykliker, ja ein Langweiler... macht mir nix aus, so lange man saftige Dividenden einsammeln kann.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  218    von   218     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...