Automobilhersteller wohin führt der Weg?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.06.18 12:48
eröffnet am: 27.02.18 23:29 von: alitheia Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 25.06.18 12:48 von: Trimalchio Leser gesamt: 3953
davon Heute: 14
bewertet mit 1 Stern

27.02.18 23:29 #1 Automobilhersteller wohin führt der Weg?
Das Urteil gegen Dieselfahrzeuge wird Auswirkungen haben. Unsicherheit bei potentiellen Käufern.
Entwertung bestehender Fahrzeugflotten.
Unerreichbare Abgasziele ohne Dieselfahrzeuge für alle Hersteller.
Das sind nur ein paar Punkte die am Horizont aufziehen. Im Hintergrund ein Verein der ein interessantes Ziel verfolgt. Zu Beginn ein Portrait des Mannes hinter der Aktion.

Dieser Thread soll eine venünftige Diskussion beginnen und die Meinung verschiedener Teilnehmer wiedergeben.
Fahrverbote für Diesel-PKW - The European
Nun kommen sie also, die Fahrverbote für Dieselfahrzeuge. Die Autobauer sollen üble Schmutzfinken sein, die Deutsche Umwelthilfe steht als Saubermann da – zurecht? Sind alle, die vorgeben, die Umwelt zu schützen, wirklich gut und anständig? Was wäre, wenn Jürgen Resch mit seiner Deutschen Umwelthilfe ...
 
27.02.18 23:30 #2 Noch ein Link
Deutsche Umwelthilfe bekommt Geld von Toyota
Die Deutsche Umwelthilfe beschwert sich über die Autohersteller und ihre Diesel-Autos. Mit Toyota aber arbeitet sie gerne zusammen. Ist...
 
28.02.18 08:53 #3 Das nächste Opfer wird?
Sind Benziner sauberer als Diesel? Im Gegenteil: Schweizer Forscher haben festgestellt, dass moderne Benziner mit Direkteinspritzung so viele Rußpartikel ausstoßen wie alte Diesel vor 15 Jahren. Doch der Feinstaub ist noch nicht das Schlimmste: Hinzu kommen weitere giftige Substanzen wie Benzo(a)pyren, die Krebs erregen.
Sind Benziner sauberer als Diesel? Im Gegenteil: Schweizer Forscher haben festgestellt, dass moderne Benziner mit Direkteinspritzung so viele Rußpartikel ausstoßen wie alte Diesel vor 15 Jahren. Doch der Feinstaub ist noch nicht das Schlimmste: Hinzu kommen weitere giftige Substanzen wie Benzo(a)pyre ...
 
17.05.18 13:38 #4 Und wieder eine Ohrfeige
Berlin (ots) - EU-Kommission verklagt Deutschland wegen anhaltender Überschreitung der Luftqualitätswerte für Stickstoffdioxid - Deutsche Umwelthilfe begrüßt Klarstellung der...
Die DUH hat wieder einmal gegen Deutschland gearbeitet.
 
25.06.18 12:48 #5 Daimler im freien Fall
Das wird so weitergehen;
nächster Test ist die Unterstützungslinie 52-53 vom Juli 2016
und je nachdem wie der Streit um Zölle weitergeht ist die nächste Dividendenkürzung abzusehen.

Schlimmer ist allerdings der Image-Schaden der dt. Autohersteller, zumal man weiterhin bei der Linie bleibt seine Kunden nach Strich und Faden zu belügen.

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...