Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 259
neuester Beitrag:  17.01.20 12:10
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 6469
neuester Beitrag: 17.01.20 12:10 von: Finanzm3344 Leser gesamt: 2178223
davon Heute: 32
bewertet mit 26 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  259    von   259     
30.09.09 10:05 #1 Auto- und Batterien-Herstellers BYD
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  

Bewertung:
26

Seite:  Zurück   1  |  2    |  259    von   259     
6443 Postings ausgeblendet.
08.01.20 17:13 #6445 Mein letzter Beitrag unter 10 EUR
<img alt=""  src="">​

werde mich hier nicht mehr unter 10 EUR melden!
Meine letzte Investition war heute.
Aktientip China - Aktientipps 2020 - Trading kan ich nur bestätigen DANKE für das Viodeo.

 
08.01.20 17:21 #6446 @BYD666
Na jetzt bin ich mal gespannt, ob du ein Ehrenmann bist und dein Wort hälst... zu wünschen wäre es. Genieß die freie Zeit.  

Bewertung:

08.01.20 18:22 #6447 @BYD666
ich war mal investiert, aktuell nicht. Dachte damals BYD könnte das chin. Gegenstück zu Tesla sein.
Lese aber trotzdem interessehalber mit. und wie oft Du schon geschrieben hast, das Du nachgekauft hast, macht das ganze mittlerweile sehr unglaubwürdig. Du trommelst und trommelst und trommelst, die Realität spricht aber schon länger gegen dich.

und mal ehrlich, genauso viele Video wie man von selbsternannten Analysten findet die BYD feiern, findet man welche, die einen negativen Eindruck vermitteln.  
09.01.20 11:10 #6448 ich bin auch hoffnungsfroh
2017 bei BYD reingegangen. Mittlerweile weiß ich was Schmerzensgeld heißt. Erst kommen die Schmerzen, dann hoffentlich das Geld. Das kann aber noch Jahre dauern.
Der Knoten will nicht platzen und der große Wurf ist bis jetzt auch nicht in Sicht.
Bin Long bei BYD, aber es wird wohl ein sehr laaaaaaaanges Long werden.Leider!  
09.01.20 11:20 #6449 Ich war auch der Meinung
das die Stellung die BYD (als einer der großen Auto Firmen) in China hat sich schneller durchsetzt (und die anderen kleinen aus dem Markt drängt, speziell wenn die Autoverkäufe nachlassen), hat sich aber bis dato nicht bewahrheitet. Mir kommt vor als würde es Geely besser machen.
 

Bewertung:
1

09.01.20 11:54 #6450 das kann schon sein
dass Geely da was besser mcht. Aber mich hat das Gesamtpaket gereizt. Autos, Batterien, Monorail.
Das haben die Mitbewerber nicht.
Es heißt also - WARTEN!  
09.01.20 12:03 #6451 @zakdirosa: ja stimmt Gesamtpaket ist intere.
fraglich nur ob BYD bei der Batterieforschung mithalten kann. Ich denke da wird sich in den nächsten Jahren extrem viel technologisch und preislich tun, da kann eine Batterieabteilung gleich ein Klotz am Bein werden (das sehe ich ähnlich wie die PV Erzeugung vor ein paar Jahren), andererseits soll ja die Batteriesparte eigens an die Börse kommen?!  

Bewertung:
1

13.01.20 08:37 #6452 +15%
Das ist doch mal ein Start in die Woche ;)

https://www.4investors.de/nachrichten/mobile/...n=stock&ID=138890  

Bewertung:
4

13.01.20 09:15 #6453 Wie hoch genau sind eigentlich die Subventio.
für NEV in China?

 
13.01.20 10:07 #6454 auch daraus wird nix werden
ich glaube auch das dieser Kursanstieg bis ende der Woche wieder abgebaut wird das BYD erst Zahlen liefern muss!
Die PKW KFZ Sparte generiert keine akzeptabelen Umsätze.  
13.01.20 10:17 #6455 was sind denn
akzeptable Umsätze einer Firma die ein geheimnis aus ihrem Zahlenwerk macht?  
13.01.20 10:42 #6456 @Hägar
Ich würde eher sagen: Einmal kurz auf den Busch geklopft um den Rotz rauszuschütteln. Jetzt geht es weiter rauf.  
13.01.20 10:50 #6457 Ich will
jetzt die 6 sehen :-)  
13.01.20 14:39 #6458 @ Kowalski100
ich würde es auch gut finden (bin seit 5,20€ investiert)  allein der Glaube fehlt mir.  
13.01.20 21:45 #6459 hmmm
gibt es eine plausible Erklärung für den Anstieg heute?  

Bewertung:

13.01.20 21:54 #6460 Moin Moin
BYD wird die nächste Tesla ich denke das diese Aktie noch sehr sehr viel Potential hat !!!!  
14.01.20 13:48 #6461 das habe ich mir schon 2 Jahren gedacht
und wo steht BYD jetzt?
Wenn nichts Signifikantes passiert dümpelt die Aktie weiter um die € 5.
Auch Onkel Alfred M. wird da nicht helfen.
Also werde ich weiter Long bleiben, bis  die Verluste einigermaßen egalisiert sind und dann geht
es weiter mit H2.  
15.01.20 18:45 #6462 2020
Wird ein gutes Jahr für BYD. Es gab jetzt zwei Scheißjahre, aber die chinesische Regierung hat jetzt angekündigt, die Subventionen für Elektroautos nicht weiter zu kürzen. Bin optimistisch für die Zukunft von BYD und Tesla.  

Bewertung:
2

17.01.20 06:34 #6463 BYD Han
BYD kommt leider ziemlich spät mit dem Han. Ob sie bei den Preisen und den technischen Daten mit dem Tesla Model 3 mithalten können wird sich erst zeigen.

Besonders enttäuschend ist dass es wieder eine Hybridversion geben wird. Da rächt sich halt dass man im Gegensatz zu Tesla über kein Schnelladenetz in China verfügt.

Immerhin macht BYD wohl Fortschritte bei den Batterien. Auf die Details bin ich mal gespannt. Noch gebe ich mein Investment nicht verloren, bin aber froh dass ich Tesla im Depot überbewertet habe und nicht BYD.
 
17.01.20 08:10 #6464 Wow
starker Anstieg gleich heute morgen.  
17.01.20 09:18 #6465 Heissa!
Das ich das noch erleben darf: Mein EK ist überschritten.
Ab jetzt geht's aufwärts!  
17.01.20 10:18 #6466 Trend führt sich wohl fort
Wenn man sich das mal logisch anschaut: Im Juli 2019 waren wir bei ca. 5,5€ im Aufwärtstrend. Anschließend kam die Kürzung der Subventionen und das Tal der Tränen. Diesbezüglich gibt es nun aber wieder positive Nachrichten, wodurch der zuvor angefangene Aufwärtstrend weitergeführt wird. Wenn man sich den Chart von 2012-2020 anschaut, geht es auch langsam aber sicher seit 8 Jahren hoch. Ich sehe hier kurzfristig mit dem aktuellen Anstieg sogar 6,5€. Was meint ihr?  
17.01.20 12:04 #6467 Ich bleibe dabei
Die BYD Aktie hatte ich überhaupt nicht mehr im Fokus in den letzten Monaten.
Bin hier seit September dabei, für 4,85 damals. Bleibe definitiv weiterhin dabei.
BYD ist so breit aufgestellt. Nicht nur in Sachen E-Mobilität.
Mittlerweile verkaufen wir sogar massenhaft BYD Speicher für PV Anlagen.
Auch wenn das natürlich keine große Rolle auf das Ergebnis hat.
Aber der Name wird präsenter. Ich habe ein gutes Gefühl hier länger dabei zu bleiben.  
17.01.20 12:07 #6468 Trend und Marktumfeld
Ich für meinen Teil werde bei 6€ Teilgewinne mitnehmen da ich durch die Subventionsabhängigkeit der Branche keine planbare Zukunft abschätzen kann. 70% der Position werden bei mir verkauft und der Rest als Hoffnungsdepot geführt ;-)  
17.01.20 12:10 #6469 BYD will Fordwerke kaufen
Seite:  Zurück   1  |  2    |  259    von   259     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...