Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 184
neuester Beitrag:  19.04.18 21:54
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 4597
neuester Beitrag: 19.04.18 21:54 von: Toni Maroni11 Leser gesamt: 1309913
davon Heute: 206
bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  184    von   184     
30.09.09 10:05 #1 Auto- und Batterien-Herstellers BYD
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  

Bewertung:
23

Seite:  Zurück   1  |  2    |  184    von   184     
4571 Postings ausgeblendet.
06.04.18 18:06 #4573 Deutschland hat den Anschluß
eindeutig verschlafen, ob es E-Mobilität, schnelles Internet oder vernüftige Bildung ist...
Die anstehenden Probleme werden von seiten der Industrie, und vor allem unseren Politikern immer nur schön geredet, wenn wir in Deutschland so weiter machen, mutieren wir zum Entwicklungsland....bestes Beispiel ist unser neuer Hauptstadtflughafen in Berlin.  
06.04.18 19:07 #4574 Leerverkauf deiner Meinung
Leider ist das war.
Frueher bekamen grosse Baukonzerne die Grossauftraege..mit voller Handhabung und Verantwortung. Heute mischen Politiker und lokale Beamte mit und werden solche Auftraege mit was weiss ich wieviel Firmen und Leiharbeiterfirmen gebaut..mit chaotischer Koordinierung..siehe Elbphilharmonie +750 Millionen und Berlin+ 5000 Mill. Skandaloes!!
Abschaffen von Leiharbeiterfirmen  ( moderne Sklaverei) ist emibent notwendig und wer wird haftbar gemacht...
In Hamburg hat schliesslich ein spanischer Manager fuer Grossauftraege, die Philharmony fertiggestellt. Die Unfaehigkeit  ist schockierend.
Wo ist Made in Germany geblieben.
Bosch stellt Battzellforschung ein. Keine Foerderung, Risiko zu hoch.. Quo Vadis Deutschland ...und auch BYD  
08.04.18 20:36 #4575 März Verkaufszahlen
sind sehr gut. 800 Busse und fast 5.000 BEV!!
So kanns weiter gehen.  
09.04.18 00:10 #4576 warren64
Hast du dazu vielleicht noch eine Quelle?  

Bewertung:
1

09.04.18 09:15 #4577 Die Quelle ist dort, wo
seit 3 Monaten die monatlichen Verkaufszahlen veröffentlich werden:

http://www.byd.cn/BYDEnglish/investor/

Liste unten oberster Eintrag.

Hier ein Screenshot der sehr guten NEV-Zahlen:

 

Angehängte Grafik:
byd.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
byd.png
09.04.18 11:58 #4578 Die Konkurrenz schläft nicht mehr
Der amerikanische Hersteller New Flyer ist aufgewacht und hat mitbekommen dass BYD und andere bereits hunderttausende BEB auf die Straße gebracht haben.

Also baut man auch schnell so ein batteriebetriebenes Dings ... dumm nur wenn es in der ersten Kurve umkippt weil man in dem umgebauten Verbrenner-Bus die Akkus aufs Dach packen musste.

Ist das jetzt tragisch oder witzig?
Four Injured In Electric Bus Rollover Incident During Testing
A New Flyer electric bus on a recent testing trip rolled over and injured the driver and two others. Why did it roll over?
 
10.04.18 10:06 #4579 Öffnet sich China für ausländische Autos?
es sieht zur Zeit nach einem Kompromiss aus. Aber ich denke eher nicht, dass sich das auf BYD auswirkt, denn die Zielgruppen sind größtenteils unterschiedlich.

Die direkten Konkurrenzmodelle werden eh schon in Joint Ventures vor Ort produziert und ob auf die S-Klasse jetzt weniger Einfuhrzoll gezahlt werden muss oder nicht ist ja nicht so entscheidend.

Kurzfristig drückt die Nachricht aber wohl etwas den Kurs.
 
11.04.18 17:47 #4580 BYD Busse auch in Korea
ein weiteres Zeichen das BYD da auf das richtige Pferd gesetzt hat.

https://cleantechnica.com/2018/04/11/...autiful-jeju-island-in-korea/
 
11.04.18 18:46 #4581 20 Busse...
Da gehts so richtig voran.  
12.04.18 11:41 #4582 @Panamalarry: 20 Busse...
Es geht nicht um 20 Busse sondern darum das BYD weltweit einen Fuß in der Tür zu den wichtigen Märkten hat.

Insofern ist es eben doch interessant wenn BYD Busse in Japan, Korea, der EU usw. usw. verkauft.

Es geht um einige hunderttausend Busse jährlich.  
16.04.18 10:24 #4583 Interessanter Überblick über den chinesischen
E-Bus Markt. In 2017 wurden in China 89.546 BEB ausgeliefert. Was mich allerdings überrascht hat ist, dass bei den Batterielieferanten für BEB CATL so weit vor BYD liegt.

Besonders traurig ist natürlich wie weit Europa und die europäischen Hersteller zurück liegen. Aber sonst würde man wohl auch keine BYD-Aktien kaufen ...

https://cleantechnica.com/2018/04/14/...s-for-chinese-electric-buses/  
18.04.18 07:01 #4584 Au weia
schon wieder an der Heimatbörse über 4 Prozent im Minus. Im Dreijahreschart wieder Plus Minus Null!
Es läuft einfach nicht "Elektrisch"!
Dazu noch ein Artikel:

http://www.it-times.de/news/...?utm_source=Website&utm_medium=RSS
 
18.04.18 08:39 #4585 @brody
Hm...also für mich ein bisschen zu krass. nur weil der Vizepräsident in den Ruhestand geht fällt die Aktie auf über-5%.  
18.04.18 08:56 #4586 Alle
chinesischen Autohersteller verlieren stark! Baic 12% und Geely 5%.
Die Europäer steigen.
Am Ende scheinen sich wohl doch die großen Namen durchzusetzen.
 
18.04.18 09:29 #4587 Es ist der Handelskrieg
China ist ein Exportland, ByD will staerker in den Weltmarkt. Die USA blockieren China mut Einfuhrzoellen auf fast alles. Weitere Laender ueberlegen sich auch protektionistische Aktionen..und Die Boersen reagieren darauf sofort.
Das ein fuehrendes Mitglied v BYD in den Ruhestand geht ist doch nur positiv. Es verjuengt sich die Konzernspitze. 20jahre bei BYD in China!!. Das ist nur zum Vorteil.
Leider ist PR bei BYD schlecht , der Wettbewerb wird staerker und die Zinsen beginnen zu steigen was nicht vorteilhaft fuer Aktien ist



 
18.04.18 10:20 #4588 Die Verluste heute haben sicherlich
nichts mit dem Ruhestand des Vizepräsidenten zu tun.
Ich denke, es hat mit der Meldung von gestern zu tun, dass China es ausländischen Autofirmen erlauben will, auch ohne Joint Venture Partner im chinesischen Markt aktiv zu werden.
Ob das für BYD wirklich eine Gefahr ist, kann ich aktuell nicht wirklich bewerten. Wenn ich es richtig gelesen habe, dann ist das vorerst nur für Elektroautos erlaubt und erst deutlich später für Verbrenner.
Bei Elektroautos brauchen die chinesischen Hersteller aktuell keine westlichen Firmen zu fürchten und bis irgendwann mal das auch für Verbrenner gestattet sein wird, werden diese sicherlich deutlich an Relevanz verloren haben.
Mich beunruhigt aktuell bei BYD eher, dass man gar nichts mehr von den Monorails hört, obwohl doch mehrere dieser Systeme in Umsetzung sein sollten und einige davon eigentlich schon in Betrieb sein sollten. Ich könnte mir vorstellen, dass es dabei einige Probleme gibt.  
18.04.18 10:36 #4589 Die Verluste heute - sind eigentlich Kaufkurs.
ich sehe das ähnlich. Das eine Führungskraft in Rente geht ist eigentlich keine Meldung wert. Auch wenn er mit einer der Pioniere in der Entwicklung gewesen sein soll, in den letzten 20 Jahren ist doch enormes Wissen aufgebaut worden. Und es ist kein plötzlicher ungeplanter Übergang sondern mit Übergabe und allem ...

Und die Öffnung für ausländische Investitionen ohne zwangsweises JV ist - falls es eintrifft - natürlich sehr gut für Tesla. Aber BYD und Tesla überschneiden sich praktisch gar nicht beim Käuferkreis. Im Gegenteil denke ich, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. BYD hat wie Tesla eigene Akkus und braucht auf dem Heimatmarkt keine Konkurrenz fürchten. Dafür ist der Markt auch schlichtweg zu groß.

Die Batterien werden in China hergestellt und die ausländischen Autobauer bekommen genau so viele wie China zuteilt. Eine massive Konkurrenz innerhalb der nächsten fünf Jahre kann es also garnicht geben. Und langfristig kann BYD ins Ausland expandieren und so das Geschäft ausweiten.

Die amerikanische Wirtschaft wird Trump zu schnellen Kompromissen drängen und wenn China sich öffnet ist das unterm Strich für alle gut. Vor GM und Ford muss sich BYD erst Recht nicht fürchten.  
18.04.18 10:40 #4590 Ruhestand
ich wollte mit dem Link nicht den Verlust heute in Verbindung bringen-sorry!
Ich habe den Kurs um die 6 Euro auch nochmal zu einem Nachkauf genutzt.  
18.04.18 15:07 #4591 A0M4W9 - BYD erobert jetzt Neuseeland:
Mittwoch, 18. April 2018, 09:53 Uhr:  http://www.it-times.de/news/...-mit-elektrobussen-in-auckland-128538/ ...
BYD erobert Neuseeland mit Elektrobussen in Auckland - IT-Times
AUCKLAND (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern und Elektrofahrzeug-Produzent BYD Co. Ltd. liefert zusammen mit einem Partner Elektrobusse nach Neuseeland.
-----------
LG:  Teras.

Bewertung:
2

19.04.18 15:19 #4594 Das ist nicht der Annual Report,
sondern die Agenda zur Hauptversammlung.  
19.04.18 19:45 #4595 ?????
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:
 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
byd.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
byd.jpg
19.04.18 20:14 #4596 Ah ok,
ich hatte auf den zweiten Link geklickt.
Der GB 2017 ist ja auch schon seit einigen Wochen verfügbar.
Aber du hast natürlich Recht, sorry.  
19.04.18 21:54 #4597 123 Seiten
und wer macht heute die Zusammenfassung  ;-)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  184    von   184     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...