Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 146
neuester Beitrag:  21.10.17 12:10
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 3628
neuester Beitrag: 21.10.17 12:10 von: Brooklliin Leser gesamt: 810467
davon Heute: 210
bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  146    von   146     
30.09.09 10:05 #1 Auto- und Batterien-Herstellers BYD
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  

Bewertung:
21

Seite:  Zurück   1  |  2    |  146    von   146     
3602 Postings ausgeblendet.
18.10.17 12:02 #3604 EV September in China
18.10.17 12:11 #3605 bei 9,20 € wäre der Aufwärtstrend wieder vo.
 
18.10.17 21:34 #3606 Verkaufszahlen September China e-auto
18.10.17 21:59 #3607 Uups doppelt ;0)
 

Bewertung:

19.10.17 08:07 #3608 "China-Daten bremsen Asien-Börsen"
19.10.17 08:53 #3609 heute ist bei mir alles im
Minus  
19.10.17 08:54 #3610 für mich
ein guter Grund zum Nachkaufen! Direkt genutzt!  

Bewertung:

19.10.17 08:58 #3611 Das...
wir kein schöner Tag! Da nehmen wohl doch einige die Gewinne nun mit, nachdem es ihnen nicht schnell genug nach Norden geht.
Sollen wir unter 8€ kommen bin ich mal gespannt ob da nicht noch mehr abhauen...

Ich hoffe ja eigentlich das bezüglich E-Technik in China auf dem großen Parteitag in China noch eine positive Aussage getroffen wird, das würde dem Kurs sehr gut tun!

Übrigens: GEELY ist heute auch ganz schön unter Druck!  
19.10.17 09:22 #3612 7,99 bin ich ...
19.10.17 09:27 #3613 geely 12 % minus
 
19.10.17 09:30 #3614 Das sieht gar nicht gut aus ...
ob da nich mehr aus China kommt ...  
19.10.17 10:04 #3615 Tagung
kommt wohl nicht alles so gut an, was auf der Tagung in China besprochen wird. Es geht um die 5- Jahresplanung.
 
19.10.17 10:42 #3616 lesenswerter Artikel zum Thema Batterieprodu.
hier ein lesensweiter Artikel zum Thema Batterieproduktion bei deutschen Herstellern:

http://www.sueddeutsche.de/auto/...batterietechnik-verpasst-1.3713717

Zitat: "Aber auch hier scheint die Einsicht zu überwiegen: Das Know-how in der aktuellen Technologie, die auf Lithium als Trägermaterial setzt, liegt in Asien. Erfolgversprechender wäre es, in eine ganz neue Technik zu investieren, Festspeicher etwa, die ganz neue Fabriken brauchen."

das stützt auf jeden Fall BYDs Strategie  
19.10.17 11:45 #3617 Geely
von 2,60 Euro schon wieder auf über 2,80 Euro!
Falsche Entscheidung heute morgen... :-/  
19.10.17 19:50 #3619 BYD Busse für Holland
19.10.17 21:56 #3621 @Marcelausz
...diese Meldungen häufen sich zur Zeit sehr! Auch Christine Lagarde (IWF) hat sich die Tage ähnlich geäußert. Eigentlich sollte man das, wenn schon alle davon reden, sehr ernst nehmen. Und man muss kein Börsenguru sein um zu wissen das es nicht ewig so weiter geht.
Vom Daxverlauf her...steht eigentlich sogar kurz bevor... schau ma mal!

 

Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
dax.jpg
20.10.17 05:48 #3622 hk plus 3 prozent
ruhe bewahren heute gehts wieder rauf  
20.10.17 08:27 #3623 Is klar!
Den Crash sagen so viele schon seit Jahren vorraus, dieses Jahr wird es keinen geben, im November,Dezember geht es immer aufwärts! ;-)  
20.10.17 09:41 #3624 Crash or no Crash
Einen Crash wird es auf jeden Fall geben. Allerdings was heißt Crash? 10%? 20%? Die Presse braucht reißerische Geschichten, vielleicht schon 8%? Statt Crash könnte man es auch einfach Korrektur nennen ... aber das wäre ja etwas normales, nichts spektakuläres.

Und vor allem weiß niemand wann er kommt und wie viel höher die Aktien vorher noch steigen. Wer jetzt aussteigt, der verpasst vielleicht die nächsten 30% Aufstieg um den nächsten Crash von 10% zu vermeiden?

Die größte Gefahr für den Aktienmarkt sind die ganzen Automatismen, angefangen von Stop Loss Limits bis hin zur "künstlichen Intelligenz" der Handelssoftware die riesige Mengen an Kapital bewegen können. Was die vor allem generieren sind Kaufgelegenheiten für Menschen :-)

 
20.10.17 11:44 #3626 Kooperation beflügelt
Microsoft kooperiert mit BYD. Es bleibt spannend :)  
20.10.17 14:25 #3627 Batterieproduktion als Kerntechnologie
21.10.17 12:10 #3628 Auftrag aus Holland, wichtig für das
Europa Geschäft ...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  146    von   146     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...