Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 166
neuester Beitrag:  15.12.17 14:41
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 4126
neuester Beitrag: 15.12.17 14:41 von: clever_handeln Leser gesamt: 977502
davon Heute: 2835
bewertet mit 22 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  166    von   166     
30.09.09 10:05 #1 Auto- und Batterien-Herstellers BYD
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  

Bewertung:
22

Seite:  Zurück   1  |  2    |  166    von   166     
4100 Postings ausgeblendet.
11.12.17 11:55 #4103 Steuervorteile für Diesel abbauen # 4102
Matthias Müller ist nicht nur Konzernchef bei VW sondern  mit seinem neuesten Vorstoß auch
Chefopportunist bei VW.

Auf den Punkt gebracht :

*Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup merkte an: „Die Bundesregierung wird ausgerechnet vom größten Dieselbetrüger zum Subventionsabbau angehalten - das ist etwa so, als würde der Schwarzfahrer den Schaffner bitten, das Ticket zu kontrollieren.“*
http://www.bild.de/geld/wirtschaft/...hinterfragen-54149792.bild.html

Tja, und für die bisherigen ( betrogenen) Dieselkunden von VW ist dies ein Schlag ins Kontor.
Nicht zu vergessen sind die betrogenen Aktionäre von VW, die in Deutschland i.d.R. keinen
Schadensersatz zu erwarten haben.
Und MM muss aufpassen, dass diese Wendehalspolitik für ihn und VW nicht zum Bumerang wird.  
11.12.17 19:36 #4104 BYD Fabrik in Marroko
Einige weitere sehr gute Informationen und eine spannende mit ? .
Byd wird eine Fabrik in Marroko bauen.
Die fraenzoesische Fabrik wird naechstes Jahr fertiggestellt.
Byd plant einige Unternehmensbereiche abzuspalten...was das heissen soll und welche Bereiche es betrifft wird spannend.
Um  Skyrail mit mehr Kapital auszustatten wird ein Investmentfond ueber knapp 1Milliarde Dollar positioniert.
 
11.12.17 19:47 #4105 BYD Monorail / E-Taxis in Nepal

Monorail in Marokko Ägypten und in 20 China Städten

https://qz.com/1150956/...ding-public-transport-in-20-chinese-cities/

BYD E6 Taxi ab nächstes Jahr in Nepal

https://techlekh.com/byd-e6-price-in-nepal-soon/

 
12.12.17 05:16 #4106 Mehr BYD-Busse für Europa + neue Fabrik in.
12.12.17 06:31 #4107 BYD liefert Batterieprodukte an andere Untern.
12.12.17 06:37 #4108 BYD
kann es sein dass Byd Electronic auch einem Aufschwung unserer Aktie etwas im Wege steht?
Die sind vom Hoch schon über 36 Prozent gefallen nach dem wahnsinnigen Aufstieg Anfang des Jahres.
News können zur Zeit eh nicht helfen. Im neuen Jahr muss aber was kommen!  
12.12.17 06:39 #4109 Washington Transit Agency geht elektrisch
12.12.17 07:41 #4110 Hab auch selten
erlebt, das es bei solch einem Newsflow, das der Aktie an sich völlig Wurst ist. Quasi jeden Tag gute Meldungen. Auf der anderen Seite ist es vielleicht gesünder wenn es hier nicht gehypt nach oben schießt.  

Bewertung:
1

12.12.17 10:18 #4111 Na ja
4 Busse hier und 3 Busse dort machen den Kohl nicht fett. Dass die Aktie darauf nicht reagiert, ist doch normal. Es ist ja (Gott sei Dank) auch kein so enger Wert, dass die Käufe von wenigen Ahnungslosen den Kurs beeinflussen könnten.

Spannender ist da allerdings schon die Meldung in #4107: 26 GwH Kapazität demnächst und der Zubau von 10 GwH wohl ausschließlich für NMC-Akkus, in Summe also 16 GWh für NMC demnächst. Wenn man von 50 kWH pro FZG ausgeht, dann würden die 16 GWh für etwa 320T Autos reichen, bei PHEV nochmals für deutlich mehr (eher 600T). Da BYD selbst nächstes Jahr nur 200T NEV herstellen/verkaufen will, ist da sicherlich ausreichend Luft für Fremdverkäufe. Ich denke, dass für die kommenden Jahre das Batteriegeschäft sehr lukrativ sein wird.

 
12.12.17 11:56 #4112 @warren64: Na ja
4 Busse hier und 3 Busse dort machen den Kohl nicht fett.
Etwas mehr ist es schon. Eine geplante neue Fabrik mit 2.500 Angestellten vor den Toren Europas, 20 chinesische Städte die Monorails bauen, massive Ausweitung der Batterieproduktion usw.

Wenn selbst die Konkurrenz sagt, dass BYD viel gelernt hat und inzwischen ein ernst zu nehmender Wettbewerber und weltweit große Städte ihre Flotte in wenigen Jahren komplett umstellen wollen, dann sind das keine Peanuts mehr.

Ich würde mir allerdings auch noch mehr Informationen zur Entwicklung des PKW-Geschäftes wünschen. Bei den BEV sollte es zu beeindruckenden Wachstumsraten kommen, ansonsten läuft etwas gewaltig schief.  
12.12.17 12:41 #4113 abwarten wird sich lohnen ... Ist ein Zukunft.
12.12.17 14:25 #4114 und wie die an der Zuknft basteln
http://www.it-times.de/news/...uf-dem-afrikanischen-kontinent-127012/
http://www.it-times.de/news/...ivate-equity-fonds-fur-skyrail-126997/

die sind schon verdammt clever  die Chinesen. Damit meine ich nicht nur BYD. Tencent, Alibaba!
Die Zukunft liegt im Reich der Mitte.  
12.12.17 15:36 #4115 Tesla geht auch schon wieder rauf
mit den guten News zu BYD, das sie sich bewegen und ihre Kapazitäten weltweit ausrollen, sollte uns auf Tesla aufschließen lassen. Bzw. die Konsolidierung des Kurssprunges vom Sommer sollten wir langsam hinter uns gelassen haben. Morgen wieder grün wäre ein Anfang und ne logische Konsequenz, obgleich man auf Tage nicht immer richtig liegen wird. LANGFRISTIG ist hier LONG jedenfalls ein starkes Signal vorhanden. m.M.  
12.12.17 18:21 #4116 Clever handeln,
dieses Jahr werden wir hier nicht mehr groß steigen aber ab 2018 geht es hier ab! Sehen hier die nächsten Jahre viele Prozente ! Zumindest ist das meine bescheidene Meinung!  
13.12.17 17:32 #4117 120.000 neue BEB alleine in China 2017
Klar wird ein vielfaches von PKW verkauft, aber dafür denke ich, dass die Umstellung bei Bussen viel schneller passiert. Und Busse kosten auch ein vielfaches.

Aufgrund der hohen Laufleistungen innerhalb der Stadt wird man sich nicht mehr lange mit stinkenden Dieseln aufhalten wollen.

Durch die bereits gewonnene internationale Erfahrung und die eigene Batterrieproduktion sollte das schon ein ganz nettes Geschäft für BYD werden. Dazu kommen schwere und leichte LKW mit kurzer und mittlerer Reichweite (Müllabfuhr usw.).

Im Moment verspreche ich mir davon mehr als vom PKW-Geschäft. Wobei da das Potential natürlich auch groß ist. Mir fällt es nur sehr schwer die Modelle von BYD und den chinesischen Markt einzuordnen.  
14.12.17 18:10 #4118 Tesla ist schon wieder
angesprungen. Morgen BYD dann auch.m.Tipp  
14.12.17 22:25 #4119 Clever handeln,
Morgen bei BYD wieder ein dickes Minus!!! Mein Tipp ;-/  
14.12.17 23:25 #4120 Wie schon erwähnt,
dieses Jahr passiert hier nix mehr, die 7 muss halten was schwer genug wird!  
14.12.17 23:27 #4121 Wahnsinnig fundierte Aussagen...
 
15.12.17 06:12 #4122 BYD
und wieder bis zur Pause in China 3 Prozent runter und auch wieder BYD Electronic mit 5 Prozent Abschlag sehr schwach. Was ist da los? Einziger Trost bleibt wirklich, das es in den letzten Jahren zum Jahresende immer runter ging...  
15.12.17 08:07 #4123 16.000 Busse für Shenzhen

https://www.fastcompany.com/40506877/...ese-megacity-will-be-electric

bis zum Jahr 2020 werden alle Taxis von Shenzhen auch elektrisch sein

 
15.12.17 10:52 #4124 überraschung
1. hab festgestellt, dass die autohersteller mehrheitlich günstig bewertet sind.
2. bin also sofort auf brautschau nach einer kandidatin mit besten zukunftsaussichten.
3. dass ich nun aktionär von byd geworden bin, damit hätte ich allerdings vorher nie und nimmer gerechnet. was ne überraschung. ..

ich find den laden toll, die wachstumsaussichten sind gigantisch. schreibt gewinn im gegensatz zu tesla. die elektrobusnische zu besetzen war ein geniestreich. wie lange gehts, bis angesichts der dieseldiskussion auch bei uns die verkehrbetriebe auf elektrobusse setzen?  
15.12.17 11:26 #4125 BYD - mein Favoriet für 2018 und folge Jah.
Grundlage für mich:
- China Markt mit EV Platzhirsch
- Marktvorsprung bei der Akku Fertigung
- Bus Segment
- Monorail Segment
- E Car Segment
- Energiespeicher Segment
- schreibt schwarze Zahlen
- weltweite Fertigung
- top Joint Venture Partner
- top Investoren

Zwischen 5 und 9Euro in 2017,
steht BYD mit nun etwas über 7Euro,
in einer TOP Aussichtslage 2018 gegenüber.

BLEIBT für 2018 und Folgejahre mein Ankerinvest.  
15.12.17 14:41 #4126 Die neuen Modelle werden immer besser
Seite:  Zurück   1  |  2    |  166    von   166     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...