Aurelius

Seite 1 von 470
neuester Beitrag:  23.02.18 12:57
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 11749
neuester Beitrag: 23.02.18 12:57 von: Trinkfix Leser gesamt: 2487513
davon Heute: 3447
bewertet mit 26 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  470    von   470     
18.09.06 20:23 #1 Aurelius
hat schon ne gute performance hingelegt  

Bewertung:
26

Seite:  Zurück   1  |  2    |  470    von   470     
11723 Postings ausgeblendet.
21.02.18 14:26 #11725 weiter so
je mehr philosophiert wird desto weiter steigt sie stillklammheimlich :)  

Bewertung:

21.02.18 14:30 #11726 Wenn das so einfach wäre...
...dann würde ich mich noch dicke Eindecken - ausschließlich mit Aurelius - und hier mit Zwetschgenq und co Romane schreiben bis das Forum brennt. Man würden wir auf einfache und sichere Art und Weise reich :D  
21.02.18 16:04 #11727 Finde ich gut solche Philsosophische Gesprä.
kann da leider nicht mithalten, da schon in 8. von der Schulbank.
Doch was einige Reserche Abteilungen so von sich geben ist wohl
sehr nahe an Lobbyarbeit finde ich.
Ich habe vor vielen Jahren mal einer Bank für mich viel Geld anvertraut,
Unmengen an Provision bezahlt und mein Geld halbiert.
Habe es dann selber angelegt und habe lange gebraucht bis ich wieder im Plus war,
vieleicht auch deshalb meine Abneigung gegen dies gescheiten Leut!

Bitte auf jeden Fall NICHT persönlich nehmen.

PS: auf zu neuen Hochs!  

Bewertung:
2

21.02.18 16:05 #11728 #11727 bin auch dabei!
 

Bewertung:
1

21.02.18 16:40 #11729 Oranje,
für deine Publikationsliste unterziehe diesem Thread doch bitte eine Contentanalyse. Gibt ein weiteres Paper :-) Wäre mir auch egal, ob das Attribut "Oberlehrerhaftigkeit" eine abhängige, unabhängige oder eine Moderatorvariable wäre.
Und bitte als Open Access veröffentlichen ;-)  
21.02.18 16:53 #11730 trinkfix
mir ging es mit der sparkasse àhnlich.
ausser spesen nur minus gewesen.
habe mich vor 5 jahren aufgemacht
die boerse zu erlernen.
bin....toi toi...
Immer in grùnen bereich(durchschnitt).
immer meine 3 flugurlaube jàhrlich.
natùrlich last minute...gùnstig😉  
22.02.18 09:38 #11731 Recht
stabil heute.  
22.02.18 10:23 #11732 Mal sehen ob die Pust hält,
eigentlich warte ich noch auf ein Nachkaufgelegenheit !  

Bewertung:
1

22.02.18 10:29 #11733 War
doch bei TG 50 €. Wer da nicht nachgekauft hat wann dann?  
22.02.18 10:36 #11734 Glücksdede # 11730
"bin....toi toi..."

Du bist Toi Toi? Die mitlesenden Drillianer werden an dieser Stelle schmunzeln. :-)

Verzeih mir das kleine OT.  
22.02.18 11:49 #11735 als
gegenpool hab ich noch
eine menge?
steinhoff aktien😂
spannend....  
22.02.18 13:46 #11736 Im Xetra Orderbuch momentan
ein Verhältnis von 2:1 für die Verkäufer!
Da machen wohl schon einige wieder Kasse!
 

Bewertung:
1

22.02.18 14:10 #11737 Kein Stück aus der Hand bei Stroer hat es
zum ATH ein Jahr gedauert also ist Aurelius April Mai 18 so weit.

Wer wird da nun auf quasi halbem Weg ohne Not ans Kasse mache denken?  
22.02.18 16:15 #11738 Orderbuch Verkäufe
VK Positionen im Orderbuch sind doch gut - die liegen ja meist höher als der aktuelle kurs, sonst könnte der Kurs ja auch nicht steigen :-)

So lange niemand größere Mengen über market orders auf den Markt schmeißt sollen ruhig alle Kasse machen.  

Bewertung:
1

22.02.18 16:25 #11739 ....Komische Bewegungen
Ich finde es schon sehr komisch wie sich Aurelius in den letzten paar Tagen bewegt.. Über die letzten Wochen gab es eine starke Korrelation zum Dax und nun schmiert der Dax über zwei Tage ab und Aurelius schießt hoch???  
22.02.18 16:59 #11740 Nix komisch...
...der DAX ist halt träge und die Aurelius-Aktie nicht.

Nachdem der gefürchtete große Breakdown nach der Veröffentlichung des gestrigen FED-Protokolls von Ende Januar im Ami-Land ausgeblieben ist, steigen hier wieder einige ein. Sicher ist sicher.

Mich nervt dieser ganze Bohei um die FED-Termine ganz gewaltig.

Betrachtet man die Aurelius-Kursentwicklung in den letzten beiden Jahren zwischen Mitte Februar bis zur HV kommt das Beste wohl erst noch...

 
22.02.18 17:31 #11741 auch wieder
schöne hohe Umsätze heute und wie auch schon hier im Forum beschrieben, gute Performance trotz des rückläufigen Gesamtmarktes (zumindest bei uns)

Schönen Abend  
22.02.18 20:22 #11742 Ich wünsche mir fallende Kurse
Irgendwie wünsche ich mir, dass es auch mal wieder etwas kräftiger runter geht - warum?
In erster Linie um zu sehen wie Nachhaltig die Kursentwicklung der letzten Tage ist - wird's schnell wieder hochgekauft wäre alles gut.

Und natürlich um nachzukaufen (die echten, keine KOs).
Ich lasse meine KOs einfach ohne SL mitlaufen (setze ich vlt. bei über 61 euro auf die 60€ Marke).  

Bewertung:

22.02.18 20:24 #11743 Vormittags
Vormittags gehts ja meistens noch runter wenn man sich die letzten beiden Tage anschaut, vlt. morgen auch wieder? Dann lege ich nochmal KOs und echte nach...  

Bewertung:

22.02.18 21:45 #11744 Setzt du auf KO's im Endlos Modus?
Danke  

Bewertung:
1

22.02.18 22:26 #11745 Wozu ohne Open-End?
Warum sollte ich was anderes als Open-End Scheine nehmen? Nur damit es zum Bewertungstag im Minus steht und mit Verlust ausgebucht wird?

Ich habe q0w3s für 1,09 geholt und würde mir bei einem Rücksetzer cq4wm0 kaufen. Umso weiter der Kurs steigt, desto höher das Risiko für Rückschläge - daher und aufgrund der gelegentlichen "Short-Attacken" sollte man den Hebel moderat halten!  

Bewertung:
1

22.02.18 23:01 #11746 LVs
Am 16.02. hat Marshall Wace von 0,90 auf 1,01% erhöht. Seitdem ist Aurelius außergewöhnlich kräftig am Steigen. Scheint ein schlechter Deal gewesen zu sein.

Bei mir wirft das die Frage auf wer der Gegenspieler zu den LVs ist? Und kann es hier vlt. nicht so laufen, dass mal ein LV von einem anderen big player über den Tisch gezogen wird? Wäre ich ein dicker Fonds würde ich, wenn ich schon dick in Aurelius investiert wäre und weiter aufbauen wollte, meine vorhandenen Anteile an die LVs entleihen und dann dick einkaufen - Kurs steigt, LVs müssen irgendwann schmeißen, Gewinn durch steigende Notierung und die Entleihgebühr. Der Verlierer ist der LV. Macht das Sinn oder ist das Quatsch?  

Bewertung:

22.02.18 23:41 #11747 Jein
Würde ich mir von dir Aktien für einen LV borgen, würde ich dich bitten, "stillzuhalten", damit deine Käufe meinen erwünschten Kurssturz weder abfedern, noch all zu schnell schließen.
Bietest du mir deine Aktien mit der Bitte um einen LV an, so dass du billig aufstocken kannst, würde ich zudem eine Gebühr verlangen. Du willst ja was von mir.

Denkbar ist bei LVs alles und es gibt reichliche Konstellationen und Motive. Für Longies sind sie durchaus segensreich und das sie von eben diesen mit initiiert werden, wäre nicht überraschend. Es gibt mitunter "Short-Attacken" sowie normale LV-Quoten, für die es einen Verleiher mit großen Stückzahlen geben muss. Blackrock zum Beispiel shortet auch immer mal wieder Freenet, wo sie selbst deutlich investiert sind. Je nachdem, wie sie es aufziehen, verdienen sie mehrfach. Durch die Leihgebühr, die Differenz von LV- und Coverkurs, parallel laufende Put- und Calloptionen sowie das von dir angesprochene günstiger Nachkaufen.
Jedoch, zumindest bei Freenet, habe ich es noch nicht gesehen, dass Blackrock seinen meldepflichtigen Bestand an Freenetaktien erhöhte, während sie mit einem leerverkauften Anteil im Bundesanzeiger erschienen.  
23.02.18 11:40 #11748 61 geknackt
Das ging jetzt schneller auf die 61 zurück als gedacht ;)

Nächstes Ziel ist dann das ATH bei 67. Danach kann ich mir einen Rückgang bis auf 60-62 vorstellen.  
23.02.18 12:57 #11749 Erstmal müssen wir die ca.
62,30 knacken, schon von dort könnte (sollte) es einen kleinen RS geben.

Meine Meinung!  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  470    von   470     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...