Auf dem besten Weg zum Gold Produzenten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  11.07.15 20:26
eröffnet am: 03.11.13 09:02 von: Pitsch Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 11.07.15 20:26 von: Galerist78 Leser gesamt: 5816
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

03.11.13 09:02 #1 Auf dem besten Weg zum Gold Produzenten

Inca One Resources Corp. ist ein noch sehr junges Explorationsunternehmen, welches an der kanadischen Börse TSX Venture gelistetes ist.

... (automatisch gekürzt) ...

http://joerg-schulte-research.jimdo.com/inca-one-resources/
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 05.11.13 13:13
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren.

 

 
03.11.13 09:17 #2 Mehr Infos unter
30.11.13 17:26 #3 Inca One gießt das erste Gold auf Chala One A.
Inca One gießt das erste Gold auf Chala One Anlage

Vancouver, B.C., 15. November 2013 – INCA ONE RESOURCES CORP. (IO-TSXV) (“das Unternehmen” oder “Inca One”) freut sich bekannt zu geben, dass der erste Verkauf von Goldhaltigem Karbonat und darauf folgend der erste Guss von Gold geglückt ist, welches von der zu 100% im Besitz befindlichen Chala One Anlage stammt und sich in der Region Arequipa, 620 km südlich von Lima, 3 km von dem Pan Amerikanischen Highway, in der Stadt Chala in Peru befindet.

 
21.05.14 17:54 #4 Was meint ihr?
Ich habe mich in den letzten Tagen ein bisschen mit der Aktie auseinandergesetzt und bin überlege mir nun eine kleine Zockerposition zuzulegen.

Vielleicht um vorne zu beginnen:
Das Unternehmen stellt sich in einer Präsentation vor, schreibt was es macht etc. etc., in meinen Augen gut dargestellt, man weiss schlussendlich was sie machen (Gold Milling).
Anbei noch ein Link zur Präsentation:
http://www.incaone.com/_resources/presentations/...ation_May_2014.pdf

Was mich allerdings ein wenig aufhorchen liess war die Meldung, welche die gestern rausging:
http://www.incaone.com/_resources/news/nr_2014_05_20.pdf

Bin ein wenig erstaunt, dass sich nach dieser Meldung der Aktienkurs negativ entwicket hat, da ja eine Fremdfinanzierung eines solchen Projektes durchaus positiv sein sollte oder?
Vielleicht kurz gesagt: mit der vorliegenden Fremdfinanzierung kann die Firma den Output ihrer Mühle um 400% steigern (in der Präsentation gehen sie von einem Aktienkurs von CAD 0.44 bei 100 Tonnen verarbeitetem Material pro Tag aus).
Frage mich deshalb ob der Titel einfach zu klein ist (von der Kapitalisierung her)?
Hat jemand eine Idee, was meint Ihr, wäre das allenfalls ein Kauf wert?

PapaStatic
 
21.05.14 17:57 #5 Meldung noch in Deutsch gemäss finanzen.net
Inca One gibt Fremdfinanzierung in Höhe von 5.500.000 CAD bekannt, sichert Vorkaufsrecht für weitere 15.000.000 CAD

Vancouver, B.C., 20. Mai 2014 - INCA ONE RESOURCES CORP. (TSX-V: IO) (Inca One oder das Unternehmen) gibt eine nicht-brokergeführte Privatplatzierung von Anleihen (die Anleihenfinanzierung) in Höhe von 5.500.000 CAD bekannt.

Ferner hat der Zeichner der Finanzierungen das Vorkaufsrecht auf den Erwerb von zukünftigen Fremdfinanzierungen oder Eigenfinanzierungen des Unternehmens bis zu einer Höhe von 15.000.000 CAD.

Commodity-TV Interview, London Mines and Money 2013: http://bit.ly/LW6UUa

Folgend die wichtigsten Punkte der Finanzierung:

- Finanzmittel zur Durchsatzsteigerung auf Chala um 400 %.
- Der Abschluss wird im vierten Quartal 2014 erwartet.
- Sicherung eines Vorkaufsrechts für weitere Eigen- oder Fremdfinanzierung in Höhe von 15.000.000 CAD.

Der Nettoerlös der Finanzierung wird zur Erweiterung des Mühlenbetriebs und der Durchsatzsteigerung in der Chala-Mühle auf 100 Tonnen pro Tag, eine Steigerung um 400 %, bis zum vierten Quartal 2014 verwendet werden. Die Finanzierung deckt den Erwerb von Erzvorräten, die Anlagenmodernisierung, den Kapitalerhalt sowie Allgemein- und Verwaltungsausgaben ab. Die Konstruktions- und Modernisierungsarbeiten werden nach Abschluss der Finanzierung fortgesetzt.

Diese Finanzierung ermöglicht Inca One die Durchführung der notwendigen Mühlenverbesserungen, um schnell die Produktion und den Cashflow mit minimaler Verwässerung für unsere Aktionäre und sehr tragbaren Rückzahlungen zu steigern, sagte Edward Kelly, Präsident und CEO des Unternehmens. Wir sind sehr zufrieden, Finanzpartner gefunden zu haben, die unsere Ansicht des Wachstums und der Möglichkeiten in Peru teilen. Wir sind der peruanischen Regierung für die Unterstützung dankbar und werden weiterhin mit ihr eng zusammenarbeiten und mit gutem Beispiel vorangehen während dieses Standardisierungsprozesses kleiner Bergbau- und Aufbereitungsbetriebe.

Anleihenfinanzierung

Die sich vollständig in Unternehmensbesitz befindliche Tochtergesellschaft des Unternehmens (die Tochtergesellschaft) wird in Verbindung mit der Anleihenfinanzierung eine Anleihe mit dreijähriger Laufzeit (die Anleihe) in Höhe von 5.500.000 CAD ausgeben. Die Anleihe wird Zinsen von 10 % pro Jahr tragen, die vierteljährlich berechnet werden und nachträglich zahlbar sind. Die Zahlungen werden nicht später als sechs Monate nach Ausgabedatum beginnen. Die Anleihen werden in zwei Tranchen ausgegeben, wobei 2.700.000 CAD beim ersten Abschluss auszugeben sind und 2.800.000 CAD sind beim folgenden Abschluss auszugeben, der am 30. Juni 2014 erwartet wird.

In Verbindung mit der Anleihenfinanzierung und als teilweise Gegenleistung für die Zeichnung durch den Käufer der Anleihen werden das Unternehmen und der Käufer ein Finanzierungsprovisionsabkommen schließen, wonach das Unternehmen und die Tochtergesellschaft dem Käufer eine 3,5prozentige Finanzierungsprovision auf die Nettoeinnahmen der Chala-Mühle des Unternehmens in Peru bieten werden. Die Laufzeit des Finanzierungsprovisionsabkommens endet am 31. Dezember 2024 und kann um maximal 10 Jahre verlängert werden, vorbehalten bestimmter Anpassungen und eines Rückkaufrechts zugunsten der Tochtergesellschaft. Die Verpflichtungen der Tochtergesellschaft laut Anleihenfinanzierung werden durch ein allgemeines Absicherungsabkommen über die Liegenschaft der Tochtergesellschaft gesichert werden, das durch das Unternehmen abgesichert wird.

Eine Vermittlungsgebühr von 8 % auf den Bruttoerlös der Anleihenfinanzierung wird vom Unternehmen an SC Strategy Consult AG (der Vermittler) in bar gezahlt werden. Das Unternehmen wird ebenfalls an den Vermittler die Anzahl von Vermittleroptionen ausgeben, die 8 % des Anleihenerlöses entspricht, geteilt durch den Ausübungspreis von 0,15 CAD.

Der Abschluss der Anleihen Finanzierung unterliegt der Unterzeichnung der endgültigen Transaktionsunterlagen und der Genehmigung der TSX Venture Exchange (die Börse).

Über Inca One:

Inca One Resources Corp. (IO-TSXV) ist ein in Kanada ansässiges Bergbauunternehmen mit einer neu erworbenen Goldmühle und bedient von der Regierung genehmigte Kleinstabbauten. Peru ist einer der größten Metallproduzenten der Welt von Gold, Kupfer, Silber und Zink, wobei große Produktionsbeiträge aus diesen Kleinstabbauten stammen, die aber eine genehmigte Mühlenverarbeitung bedingen durch die Regierung (wie die Chala Mühle).  
04.06.14 21:08 #6 Inca One schließt erste Tranche
Die durch die 100 %-ige Tochterunternehmung von Inca One (WKN: A1JM9P) in zwei Tranchen begebende dreijährige Anleihe ist in der ersten Tranche mit 2,7 Mio. CAD geschlossen. Die Anleihe ist ausgestattet mit einem jährlichen Zinssatz von 10%. Dieser wird quartalsweise berechnet und ausgezahlt, wobei die erste Zahlung nicht später als sechs Monate ab dem Emissionsdatum liegen darf. Die zweite Tranche der Anleihe über weitere 2,8 Mio. CAD soll bis zum 30. Juni 2014 erfolgen.

Die Bezüge aus der Anleihenfinanzierung werden für den Ausbau der unternehmenseigenen Goldmühlenanlage in Chala, Peru verwendet.

Der Abschluss der Anleihe unterliegt noch der Genehmigung der TSX Venture Exchange.
In Verbindung mit der Anleihefinanzierung  wurde zwischen dem Unternehmen und dem Käufer ein Finanzierungsprovisionsabkommen geschlossen. Dieses beinhaltet eine 3,5 %-ige Provision auf die Nettoeinnahmen der Chala One-Mühle. Die Laufzeit des Abkommens endet am 31. Dezember 2024 und kann um maximal 10 Jahre verlängert werden, aber nur unter Vorbehalt bestimmter Anpassungen und eines Rückkaufrechts zugunsten der Tochtergesellschaft. Die Verpflichtungen der Tochtergesellschaft laut Anleihenfinanzierung werden durch ein allgemeines Absicherungsabkommen über die Liegenschaft besichert.

Eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 8 % auf den Bruttoerlös der Anleihenfinanzierung wird dem Unternehmen SC Strategy Consult in bar gezahlt. Zusätzlich begibt Inca One dem Vermittler die Anzahl von Vermittleroptionen, die 8 % des Anleiheerlöses entspricht, und durch den Ausübungspreis von 0,15 CAD dividiert wird.

Viele Grüße
Jörg  
06.06.14 05:43 #7 Inca One begibt Optionen und engagiert Questrad.
Inca One (WKN: A1JM9P) gibt gemäß Optionsplan Aktienoptionen an das  Direktorium des Unternehmens aus. Direktoren, leitende Angestellte, Mitarbeiter und Berater des Unternehmens können somit 2.050.000 Stammaktien erwerben. Die Optionen haben einen Ausübungspreis von 0,15 CAD pro Aktie und sind bis zum 4. Juni 2019 ausübbar.

Weiter meldete Inca One, dass man den Kanadischen Discount Broker Questrade Inc. engagiert hat.  Questrade Inc. Arbeitet gemäß den TSX Venture Exchange Regeln und stellt seit dem 4. Juni 2014 auch den Handel für Inca One Aktien zur Verfügung.  Questrade erhält keine Aktien oder Optionen, aber ein monatliches Entgelt in Höhe von 4.500 CAD.

Das Abkommen hat eine feste Laufzeit von einem Jahr und wird automatisch um ein Jahr verlängert, wenn nicht innerhalb von 30 Tagen von einer der beiden Vertragsparteien gekündigt wird.

Questrade ermöglicht ihren Kunden extrem schnellen Handel und direkten Zugang zu den Börsen in den USA und Kanada, sowie den Optionsmärkten durch ihre IQ Handelsplattformen. Questrade bietet Marketing Services für TSX und TSX-V notierte Unternehmen sowie einen liquiden Handel den Börsen an.


Viele Grüße
Ihr Jörg Schulte

Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.  Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden.
 
19.07.14 07:05 #8 Gute Nachrichten aus Peru

Der kleine peruanische Goldproduzent Inca One (WKN: A1JM9P) gab ein Update zum Stand der Erweiterung ihrer ‚Chala One’-Verarbeitungsanlage. Wie das Unternehmen mitteilte, verläuft die Expansion nach Plan. Inca One beauftragte das Ingenieurbüro ED & ED Engineering Services SA, die in Peru ausgesprochene Experten für den Erzaufbereitungssektor mit Kapazitäten von bis zu 300 Tonnen pro Tag sind.

Lesen Sie weiter:

http://www.ariva.de/news/kolumnen/Gute-Nachrichten-aus-Peru-5105171

Viele Grüße

Jörg

 
11.07.15 20:26 #9 JS Research
gibt es neue Informationen Peru? Schon lang nichts mehr gehört...wäre doch an der Zeit für Neuigkeiten oder :)  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...