AstraZeneca fürchtet Online-Apotheken

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  24.04.03 17:59
eröffnet am: 24.04.03 17:59 von: Zick-Zock Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 24.04.03 17:59 von: Zick-Zock Leser gesamt: 4457
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.04.03 17:59 #1 AstraZeneca fürchtet Online-Apotheken
(©BörseGo - http://www.boerse-go.de)

AstraZeneca, der zweitgrößte Medikamentenhersteller Europa´s, plant eine Lieferkürzung an kanadische Pharmaunternehmen und Großhändler. Damit möchte man offensichtlich versuchen, kanadische Onlinehändler schlechter zu beliefern, sodass US-Kunden nicht mehr über diese Internetanbieter unter dem sonst in den USA angebotenen Marktpreis Medikamente beziehen können. In der Vergangenheit nutzten viele Amerikaner dieses Schlupfloch, um günstig an Medikamente kommen zu können. Damit ist AstraZeneca das zweite Unternehmen nach GlaxoSmithKline (WKN: 940561, US: GSK), das solche Schritte ergreift.

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...