Ariva History - D anno 2055

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  17.08.22 15:50
eröffnet am: 16.08.22 12:12 von: WahnSee Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 17.08.22 15:50 von: EtelsenPredator Leser gesamt: 420
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

16.08.22 12:12 #1 Ariva History - D anno 2055
Zu einem seltenen Fundstück kam es in der Nähe von Würzburg bei einer weiteren Brandrodung. Das Ruhrgebiet als mittlerweile grösster Windpark und Getreidelieferant Europas, sowie der höchsten Dichte von Biogasanlagen reichte nicht mehr aus und weitere Flächen müssen her.

Bedingt durch ein vierjähriges Forschungsprojekt, maßgeblich beeinflusst von Porschejüngern und einem De-Indistrialiserungsminister, kam es zu Hochzeiten in D zu einem rapiden Absturz; im Spätherbst 2022 muss es zu massiven Bürgerunruhen und -protesten des sog. deutschen Michels gekommen sein.

Zwar erreichten die Börsen noch einmal ungeahnte Höhen von ca. knapp 14k Punkten - doch konnte auch das den Niedergang aufgrund fehlender Energie, insbesondere im Süden Deutschlands nicht aufhalten. Flüsse führten kein Wasser mehr, Stromleitungen endeten abprupt in Hessen - der ganze Süden des Landes war somit unterenergiet.  

Forscher gehen davon aus, dass es sich bei dem gefundenden Gefährt um ein Fluchtfahrzeug von Börsianern aus den Anfängen der 20 Jahre des Jahrhunderts aus Ffm. handelt. Die Börsengewinne durch Verkäufe großer Aktienpakete wurden in - damals noch erhältliche - sog. Geldscheine umgetauscht. Selbige waren aus Papier und konnten somit gut zum heizen -wenn auch bei einem niedrigen Brennwert - verwendet werden. Ausgrabungen bei Brüssel (ehemaliges Belgien) in einem wohl ehemaligen Lobbybüro von Bänkstern belegen, dass es ich um eine taxonomiekonforme Energie gehandelt haben soll.  Warum es bei der Flucht hier zum Stillstand (Mangel an Brennmaterial oder einfach Wassermangel?) kam ist Gegenstand der aktuellen Forschungsarbeiten. Als gesichert kann angenommen werden dass veruscht wurde, das Brennmaterial auch zu verspeisen, was aber wohl zu einer sog. Kohlerrhö geführt haben muss. Eine entsprechende Grube am Fundort legt dieses nahe. Überliefert ist diesbezüglich auch ein altes Sprichwort mit dem sinngemäßen Wortlaut, dass man Geld/ Kohle nicht essen kann - was somit in einem gänzlich neuen Licht erscheint.

Der Fund gilt als sensationell und wird uns sicherlich noch viele Jahre beschäftigen. Die Arbeiten werden durch die Afrikafoundation Abt. Industrie zur Erhaltung der Geschichte der alten Welt wohlwollend durch die Abschöpfung sog. Überproduktionsgewinne gesponsort.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

Angehängte Grafik:
2026.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
2026.jpg
16.08.22 12:18 #2 2056 schreibt
Keith Richards einen Song dazu.
"the rust of the old days"
Die Menschheit staunt und wundert sich über das Ding in seinen Händen.  
17.08.22 14:14 #3 Heutiges Fundergebnis....
...legt nahe, dass es bei zunehmendem Unmut der Bevölkerung sogar zu Netzzugangsbeschränkungen gekommen ist und dieser entsprechend kontrolliert wurde. Sieht so als, als wären feste Slots zugeteilt und die Kommunikation über sogenannte Empfangsplätze mitgeschnitten und kontrolliert wurden. Noch nicht bestätigt ist, dass diese Plätze immer im Osten der Städte gelegen haben.
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

Angehängte Grafik:
handy.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
handy.jpg
17.08.22 14:33 #4 Ähnliches Ungemach...
...droht Brandenburg, wenn sich Nok I dort zum Kaiser wählen lässt.
Waldbrände, Fischesterben, halb fertige Großprojekte (Flughafen, Tesla), nicht an die Ukraine ausgelieferte Unterwasserpanzersperren, Skandal im RBB, usw.usw.): das sind die Schlagzeilen!
Da brauchen die nicht noch einen glibbrigen Caesar...
Handelt jetzt - verhindert die Wahl!
Erspart euch künftige hässliche Begegnungen mit EURER Historie.  
17.08.22 14:35 #5 Noch gilt die These....
...dass Nok nur ein Hologramm made in Sachsen ist...
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
17.08.22 15:50 #6 Gut,
dass man das nicht "Hohlogramm" schreibt.
Nehme die These auf in PredatorPedia, DER universellen Nachschlagebank.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...