Apple saugt den Goldmarkt leer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  28.04.15 20:24
eröffnet am: 28.02.15 11:23 von: Bafo Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 28.04.15 20:24 von: Rcdc Leser gesamt: 24334
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

28.02.15 11:23 #1 Apple saugt den Goldmarkt leer
http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/...rade-den-Goldmarkt-leer.html

Apple würde jeden Monat zwei Millionen Unzen Gold aufkaufen.
Bin mal gespannt, ob sie ihre ambitionierten Ziele erreichen.  

Bewertung:

28.02.15 12:27 #2 Unzen
Denke Apple muss die Uhr mit Austachbarer Hardware liefern sonst wird das nichts.so dass mann sie auch noch nach 2 Jahren tragen kann.Denke 1 Million Uhren im Monat ist übertrieben
 

Bewertung:

28.02.15 12:57 #3 ich halte das Ziel von 1 Mio/Monat
ebenfalls für etwas übertrieben.
Obwohl das Apple Marketing sowas sicherlich vorher auslotet.
Trotzdem gut für Gold und Apple.  

Bewertung:

28.02.15 15:54 #4 2 Unzen Wären zudem 56 Gramm Gold pro Uhr
recht viel für eine Vergoldung, das reicht für eine Standuhr.
Zudem wäre dann die Iwatch auch sauteuer und kein Produkt
für die Masse.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

Bewertung:

28.02.15 16:22 #5 Die Uhr ist nicht vergoldet
sie besteht aus 18 Karat Gold. Also 75% Goldanteil.
Oft ist es so, dass bei bestimmten Produktserien das teuerste Produkt der Serie auch das umsatzstärkste ist.  

Bewertung:

28.02.15 16:24 #6 Ergänzung
das Gehäuse ist aus 18karätigem Gold  

Bewertung:

28.02.15 17:12 #7 Super Idee
die Uhr nehme ich mit zum Tauchen, da spar ich mir den Gürtel mit den Bleigewichten.  

Bewertung:

28.04.15 20:24 #8 Applewatch gibt's jetzt und
Die Gold Edition?  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...