Apple Short Only

Seite 1 von 285
neuester Beitrag:  16.06.22 22:53
eröffnet am: 18.10.14 22:25 von: börsianer1 Anzahl Beiträge: 7103
neuester Beitrag: 16.06.22 22:53 von: KeyKey Leser gesamt: 802064
davon Heute: 66
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  285    von   285     
18.10.14 22:25 #1 Apple Short Only
Dieser Thread wendet sich ausschließlich an Anleger, die planen, Apple zu shorten oder bereits Short sind.

Wer Fehler entdeckt oder etwas begründet richtigstellen will, gerne!

Summa Summarum ist dieser Thread dazu da, dass Apple Shorties ihre Gedanken und Informationen zum Thema Apple Short austauschen können.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  285    von   285     
7077 Postings ausgeblendet.
19.05.22 19:51 #7079 Untergang
Wird noch locker bis 95 Euro runter gehen . Noch lange kein Ende in Sicht  
19.05.22 20:15 #7080 Daniel
Also bitte 95 so ein Quatsch ! Begründung hast wohl keine also investieren oder ab hier !

So Long,

Tom  

Bewertung:
1

20.05.22 12:00 #7081 Beginne ab 100 Dollar zu kaufen
Ich weiß nicht wie Daniel auf die 95 kommt aber ich.kann sagen, warum ich bei ca 100 Dollar mit den Käufen beginne. Vorweg ich geh als ewiger Bulle aber auch nie short;).

Aktuell haben sich die Benzinpreise in den USA verdoppelt, generell treibt die Inflation grad die US-Bürger in Konflikte was konsumieren und was nicht. Apple is ein hochpreisiges Produkt und wird m.E. darunter leiden. Es zählt auch als Statussymbol und wird sich sicher besser halten als andere aber Wachstum sehe ich keins. Die Margen sind aktuell wunderbar aber vor weiteren Preiserhöhungen wird m.E. abgesehen. Also was haben wir Fundamental? Ein Unternehmen mit schrumpfenden Margen und begrenztem Wachstum bei steigendem Zinsumfeld. Heißt für mich mit dem Kurs gehn Süden. Dann den Chart angeschaut, gibts grad schöne Widerstände nach unten auch bei 120 Dollar und 110 aber letztlich seh ich das Vor-Corona hoch bei 80 als Ziel der Korrektur. Da ich kein guter "Timer" bin und der Markt immer tut was er will ;). Fang ich bei 100 Dollar mit Tranchen an einzusteigen. Wenn es nicht soweit fällt? Bin ich eben nicht dabei. Andere Müttern haben auch schöne Töchter;).

Wie immer keine Empfehlung, nur meine bescheidene Meinung.
Gute Geschäfte,
Feedback  

Bewertung:

20.05.22 18:35 #7082 wie nach den Zahlen schon gewarnt das
Apple in jedem ETF etc drin ist und für das Wachstum zum derzeitigen Marktgeschehen einfach zu teuer ist.

Die 95 USD sind ein KGV von ca. 15 für diesese Jahr, wenn dann müsste man schon fürs nächste rechnen und da wäre ich dann bei 105 USD (bereinigt). Denke vorallem druch Lieferketten wird es Apple etwas schwer haben. Aber ist ja auch mal schön solche Kurse zu sehen.

Die Frage ist halt wie bewerte ich den Konzern. Das Wachstum dürfte für die nächsten 5 Jahre deutlich unter 10 porzent p. a. liegen von dem her könnte man halt KGV 15 schon passen, viele haben auch Angst vor dem nächsten Quartal, siehe z. b. Zahlen von Cisco, könnte Apple auch noch treffen. Die Nachwirkungen des China Lockdowns werden bei uns erst in 2-3 Monaten richtig ankommen.

Bin hier momentan nicht mehr investiert.

Bei KGV von 20 wären wir jetzt Fair bewertet.  

Den Boden trifft man aber nie.
 

Bewertung:

20.05.22 18:43 #7083 Bereich 122-125 Dollar könnte der Boden sei.
Schöne Rutsche für Apple....erlebt man so auch nicht oft....  
20.05.22 19:06 #7084 Apple
Ich muss gestehen: ich habe die Marktstellung und Preissetzungsmacht von Apple unterschätzt.
Daher hatte ich mich zu Beginn der Pandemie aus Bewertungsgründen für Xiaomi und nicht für Apple entschieden.
Schaut man ausschließlich auf die Kursentwicklung war das ein grober Fehler.
Aber: Xiaomi wird sich m.M.n. auch gut entwickeln, ist nur eben aufgrund des US-CN Handelskrieges, der nach wie vor läuft, recht schwieriges Terrain.

Ein abtauchen von Apple in Richtung 100 USD kann ich mir durchaus vorstellen, denn auch bei vielen anderen Werten hätte ich einen solch drastischen Abverkauf zunächst ebenso nicht erwartet. Siehe Netflix, Amazon, Alphabet, Meta, PayPal, Block uvm.

Nach 2-3 Quartalen des Trübsalblasens dürfte es dann aber bereits wieder aufwärts gehen.

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung.  

Bewertung:
1

20.05.22 19:49 #7085 Kein Ende in Sicht
Immer noch kein Ende in Sicht .
Das Horror Szenario geht weiter .  
21.05.22 08:11 #7086 Schöner Return mt dem Gesamtmarkt
Tut schon weh was da grad läuft, aber ich bleibe drin.

So Long,

Tom  

Bewertung:

29.05.22 08:21 #7087 Am Widerstand abgeprallt
Und zügig wieder rauf, so mögen wir Longies das, short in Apple ist nie gesund.

So Long,

Tom  

Bewertung:
1

29.05.22 09:44 #7088 Wobei ..
von dem Apple Car Projekt weiss ich so langsam auch nicht mehr was ich davon halten soll ..
Ob das noch was wird, wenn das Personal nach einer gewissen Zeit immer wieder geht (ausgetauscht wird) ? Bisher habe ich immer auf das SW + HW Know-How gesetzt und vor allem auch die hauseigenen Maps. Aber ist das was zählt ? Ist Batterietechnik vielleicht nicht viel wichtiger ?
Und was möchte Apple im Vergleich zu Tesla oder ähnlichen (mittlerweile ist ja auch Daimer schon sehr weit betreffend dem autonomen Fahren) noch besser machen, was dafür spricht nochmals bis mindestens 2025 (oder war / ist  es mittlerweile 2027) zu warten ?
Kann man nur hoffen dass sie vielleicht mit den iWatches und der Gesundheitstechnik etc schneller sind und nicht so lange zögern. Ich frage mich eh wie lange das Projekt Titan so lange "geheim" bleiben kann, nachdem ja schon so viele Leute daran beteiligt waren / sind.
Ich werde mich wahrscheinlich vorerst doch wieder mehr Tesla zuwenden und Apple vorerst nicht weiter aufbauen, denn im Vergleich zu Tesla sind meine Apples immer noch viel viel mehr .. und die bisherige Dividende ist noch zu klein umnur darauf zu vertrauen. Meinungen ?  

Bewertung:

14.06.22 11:12 #7089 Katjjuschas Prognose #7076
"Ich würde malsagen, das geht erst mal bis 138 $" hat sich gestern erfüllt.
Und heute sind wir erst mal bei 135 $ und wir schauen auch mal weiter , wie Katjuscha.
 

Bewertung:

14.06.22 21:51 #7090 Tendenz fallend
Ich bin mir ziemlich sicher ,Apple wird noch bestimmt in den kommenden Wochen bis 90-100 Euro runter gehen ,definitiv .
Die Inflation ist in Europa wie USA so hoch wie seit ewigkeiten nicht mehr,Tendenz sogar noch steigend ,es wird von der schlimmsten Krise geredet ,wie soll sich Apple da noch halten können .
Die Produkte sind auch nicht mehr gerade etwas besonderes .  
15.06.22 08:01 #7091 Wenn der Gesamtmarkt weiterhin
stark korrigieren wird, dann wird es natürlich auch Apple ebenfalls treffen. Wenn du so denkst, dann musst du aber dein gesamtes Aktienkapital abziehen und abwarten und hoffen, dass du den richtigen Punkt zum Einstieg wieder treffen wirst. Im Vergleich zu anderen Aktientiteln in meinem Portfolio bin ich mit DEN Apple-Aktien, die ich in 2021 dazugekauft habe, immer noch deutlich im Plus.  
15.06.22 10:25 #7092 @Daniel
Sehe ich völlig anders!! Erstens ist man durch die Implementierung der eigenen Chips viel besser aufgestellt, als das davor der Fall war. Zweitens glaube ich, dass die typischen Applenutzer (wie ich) so markentreu sind, dass andere Geräte nicht infrage kommen. Da müsste der Preis sich schon verdreifachen, um mich davon wegzubringen !!! Daraus folgt drittens: Preissetzungsmacht und Cashflow… Ich halte daher Short bei Apple, bei einem KGV um die 20 für ziemlich selbstmörderisch!! - Nur meine Meinung…  

Bewertung:
3

15.06.22 11:22 #7093 Es wird nicht besser
Du vergisst immer ganz ,dass die Kaufkraft weltweit herunter geht .
In der USA sogar noch schlimmer wie hier in der eu.
Da kann das Produkt noch so toll sein ,wenn die Unternehmen und die Bürger kein Geld mehr haben.
Bevor jemand sich dann ein tech Produkt kauft ,kauft die Person sich erstmal lebensnotwendige Produkte. Man merkt ja jetzt schon deutlich die Zunahme psychisch kranker Menschen ,die durchdrehen weil sie nichts mehr haben,dass wird alles vermutlich noch schlimmer ,ich möchte keine Panik verbreiten ,aber ich würde behaupten es wird alles noch schlimmer !!! Falls dies nicht der Fall ist ,bin ich auch mehr als froh .
Unter anderem ist sowieso das Vertrauen in die Börse auf langer Sicht flöten gegangen ,somit werden kurzzeitige Gewinne gleich wieder flüssig gemacht und der Kurs fällt wieder ,sieht man ja anhand dem Chart . Vermutlich wird das Thema Long sowieso bald aussterben .  
15.06.22 21:33 #7094 Wieder mal typisch !!
Danke Daniel, dass ich meine Nachkäufe zu tief angesetzt habe.
Ansonsten hätte ich die gestern bei 126 Euro pro Stück platziert, wenn ich nicht auf Deine "Traumpreise" von 90-100 Euro gehofft hätte. Bin echt gespannt ob diese noch kommen ..
Ich werde sicherlich keine verkaufen, aber ich hätte von gestern auf heute auch gerne wieder ein paar Trades gesammelt. Du wirst das wahrscheinlich als "einfache Gegenbewegung" ansehen. Vielleicht hast Du damit recht. Aber egal wie es auch kommen mag, mittel- bis langfristig wird Apple durchaus weitere gute Chancen bieten. Und selbst wenn die 90 bis 100 Euro kommen sollten, so sind die meisten immer noch meilenweit im Plus (man hält die Apples ja nicht erst seit gestern).
Ich erinnere mich noch gut als Bernecker im vergangenen Jahr (mit sell in May and go away) zum Verkauf gelockt hat. Zum Glück habe ich meine verkauften relativ schnell wieder zurück gekauft.
Und wenn die Zeiten so düster sein sollten wie Du vermutest, so hat Apple eben auch Mittel und Wege entsprechend zu handeln. Apple könnte die Preise im Notfall auch herab setzen. Apple könnte auch Personal abbauen.
Und schaue Dich einfach mal um. Manchmal haben die "ärmsten" Menschen die besten Smartphones. Manche kaufen auch auf Pump, Leasing, Ratenzahlung .. Buy now, Pay later :-)
Ich glaub es gibt viele Eventualitäten die Du nicht bedacht hast.
Apple hat eben ein gutes Polster und damit ist man eben doch eher auf der sichereren Seite.
Viel Spass beim Verkaufen und dem Hoffen auf einen günstigeren Rückkauf.
Oder doch in Johnson & Johnson investieren ?
Bei Realty Income sind meine Taschen schon übervoll.
Aber was wenn doch noch eine Immobilienkrise kommen sollte ?
Aha! Da haben wir es wieder .. Also alles gut vermischen und dann natürlich auch noch weiter an Tesla glauben .. Aber Apple darf nicht fehlen ..  

Bewertung:

16.06.22 09:53 #7095 Na..
Na was sagst jetzt ,sämtliche Gewinne wieder abgeworfen ...jetzt geht es wieder tiefer wie vorher und steigt dann durch die Trader wieder ...nur auf langer Sicht verliert die Aktie an wert ,wie bei allen ..kommen ja sowieso täglich nur Hiobsbotschaften...kaum steigt das Ganze etwas ,kommt die nächste schlechte Nachricht und drückt alles wieder Bzw trübt die Stimmung  
16.06.22 13:28 #7096 @daniel1407: Schauen wir mal ..
Jedenfalls hätte man beim Kauf vorgestern wieder ein paar Gewinne mitnehmen können, wenn man vorgestern gekauft hätte und gestern verkauft hätte .. dann hätte man wieder ein paar Trades für Vieltrader-Rabatte gesammelt. Gegenbewegungen - egal in welche Richtung auch immer - gibt es doch immer wieder ..
Ich bin gespannt ob man platzierter Kauforder noch ausgeführt wird .. es fehlen noch 1-2 Euro für den nächsten Nachkauf ..
Und leider vermiest Du eben die Stimmung zu Apple, da man Deinen Postings ja entnehmen kann, dass Du auch mittel- bis langfristig nicht an Apple glaubst ..
Wen interessiert es denn großartig falls Apple doch auf 90 Euro runtergehen sollte.
Wir warten doch alle auf den weiteren Ausbau des Apple-Öko-Systems.
Bezahlmethoden (mit jeder Apple-Pay-Bezahlung verdient Apple einen kleinen Teil mit), Apple Gesundheitssystem/-daten, AR+VR und natürlich CarPlay das sich sicherlich in den nächsten Jahren zum besten System für Autonomes Fahren entwickeln wird (Apple Maps, eigene Telekommunikationstechnik, Integration in das Apple-Öko-System mit allen zusammenhängenden Vorteilen). Da frage ich mich, wer aktuell auch nur 1 Apple Aktie abgibt ohne schon eine gewisse fester Anteile im Schrank liegen zu haben. Zu groß das Risiko dass es doch nicht auf die von Dir besagten 90 Euro heruntergeht. Ich habe es damals gemerkt, also ich der Empfehlung von Bernecker gefolgt bin und einen Teil meiner Apple- und Tesla-Aktien verkauft hatte. Danach konnte ich nur noch hinterherlaufen. Eine tolle Empfehlung war das :-) *Ironie*

 

Bewertung:

16.06.22 16:25 #7097 Das Ende naht ..
Es spiel keine Rolle ,der reset der Welt wird kommen ... leider ,ich hätte es mir auch anders gewünscht ....die einzigen Gewinner in der Sache werden am Ende nur die Politiker sein ,da die sich auf unsere Kosten die Taschen mehr als voll gemacht haben .
Vermutlich verstehen auch viele noch nicht wie ernst die Situation ist .  
16.06.22 17:44 #7098 Das betrifft dann aber den Gesamtmarkt
und es ist kein Grund deswegen Apple schlecht zu reden um dort günstiger rein zu kommen .. Ja, minimal wird auch Ariva einen Einfluss auf den Kurs haben ..
So, nun wird meine Kauforder doch noch ausgelöst worden sein.
Und wenn die 90 Euro mal kommen sollten, dann werden eben noch mehr nachgekauft :-)
Aber vielleicht habe ich Glück und kann hin und wieder auch ein paar Euros zwischendrin mitnehmen.
Und Ihr wisst ja .. immer mit Apple-Pay bezahlen wo möglich .. denn das kommt uns Investoren dann auch wieder zu Gute.  

Bewertung:

16.06.22 19:50 #7099 Realist
Sorry aber das ist naives Denken ,realistisch kann es kein gutes Ende nehmen .  
16.06.22 20:16 #7100 daniel1407
Du bist eindeutig eher Pessimist als Realist… wenn du so denkst dann Verkauf all dein Hab und Gut und Kauf dir einen Luftschutzbunker. Weltuntergangspropheten gibt es bereits genug ;-)
Und wenn dann die Welt tatsächlich untergeht dann kannst du sagen: „ich habe es doch gesagt“.  
16.06.22 20:41 #7101 daniel1407: Na dann mache mal einen Vorsch.
Shorten werde ich Apple ganz sicher nicht.
Weitere anderweilige Vorschläge ?
Jetzt bin ich mit meiner Nachkaufposition ja doch schon geringfügig im Minus.
Aber ich kann damit leben.
Vielleicht steigt es ja morgen schon wieder oder ansonsten eben am Montag.
Freue mich auch wenn ich Tesla unter 600 Euro nachkaufen kann .. oder doch bessert Meta ?
Mal schauen wie die Realty Income gerade stehen .. darauf habe ich auch noch Lust :-)
 

Bewertung:

16.06.22 21:09 #7102 Optimistisch denken
Das Problem ist ,dass dies die neuen Kurse seien werden.
Ihr seit die alten Kurse gewohnt ,im Vergleich zu denen  ist es günstig .
Ist wie beim Häuserkauf ,400-600000 Euro für ne alte Hütte ,die Leute meinen auch ,dass sie ihr Eigenheim noch für den alten teuren Preis verkaufen können ,weil sie die Preise gewohnt sind ,doch durch die größte  Krise aller Zeiten ,sowas wo noch nie wie jetzt war ,ändert sich eben alles .
Man sieht doch ,dass die Aktien zeitweise steigen doch aber ihre Gewinne wieder zu 100 Prozent abgeben und ein neues kurstief erreicht wird und dies wird in den nächsten 5-10 Jahren Sicht nicht groß bewegen .  
16.06.22 22:53 #7103 Wenn da nicht ..
Ja wenn da nicht die Sache mit den "Next Big Thing" Themen wäre ..

Wenn Dich Deine Uhr über Deinen tatsächlichen Gesundheitszustand informieren kann, Butzucker etc etc
Wenn Dich Dein Auto sicherer an das Ziel bringen kann als wenn Du es selber lenkst etc etc
Wenn .. was haben wir noch alles in der Tasche ? Ich denke genug ..

Und jetzt gehe mal davon aus, dass das doch schneller geht ..
Datenbrille im Jahr 2023 ?
Uhr mit Gesundheitsfunktionen im Jahr 2023/2024 ?
Ansonsten eben wie Du schreibst .. spätestens im Zeitraum zwischen 5 und 10 Jahren ..
Manche (soll ich besser sagen viele?) werden diese Produkte wollen und sich das Geld hierfür auch aufbringen.
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  285    von   285     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...