Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 22
neuester Beitrag:  22.06.18 10:13
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 542
neuester Beitrag: 22.06.18 10:13 von: ParadiseBird Leser gesamt: 183747
davon Heute: 3
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  22    von   22     
06.01.15 21:27 #1 Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  22    von   22     
516 Postings ausgeblendet.
27.04.18 07:06 #518 Zahlen über Erwartungen des Marktes
Ich vermute mal steigende Kurse, da die Zahlen Treibstoff für steigende Kurse...  

Bewertung:

27.04.18 08:01 #519 Vorbörslich...
geht es durch die Decke.

Bin mir echt nicht schlüssig, ob es Sinn macht jetzt noch zu kaufen oder abzuwarten bis Trump um die Ecke schießt die Aktie dadurch etwas runterfällt und dann zu kaufen. *überlegüberleg*

Grüße  

Bewertung:

27.04.18 08:45 #520 Gestern rein, heute raus!
Das war eine tolle Nacht, so läuft es nicht immer. Man bedenke, heute ist Freitag, der Kurs wird in Amerika gemacht. Auf der anderen Seite geht es hier um AMAZON, da kann es auch anders abgehen, also doch noch weiter nach oben !? Jeder wie er will, ich wurde gut bedient.

Andrew  
27.04.18 08:53 #521 Erstmal versilbert durch das hohe Gap
An Gewinnmitnahmen ist noch niemand gestorben :-)  
27.04.18 09:13 #522 Leider habe ich viel zu früh...
verkauft, da ich meine Verluste einschränken wollte und in der Annahme war, dass durch hohe Invests die Gewinne unter den Erwartungen bleiben würden. War ein Anfängerfehler.

Habe jetzt noch mal zugegriffen in der Annahme, dass heute Nasdaq wieder durch die Decke schießt. Bin mal gespannt.  

Bewertung:

27.04.18 10:39 #523 Amazon mein Liebling
Seit gut 3 Jahren lasse ich die Aktie in meinem Depot zusätzlich mit einem 3er Faktor Long. Habe es nie bereut und werde es wohl auch nie. Auf zu neuen Höhen! I Love Amazon  
27.04.18 15:26 #524 Liebling -
meiner auch :-)
Die Erklärung füür den Kurssprung: https://www.marketwatch.com/story/...to-do-with-e-commerce-2018-04-26  

Bewertung:

27.04.18 16:07 #525 Vor 3 Jahren
hatte ich leider nicht die Möglichkeit in die Börse einzusteigen.

Bin auch sehr frisch dabei und wahrscheinlich wie viele andere auch die großen Anfängerfehler gemacht. Aus Fehlern lernt man. Habe zwar im Hoch gekauft aber im Anschluss wieder verkauft, da ich vermutet hatte, dass zum Wochenende viele Gewinne mitnehmen werden und der Kurs wieder fällt. Die Überlegung hat sich bewahrheitet und damit habe ich meine Verluste (die jetzt eigentlich nicht zu erwähnen sind) in Grenzen gehalten.

Bin gespannt wie es dann nächste Woche weitergeht und Trump(el) den Kurs weiter drückt.

Schönes Wochenende Euch allen  

Bewertung:

27.04.18 17:44 #526 @Yilli
@Yilli

1. hin und her macht Taschen leer
2. US Präsidenten kommen und gehen , langfrisitg spielt es bei guten Unternehmen keine Rolle wer Präsident ist, es kommt einzig und alleine auf den CEO an und dessen Visionen

Das ganze hab ich aber hier auch schon mal 2015 am Anfang des Threads erklärt.

Meine Amazon Aktien liegen sehr gute im Depot, bereits seit 2013, als die wenigsten geglaubt haben , das Amazon weiter langfristig wachsen wird.
Das gute ist , Amazon wird noch viel weiter wachsen , Jeff Bezos seine Idee und Visionen sind noch lange nicht alle umgesetzt  

Bewertung:

27.04.18 19:22 #527 ...
würde hier mal darauf achten das es kein Fehlausbruch wird und ein schönes Doppeltop.... bei knapp 1620...  

Bewertung:

28.04.18 11:39 #528 @Tom77:
"Das gute ist , Amazon wird noch viel weiter wachsen , Jeff Bezos seine Idee und Visionen sind noch lange nicht alle umgesetzt  "
Aber im Kurs längst eingepreist. Früher oder später wird die Blase platzen. Ich kann nicht verstehen, wie sich hier (oder bei Tesla oder bei Facebook) immer weitere (Zu-)Käufer finden...  

Bewertung:

28.04.18 16:19 #529 anividtor
Zum traden mit Stopp sind die Aktien ganz cool in letzter Zeit langfristig bei diesem Niveau reinzugehen muss jeder selber wissen :)  

Bewertung:

30.04.18 10:11 #530 Ja, woran mag ...
das wohl liegen? Das ist jetzt das x-te Mal, daß ich ich mit Amazon meinen Einsatz verdoppelt habe und ein Ende ist meiner Meinung nach nicht in Sicht, solange Analysten weiter aufstufe, Amazon so weiter wächst und das Cloud-Geschäft immer mehr zur Cash-Cow wird, bei Microsoft ist es ähnlich, vor allem das Cloud-Geschäft sorgt für mächtig Einnahmen, Windows bei weitem nicht mehr so.

Auch bei Google bzw. Alphabet wird das Cloud-Geschäft bald mächtig zu großen Gewinnen führen und dem Aktienkurs wieder auf die Sprünge helfen.

Don‘t underestimate the power of FANG.
 

Bewertung:

30.04.18 10:24 #531 @dome
Von dem platzen der Blase sprechen einige Leute hier im Forum seit geschätzt 8-10 Jahren.
Eine Blase entsteht dann wenn auf der Gegenseite kein Gewinn steht und zwar dauerhaft. Amazon erzielt mittlerweile Gewinn, wenn sie wollen.

Amazon , oder auch Tesla kann man aber nicht am Gewinn bewerten. Dafür sind diese Unternehmen zu jung.
Somit wird auf den Umsatz geschaut, weil unheimlich viel Geld für die Expansion drauf geht.

Verstehen tun dies vorallem die wenigsten in BRD und somit wird auf diese Unternehmen rumgehackt.  

Bewertung:
1

30.04.18 10:29 #532 Mein
Mein post galt Anvistor.

Weiterhin gilt aber für alle genannten Aktien : The Trend is your friend

Übrigens , wenn wir jetzt etwas bei Amazon Prime bestellen, kommt mittlerweile zu 80 % der Amazon eigene Lieferdienst. Amazon senkt auf diese Weise weiter die Kosten, da die Pakte direkt von den Amazon Hauptlagern verschickt, bzw ausgeliefert werden.  

Bewertung:

30.04.18 14:36 #533 Eine Blase
"Eine Blase entsteht dann wenn auf der Gegenseite kein Gewinn steht und zwar dauerhaft. "
Eine Blase entsteht, wenn die Erwartungen der Anleger weit größer sind als das, was tatsächlich vom Unternehmen geliefert werden kann. Mit Gewinn hat das nicht zwangsläufig etwas zu tun.

Ich habe auch keinesfalls vor dir dein Investment madig zu machen. Für mich persönlich (als Anleger, nicht Trader) ist die Aktie nichts...
 

Bewertung:

30.04.18 14:43 #534 @anvistor
Keine Sorge, dafür bin ich viel zu lange an der Börse, um selber zu wissen, was ich mache, bzw was ich nicht machen sollte
 

Bewertung:

04.05.18 18:18 #535 Jeff Bezos
So entstand Jeff Bezos' neue Gewinnmaschine

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...ne-a-1206196.html
 

Bewertung:
1

18.05.18 11:39 #536 Jeff Bezos
22.05.18 10:47 #537 Jeff Bezos

Hallo an alle,

hab mir dazu auch schon viele Gedanken gemacht. Denke Amazon ist derzeit nicht zu bändigen! Hier auch ein Chart zum AMZN Kurs, der klar einen Aufwärtstrend zeigt. Ich würde sogar weiter gehen und sagen, dass Amazon ein Kandidat für die erste One-Trillion Dollar Company sein könnte!

Good Trades an euch


 

Angehängte Grafik:
amz.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
amz.png
24.05.18 13:54 #538 Amazon
Hatte 2016 noch Schulden in Höhe von 83 Mrd.
Hat 2017 Schulden in Höhe von 131. Mrd.
also mal eben die Schulden um ca. 58% erhöht. Und das in einem Jahr...

Aber naja demgegenüber stehen ja immer auch 28 Mrd. Eigenkapital. Immerhin eine Quote von ca. 21%, wow! Ich wette in 2018 werden es mindestens über 160 Mrd. Schulden sein.

Aber naja, immerhin hat Amazon im letzten Jahr einen EBIT von über 3 Mrd. erwirtschaftet, wow! Das rechtfertigt natürlich eine Bewertung des 220-fachen "Gewinns"! Und jetzt komm mir keiner mit "aber die investieren doch so viel Geld jedes Jahr". Das macht Apple bspw. auch. Lest mal die Geschäftsberichte, in Mrd $ gerechnet investiert Apple jedes Jahr mehr als Amazon und schafft es trotzdem den Gewinn von fast 50 Mrd. pro Jahr auszuweisen...Das ist ca. das 20-fache des wohl gemerkt höchsten! Gewinn von Amazon (2017). Trotzdem ist Amazon mittlerweile fast so viel wert wie Apple...

Als Kunde mag ich Amazon eigentlich sehr gerne. Prime werde ich zwar abbestellen (lohnt sich nicht mehr wegen Netflix und bald Disney-Streaming in 2019) aber sonst kaufe ich häufiger da ein. Nur seit dem Amazon selbst die Päckchen ausliefert habe ich mehr Stress, weil man die bei den Nachbarn abgegeben Ware nicht zurückverfolgen kann...
 
05.06.18 21:40 #539 Den Titel des ersten Billionen Dollar
Unternehmens wird man Apple wohl kaum mehr abjagen können, aber immerhin konnte sich Amazon bereits auf Platz 2 der Liste arbeiten. Wenn das so weiter geht, dauert es bei Amazon auch nicht mehr lange. Auf längere Sicht betrachtet, glaube ich sowieso nicht, dass Apple mit Amazon mithalten wird. Aus der aktuellen Liste der wertvollsten Unternehmen werden sich wohl bald Facebook, Apple und vermutlich auch Berkshire von der Spitze verabschieden. Stattdessen werden Alibaba, Tencent und Nvidia nachrücken. Dann wird sich langsam zeigen, ob Amazon über Alibaba triumphieren kann oder ob es beide nicht über ihre aktuellen Gebiete hinaus schaffen. Ich denke, es ist da ganz entscheidend, wer von den beiden die Kontrolle über Indien bekommt. Das wird noch sehr spannend. Aktuell besitze ich noch beide Aktien, aber vermutlich werde ich mich bald entscheiden müssen.  

Bewertung:
2

08.06.18 10:58 #540 Amazon Aktie

Ich denke, dass ich erstmal noch mit AMZN fahren werde, habe aber auch beide im Portfolio! Alibaba, Tencent usw.. bieten sich natürlich auch an für long! Alibaba aber meiner Meinung nach, wenn die ihre Cloud gut etablieren können

Good Trades an euch!

 
18.06.18 10:30 #541 Re: Jeff Bezos

Muss sagen, dass ich ebenfalls mit der Peromance der AMZN Aktie zufrieden bin! Hat mir schon gute Gewinne in die Kasse gespielt :D

 

Bewertung:

22.06.18 10:13 #542 Besteuerungsfragen
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...rn-a-1214337.html

Jetzt Umsatzsteuer in Bundesstaaten, obwohl keine Niederlassung dort.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  22    von   22     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...