Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 33
neuester Beitrag:  11.12.18 12:41
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 801
neuester Beitrag: 11.12.18 12:41 von: oli25 Leser gesamt: 251615
davon Heute: 74
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  33    von   33     
06.01.15 21:27 #1 Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  33    von   33     
775 Postings ausgeblendet.
18.11.18 16:51 #777 Was für eine Wirtschaftskrise?
 
18.11.18 17:11 #778 vermutlich...
5000$ in 2020....  

Bewertung:

18.11.18 17:21 #779 trump wird amazon brechen ... kursziel 400 u.
wäre amazon eine seriöse aktie (wie apple), hätte man längst durch splits die aktie
a) für alle erschwinglicher und
b) eine dividinde zur kursstabilisierung

da beides nicht geschehen ist, ist dies einzig eine hedgefond aktie, finger weg - oder entsprechend mitzocken...

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC
18.11.18 17:41 #780 Was hat Seriösität mit Aktiensplits zu tun?
Wäre Amazon kein seriöses Unternehmen, hätte man niemals einen Marktwert von 950 Millarden USD gehabt und die Kunden woanders ihren Kram kaufen. Und zum Thema Dividende: Nehmen wir mal an, dass Amazon in diesem Jahr einen Gewinn von 20 Dollar je Aktie ausweisen kann und 50% dieses Gewinns werden an die Aktionäre verteilt. Dann bekommst du 10 Dollar Dividende für jede Aktie, was eine Rendite von 0,6% bedeuten würde. Da ist es doch besser, wenn Jeff dieses Geld in sinnvolle Dinge investiert. Davon haben alle mehr. Ein Aktiensplit würde auch nur Sinn haben, wenn man Ambitionen hätte, in den Dow Jones zu kommen.  

Bewertung:
1

18.11.18 18:10 #781 Sehr seltsame Sichtweise
"wäre amazon eine seriöse aktie (wie apple), hätte man längst durch splits die aktie
a) für alle erschwinglicher und
b) eine dividinde zur kursstabilisierung

da beides nicht geschehen ist, ist dies einzig eine hedgefond aktie, finger weg - oder entsprechend mitzocken..."

Der Definition nach ist Berkshire Hathaway ebenfalls nicht seriös und das seit 50 Jahren (ok nur halbseriös seit Einführung der Baby-B's)....
wenn das der gute alte Warren erfahren würde, würde er doch glatt beim nächsten mal alles anders machen.

Gruß
Valueer  

Bewertung:
2

18.11.18 23:06 #782 dividende könnte man in puts investieren, die
die aktien gegen wertverfall absichern - so wie kürzlich.
man müsste also nicht weiteres geld riskieren für diese absicherung ...

deshalb sind amazon und hb langfristig nicht empfehlenswert, da sie nur geld binden bei stets gleichem risiko.
während dividendenaktien das risko stets weiter senken.

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC
19.11.18 07:07 #783 #779
selten so einen quatsch gelesen.  
19.11.18 09:31 #784 Amazon
19.11.18 16:32 #785 Freue mich auf gute Kaufkurse
19.11.18 19:16 #786 naja ich warte immer noch auf
1200/1300 Dollarbereich :)  

Bewertung:

19.11.18 20:14 #787 1200 ist natürlich jetzt gut möglich, das
Interview mit Benzo muß zufällig aus der Black Box des Unternehmens an die Öffentlichkeit gelangt sein, der Grund dafür steht bestimmt mal irgendwann in Wikileaks.  

Bewertung:

19.11.18 20:48 #788 könnte jetzt auch nen Doppelboden geben
jeder wartet auf die Jahrenendrally. Erst wen die ganzen Leute raus sind oder ausgeknockt sind wird es wieder hochgehen... Folge niemals der Masse :)  

Bewertung:

19.11.18 21:44 #789 so siehts aus ;)
20.11.18 18:34 #790 Es sollte jetzt wieder gen Norden
gehen, dass Weihnachtsgeschäft boomt bei Amazon noch stärker als im Vorjahr!  

Bewertung:

21.11.18 08:40 #791 das zweite tiefere minimum ist
ein gutes indiz für weiter fallendes amazon kursniveau?!

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC
21.11.18 16:04 #792 Amazon
Amazon greift mit Pop-up-Stores Europas Einzelhändler an

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...on-a-1239647.html  

Bewertung:

21.11.18 17:37 #793 pop-up-stores
"Pop-up-Stores sind übergangsweise betriebene Geschäfte in leer stehenden Ladenräumen."

Bedeutet also, dass diese Stores dann auch wieder aufgegeben werden. Worin liegt dann der Angriff, ist ja nichts langfristiges?  
21.11.18 22:34 #794 So wie vor 40 Jahren...
"Penny-Markt greift den Tante Emma Laden an", hieß es da.
Das Gejammer hatte auch nur ein halbes bis 1 Jahr gedauert. Dann war das Thema durch.  
23.11.18 20:40 #795 Habe eben jede Menge Geld gespart.
Black Friday ist schon eher was für Leute, die auf Schnäppchen aus sind. Ich hatte noch nie so ein peinliches Gutschein-Heft oder Rabatt-Marken.
Zum Glück gibt es aber angeblich sehr viele Schnäppchen-Jäger.

Ich wollte es auch mal ausprobieren, nur um mitreden zu können. Also schaute ich mal rein, was beim Black Friday so angeboten wird.
Wow, ein Sony-ANC Kopfhörer, um 70% (!!!) reduziert. Und ein paar weitere Produkte, die ich zwar nicht brauche, aber wenn sie so günstig sind, warum nicht?

Dann habe ich aber mal geschaut, was ich wirklich spare. Hmm, kaum was. Denn die Preise sind gegenüber der UVP angegeben. Und der Black Friday Preis ist halt der aktuelle Preis, für den man die Artikel überall kriegen kann.

Und noch krasser, in einer Bewertung stand, dass der Kopfhörer im August schon zu einem Sonderpreis angeboten worden war. Und der lag sogar unter dem Black Friday-Preis.

Die Artikel, die ich in meiner Liste / Wunschliste stehen hatte, waren leider nicht vom Black Friday betroffen. War ja klar.

Ich habe also meinen Warenkorb gleich wieder ausgeleert und mich darüber gefreut, dass ich ein paar hundert Euro gespart habe, weil ich NICHTS gekauft habe.

Aber wenn die große Masse einkauft, weil sie denkt, dass sie ein Schnäppchen macht, freue ich mich als Aktionär dann doch über die Verarsche.  

Bewertung:
1

30.11.18 22:56 #796 vor jahres Ende nochmal richtig gas geben!!
Denke die verkaufswelle ist nun vorbei und durch das Weihnachtsgeschäft und Jahresendrally wird es nochmal richtig anziehen!! also schön nachkauf kurse meiner Meinung nach.  

Bewertung:

02.12.18 05:23 #797 Läuft
tagesschau.de: Gespräche über Handelsstreit: Trump und Xi gelingt die Annäherung.
https://www.tagesschau.de/ausland/trump-xi-115.html  
05.12.18 20:21 #798 Amazon
Amazon greift Facebook und Google auf dem wichtigen Online-Werbemarkt an

https://www.businessinsider.de/...len-online-werbeplattformen-2018-11  

Bewertung:

07.12.18 11:18 #799 Amazon
08.12.18 00:16 #800 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.12.18 20:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

Bewertung:
1

11.12.18 12:41 #801 Der unaufhaltsame Aufstieg von Amazon. Art.

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  33    von   33     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...