Amatech... ihr macht nur Mist, Leute :-)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  02.08.02 13:18
eröffnet am: 02.08.02 11:26 von: optiman Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 02.08.02 13:18 von: Eskimato Leser gesamt: 2195
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.08.02 11:26 #1 Amatech... ihr macht nur Mist, Leute :-)
Ach Jungens, hört doch mal auf jeden Dreck so hin und her zu zocken :D

Aus dem Marktbericht von http://www.4investors.de

Wild hin und her gekickt wird derzeit die Aktie von Amatech. Der Anteilsschein des Unternehmens gewinnt rund 60 Prozent ohne Nachrichten. Zocker dominieren hier das Geschäft – die Aktie war erst in den Vortagen böse abgestürzt.

Viel Spaß noch beim Geldverlieren... -verdienen oder wie auch immer!  

Bewertung:

02.08.02 11:35 #2 Kann Dir nur zustimmen
Hier wird Russisch Roulette gespielt.
Allerdings mit 5 Kugeln in der Trommel.
Auf einen Gewinner kommen fünf verlierer.

Aber die Gier tötet Vernunft.

Welche Frage mich auch sonst beschäftigt:

Wodran liegt es, daß "brave" Unternehmen wie z. Bsp. Macropore oder ACG, oder NetAG, oder, oder, oder, rumdümpeln, wo hier wirklich fundamentale geschäftlich getragene
Entwicklungen oder Erholungen anstehen  
02.08.02 12:21 #3 Trotzdem ärgerts mich.
Amatech ist insolvent, der Firmengründer hat den Laden ausgeplündert, is schon klar. Der Kurs lief seit dem 19.07. seitwärts zwischen 0,25 und 0,27.
Warum nicht einfach bei einem solchen Kursverlauf einen Stop-buy Auftrag 15 %
über Schlusskurs platzieren, dann ist man beim erwarteten Zocken automatisch dabei.
Bei Pixelnet hätte es auch geklappt, die liefen seit dem 10.07. bis zum 29.07.
seitwärts von 0,13 bis 0,15.
Mit Fantastic Corporation hätte es wohl auch geklappt.
Heyde hatte so einen Hüpfer nie hingelegt, selbst bei 0,08 nicht, aber man
wäre auch nicht dabeigewesen.
Mit Stop-buy ist man nur drinn wenns tatsächlich los geht und Insolvenzzocker sterben nicht aus.
Selbst Kinowelt ist von 0,06 auf 0,21 gelaufen, hätte ich nie gedacht, aber
die Rationalität muss man einfach wegsperren bei diesen Schrottwerten.
Ich werde in Zukunft so verfahren und habe einen Stop-Buy Auftrag für Gauss bei 0,38 platziert um mich mal gemeinsam mit Star Ikone zu freuen, ich finde
Brain und Pixelnet geben dem Mann recht, egal wie verrückt das ist.  

Bewertung:

02.08.02 12:37 #4 @Eskimato
Dann bietet sich für Deine zukünftige SB-Strategie auch Adv. Medien an.

Die sind zwar nicht insolvent, aber genau so billig wie eine Insolvente.

Auch seit geraumer Zeit Seitwärts unter 20 cent !!!

Die SB-Strategie bringt natürlich zwei Dinge mit sich, zum einen weißt Du nicht, bei welchem Kurs Dein Auftrag zur Ausführung gelangt. Kann üble Überraschungen geben...

Zum anderen sind genau diese Methoden für den Exorbitanten Kursanstieg verantwortlich. Bei kurzfristig darauf folgenden Gewinnmitnahmen kannst Du sogar üble Verluste an solchen Steilwänden machen.

Gruß  
02.08.02 13:18 #5 Geh mir weg mit Advanced Medien.
Die reizen mich nicht, Filmverleih ist mausetot. Ich packe keine Filmverleiher
mehr an , egal ob der AOL, Vivendi, Senator, Helkon , Kinowelt heisst.

Filmproduzenten wie MME oder FAME traue ich eher Sprünge zu. F.A.M.E ist ein Kandidat aus meiner Liste, nach meiner Theorie wäre ich heute dabei.
Sind gerade von 0,22 auf 0,27 gesprungen.

Nachdem Media AG von 0,20 auf 1,00 Euro hochgelaufen ist in den letzten Tagen,
hat F.A.M.E für mich am meisten Potential, ein Nachzügler mit ähnlichem Geschäftsmodell.

Also Deine Steilwandtheorie hat natürlich auch was, Haitec ist vor 4 Tagen von
1,00 auf 1,70 gesprungen um 3 Tage später wieder auf 0,90 taxiert zu werden.
Zu welchem Kurs hätte ich da gekauft?  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...