Amani Gold - quo vadis?

Seite 1 von 11
neuester Beitrag:  25.03.19 15:35
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 266
neuester Beitrag: 25.03.19 15:35 von: Beyoglu Leser gesamt: 35156
davon Heute: 85
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
17.05.18 15:53 #1 Amani Gold - quo vadis?
Der Kurs der Amani Gold Aktie befindet sich seit dem Einstieg des chinesischen Investors LW, im Juli 2017, in einem stetigen und scheinbar unaufhaltsamen Abwärtsstrudel.
Dabei ist die fundamentale Ausgangslage, mit einer ersten Resourcenschätzung von fast 3 Moz, alles andere als schlecht.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
240 Postings ausgeblendet.
25.02.19 10:45 #242 Und kann es sein,
dass die Ausschüttung der zusätzlich 1 Milliarde Aktien (vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre) gar nicht mehr erfolgt, sondern ein Rettungsanker war um sich die Mehrheit zu sichern, falls die Kapitalerhöhung komplett verwertet worden wäre? Das würde einer zusätzlichen Verwässerung natürlich entgegenwirken, was zu begrüßen wäre.  

Bewertung:

25.02.19 10:48 #243 @antias
Wo du recht hast, hast du recht!
Muss natürlich 734 Millionen heissen.
Hinten raus hast du es aber auch schon richtig beschrieben, von einem strong suppport kann bei lediglich 39,73 % nun wirklich nicht gesprochen werden.

Nochmal zurück gelehnt und drüber sinniert, könnte sich in der Gesamtschau die Frage ergeben, warum man mit dieser gewaltigen Größenordnung hantiert hat, obwohl  es doch eigentlich von vornherein klar gewesen war, dass man nicht die gesamte Menge von 1,85 Milliarden neue Shares los werden würde.
In diesem Kontext bewertet, finde ich die 39,73 % deshalb schon mal ein respektables Ergebnis.

Die verbleibenden 60,72 % sind in dieser Angelegenheit eher des Pudels Kern.  
25.02.19 10:53 #244 Ja, bzgl. Größenordnung...
da wollte man - aus welchen Gründen auch immer - offenbar auf Nummer sicher gehn.  

Bewertung:

26.02.19 01:34 #245 Über den Tellerrand
Es war wohl im vornherein klar, dass die bisherigen (langfristigen) Aktionäre die Schnauze voll haben. Somit würden auch nicht alle neuen Aktien gezeichnet werden. Hätte man also auch eine kleinere Menge neuer Aktien zur Zeichnung anbieten können.

Was macht man nun mit den übrigen 1 mia. Shares?

Wenn man einen potenziellen Interessenten heiss machen will, sollte man ihn auch etwas ködern. Dieser "Shortfall" bietet sich hier bestens an. Die Überzeichnung weiterer Aktien (nebst der eigentlichen KE) war in diesem Fall wohl eher ein  "Bluff", um eine noch höhere Verwässerung zu implizieren, was den Effekt hätte, dass sich ein Gros der Aktionäre von weiterem "Geld verbrennen" fernhält.

Dieser potenzielle (unbekannte) neue Aktionär, welcher den Shortfall zeichnet, wäre dann sehr BILLIG direkt an den 3 mio. Unzen beteiligt. Das neue Verhältnis läge dann bei

2,5 mia. (alte + neu gezeichnete) Shares  - gegenüber 1 mia. Shortfall Aktien

Also besitzt der neue Anteilseigner rund ein 1/3 des Unternehmens. Wozu aber diese Mühe, wenn man ja direkt ein Angebot unterbreiten könnte zu einem höheren Preis? Die aktuelle MK beträgt weniger als 5 mio Euro! Für das 4-fache (20 mio. Euro) erhält man 3 mio. Unzen Gold und hat immer noch einen lächerlichen Preis bezahlt.

Ich denke, dass die Chinesen da nicht mitmachen würden, und gewisse Aktionäre mit über -80% wohl auch nicht. Also macht man es auf die harte Tour! Man holt den Interessenten direkt über einen Shortfall hinein. Keine Ahnung, wie teuer das sonst werden wird und ob überhaupt ein Interessent ins Boot geholt werden kann ohne diesen "BONUS Einstieg"... ? Das weitere Vorgehen sähe in meiner These vor, dass dieser Mehrheitsaktionär ein Übernahmeangebot stellt

- entweder gegen Barauszahlung
- oder gegen Aktientausch zu einem gewissen Aufpreis, den die Mehrheit der Aktionäre annehmen würden.

Bei beiden Varianten würden sicherlich weitere Aktien angedient, da durch die KE viele ihren Einstand aufbessern konnten. Klar, nicht alle - aber zumindest jene, die sehr tief eingestiegen sind. In der Zwischenzeit sind sehr viele Aktien unter 0.005 AUD über die Theke. 1 AU Cent (nahe dem anvisierten Kursziel für die Andienung der Performance Shares von Eckhof!!!) wäre da doch ein "fairer" Kaufpreis (natürlich nicht für jene, die einen viel höheren Einstand haben).

Ich denke, im Bestcase werden da rund 100 - 120 mio. Aktien angedient. Vielleicht auch mehr - je nachdem wer dieser neue Investor ist und ob man diesem einiges zutraut... dann könnten es auch 400 - 500 mio. Aktien werden. Die Chance sollte man doch nutzen, anstelle auf einen Ruin zu warten.

Mein persönlicher Favorit dessen Beuteschema hier hervorragend hinein passen würde...

***Goldmining ***

Ist zwar kein Produzent, hat aber die vergangenen Jahre gezeigt, dass mit wenig Geld sehr viele multi mio. Unzen "erbeutet" werden können. Keine Ahnung ob auf diese Weise eine Mehrheit (51%) zustande käme für eine Übernahme... ? Würde vermutlich sehr knapp werden !  
26.02.19 01:37 #246 In der Zwischenzeit
könnte man auch so am Markt "günstige" Shares einsammeln (bis rund 3% aufgrund der Meldeschwelle). Wer kauft schon sonst zu 0.003 AUD ???  
26.02.19 10:42 #247 Günstig am Markt einsammeln ....
Erstmal moin zusammen!

Bei den Umsätzen, die wir letzte Nacht wieder einmal sehen konnten und die im Grunde genommen ja auch nur aus dem relativ geringen freeflow, der bei etwa 18 % liegen dürfte (Stand irgendwann Mitte 2018), resultieren können, bräuchte es ziemlich lange um eine nennenswerte Menge an Shares einzusammeln.
Selbst wenn man alle Shares aus dem freeflow einsammeln könnte, käme man nur auf knapp 330 Millionen Shares.
Damit wäre es noch immer nicht möglich, die Company so zu kontrollieren, dass man am Ende wirklich die Richtung vorgibt.
LW wäre damit zwar zu überstimmen, aber in der TOP 20 tummeln sich ja auch noch ein paar andere Chinesen, deren Votingverhalten ich eher skeptisch sehe, bzw. tendenziell LW zurechne.

Ich vermute, dass in der aktuellen Situation Cong und Naboo sehr bewußt stillgehalten haben und auf diese Weise einigermaßen gesichtswahrend ihren Fehler mit LW wieder etwas zu korrigieren.
Letztlich wollen auch diese beiden nur Profit machen und/oder ihre Investition retten.

Da das Jagdgebiet von Goldmining bisher auf Nord- und Südamerika begrenzt war, vermute ich nicht, dass man sich nun in der DRC engagieren wird.
Ich denke eher, es wird ein regional play werden.  
04.03.19 08:28 #248 LW hat aufgestockt!
Mr. Yu hat sich von den neuen Aktien auch noch 300 Millionen Stücke gesichert - mehr konnte er nicht, weil die 1 : 1-Regelung sonst verletzt worden wäre.
Ich bin mir aktuell nicht sicher, ob die 300 Millionen von Mr. Yu bereits in den ~730 Millionen, welche bisher als Gesamtergebnis galten, bereits enthalten sind.
Wenn nicht, wäre das gut.  
06.03.19 23:24 #249 Okapi resurces
Beteiligen sich an Amani bin mal gespannt was da passiert  
07.03.19 08:24 #250 Tja, 310 Millionen Stücke ....
reichen heute nicht mehr aus, um Mr. Yu und Jacky aus ihren Sesseln zu jagen.
Entweder kommt da noch was oder Eckhof hat sich verkalkuliert.  
07.03.19 08:49 #251 OKR - Erhöhung der Anteile
Nur ein kleines bisschen verkalkuliert dann. ;) Ich will auch hoffen, dass da noch was kommt bzw. ein Wechsel der Führungsetage stattfindet...oder hat sich jemand die übrigen Shares geschnappt? OKR, wenn ich das richtig verstanden habe, sucht "nur" nach Ressourcen und wird wohl eher keine Produktion anstreben bzw. unterstützen...immerhin.
Wenn sich jemand die restlichen Anteile geschnappt hat, dann müsste die Meldung bald erfolgen. Wie auch immer, solange Interesse an den Anteilen vorhanden ist, lehne ich mich zurück und harre der Dinge, die da kommen (sofern sie kommen, aber davon gehe ich jetzt mal aus).  

Bewertung:

07.03.19 09:04 #252 Vielleicht hilft ein kurzer Blick ...
07.03.19 12:08 #253 @Valdeloro
Inwiefern helfen?  

Bewertung:

07.03.19 12:21 #254 da musst du nix mehr
lange guggen ....

OKAPI RESOURCES LTD Aktie

Directors

   Klaus Eckhof, Non-Executive Chairman

   Nigel Ferguson, Managing Director

Jinyu (Raymond) Liu, Non-Executive Director

was ich auch noch interessant finde, sind die Okapi - Liegenschaften in DRK, geograpisch in der Nähe von Amani ! ( S. Homepage)

Denkt da jemand vorausschauend, über den Tellerrand ????

Bullytrader
 
07.03.19 14:59 #255 Hm...
Wegen Eckhof & Co? Das hatte ich ja bereits im Jänner gepostet.  

Bewertung:

07.03.19 15:37 #256 OKAPI, Amani, AVZ
müssen alle noch beweisen, dass sie kein "Frankfurt-Spiel" sind. Wenn ich die Namen Nigel und Klaus lese, muss ich immer etwas zusammenzucken. Warum nur...

 
07.03.19 16:31 #257 Wer
bei AVZ dabei war, hat gut Geld gemacht...was will man mehr? Man muss halt rechtzeitig raus. Solche Aktien sind kein gutes Invest, denke ich, wobei ich bei Amani jetzt "longer" drin bin, als sonst jemals zuvor.  

Bewertung:

07.03.19 18:02 #258 Die Frage ist:
Wieviele Stücke sind im Endeffekt dem „Eckhoff-Lager“ zuzurechnen? Im Moment für uns wohl nur schwer einzuschätzen ...
 
08.03.19 00:33 #259 Menschen gibts
Da hat doch tatsächlich jemand 2 Amani Gold Aktien gekauft!
Na wenigstens kann er nicht mehr viel verlieren, die Ordergebühren wird er wohl nie mehr rein kriegen.  
14.03.19 09:07 #260 Werbemaschinerie startet wieder ...
Amani Gold - Gold – Exploration - Kongo - WIEDERVORSTELLUNG/NEWS – Nach etwa eineinhalbjähriger Unterbrechung nimmt AXINO zum 1.3.2019 erneut die Berichterstattung über diesen äußerst vielversprechenden Explorer an die deutschsprachige Investor Community auf.

Das Explorationsprojekt Giro Gold besteht aus 2 Liegenschaften, die sich in unmittelbarer Nähe zur millionen-unzen-schweren Kibali Goldmine von Randgold und AngloGold Ashanti befinden. Darüber hinaus gibt es weitere ermutigende Parallelen zu Kibali.

Bitte lesen Sie bei kurz bei AXINO eine kurze Zusammenfassung -> https://bit.ly/2T4XisH

Wegen Kapitalaufnahme gab es am 7.3.2019 auch eine Pressemitteilung des Unternehmens.

Bitte lesen Sie selbst (englisch) -> https://bit.ly/2Jbmiyw

Börse: ISIN AU000000ANL3; FSE: B7BA; ASX: ANL  
14.03.19 10:28 #261 Sehr gut, danke @123grinch für die Info!
Hab schon auf den Beginn der Werbekampagne  à la Eckhof gewartet. Ziel definiert, Machbarkeitsstudie terminisiert, Eckhof erwähnt. Hoffen wir, dass sich potentielle Interessenten nicht zu sehr mit der Vergangenheit und den Ankündigungen von Amani auseinandersetzen. ;)
Auf dass alle einen guten (wenn möglich lukrativen) Absprung (sell on good news oder doch eine eventuelle Übernahme durch die Nachbarn abwarten) schaffen.  

Bewertung:

15.03.19 10:46 #262 ich vermute, dass hier ein Resplitt kommt,
dann kann man danach immer noch einsteigen. Kurs fällt in der Regel erst mal.  
16.03.19 10:54 #263 Für einen Resplit
ist meiner Meinung nach in der derzeitigen Situation weder Zeit noch Geld vorhanden. Die Machbarkeitsstudie ist seit einer Ewigkeit überfällig und muss nun geliefert werden oder gute Gründe, warum dies noch immer nicht möglich ist, da diese ja seit Monaten als quasi "fertiggestellt" angekündigt wurde.  

Bewertung:

21.03.19 16:46 #264 Schokoriegel
" dann kann man danach immer noch einsteigen. Kurs fällt in der Regel erst mal.   "

Wo soll der noch hinfallen?  Wie groß soll denn ein Resplit werden 1000:1 , sonst fällt das doch gar nicht auf.  

Bewertung:

25.03.19 12:05 #265 Ich kann mir vorstellen
..., dass diese Aktie innerhalb von kürzester Zeit sang- und klanglos vom Aktienmarkt verschwindet.

:)  
25.03.19 15:35 #266 Hoffen
wir mal auf ein vernünftiges Übernahmeangebot. Doch bevor es dazu kommt, muss sich hier auch etwas positives entwickeln und momentan tut sich hier nichts.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...