Allianz

Seite 1 von 46
neuester Beitrag:  17.02.19 10:08
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1143
neuester Beitrag: 17.02.19 10:08 von: poolbay Leser gesamt: 482172
davon Heute: 343
bewertet mit 18 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
24.12.05 11:58 #1 Allianz
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  

Bewertung:
18

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
1117 Postings ausgeblendet.
12.02.19 22:00 #1119 SL schön knapp ansetzen
Dann macht der Emitent sicher Gewinn. Wenn ich hier short gehen würde dann langfristig. Aber gibt keinen Grund - freue mich auf Freitag...  

Bewertung:

13.02.19 14:04 #1120 schon wieder...

Börse Daily legt nach:

https://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/...z-im-short-bereich

Die Aktie des Versicherers Allianz mit Sitz in München,  Bundesland Bayern, ging am Vortag mit einem Aufschlag von 0,67% bei 185,28 Euro aus dem Handel. Das Papier befindet sich direkt an der fallenden großen Abwärtstrendlinie. Es bildete sich zudem eine rote Tageskerze! Ein Schwächesignal!

Zudem besteht seit September 2018 eine Reihe von tieferen Hochs und tieferen Tiefs. Es bietet sich weiter eine Short-Position um 184,50/186,00 Euro an. Diese könnte oberhalb der fallenden Trendlinie bei 188,50 Euro abgesichert werde . Das erste Kursziel befindet sich bei 180,00 Euro, das zweite Kursziel um 174,00 Euro.


Erst einmal: die Aktie hat gestern deutlich über Vortags-Schluss geendet. Das allein kann schon kein Indiz für Schwäche sein. Zweitens, die Aktie ist NICHT am oberen Ende der Abwärtstrendlinie. Börse Daily verwendet hier die sehr unübliche lineare Darstellung im Chart auf ihrer Seite anstatt der logarithmischen. Aber selbst im linearen Chart haben sie die Abwärtstrendlinie eher unsauber eingezeichnet.


Aber das Wichtigste: Jeder BWLer im 2. Semester lernt, dass Werbung den Zweck hat, positiv auf die (übergeordneten) Vertriebsziele eines Anbieters zu wirken. Geht man als Emittent von Wertpapieren eine bezahlte (!!) Werbekooperation mit einem Börsendienst ein, dann wird dieser Börsendienst mit Sicherheit nichts tun, was diese Vertriebsziele gefährdet. Und man macht sich damit als so ein Börsen"dienst", auch wenn man versucht den Anschein zu vermeiden, letztlich nur zu einem weiteren martkgerichteten Kommunikationskanal der Absatzstrategie des Emittenten.

Nur mal so als Einschätzung von jemandem, der BWL mit Schwepunkt Marketing erfolgreich studiert hat. cool

Börse Daily hat nach meinem Dafürhalten in den vergangenen Wochen vor allem versucht, Anleger in der Allianz zum Overtrading zu verleiten. Schaut euch mal bei finanznachrichten.de die Meldungen zu Allianz an, da kam andauernd was von Börse Daily, wo sie den Leuten immer wieder geraten haben short oder long zu gehen mit Zertis der DZ Bank, andauernd aufs neue, und fast immer mit fahrlässig engen Stops, und meistens als ein kurzfristiger Trend in eine Richtung bereits sichtbar erschöpft war. Wer das alles so befolgt hat, bei dem ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er ne Menge Geld verzockt hat.

Meine Meinung ist, dass neunzig Prozent aller Börsennachrichten Spam sind, und dass ebenso neun von zehn Börsen"experten" besser in einem anderen Job aufgehoben wären. Ich schlage vor, die Karrieremöglichkeiten als Hütchenspieler an der Straßenecke auszuloten.


 

Bewertung:
1

13.02.19 14:27 #1121 absolute Zustimmung:
Meine Meinung ist, dass neunzig Prozent aller Börsennachrichten Spam sind, und dass ebenso neun von zehn Börsen"experten" besser in einem anderen Job aufgehoben wären. Ich schlage vor, die Karrieremöglichkeiten als Hütchenspieler an der Straßenecke auszuloten.  

Bewertung:
1

14.02.19 08:47 #1122 Man sollte auch die Allianz...
Auf der Basis von Fakten und Daten betrachten. Emotionales und nicht rationales Handeln sind leider fehl am Platz.

https://youtu.be/hRoQ21cdw8w

In dem Video werden Fakten besprochen. Hoffentlich kommt die Allianz morgen mal runter und geht in Richtung historische Bewertung! :-)  

Bewertung:

14.02.19 14:23 #1123 moderat bewertet
Ich sehe die Allianz immer noch moderat bewertet und glaube nicht, dass wir morgen deutliche Kurs-Rückgänge sehen werden. Die Aktie ist immer noch moderat bewertet und nicht zu teuer, und insbesondere dann nicht, wenn es morgen gute Zahlen gibt.

Jetzt im Moment in der Aktie short zu sein, könnte mächtig nach hinten losgehen. Dass wir morgen nen Aufschlag von zehn Prozent sehen werden, ist zwar auch nicht wahrscheinlich. Aber hier dürfte es eher weiter nach oben als nach unten gehen.  

Bewertung:
2

14.02.19 15:30 #1124 Allianz
ist momentan knapp über 184 €.Manchmal ist es ungünstig ein DAX - Schwergewicht zu sein, wenn der Markt etwas schwächelt. Ich hoffe , das morgen der Dividendenvorschlag  nicht schlecht ausfällt und ein bisschen  Hoffnung habe ich, das ein Aktienrückkauf von 3 Mrd. € kommt. Aber der Markt reagiert immer anders, als man so hofft.  

Bewertung:

14.02.19 20:07 #1125 ARP
Na bitte. Aktienrückkaufprogramm im Wert von 1,5 Mrd € angekündigt. Hat in der Vergangenheit eigentlich immer zu guten Kurszuwächsen geführt. Und sieht man ja schon heute abend, Kurs hat nen Satz auf über 186 Euro gemacht.

Gutes Omen für morgen. Mittelfristig sollten hier über 200€ drin sein.  

Bewertung:
1

15.02.19 05:42 #1126 Guten Morgen,
ja, Aktienrückkauf ist erst einmal gut. Diesmal zieht sich dieser aber das ganze Jahr hin, was sonst zeitlich  kürzer einzuordnen war. Ist vielleicht mit dem operativen Geschäft besser zu vereinbaren, um unvorhersehbare Risiken besser abfedern zu können. Ich hatte eher 2 Mrd. gedacht, aber es kommt ja noch der Dividendenvorschlag. Man möchte ja nicht träumen, aber alles unter 8,60 € (Bauchgefühl) wäre eine Enttäuschung....Was nur jetzt nervt, hat nichts mit  dem Unternehmen zu tun, aber wenn Trump Autozölle verhängen sollte, wie gestern als Empfehlungsschreiben vom "Nationalen Sicherheitsministerium " empfohlen und "May" nicht mit ihren Verhandlungen weiterkommt (das Unterhaus ist aber auch ein für mich nerviger Laden, ob die überhaupt wissen, was  sie allen so antun???),dann kann die Allianz auch  10 € Dividendenvorschlag oder 10 Mrd. Aktienrückkauf  vorschlagen, der Markt wird trotzdem nach unten geprügelt...Ruhiger schläft man trotzdem, wenn man die Allianz im Depot hat ,statt Wirecard...Ich denke, der Dividendenaufbau  fängt dieses Jahr erst Ende März an, wenn nun in Großbritannien alles ausgewürfelt wurde...  

Bewertung:

15.02.19 07:21 #1127 9 Euro Dividendenvorschlag :)
15.02.19 08:21 #1128 Sehr Gut das Ganze hier !
Gute Zahlen, Rückkaufprogramm was will man mehr ich bin Zufreiden mit allem ! Weiter so !  
15.02.19 09:20 #1129 @gamrig

Ich kann deine Ansicht verstehen,dass es dich nervt dass einzelne  wirtschaftliche Ereignisse dem Markt so stark beeinflussen, dass jedes gutes Firmenergebnis ignoriert wird.

Persönlich finde ich Marktverzerrung die nichts mit den „harten“ Daten eines Unternehmens zu tun haben sehr gut. In solchen Zeiten kann gute Unternehmen zu einen noch besseren Kurs einkaufen.  Unsere Allianz ist dafür ein vorzeigeunternehmen. Obwohl die Dividende bereits deutlich über 4% lag, erhöht man diese um 12,5 %. Zusätzlich können wir uns sehr sicher sein, dass dies kein schnellschuss des Managements ist da es Offizielle Konzernstrategie ist Die Dividende niemals zu senken. :)

Damit hilft mir die Allianz ordentlich meine Dividendenziele für 2019 zu erreichen.
——————————— Mein ganzes Aktiendepot mit allen Einstandskursen.

 

Bewertung:
1

15.02.19 09:26 #1130 Bürschen
>  was will man mehr ich bin Zufreiden mit allem !

Sehe das ähnlich. Nur könnte der Kurs noch ein bißchen nach oben. Gerne mal > 190...
Was muss Allianz denn noch  machen, damit es mal aufwärts geht? Woran hängt's?

X.

(bin sonst meist im Daimler Forum unterwegs. Guten Tag, hier an alle!)  

Bewertung:
2

15.02.19 09:41 #1131 Es
hängt an Trump mit seinen Mauerspinnereien und am Kasperleunterhaus in London, die  alle egoistisch und verantwortungsfremd handeln. Da die Allianz einen hohen Streubesitz und eine gute  Marktkapitalisierung hat, haben wir Anleger bei solchen Tagen ,wie heute, immer das Nachsehen. Man verzweifelt dabei manchmal. Kurz vor dem 9.5. wird der Kurs höher liegen als jetzt, denn 9€ und knapp unter 5 % Dividendenrendite sind  schon eine Hausnummer, für alle...Ich lasse die Allianz jetzt ,logisch, im Depot und  warte dann auf März mit dem Rückkaufprogramm...  

Bewertung:
1

15.02.19 10:22 #1132 Allianz
Einfach nur grandios diese Aktie... ein Hoch auf mein Depotliebling seit vielen Jahren... einfach konstant gut...  
15.02.19 10:57 #1133 Die Dividendenrendite bestimmt die Börse
Trotzdem gut. Das macht Freude.  
15.02.19 12:02 #1134 Na bitte...
Na bitte, ARP-Ankündigung und gute Zahlen zeigen ihre Wirkung.

Hier muss man nix weiter tun als drin bleiben.

Und bei 200 Euro dann überlegen, ob man die Aktie als echtes Langfrist-Investment sieht oder seine Kursgewinne mitnehmen will.  

Bewertung:

15.02.19 15:19 #1135 So zu 189.68 Kasse gemacht
Wer weiß was kommt !
Schönes WE euch allen !  
15.02.19 15:41 #1136 schöner Ausbruch...
Schöner Ausbruch heute bei der Allianz.

Nur halten muss er bis zum Close. Ein Abverkauf auf Kurse unter ca. €187,50 heute abend/nachmittag würde die Fortführung dieses Ausbruchs nächste Woche wieder in Frage stellen.

Wer den Short-Empfehlungen von Börse Daily gefolgt ist, der ist jedenfalls heute mit Pauken und Trompeten aus seinen Stops rausgeflogen und kann von Glück sagen, wenn er den Schrott noch zu €188,50 losgeworden ist, so ruckzuck wie der Anstieg vorhin ging. Nur mal als weiterer Beleg für die "Qualität" der Trading-Tipps von denen.

Wie gesagt, vieles hängt daran, wie groß die Gewinnmitnahmen heute abend ausfallen. Mittelfristig aber dürfte es ziemlich klar - von ein paar Wacklern an schwachen Tagen abgesehen - wieder nach oben gehen mit der Allianz, und die Durststrecke von 2018 könnte  schon bald ganz abgehakt werden. Sollte sie sehr zügig auf 200 Euro steigen, dann werde ich mir überlegen, vielleicht doch erst einmal auszusteigen und meine dann sehr passablen Gewinne erstmal mitzunehmen. Durchs Gewinne mitnehmen ist jedenfalls noch keiner pleite gegangen ;-)  

Bewertung:


Angehängte Grafik:
chart_free_allianz.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_allianz.png
15.02.19 17:03 #1137 Wenn
nicht nach unten übertrieben werden kann, dann wird halt nach oben übertrieben. Das heißt dann 293 Euro pro Aktie.
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
15.02.19 17:23 #1138 gern...

nicht nach unten übertrieben werden kann, dann wird halt nach oben übertrieben. Das heißt dann 293 Euro pro Aktie.


Von mir aus gern, warum nicht... laugthing

Spaß beiseite, ist ein sehr gutes Zeichen, dass die Aktie ihr Plus zum Handelsschluss halten konnte. In der Mehrzahl der Fälle hätten sonst jetzt um 17:23 Uhr schon deutliche Gewinnmitnahmen eingesetzt.

Nachdem der Dax heute so gut Gas gegeben hat, sollte man vielleicht nen möglichen kleinen Rückgang für Montag auf dem Schirm haben. Geht die Rally bei Allianz aber im ganzen nächste Woche mehr oder weniger weiter, dann dürften wir relativ zügig an der 200 anklopfen. Bezogen auf €190,60 momentanem Kurs sind das nur noch gut fünf Prozent.

Ich werde dann wohl erst einmal wieder aussteigen. Bis zum 09. Mai wo die Dividende gezahlt wird kann noch viel passieren, und in den zweieinhalb Monaten gibts bestimmt nochmal Chancen, wieder rein zu gehen um die Dividende mitzunehmen.

Persönliche Meinung - keine Handlungsempfehlung.

 

Bewertung:

16.02.19 10:37 #1139 nicht vergessen
sie werden bis ende des jahres weiter aktien zurückkaufen und ausserdem könnten in 2019 auch mal wieder die zinsen steigen...dann ärgern sich die, die heuer raus sind....*gg*  
16.02.19 11:59 #1140 Allianz

ich habe mal alle Ereignisse und einen möglichen Ausblick für die Allianz in einem Artikel zusammengeschrieben.

Hier geht es zum Artikel

Allianz- Aktienrückkauf und Dividendenerhöhung

 

Bewertung:
2

16.02.19 13:06 #1141 richtig...
Richtig,  man sollte sich überlegen, ob man vielleicht die Chance verpasst gut wieder einzusteigen, wenn man einmal draußen ist. Andererseits, ich habe bei 178 Euro gekauft, und bei 200 Euro hätte ich knapp 13 Prozent Kursgewinn. Da die Allianz halt keine Tech-Bude ist die mal eben innerhalb von vier Wochen 30 Prozent zulegt, könnte man damit dann eigentlich schon zufrieden sein fürs erste.

Wie gesagt, kommt eigentlich vor allem in Frage falls der Anstieg der Allianz jetzt in so einem Tempo weiter geht. Denn dann kann sie zwischendurch auch mal wieder überhitzt sein.

Ganz grundsätzlich kann man aber wohl dieses Jahr nix falsch machen, wenn man long in der Aktie bleibt. Nicht nach den guten Zahlen, die sie geliefert haben.

Könnte mir aber denken, dass es Anfang kommender Woche erstmal wieder nen Tick runter geht, denn es werden schon wieder Schrottpapiere in den Börsen-Nachrichten empfohlen, mit denen man long auf den Zug aufspringen soll.  

Bewertung:

16.02.19 13:09 #1142 OGfox
sehr gut geschrieben! ich sehe das ähnlich....  
17.02.19 10:08 #1143 Kaufen immer
verkaufen nimmer!

Klassiches Rentenpapier, dass bei Kursen um 170 Euro den Kaufpreis nach 20 Jahren allein durch die Dividende zurückgibt!

Hier kann man meiner Meinung nach auf sehr lange Sicht kein Geld verlieren!

Bin zum Glück mitten in der Krise zu ca. 50 Euro rein!

Seit 2010 wurden alleine 52,65 Euro Dividende ausgeschüttet!!

MEIN Rentenpapier neben MuRe, RDS, Nestle und P&G


 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...