Allianz

Seite 1 von 36
neuester Beitrag:  26.11.17 13:22
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 893
neuester Beitrag: 26.11.17 13:22 von: ar_ai_82 Leser gesamt: 344329
davon Heute: 188
bewertet mit 18 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
24.12.05 11:58 #1 Allianz
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  

Bewertung:
18

Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
867 Postings ausgeblendet.
29.09.17 08:15 #869 Allianz
29.09.17 22:38 #870 Jungs
Et läuft....

Jetzt noch die Hausfrauen und Rentnerinnen und schwupps steht die 200...  

Bewertung:

05.10.17 16:16 #871 Slowly ...
but steadily ;)  

Bewertung:

05.10.17 20:37 #872 Meine
Lieblingsschnecke ;-) die kommen auch an  
06.10.17 10:50 #873 Tja
Wenn die Hausfrauen und Rentnerinnen kommen wird es Zeit zu verkaufen!!  

Bewertung:

06.10.17 16:36 #874 Be er
...verstehe ich nicht. Wie meinen?  
09.10.17 20:44 #875 Allianz, Update zu #867
195 zunächst erreicht... und weiter?
Wenn Preis die Marke durchbricht, dann winken schon mal ca. 210€... was aber zunächst fraglich ist. Freitag letzter Woche + Heute = zwei Dojis - Angst der Anleger oder Verschnaufpause?
Bei Allianz finde ich die nächsten Tage wird es spannend.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
12.10.17 12:33 #876 irgendwie tut man sich nach dem rasanten An.
seit Anfang September schwer gleich den nächsten Schritt nach oben hinterherzumachen. Irgendwie auch verständlich, daß man temporäre Überhitzung auch mal wieder etwas abkühlen läßt. Auf der anderen Seite sieht man aber auch, daß keiner wirklich mal die Indizes etwas mehr ausatmen läßt und man auf höchstem Niveau weiter seitwärts tänzelt.

Selbst der Anstieg von Euro/Dollar die letzten Tage ignoriert man während man noch im August noch auf jede kleinste weitere Eurostärke sofort noch hochsensilbel mit Rückgängen bei uns reagierte. Scheint als würde die breite Masse fest davon überzeugt sein, daß in nicht zu großer Ferne der nächste Schritt nach oben erfolgt und jeder will dabei sein, d.h. keiner nimmt wirklich jetzt  die Gewinne der letzten Zeit nennenswert mit und ist gedanklich im Jahresendrallye-Modus.

Der DAX schafft es bislang (noch) nicht sich wirklich klarer von seinem alten Allzeithoch von 12952 abzusetzen, sondern meint seit vielen Tagen es wäre schöner diese Marke wenigstens einmal im täglichen Handel berühren zu müssen (Pullback-Overkill ;) ), der Eurostoxx50 schafft es (noch) nicht seinen seit dem Allzeithoch !! noch immer fallenden fallenden Abwärtstrend !! ( ist eben nur ein Kurs-Index und kein Performance-Index wie der DAX ) zu knacken (also > 3620+x) und die Allianz beißt sich auch seit Tagen an der der alten Widerstandsregion 194,5€  von 1998 !! die Zähne aus. Ein nachhaltiger Break würde das Fenster öffnen bis zum nächsten Widerstand im Bereich um 212/213. Mal schauen wie lange man diesen Tanz auf der Stelle  noch durchhalten wird und wann und was diese Bremse dann lösen wird.... und in welche Richtung.

Wenn alle weiter hochoptimistisch sind, dann fragt man sich wo die nächste Käuferwelle herkommen solle, wenn alle Marktteilnehmer bereits drinnen sind im Markt. Wäre eigentlich etwas gesünder gewesen, wenn man etwas tiefer nochmal  konsolidiert hätte. Aber ich kann mich mit jeglichem weiteren Anstieg nach oben auch gut anfreunden ;);)  

Angehängte Grafik:
chart_free_allianz.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_free_allianz.png
13.10.17 11:49 #877 @crunch time
#876 - klasse Beitrag!!!
möchte nur hinzufügen: Befreihungsschlag nach oben ist gestern gelungen - für 210€ steht bei mir nichts mehr im Wege
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
17.10.17 19:54 #878 Gutes Quartalsergebnis der Allianz ....
Hallo !
Würde mal gerne die Meinung hören, ob ein gutes Quartalsergebnis zu erwarten ist ?

Kommt die ALV wieder mit den Zahlen früher ??

Würde mich sehr über fundierte Meinungsäußerungen freuen  :-)  
20.10.17 17:41 #879 Ist wirklich Ende
20.10.17 19:04 #880 4investors
Die Zeit zum Lesen nicht wert  
26.10.17 11:10 #881 Slowly ...
but steadily aufwärts *freu*
 

Bewertung:

26.10.17 14:33 #882 Liebling der OS
...nur eine Richtung;-)  
26.10.17 18:09 #883 Xetra-Schlußkurs knapp über 200€ :)
Also von mir aus kann man jetzt gerne weiter im 2xx Bereich bleiben. Würde hier gerne dieses Jahr noch ca. 10€ mehr sehen als aktuell. Na ja, abwarten, ist ja kein Wunschkonzert. Tapering-Beginn der EZB ist natürlich gut für alle zinssensiblen Branchen, wie eben Versicherungen. Allerdings war doch seit Wochen schon inoffizell halbwegs klar was Draghi heute verkünden würde. Hatte schon oft gelesen, daß man eine Halbierung auf 30 Mrd pro Monat erwartet und mindestens nochmal 9 Monate Laufzeit des Programms. Draghi hat es ja bekanntlich nicht sonderlich eilig beim Tapering-Tempo. Von daher etwas gehäuchelt, wenn man jetzt so tut als wäre man wirklich überrascht. Und die Zahlen der MüRü wurden heute gut aufgenommen trotz der riesigen Schadenssummen aus den diveresen Naturkatastrophen in Q3. Zum einen auch schon mehr oder weniger erwartet, weil man ja die Schadensgrößen der Hurrikans kennt und weil z.B. die SwissRe schon vor einigen Tage ihre Zahlen und Schadensgrößen des Q.3 benannte. Ich hoffe also mal, daß die Zahlen der Allianz in Kürze ähnlich positiv angenommen werden.  

Angehängte Grafik:
chart_free_allianz_---.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
chart_free_allianz_---.png
26.10.17 20:09 #884 ding dong

Das die 200€ dieses Jahr noch klingelt hatte ich nach den vielen Hurricanes in den USA nicht erwartet, aber um so erfreulicher.

Ich denke das ist noch lange nicht die Ende der Fahnenstange. Da es bei mir ein Dividenwert ist, ist mir der Kurs auch eher egal, so ab 230 würde ich aber vielleicht auch mal schwach werden. laugthinglaugthing


 
06.11.17 14:56 #885 unfassbar dieses
sogenannten neuen Analysen. Lächerlicher geht immer!  
08.11.17 19:45 #886 Allianz scheint in den letzten Wochen
sich in erster Linie wieder darauf zu fokusieren dem DAX möglichst nahe zu folgen. In zwei Tagen gibt es Q.3 Zahlen. Die Hurrikans in den USA habe bekanntlich Spuren in der Bilanz hinterlassen und die Vermögensverwaltung PIMCO dürfte wieder bessere Erträge bringen. Alles irgendwie ja mehr oder weniger bekannt. Gibt es also auch irgendwas unerwartetes? Die HannRe hat heute ihre Q.3 Zahlen gebracht ( => http://www.ariva.de/news/...lidem-konzernergebnis-trotz-hoher-6590747 ) und die Kursreaktion war als wenn nichts gewesen wäre. Schäden in Q.3 also scheinbar schon eingepreist. Ganz leicht nach oben gegangen, aber alles unaufgeregt. Also mal schauen, ob bei der Allianz ähnlich entspannt reagiert wird am Freitag auf die Zahlen und man lieber weiter "DAX-Sklave" spielen will.

Der steile schwarze Aufw.trend, der seit Anfang September anstieg, wurde heute verletzt. Von daher auch möglich, daß man nochmal etwas unter diese Linie die nächsten Tage weiterfällt, falls der DAX z.B. versuchen sollte das offene Gap vom 1.11. zu schließen bei ca. 13255. Wobei der DAX so zäh ist beim korregieren seiner steilen Anstiege, daß man darauf auch nicht wetten kann. Irgendwie wollen die Fondsmanager vermutlich ihre fetten Performance-Boni die wenigen Wochen vor Jahresende auch nicht mehr mindern und Dips werden immer wieder schnell gekauft. Somit erstmal die Dinge noch laufen lassen solange sich keine wirklich großen Rücksetzer abzeichnen. Aber auch nicht sorglos werden. Die Märkte sind wg. der Notenbankpolitik der letzten Jahre weiterhin klar überteuert und daher tendenziell auch anfällig für plötzliche externe Schocks.  

Angehängte Grafik:
chart_quarter__allianz.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_quarter__allianz.png
08.11.17 19:52 #887 #885

Aktienvogel: #885 06.11.17 14:56 unfassbar diese sogenannten neuen Analysen. Lächerlicher geht immer!  
=================================
Wie sagte Kostolany schon immer spöttisch über die Analysten: " Der Analyst denkt, aber die Börse lenkt" ;)
=> http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...chen-der-analysten/9494668.html
=> https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html

Analysten liegen mit ihren Aktien-Empfehlungen regelmäßig schief
http://www.presseportal.de/print/1234164-print.html 
"...Auswertung von rund 7.150 Aktien-Empfehlungen ...Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend. Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht..."

 
08.11.17 21:19 #888 ...danke
für die nette Bestätigung. Gerade ich als Amateur neige doch immer wieder dazu den Analysten zu glauben bzw. wenn es dem Ego passt glauben schenken zu wollen. Das ist ja die Krux man sucht zumindest unterbewußt ja irgendwie immer nach einer Bestätigung für die eigene Annahme. Genau da setzen die Analysten an und bekommen einige. Wahrsagerei funktioniert in gewisser Weise ähnlich ;-)  
09.11.17 16:33 #889 also mich
stimmt das Verhalten der Allianz Aktie heute positiv für morgen. Eigentlich kann es doch nur in eine Richtung gehen. Wenn der DAX heute so pervers alles runterzieht, und die Allianz bleibt fast stabil, spricht das doch für das Papier. Nur meine Hoffnung ;-)  
13.11.17 11:44 #890 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 13.11.17 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 
26.11.17 13:08 #891 Allianz, Update
Laut P&F Chart, aus dem letzten Aufwärtsswing ergeben sich neue Kursziele um 250€. Aber vor allem ist der Aufwärtstrend intakt
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
unbenannt.jpg
26.11.17 13:13 #892 Allianz. Im Tageschart
seit Anfang November angesetzte, kurzfristige Abwärtsbewegung beurteile ich lediglich als Korrektur, die, zunächst an ca. 195€ Unterstützung fand... mal sehen ob ab hier in den nächsten Tagen/Wochen die Aufwärtsbewegung wieder auftaucht ;-)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
26.11.17 13:22 #893 hat jemand eine
idee, welches stopp und welches loss man bei dieser Aktie setzen sollte?  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...